Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Real Mallorca - FC Barcelona. Spanien, La Liga.

Iberostar EstadiZuschauer19.939.

Real Mallorca 2

  • V Muriqi (8. minute)
  • Abdon (48. minute)

FC Barcelona 2

  • R Dias Belloli (41. minute)
  • F López (75. minute)

Live-Kommentar

comment icon

Das war es aus Mallorca. Vielen Dank für Ihr Interesse! Wir melden uns morgen mit der spanischen Liga zurück, wenn Real Madrid vor heimischer Kulisse Las Palmas zu Gast hat (Anstoß 19:00 Uhr). Bis dann!

comment icon

Weiter geht es für den FC Barcelona mit einem Heimspiel gegen den FC Sevilla (Freitag, 21:00 Uhr). Mallorca muss am Samstag bei Rayo Vallecano ran (16:15 Uhr).

comment icon

Barca bleibt natürlich Tabellenführer (17 Punkte), kann aber morgen Abend von Girona (16) und/oder Real Madrid (15) überholt werden. Mallorca springt auf Rang 15 und hat zumindest über Nacht zwei Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge.

comment icon

Mallorca holt damit erstmals seit Oktober 2010 wieder einen Punkt gegen Barca.

comment icon

Mallorca jubelt, Barca hadert. Der Underdog zeigte großen Kampfgeist, stand defensiv solide und nutze zwei der wenigen Chancen. Dieser Matchplan ging fast komplett auf. Barca hingegen hatte zu wenig Ideen, nur Lopez und Yamal zeigten nach ihren Einwechslungen, wie man Überraschungsmomente wirklich kreiert gegen einen tiefstehenden Gegner. Zuvor war das zu wenig, die Katalanen hatten zunächst Probleme mit der aggressiven Spielweise des Gegners und zeigten sich danach auch noch anfällig in der Defensive. Bei beiden Gegentreffern half Barca ordentlich mit. So steht am Ende ein gerechtes Remis (10 zu 10 Schüsse, 0,85 zu 1,86 xGoals).

red_card icon

Rote Karte Pablo Carmine Maffeo Becerra

yellow_card icon

Gelbe Karte Siebe Van der Heyden

full_time icon

Dann ist Schluss!

comment icon

... zu ungenau serviert, Mallorca kann klären.

comment icon

Es gibt nochmal Freistoß für Barca im rechten Halbfeld. Raphinha steht bereit ...

highlight icon

Die Chance für Mallorca! Es läuft ein Konter, Barca kommt nicht in die Zweikämpfe, aus der Mitte legt Samuel Costa rechts in die Box. Dort hat Larin freie Schussbahn - doch er trifft die Kugel nicht richtig! Jagt sie rechts vorbei ...

comment icon

Super Flanke von Yamal von links, am ersten Pfosten fährt Lewandowski das lange Bein aus und kommt noch leicht ran. Der Pole kann die Kugel aber nur rechts am Tor vorbeispitzeln.

comment icon

Mallorca steht jetzt sehr tief, Balde marschiert von links nach innen, steckt durch für Gavi. Der will in die Mitte legen, aber Valjent hat den Fuß dazwischen. Danach klären die Hausherren.

comment icon

Zwei Minuten davon sind abgelaufen, weil gut 40 Sekunden für einen Mallorca-Einwurf draufgehen. Hier mal die Schnürsenkel, da mal ein Plausch des Trainers mit dem Referee.

comment icon

Sieben Minuten werden nachgespielt.

comment icon

Die Gastgeber stehen aktuell auch nicht so tief wie noch vor gut 20 Minuten. Das Anlaufen zeigt Wirkung, so bekommt Barca im Augenblick keinen Druck zustande.

comment icon

Das Spiel? Aktuell völlig offen. Viel zwischen den Strafräumen, Mallorca hält Barca tatsächlich von der eigenen Box fern. Es riecht nach Remis. 

substitution icon

Und Dani Rodriguez macht Platz für Manu Morlanes.

substitution icon

Zwei Wechsel bei Mallorca: Gonzalez weicht für van der Heyden.

yellow_card icon

Gelbe Karte Giovanni Alessandro González Apud

comment icon

Lopez und Yamal sorgen für viel Wirbel. Spielen sich auf der rechten Bahn fein durch, kurze Pässe, tolle Sprints, feine Haken. Nur dann, als Nastasic das Bein ausfährt, aber seinen Gegner nicht trifft, könnte sich Yamal die Schwalbe sparen. Er kommt allerdings um eine Gelbe herum, der Referee hat Nachsicht mit dem 16-Jährigen.

comment icon

Danach gibt es zwei Ecken für Mallorca, die Barca beide bereinigen kann. Die zweite besser als die erste. Logo.

comment icon

Ui, Barca wackelt hinten! Von rechts segelt eine tiefe Flanke in die Box, Muriqi erläuft das DIng noch und legt in die Mitte, wo der Schuss von Nastasic geblockt wird.

substitution icon

Inigo Martinez verlässt das Feld, Kounde kommt.

comment icon

Yamal bewegt sich viel zwischen den Linien und bringt so Unruhe in die Abwehr der Hausherren. Allein mit dieser Einwechslung hat Xavi viel bewirkt. Und Lopez tut sein Übriges.

goal icon

Tooor! Mallorca - FC BARCELONA 2:2. Der Joker sticht! Lopez erzielt den erneuten Ausgleich. Ausgangspunkt ist Yamal, der von rechts in die Mitte zieht und Raphinha halbrechts in die Tiefe schickt. Der legt in die Mitte, alle denken, Lewandowski machts, aber der lässt clever durch - und dahinter vollstreckt Lopez eiskalt in die linke untere Ecke. Erstes Profi-Tor für den 20-Jährigen.

comment icon

Vorlage Raphael Dias Belloli

comment icon

Wie das jetzt aussieht? Mallorca steht tief, 5-3-2 gegen den Ball. Gegen dieses Bollwerk muss Barca nun anrennen.

comment icon

Hat lange gedauert, jetzt sind nur noch gut 20 Minuten regulär auf der Uhr. Natürlich gibts viel Nachschlag, aber allmählich steht Barca unter Zeidruck. In Girona wittern sie ja schon den Sprung an die Tabellenspitze, morgen Abend ...

highlight icon

... kein Elfmeter! Referee Alejandro Muniz Ruiz nimmt den Strafstoß zurück. Yamal legt sich den Ball vorbei, dann kommt das Bein von Copete. Da ist nur ein Mini-Kontakt (!), mit der Außenseite des Schuhs. Das reicht nicht, zumal Yamal ordentlich abhebt. 

comment icon

Elfmeter für Barca? Der eingewechselte Yamal kommt halbrechts an den Ball und marschiert in die Box. Schnelle Beine - und die schnelle Entscheidung von Copete, das Bein auszufahren. Yamal geht zu Boden, der Referee zeigt auf den Punkt. Aber bleibt es dabei? Der VAR schaltet sich ein ...

substitution icon

Ist Wechselzeit jetzt. Zwei Änderungen bei Barca: Oriol Romeu raus, Lopez rein.

substitution icon

Auswechslung João Félix Sequeira Lamine Yamal Nasraoui Ebana

substitution icon

Außerdem wird Antonio Sanchez durch Larin ersetzt.

substitution icon

Danach ein Doppelwechsel bei Mallorca: Abdon, der Torschütze zum 2:1, weicht für Sergi Darder.

yellow_card icon

Nastasic steigt Lewandowski von hinten in die Beine. Das tat weh! Nastasic wird verwarnt.

comment icon

Gute Minuten der Gastgeber jetzt, es gibt die nächste Ecke. Bringt alles Zeit und Applaus vom Publikum. Und die ersten Blicke gehen schon in Richtung Uhr ...

substitution icon

Jetzt ist es Zeit für Robert Lewandowski. Der Pole kommt für den glücklose Ferran Torres ins Spiel.

comment icon

Mallorca schafft etwas Entlastung, es gibt Ecke von rechts. Bringt zunächst nichts ein, aber die zweite Kugel drischt Dani Rodriguez aus dem Rückraum nochmal Richtung Kiste. Allerdings weit vorbei.

highlight icon

Alle wieder wach! Joao Felix wird im Zentrum angespielt, das Spiel steht, doch aus dem Stand haut der Portugiese einen raus! Ein wuchtiger Hammer aus 25 Metern an den rechten Pfosten! Glück für Mallorca.

comment icon

Magerkost ist das. Da erobert Barca mal den Ball im Mittelfeld, ein paar Mallorquiner sind ausnahmsweise nicht hinter dem Ball. Aber Joao Felix verschleppt das Tempo, traut sich kein Risiko zu. Lieber der Pass raus auf Joao Cancelo, der findet dann zwar Raphinha in der Box, aber der kommt aus dem Tritt. Szene vorbei.

comment icon

Doch das ist erstmal Zukunftsmusik, Barca tut sich seit Wiederbeginn schwer, überhaupt ins letzte Drittel zu kommen. Mallorca hat in der Pause Kraft getankt und leistet viel Gegenwehr.

comment icon

Aber der Pole würde dem Barca-Spiel natürlich ein neues Element hinzufügen. Ohne Zielspieler sind die Katalanen fast gezwungen, viel flach zu spielen. Mit dem Polen wären Flanken zusätzlich eine Option.

comment icon

Und alle anderen Auswechselspieler auch. Auf beiden Seiten.

comment icon

Lewandowski macht sich warm.

yellow_card icon

Dani Rodriguez kommt zu spät gegen Joao Cancelo, trifft ihn unten und hat oben noch den Ellenbogen am Hals des Gegenspielers. Sah gewollt aus. Eine Aktion an der Mittellinie (!), die ihm Gelb bringt. Doof.

comment icon

Keine Wechsel zur Pause.

match_start icon

Weiter gehts!

comment icon

Was für eine Halbzeit! Einsatz, Kampf, Stimmung von den Rängen - alles da. Mallorca begann mutig, das 1:0 war die logische Folge. Ewig konnten die Hausherren ihre intensive Spielweise nicht durchziehen, Barca kam besser rein und verdiente sich mit viel Ballbesitz und ein paar Chancen den Ausgleich. Als die Katalanen an der Führung schnupperten, schlug Mallorca eiskalt zu. Barcas Defensive sah bei beiden Gegentreffern nicht gut aus. Die Zahlen könnten auch rosiger sein aus Barca-Sicht (nur 6 zu 5 Torschüsse für den Favoriten).

half_time icon

Dann ist Halbzeit.

comment icon

Es gibt nochmal Ecke für Mallorca. Von rechts segelt der Ball an den Elfmeterpunkt, Muriqi per Kopf, ter Stegen zur Stelle. Kam zu zentral, dieser Versuch.

comment icon

Für Abdon ist es der vierte Saisontreffer - Spitzenwert seiner Mannschaft. 

goal icon

Tooor! MALLORCA - FC Barcelona 2:1. Der Underdog führt wieder! Ein Treffer aus dem Nichts. Abschlag von Rajkovic, Muriqi verlängert per Kopf - und dahinter pennt Barca im Kollektiv! Araujo zu weit weg, Abdon startet in die Tiefe. Und legt den Ball am herauseilenden ter Stegen vorbei. Auch der sieht nicht glücklich aus.

comment icon

Vorlage Vedat Muriqi

comment icon

Barca will jetzt die Führung. Gündogan hat im Zenturm zu viel Platz, rechts raus auf Raphinha, der in die Mitte auf Joao Felix. Und auch hier: zu viel Platz aus Verteidiger-Sicht. Nur trifft er das Tor nicht, zur Ecke abgefälscht. Die bringt keine Gefahr.

comment icon

Die sechsminütige Nachspielzeit läuft.

comment icon

Und da ist er wieder. Aber diesmal weniger gut. Ein Abschlag von Mallorca kommt postwendend zurück, Gavi mit dem Kopf in die Spitze, Ferran Torres leitet weiter, Raphinha geht in die Tiefe. Aber aus 20 Metern sucht er zu hastig den Abschluss, weit, weit drüber.

comment icon

Damit besorgt der bisher beste Barca-Akteur den Ausgleich. Raphinha an jeder gefährlichen Aktion beteiligt. Es ist sein zweites Saisontor.

goal icon

Tooor! Mallorca - FC BARCELONA 1:1. Der Ausgleich! Joao Cancelo läuft sich halbrechts am Strafraum fest, doch im Getümmel springt der Ball unkontrolliert in die Luft. Raphinha bringt die Kugel unter Kontrolle, zieht in die Mitte und hält aus 22 Metern drauf - und trifft in die linke untere Ecke! Strammer Schuss, keine Chance für Rajkovic.

comment icon

Es wird laut im Stadion, die Fans beschweren sich, weil Barca bei dieser Szene weitergespielte, nachdem Copete infolge eines Zweikampfes am Boden liegen blieb.

highlight icon

Die erste zwingende Barca-Chance! Gavi dribbelt zentral an die Box, zieht viele Verteidiger auf sich. So entsteht eine kleine Lücke, es kommt der Steckpass für Raphinha, der halblinks in der Box aber an Rajkovic scheitert. Der Keeper macht sich groß und verkürzt den Winkel. 

comment icon

Muriqi kommt nach dem folgenden Freistoß wieder zum Kopfball, aber erneut startet er zu früh. Sein Versuch, aus acht Metern knapp drüber, war an sich nicht verkehrt.

yellow_card icon

Oriol Romeu kassiert die erste Gelbe Karte der Partie. Beim Kopfballduell erwischt er Muriqi mit dem Ellenbogen im Gesicht.

substitution icon

Bei Pablo Maffeo geht es wegen der muskulären Verletzung nicht weiter. Jaume Costa ersetzt ihn als Linksverteidiger.

highlight icon

Jetzt ist das Spiel unterbrochen, Pablo Maffeo sitzt am Boden. Nach einem (herkömmlichen) Foul von Joao Felix scheint der Verteidiger muskuläre Probleme zu haben.

comment icon

Über 30 Minuten sind gespielt, inzwischen sehen wir das erwartete Bild. Barca mit viel Ballbesitz, der Anteil liegt bei 70 Prozent. Doch Mallorca macht vor allem das Zentrum dicht, entsprechend wenig tut sich in der Box der Hausherren. 

comment icon

Auf der Gegenseite wirds gefährlich! Freistoß aus dem hintersten aller Rückräume, eigentlich zu weit draußen. Aber die Kugel segelt scharf links in die Box, Muriqi köpft nur knapp links vorbei, da zappelt sogar das Außennetz! Doch: Einige Mallorquiner laufen zu früh los, darunter Muriqi. Klares Abseits.

comment icon

Aber: Wie vor einigen Minuten kann Barca kleine Lücken reißen durch Tempoverschärfungen und überraschende Pässe. So könnte es klappen.

comment icon

Raphinha bisher der auffälligste Akteur. Zieht von rechts nach innen, dann die Flanke in die Mitte der Box. Ferran Torres läuft in die Gasse, kann sich aber nicht entscheiden: Kopf? Oder Fuß? Wird am Ende das lange Bein, er verfehlt die Kugel.

comment icon

Mallorca gönnt sich - oder braucht - die erste Verschnaufpause. Barca seit einigen Minuten fast ohne Unterbrechung am Ball.

comment icon

Puh, was ein schöner Ball von Raphinha. Halbrechts im Mittelfeld, Mallorca rechnet mit nichts, als Raphinha nach innen zieht und mit feinem Fuß links in die Box chippt. Joao Felix hat das als einziger auf dem Schirm, kommt beinahe ran. Ganz feiner Ball, solche Momente braucht Barca jetzt.

comment icon

Der erste Abschlussversuch der Gäste. Ferran Torres läuft sich vor der Box fest, doch Mallorca bekommt die Kugel nicht weg. Torres spitzelt den Ball zu Gavi, der rechts raus zu Raphinha. Dessen Versuch aus 25 Metern wird geblockt. Noch vorm Strafraum.

comment icon

Es sind nicht viele Fouls, aber dass Mallorca schon vier Fouls begangen hat und Barca noch keines, sagt auch einiges. Einstellung der Hausherren, on point.

comment icon

Die Ecke bleibt ohne Folgen. Da steht Barca bisher ordentlich.

comment icon

Stattdessen hat Mallorca die nächste Szene, von halblinks segelt eine frühe Flanke Richtung zweiter Pfosten. Muriqi? Kommt knapp nicht ran, Araujo lenkt die Kugel ins Toraus.

comment icon

Barcelona steht bei xGoals von 0. Diese Statistik lügt nicht. Bisher geht offensiv nichts, Mallorca riegelt den Strafraum ab.

comment icon

Jetzt unterläuft auch Nastasic ein Fehlpass im Aufbau, Raphinha könnte 30 Meter vor dem Tor den Konter einleiten. Er legt auch quer auf Gündogan, aber der wird sofort bedrängt, verliert den Ball. Sehr giftig in den Zweikämpfen, diese Hausherren.

comment icon

Der Treffer fällt nicht vom Himmel, Mallorca begann mutig und zeigte viel Einsatz. Barca hat darauf - noch - keine überzeugende Antwort. Sammelt sich alles noch.

goal icon

Tooor! MALLORCA - FC Barcelona 1:0. Dicker Bock von ter Stegen! Der deutsche Nationalspieler leitet den Gegentreffer mit einem Fehlpass ein. Er spielt die Kugel im Aufbau zu lässig in Richtung Romeu, der kommt nicht hin. Antonio Sanchez geht dazwischen und dringt rechts in die Box ein. Flache Hereingabe, Araujo grätscht in den Ball und spielt ihn direkt zurück zu Antonio Sanchez, der erneut in die Mitte gibt. Und dort steht Muriqi dann völlig frei und vollstreckt aus acht Metern. Unten links, keine Chance für ter Stegen.

comment icon

Vorlage Antonio Sánchez Navarro

comment icon

... der Eckstoß bringt keine Gefahr. Aber: Das könnte heute noch zum Faktor werden, Mallorca in dieser Saison bereits mit drei Treffern nach Ecke.

comment icon

So kommt es, dass Mallorca den ersten Torschuss verbucht. Dani Rodriguez kann sich im Zentrum aufdrehen, spielt vor der Box einen Doppelpass mit Abdon. Dann zieht Dani Rodriguez aus 22 Metern ab - zur Ecke abgefälscht ...

comment icon

Jetzt versucht es Inigo Martinez mit einem langen Ball in die Spitze, Joao Felix läuft auch ein, aber die Annahme ist schwer. Gelingt nicht ideal, Nastasic passt auf.

comment icon

Barca übernimmt sofort die Kontrolle und lässt den Ball laufen. Ersten Stafetten fehlt noch die Präzision, viel klein-klein. 

match_start icon

Der Ball rollt!

comment icon

Gleich gehts los auf Mallorca! Schiedsrichter Alejandro Muniz Ruiz führt die Mannschaften aufs Feld.

comment icon

Dabei hatte sich Mallorca mehr erhofft. Im Sommer nahm der Klub fast doppelt so viel Geld (24 Mio. Euro) für Transfers in die Hand wie im Vorjahr (13,5 Mio. Euro). Teuerster Transfer war Offensivspieler Sergi Darder für 8 Mio. Euro. Der 29-Jährige hat bisher zwei Vorlagen geliefert. Heute sitzt er zunächst auf der Bank.

comment icon

Das gilt somit auch für Mallorca. Wenngleich der Klub aktuell nur auf Rang 17 steht. Aus sechs Spielen gabs bisher nur fünf Zähler. Damit bleibt das Team von Trainer Javier Aguirre aktuell unter den Erwartungen. In der Vorsaison schlossen die Mallorquiner auf Platz 9 ab.

comment icon

Denn: Mit breiter Brust ging Barca, das zuvor Antwerpen in der Königsklasse mit 5:0 zerlegt hatte, am Samstag ins Duell mit Celta Vigo. Stichwort: Pflichtaufgabe. Mitnichten: Barca tat sich schwer und lag bis zur 81. Minuten mit 0:2 in Rückstand - ehe mit Robert Lewandowski und Joao Cancelo zwei Ex-Bayern die Partie drehten. Dürfte Lehre genug sein für den FCB, keinen Gegner zu unterschätzen.

comment icon

Es ist englische Woche in Spanien, von Dienstag bis Donnerstag rollt der Ball. Schon heute ist der Tabellenführer gefragt: Der FC Barcelona will auf Mallorca den siebten Pflichtspiel-Sieg in Serie einfahren. Die Rollen sind also klar verteilt, doch die jüngsten Erlebnisse am Wochenende dürften Warnung genug sein für die Blaugrana ...

comment icon

Bei Barca gibts fünf Wechsel nach dem 3:2 gegen Celta Vigo. Raus: Kounde, Christensen, Marcos Alonso und Lewandowski (alle Bank) sowie de Jong (rechter Knöchel). Rein: Araujo, Inigo Martinez, Balde, Gavi und Raphinha.

comment icon

So beginnt der FC Barcelona (4-3-3): ter Stegen - Joao Cancelo, Araujo, Inigo Martinez, Balde - Gavi, Romeu, Gündogan - Raphinha, Ferran Torres, Joao Felix.

comment icon

Vier Wechsel bei Mallorca nach dem 3:5 gegen Girona. In der Abwehr spielen Gonzalez und Copete für van der Heyden und Jaume Costa, im Mittelfeld darf Antonio Sanchez anstelle von Manu Morlanes ran. Und da Muriqi vom Sturmzentrum auf die linke Bahn wechselt, wird vorne für Abdon frei (kommt für Darder). Alle Herausrotierten nehmen auf der Bank Platz.

comment icon

Die Startformation von RCD Mallorca (5-4-1): Rajkovic - Gonzalez, Valjent, Nastasic, Copete, Pablo Maffeo - Dani Rodriguez, Antonio Sanchez, Samuel Costa, Muriqi - Abdon.

comment icon

Herzlich willkommen in LaLiga zur Begegnung des 7. Spieltages zwischen dem RCD Mallorca und dem FC Barcelona.