Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Manchester City - Leeds United. England, Premier League.

Manchester City 1

  • F Torres ()

Leeds United 2

  • S Dallas (, )
  • L Cooper (s/o )

Live-Kommentar

comment icon

Das war es von dieser Stelle. Vielen Dank für Ihr Interesse. Bei uns geht es in Kürze mit der Premier League weiter, auch die Partie zwischen Liverpool und Aston Villa (16 Uhr) begleiten wir mit einem Liveticker. Seien Sie dabei. Bis gleich!

comment icon

City reist am Mittwoch zum CL-Viertelfinal-Rückspiel nach Dortmund, Leeds trifft als nächstes in der Premier League auf Liverpool (19. April).

comment icon

Die Meisterschaft dürfte dennoch nur noch reine Formsache sein. Im "schlechtesten" Fall verringert sich der Vorsprung der Citizens an diesem Spieltag auf elf Punkte. Leeds klettert derweil vorerst auf Platz 9.

comment icon

Aufsteiger Leeds United bezwingt den Tabellenführer - und das trotz 45 Minuten in Unterzahl! Das Spiel erlebte zwei komplett konträre Halbzeiten. In der ersten bot sich ein offener Schlagabtausch, City hatte zwar ein spielerisches Übergewicht und verzeichnete ein Chancenplus, ließ aber die letzte Konsequenz im Abschluss vermissen. Leeds verkaufte sich sehr teuer, bot eine starke Defensivleistung und ging dank effektiver Chancenverwertung sogar in Führung (42.). Die Schlüsselszene ereignete sich dann kurz vor der Pause, als Cooper nach überhartem Foul gegen Gabriel Jesus die Rote Karte sah (45.+1). Im zweiten Spielabschnitt gab es Einbahnstraßenfußball zu sehen, City machte aus etlichen Chancen aber nur ein Tor (76.). Das rächte sich ganz spät, als Dallas der umjubelte Siegtreffer gelang (90.+1). Damit kann Pep Guardiola auch das zweite Kräftemessen mit Marcelo Bielsa nicht gewinnen.

full_time icon

Dann ist Schluss.

substitution icon

Raphinha muss angeschlagen runter, Shackleton kommt.

yellow_card icon

Fernandinho stoppt Raphinha mit einem harten Einsteigen und beendet damit einen Konter. Gelbe Karte.

goal icon

Tooor! Manchester City - LEEDS UNITED 1:2. Nicht zu glauben! Der Aufsteiger schlägt mit zehn Mann ganz spät zu! Alioski spielt an der Mittellinie einen feinen Pass in die Gasse auf Dallas, der seinen Bewachern enteilt, in den Strafraum eindringt und dann durch die Beine von Ederson zur umjubelten Führung trifft.

comment icon

Vorlage Ezgjan Alioski

comment icon

Drei Minuten werden nachgespielt.

comment icon

Gegenseite, gute Möglichkeit für City. Bernardo Silva dribbelt halbrechts in die Box, zieht in die Mitte und visiert mit einem Linksschlenzer das lange Eck an - der Ball fliegt ganz knapp am linken Kreuzeck vorbei.

highlight icon

Großchance für Leeds! Nach einem Konter läuft Raphinha halbrechts alleine aufs Tor zu. Anstatt zu schießen, will er sich den Ball an Ederson vorbeilegen, doch der Keeper steht goldrichtig und fängt den Ball mit dem langen Bein ab. Ganz starke Aktion des City-Schlussmanns!

yellow_card icon

Bernardo Silva lässt gegen Raphinha den Fuß stehen, trifft nur den Gegenspieler. Gelbe Karte.

comment icon

Leeds scheint noch ein paar Körner zu haben, die Gäste rücken jetzt höher raus, versuchen sich an eigenem Offensivspiel. Riskant, City kam innerhalb kurzer Zeit zu zwei aussichtsreichen Kontermöglichkeiten, spielte diese allerdings nicht konsequent zu Ende.

comment icon

Fernandinho erneut mit einem Distanzschuss, diesmal flach aus 23 Metern, der Ball zischt gut einen Meter links vorbei.

comment icon

Kann Leeds den Punkt über die Zeit retten oder dreht City das Ding noch?

goal icon

Tooor! MANCHESTER CITY - Leeds United 1:1. Ein starker Angriff bringt den Ausgleich! Fernandinho mit einem klugen Steckpass auf Bernardo Silva halbrechts in die Box, der Portugiese lässt klatschen für Torres, der die Kugel aus elf Metern unhaltbar für Meslier in die linke Ecke setzt.

comment icon

Vorlage Bernardo Mota Veiga de Carvalho e Silva

substitution icon

Mendy hat Feierabend, Foden kommt.

comment icon

Fernandinho wird 25 Meter zentral vorm Tor nicht attackiert, da versucht es der Brasilianer per wuchtigem Fernschuss. Meslier lenkt den Ball mit den Fingerspitzen über den Querbalken.

comment icon

Die Dominanz der Citizens könnte größer kaum sein. Leeds' letzter Entlastungsangriff ist eine gefühlte Ewigkeit her.

comment icon

Nach einer Freistoßflanke landet der Ball im Rückraum bei Gündogan. Der deutsche Nationalspieler hält aus 16 Metern per Direktabnahme drauf, setzt die Kugel knapp über die Latte.

yellow_card icon

Alioski holt Torres mit einer Grätsche unfair von den Beinen, trifft nur den Mann. Gelbe Karte.

comment icon

City setzt gegen das Bollwerk der Gäste vor allem auf die Guardiola-typischen Chippbälle hinter die Kette. Heute sind die aber noch nicht von Erfolg gekrönt, Meslier ist jedes Mal zur Stelle. Aber das muss ja nicht ewig so bleiben, man erinnere sich an die 90. Minute gegen den BVB.

substitution icon

Roberts raus, Koch rein.

highlight icon

Fast das 1:1! Angriff von City durchs Zentrum, über glückliche Umwege springt der Ball Bernardo Silva vor die Füße. Aus fünf Metern jagt der Portugiese den Ball ganz knapp am rechten Pfosten vorbei.

comment icon

Aber der kurze Ausflug ist schnell beendet, jetzt sind die Peacocks wieder an den eigenen Sechzehner zurückgekehrt. Alle Mann stehen hinter dem Ball, die letzte Kette auf Höhe der Sechzehnerkante.

substitution icon

Ake weicht für Gündogan.

comment icon

Nach minutenlangem Dauerdruck der Citizens schaffen die Peacocks gerade etwas Entlastung. Torgefahr kommt zwar nicht auf, aber immerhin verlagern die Gäste das Geschehen ins Mittelfeld.

comment icon

Gute Chance für City. Satter Schuss von Zinchenko aus 16 Metern, er visiert das rechte Eck an. Meslier ist auf dem Posten, kann aber erst im Nachfassen endgültig zupacken. So wittert Gabriel Jesus die Chance und stochert nach, kommt aber ganz knapp nicht ran.

comment icon

Die bringt keine Gefahr ein.

comment icon

Mendy zirkelt von links eine Flanke an den langen Pfosten. Torres steigt hoch, aber Alioski kann den Ball vor dem Spanier ins Toraus verlängern. Ecke.

comment icon

Kein Wunder, bedingt durch die Unterzahl der Gäste ergibt sich nun das erwartete Bild: Tiefstehende Peacocks, anrennende Citizens.

comment icon

Linksfuß Zinchenko scheitert an der Mauer.

comment icon

Stones schindet vor dem Strafraum einen Freistoß raus. Gute Position, 22 Meter halbrechts vor der Kiste.

comment icon

Zehn Peacocks laufen jetzt für elf.

match_start icon

Die zweite Hälfte hat begonnen.

half_time icon

Pause in Manchester.

comment icon

Gute Chance für City. Zinchenko per Freistoßflanke auf Stones, der köpft aus elf Metern knapp rechts vorbei.

substitution icon

Taktischer Wechsel: Bamford raus, Struijk rein.

red_card icon

Der Unparteiische nimmt die Gelbe Karte zurück und zeigt Cooper für das grobe Foulspiel die Rote Karte! Vertretbare Entscheidung, Gabriel Jesus hat Glück, da ohne Verletzung rauszukommen. 

highlight icon

Hartes Einsteigen von Cooper! Der Innenverteidiger geht mit offener Sohle gegen Gabriel Jesus zu Werke. Erst touchiert er den Ball, dann aber trifft er den Brasilianer mit voller Wucht am Knie. Referee Marriner zeigt die Gelbe Karte. Proteste von City.

comment icon

Drei Minuten werden nachgespielt.

goal icon

Tooor! Manchester City - LEEDS UNITED 0:1. Langer Ball auf die linke Außenbahn zu Helder Costa, der sich gegen Joao Cancelo behauptet. Costa bedient dann links im Strafraum Bamford, der für Dallas ablegt. Der Nordire zieht aus 15 Metern flach aufs linke Eck ab, Ake fälscht noch leicht ab, so knallt die Kugel an den linken Innenpfosten und rauscht von da über die Linie.

comment icon

Vorlage Patrick Bamford

comment icon

Fernandinho marschiert über halbrechts nach vorne, lässt zwei Gegner stehen und dringt in die Box ein. Querpass auf Sterling, der am Elfmeterpunkt blank steht. Der Engländer setzt den Ball dann zwei Meter links vorbei. Den hat er zu seinen besten Zeiten auch schon mal verwandelt, das Formtief lässt grüßen.

yellow_card icon

Ake steigt gegen Bamford unfair ein und unterbindet damit einen Konter. Gelbe Karte.

comment icon

Nächste Annäherung der Citizens. Zinchenkos Freistoßflanke landet am Elfmeterpunkt bei Torres, der köpft dann allerdings deutlich drüber. Nicht seine Lieblingsdisziplin.

comment icon

Zinchenko mit dem Steckpass für Fernandinho rechts in die Box, dessen flache Hereingabe wehrt Meslier ab.

comment icon

Gegenseite, Leeds kommt nach längerer Zeit mal wieder zu etwas Entlastung. Zwei Ecken hintereinander, beide Male kommt aber keine Torgefahr auf.

highlight icon

Handelfmeter für City? Ballverlust Leeds im Spielaufbau, Sterling schnappt sich den Ball, dribbelt links in den Sechzehner und will in die Mitte legen. Seine Hereingabe wird von Llorente abgefälscht und aus kürzester Distanz an den Arm von Ayling verlängert. Ja, der Kontakt war da. Aber ein strafwürdiges Handspiel war das nicht, die Pfeife von Referee Marriner bleibt zu Recht still.

comment icon

City wird jetzt dominanter.

highlight icon

Doppelchance für die Hausherren! Nach einer Ecke fällt der Ball Torres vor die Füße, er hat freie Schussbahn und zieht wuchtig ab - gerade noch so geblockt. Auch beim Nachschuss von Gabriel Jesus werfen sich die Verteidiger dazwischen, können einen Einschlag verhindern.

comment icon

Erste echte Torchance für City. Fernandinho mit dem Steckpass für Sterling in die linke Strafraumhälfte. Der Engländer legt sich den Ball auf den rechten Fuß und zieht aufs kurze Eck ab, allerdings zu unplatziert und kraftlos, Meslier pariert sicher.

highlight icon

Großchance für Leeds! Wieder bekommt City die linke Abwehrseite nicht dicht, ein Steilpass kommt durch und erreicht Roberts. Der zieht in die Box und flankt flach vors Tor, Bamford rutscht knapp an der Kugel vorbei. Da war mehr drin!

comment icon

Es ist eine ausgeglichene Anfangsviertelstunde. Klar, City hat Feldvorteile, kommt aber noch nicht hinter die Kette. Leeds verteidigt gut - und nähert sich nach Gegenstößen immer wieder an.

comment icon

Die daraus resultierende Ecke bringt keine Gefahr ein.

comment icon

Jetzt setzen auch die Citizens eine erste Duftmarke. Feiner Chippball von Stones auf Zinchenko hinter die Kette, dessen Querpassversuch wird abgefangen, Llorente klärt - von Gabriel Jesus bedrängt - ins Toraus.

comment icon

Langsam lässt sich ein Muster erkennen: Erneut spielt sich Leeds über rechts durch. An der Strafraumkante kommt Ayling dann zum Flanken, sein Ball fliegt aber zu zentral aufs Tor, ist kein Problem für Ederson.

comment icon

Die kommt ungefährlich.

comment icon

Wieder kommen die Peacocks über rechts. Raphinha und Ayling im Zusammenspiel. Letzterer holt die erste Ecke raus.

comment icon

Erste Offensivaktion der Citizens. Torres verschafft sich halbrechts am Strafraum Platz und zieht aufs lange Eck ab. Dabei erwischt er den Ball nicht richtig, so landet die Kugel beim eingelaufenen Mendy am Fünfer, der den Ball dann am Tor vorbeisetzt. Ein Treffer hätte aber ohnehin nicht gezählt, Mendy stand klar im Abseits.

comment icon

Guter Ansatz der Peacocks. Langer Ball auf die rechte Außenbahn, Raphinha überläuft die Abwehr. Seine Hereingabe landet dann allerdings im Rücken der Angreifer.

comment icon

City übernimmt wie erwartet das Kommando und lässt den Ball pendeln. Leeds setzt auf frühes Pressing.

match_start icon

Nach zwei Gedenkminuten für Prinz Philip hat die Partie begonnen.

comment icon

Die heutige Begegnung steht unter der Leitung von Andre Marriner.

comment icon

In besagter Partie hatten die die Peacocks 52 Prozent Ballbesitz. Damit könnten sie heute Historisches schaffen: Denn noch nie hatte eine Mannschaft gegen ein von Pep Guardiola trainiertes Team (Barcelona, Bayern und City) in BEIDEN Saisonspielen mehr Ballbesitz.

comment icon

Dass die Mannschaft von Marcelo Bielsa in dieser Saison nichts mit dem Abstieg zu tun haben wird, deutete sich übrigens schon früh an. Unter anderem im Hinspiel am 4. Spieltag, als die Peacocks die Citizens am Rande einer Niederlage hatten (1:1).

comment icon

Verstecken muss sich Leeds aber keineswegs, der Aufsteiger spielt eine respektable Saison und rangiert auf Rang 11. Das vielzitierte Niemandsland - für Leeds ein voller Erfolg.

comment icon

Obendrein sind die Citizens im Etihad Stadium seit 41 Ligaspielen gegen Aufsteiger ungeschlagen (36 Siege, fünf Remis). Die letzte Pleite gegen einen Neuling datiert aus dem Februar 2007 (0:2 gegen Reading).

comment icon

Die Vorzeichen lassen dabei wenig Spielraum für Spekulationen: City gewann wettbewerbsübergreifend die letzten sechs Spiele, blieb dabei viermal ohne Gegentor.

comment icon

Die dritte City-Meisterschaft in vier Jahren ist nur noch Formsache: 14 Punkte beträgt der Vorsprung auf Erzrivale Man United, zum Titel fehlen der Guardiola-Elf noch vier Siege. Der erste davon soll heute gegen Leeds United geholt werden.

comment icon

Im Vergleich zum 2:1 gegen Sheffield United nimmt Marcelo Bielsa einen Wechsel vor: Helder Costa ersetzt Harrison im linken Mittelfeld.

comment icon

So beginnt Leeds United: Meslier - Ayling, Llorente, Cooper, Alioski - Phillips - Raphinha, Dallas, Roberts, Helder Costa - Bamford.

comment icon

Nach dem 2:1 gegen Borussia Dortmund rotiert Pep Guardiola kräftig durch: Nur Ederson, Joao Cancelo, Stones und Bernardo Silva starten erneut.

comment icon

Die Startformation von Manchester City: Ederson - Joao Cancelo, Stones, Ake, Mendy - Bernardo Silva, Fernandinho, Zinchenko - Ferran Torres, Gabriel Jesus, Sterling.

comment icon

Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 31. Spieltages zwischen Manchester City und Leeds United.