Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Bor. Mönchengladbach - FC Augsburg. Bundesliga.

Bor. Mönchengladbach 3

  • K Kone ()
  • J Hofmann ()
  • R Bensebaini ()

FC Augsburg 2

  • I Borduchi ()
  • A Finnbogason ()

Bundesliga: Borussia Mönchengladbach besiegt FC Augsburg

Gladbach gelingt Befreiungsschlag

Borussia Mönchengladbach ist in der Bundesliga ein Befreiungsschlag gelungen.

Die Mannschaft von Trainer Adi Hütter feierte beim 3:2 (1:0) gegen den FC Augsburg nach zuletzt vier Heimniederlagen in Folge wieder einen Sieg und vergrößerte den Vorsprung auf die Gäste auf dem Relegationsrang auf vier Punkte.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Kouadio Kone (30.), Jonas Hofmann (46.) und Ramy Bensebaini (67.) trafen für den fünfmaligen deutschen Meister, der zuvor nur eines seiner vergangenen neun Spiele gewonnen hatte. Der FCA wartet derweil auf den zweiten Auswärtserfolg in dieser Saison, daran änderten auch die Treffer von Iago (55.) und Alfred Finnbogason (90.+3) nichts mehr.

Schiedsrichterwechsel vor Anpfiff

Einen kurzfristigen Schiedsrichterwechsel gab es vor dem Anpfiff. Tobias Welz verletzte sich und wurde durch seinen Assistenten Martin Thomsen ersetzt.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Es entwickelte sich das von Hütter erwartete "Kampfspiel" - und die Gastgeber nahmen vor 10.000 Zuschauern im Borussia-Park den Kampf an. Den Gladbachern fehlte in ihren Aktionen nach den zahlreichen Negativerlebnissen in den vergangenen Wochen zwar ein wenig die Leichtigkeit und Selbstverständlichkeit in ihren Aktionen, dennoch agierten sie mutig und suchten immer wieder den weg nach vorne.

Neuhaus verpasst Führung

Florian Neuhaus verpasste die Führung nur knapp (13.), Breel Embolo verzog nach schönem Zuspiel vom starken Alassane Plea frei vor FCA-Torhüter Rafal Gikiewicz deutlich (25.). Die Gäste versteckten sich aber keineswegs. Der Ex-Gladbacher Andre Hahn sorgte mit zwei Kopfbällen für Gefahr (12., 18.).

Die Führung der Borussia war dennoch verdient. Kone hatte nach einer gefühlvollen Plea-Flanke zu viel Platz und köpfte aus kurzer Distanz ein.

Mehr Fußball

Gladbach mit Blitzstart nach Pause

Nach dem Wechsel erwischten die Gastgeber einen Blitzstart. Bensebaini setzte sich auf der linken Seite durch und bediente Nationalspieler Hofmann, der überlegt abschloss.

Die Gäste steckten den Rückschlag aber schnell weg und verstärkten ihre Offensivbemühungen. Der Lohn war das Anschlusstor von Iago, den die nicht immer sattelfeste Gladbacher Defensive nach einer Hereingabe aus den Augen verloren hatte.

Die Gastgeber steckten den Rückschlag aber weg und suchten die Entscheidung. Nach einer schönen Kombination und einer präzisen Flanke von Neuhaus traf Bensebaini per Kopf. Finnbogasons später Anschlusstreffer machte die Nachspielzeit noch einmal spannend.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Alles zur Bundesliga auf skysport.de:

Alle News & Infos zur Bundesliga
Spielplan zur Bundesliga
Ergebnisse zur Bundesliga
Tabelle zur Bundesliga
Videos zur Bundesliga
Liveticker zur Bundesliga

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: