Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Bor. Mönchengladbach - VfL Bochum. Bundesliga.

BORUSSIA-PARKZuschauer53.196.

Bor. Mönchengladbach 5

  • N N'Goumou Minpol (28. minute)
  • J Weigl (35. minute 11m)
  • R Reitz (72. minute)
  • T Siebatcheu (78. minute)
  • F Honorat (96. minute)

VfL Bochum 2

  • P Hofmann (75. minute)
  • K Schlotterbeck (87. minute)

Live-Kommentar

comment icon

Ich bedanke mich sehr für Ihr Interesse an unserer Liveberichterstattung. Ans Herz legen darf ich Ihnen nun noch das heutige Topspiel der Bundesliga am heutigen Abend: Der FC Bayern München (2.) gegen RB Leipzig (5.), wir berichten ab 18:30 Uhr live. Den 21. Spieltag schließen am morgigen Sonntag drei Partien ab: Frankfurt gegen Wolfsburg (15:30 Uhr), Dortmund gegen Hoffenheim (17:30 Uhr) und Augsburg gegen Freiburg (19:30 Uhr).

comment icon

In der Bundesliga geht es für Borussia Mönchengladbach mit dem Gastspiel in Mainz weiter, am kommenden Samstag (15:30 Uhr). Zeitgleich wird der VfL Bochum zu Hause auf RB Leipzig treffen.

comment icon

Mit diesem Erfolg klettert Gladbach in der Tabelle auf den 11. Platz (25 Punkte), die Bochumer rutschen etwas ab auf Rang 13 mit ebenso vielen Punkten.

comment icon

Zwei aberkannte Treffer, sechs korrekte und viele Gelbe Karten: Es war eine intensive Partie im Borussia-Park mit dem besseren Ende für die Heimelf, die nach einer 2:0-Halbzeitführung erhöhte und Bochum zwar nie aus dem Spiel nahm, aber auch nie mehr wirklich in die Partie zurückfinden ließ und durch Honorat den Deckel drauf machte. Insgesamt ein verdienter Erfolg der Gladbacher, wenn auch etwas zu hoch ausgefallen.

full_time icon

Das wars, hier ist Schluss.

goal icon

Tooor! BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - VfL Bochum 5:2. Honorat darf nochmal und jagt den Ball nach Zuspiel von Kone ins kurze Eck.

comment icon

Reitz schießt aus der Distanz, Riemann lenkt den Ball über die Latte. Nach der Ecke dürfte Schluss sein.

comment icon

Kone macht sich links vom Acker und gibt nach innen. Herrmann kommt halbrechts vorm Tor zum Abschluss, verzieht aber deutlich.

comment icon

Sechs Minuten werden nachgespielt.

substitution icon

Auch Lainer geht runter, für ihn kommt Patrick Herrmann.

substitution icon

Doppelwechsel noch einmal bei der Borussia: Jantschke kommt für Siebatcheu.

goal icon

Tooor! Borussia Mönchengladbach - VFL BOCHUM 4:2. Und noch ein Tor: Schlotterbeck trifft zum zweiten Mal in Folge, versenkt eine Bero-Flanke im linken Eck.

comment icon

Vorlage Matúš Bero

comment icon

Die Borussia spielt ihre Konter nicht gut aus. Bochum versucht es weiter mit langen Bällen und Flanken.

substitution icon

Ngoumou hat Feierabend. Kramer ersetzt ihn und stärkt das defensive Mittelfeld.

goal icon

Tooor! BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - VfL Bochum 4:1. Die Toren fallen hier am Fließband. Nach einer Flanke von Honorat versenkt Jordan den Ball per Flugkopfball. 

comment icon

Vorlage Franck Honorat

highlight icon

Stark gemacht: Ngoumou lupft den Ball durch die Gasse auf Jordan, der mal wieder mit Rücken zum Tor ablegt. Den Halbvolley bolzt Ngoumou dann allerdings recht weit am Tor vorbei und verpasst daher den Doppelpack.

goal icon

Tooor! Borussia Mönchengladbach - VFL BOCHUM 3:1. Bochum lebt noch! Lainer köpft eine Flanke an den Rücken von Reitz. Der Ball fällt Hofmann vor die Füße, der aus vier Metern natürlich kein Problem hat.

comment icon

Vorlage Gonçalo Mendes Paciência

goal icon

Tooor! BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - VfL Bochum 3:0. Jetzt nutzt Gladbach die Räume: Nach einer Flanke von Honorat hat Ngoumou jede Menge Zeit und flankt auf den freistehenden Reitz, der davon im Fünfer fast angeschossen wird. Er kann quasi gar nicht anders, als den Kopfball aus vier Metern im Tor zu versenken.

comment icon

Vorlage Nathan Ngoumou Minpole

comment icon

Damit ist die Marschrichtung klar: Die Bochumer werden jetzt mit noch mehr langen Bällen agieren als ohnehin schon.

substitution icon

Zwei weitere Stürmer für Bochum: Masovic macht für Hofmann Platz. 

substitution icon

Auswechslung Erhan Mašović Gonçalo Mendes Paciência

comment icon

Honorat tritt gleich in Erscheinung, trifft aber bei einer Drei-gegen-Zwei-Situation die falsche Entscheidung. Sein Zuspiel in die Gasse auf Jordan fängt Ordets mühelos ab.

substitution icon

Und für den aktiven Hack kommt Honorat in die Partie, ein Experte für Flanken aller Art.

substitution icon

Jetzt wechseln auch die Gladbacher erstmals: Der Gelb-belastete Neuhaus wird von Reitz ersetzt.

comment icon

Eine Lainer-Flanke legt Neuhaus für Kone ab. 15 Meter links vom Tor erwischt der Mittelfeldmotor den Ball nicht gut und schießt einen halben Meter rechts oben am Tor vorbei.

yellow_card icon

Klare Sache: Ngoumou ist zu schnell für Schlotterbeck, der die Sense auspackt und dafür verwarnt wird. Auf der Gegenseite war Kone gegen Stöger eingestiegen, was der Referee laufen ließ.

comment icon

Scally setzt sich auf der ungewohnten linken Seite gut durch gegen Förster, der ihn nur per Foul stoppen kann. Den Freistoß führt die Borussia schnell aus, doch die Flanke von Hack gerät zu weit.

comment icon

Jablonski fällt darauf auch nicht herein. Den Freistoß aber gibt es - und Stöger setzt ihn aus 30 Metern zentral auf Nicolas.

comment icon

Stöger schießt Neuhaus im Dribbling den Ball an die Hand und fordert dann Gelb-Rot für den Borussen. Frech ...

comment icon

Damit dürften die Bochumer offensiver werden. Ein 3-4-3 böte sich nun an.

substitution icon

... und Förster für Gamboa. 

substitution icon

Die ersten Wechsel der Partie. Für Bochum kommen Daschner (für Kwarteng) ...

highlight icon

Riesenchance! Gladbach kontert, links im Sechzehner legt Neuhaus dann quer. Jordan nimmt den linken Fuß und erwischt den Ball vorm fast leeren Tor kaum! Deshalb landet das Leder rechts neben dem Kasten. Den muss er machen.

comment icon

Ngoumou bleibt nach einer Grätsche von Bernardo (Ball gespielt) liegen, der VfL kontert. Nachdem Wöber die Szenerie bereinigt, wird wieder auf Jablonski geschimpft. Der Referee sucht das Gespräch mit Ngoumou und räumt die Meinungsverschiedenheiten aus.

highlight icon

Der Eckball prallt im Fünfer von Friedrich ab. Kwarteng setzt nach, aber Wöber und Nicolas werfen sich im Fünfer gemeinsam in den Schuss. Die nachfolgende Ecke wird dann direkt  geklärt.

comment icon

Mit schlechten Zuspielen innerhalb der Viererkette laden die Gladbacher den Gast immer wieder zu Pressingerfolgen ein. Nun muss Wöber klären, Stöger wird die Ecke treten.

comment icon

Doch diese Ecke fliegt Bochum um die Ohren! Ngoumou legt in den Lauf von Hack, der hinter der Mittellinie startet, von Ordets aber am Bochumer Strafraum eingeholt wird. Der Schiedsrichterassistent hebt dann die Fahne, sodass Jablonski dem ausgebremsten Angriff die letzte Luft rauslässt - zu Unrecht, wohlgemerkt, denn Hack stand nicht im Abseits.

comment icon

Nicolas bringt Wöber mit einem schlechten Zuspiel arg in Bedrängnis. Dem Verteidiger wirds zu bunt, er knallt den Ball humorlos über die Torlinie und ermöglicht Bochum eine Ecke.

match_start icon

Weiter gehts. Mal sehen, ob die Gemüter nun entspannter sind.

comment icon

Zwei nicht gegebene Tore, ein Elfmeter und eine Halbzeitführung für die Borussia: Nach gemächlichem Auftakt erhitzte die Szenerie schnell. Ein Tor von Bernardo wurde aberkannt, in der Folge stellte die Borussia durch Ngoumou und Weigl auf 2:0, ehe der dritte Treffer (Neuhaus) ebenfalls aberkannt wurde.

half_time icon

Referee Sven Jablonski bittet die Mannschaften in die Kabinen. An Fußball war in den vergangenen Minuten ohnehin nicht mehr zu denken, hier wurde nur mehr krakeelt und geschubst und gestritten.

comment icon

Und das nächste Gerangel: Ngoumou hindert Stöger am Einwurf, dann wird wieder gestritten.

yellow_card icon

Riemann meckert und sieht Gelb. Es ist seine fünfte, der Torhüter wird kommende Woche in Leipzig also fehlen. 

yellow_card icon

Neuhaus sieht auch Gelb. Ob für sein Foul an Stöger oder für den Streit danach, das lässt sich nicht sagen.

yellow_card icon

Stöger wird ebenfalls wegen Meckerns verwarnt.

comment icon

Jetzt wirds wild! Neuhaus und Stöger kommen sich nach einer Grätsche von Neuhaus mächtig in die Haare, es kommt zur Rudelbildung.

yellow_card icon

Lainer sieht die Gelbe Karte, weil er auf Willenborg einredete, als der die Videobilder betrachtete.

comment icon

Ein herausragendes Tor, aber es zählt nicht: Über Lainer und Kone kommt der Ball zu Neuhaus, der Jordan im Sechzehner bedient. Mit dem Rücken zum Tor legt der Stürmer ab für den nachrückenden Neuhaus, der über den Ball steigt, Schlotterbeck auswackelt und aus 13 Metern rechts unten versenkt. Jordan hatte aber Ordets am Trikot gehalten und den Verteidiger so gehindert, noch einzugreifen. Der Treffer wird daher vom VAR aberkannt.

comment icon

Aber auf Einladung klappts für den VfL: Friedrich spielt zu lasch auf Kone, der Bero im Rücken hat und nicht energisch genug zum Ball geht. Bero schnappt sich die Pille und macht noch ein paar Meter, ehe er den Ball aufs rechte Eck schlenzt. Nicolas streckt sich, muss aber nicht eingreifen.

comment icon

Seit dem 1:0 der Gladbacher sind die Bochumer Angriffsbemühungen recht überschaubar.

comment icon

Während auf den meisten anderen Plätzen schon Halbzeit ist, werden hier noch mindestens fünf Minuten gespielt. Die Anreise einiger Bochumer Fans hatte sich verzögert.

highlight icon

Dicke Chance für Lainer! Friedrich stützt sich ziemlich auf und köpft die Weigl-Ecke dann zur Mitte, wo Lainer den Ball volley nimmt, aber das Tor weit verfehlt.

comment icon

Ngoumou ist schneller als Bernardo und flankt scharf und flach zur Mitte. Ordets ist vor Jordan zur Stelle und klärt zur vierten Gladbacher Ecke.

penalty_goal icon

Tooor! BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - VfL Bochum 2:0. Weigl tritt an den Punkt - und den Ball dann sensationell sicher in den linken Knick.

highlight icon

Elfmeter für Gladbach! Ordets soll Kone gefoult haben, der einem geblockten Torschuss seinerseits nachsetzte.

yellow_card icon

Für ein Foul an Ngoumou sieht Masovic die Gelbe Karte.

goal icon

Tooor! BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - VfL Bochum 1:0. Ngoumou bringt die Borussia in Führung! Eine Ecke von Hack verlängern Kone und Ngoumou, am Ende prallt der Ball an die Brust des Rechtsverteidigers Gamboa und von dort ins Tor. Riemann kann nicht mehr eingreifen.

comment icon

Vorlage Maximilian Wöber

highlight icon

Schlotterbeck klärt in höchster Not vor Jordan! Hack hatte Neuhaus auf links mitgenommen und dieser den Ball flach in den Fünfer geschoben.

comment icon

Bernardo macht sich auf einen Ausflug und legt nach Ballverlust den Rückwärtsgang ein. Zu spät! Lainer schnappt sich die Kugel und marschiert den rechten Flügel entlang. Seine Halbfeldflanke auf Jordan kommt gut, aber der Stürmer schiebt gegen Ordets - für Willenborgs Geschmack zu sehr. Das Offensivfoul beendet den Angriff jäh.

comment icon

Mit dem 4-3-3 der Bochumer kommt Gladbach im eigenen Aufbau überhaupt nicht klar. Die einzigen Anspielbaren sind die Innenverteidiger und Keeper Nicolas. Das machen die Bochumer hervorragend.

highlight icon

Die Borussia bringt sich selbst in Bedrängnis! Bochum drückt die Fohlen immer weiter in deren Gehege, ehe Nicolas unter Druck einen kapitalen Fehlpass spielt. Broschinski kommt an die Kugel und zieht, mit freier Sicht aufs Tor, aus 16 Metern ab. Links unten zischt der Ball am Tor vorbei.

comment icon

Ngoumou arbeitet mit den Händen gegen Stöger, das pfeift Willenborg ab. Fast von der Mittellinie flankt Stöger nach kurz ausgeführtem Freistoß in den Strafraum. Der Ball wird verlängert und landet rechts vom Tor bei Masovic, der das Leder bei seinem Volleyversuch aber nicht richtig trifft.

comment icon

Im zweiten Versuch kommt die Borussia rechts zur Flanke: Lainer hebt den Ball an den langen Pfosten, wo Neuhaus einläuft und wuchtig köpft, aber auch unpräzise: weit drüber!

comment icon

Neuhaus hat im Zentrum jede Menge Platz, entscheidet sich dann aber fürs hastige Zuspiel in die Gasse auf Hack, der damit nicht gerechnet, also keinen Laufweg angezeigt hatte. Dementsprechend landet die Kugel im Niemandsland, der Borussia-Park heult auf.

comment icon

Stöger nimmt Asano auf links mit, der nach kurzem Antritt zur Mitte flankt. Der abgefälschte Ball senkt sich im Fünfer gefährlich, aber letztlich ist Wöber zur Stelle und köpft den Ball aus der Box.

comment icon

Neuhaus versucht sich schon zum dritten Mal aus der Ferne. Wie schon der vorherige Versuch wird auch dieser früh geblockt.

comment icon

Keine Gefahr: Riemann kommt aus seinem Kasten und fängt die Flanke ab.

comment icon

Eine Hack-Flanke blockt Bero zur Ecke. Jetzt sind Wöber und Co. gefragt ...

comment icon

Hack erobert hoch den Ball und marschiert schnurstracks aufs Tor zu, lässt drei Bochumer stehen. In der Box gibt er nach rechts ab zu Neuhaus, dessen Abschluss geblockt wird und schließlich in den Armen von Riemann landet.

highlight icon

Da hatte er Glück: Masovic köpft den Ball im Zweikampf mit Jordan an die Latte des eigenen Tores. Riemann staucht ihn zusammen. Die nachfolgende Ecke landet dann im Rückraum bei Neuhaus, der aus 18 Metern volley abzieht, den Ball aber unters Stadiondach jagt.

comment icon

Die erste Ecke führt zum Torerfolg: Bochum trifft! Stöger schlägt den Ball von rechts mit Schnitt an den kurzen Pfosten. Ordets verlängert, Broschinski fälscht ab und Bernardo drückt den Ball im zweiten Versuch über die Linie. Der Treffer wird allerdings gecheckt und schließlich zurückgenommen. Bernardo hatte den Ball entscheidend mit der Hand kontrolliert, ehe er traf.

comment icon

Auf dem Platz zeigen sich die lachsfarben gekleideten Bochumer sehr aktiv. Asano holt einen Einwurf heraus, den Bero dann in die Box bringt, ehe Wöber klärt.

comment icon

Die Gladbacher Anhänger gedenken einem Fan, der vorige Woche auf dem Weg zum Spiel der Borussia bei RB Leipzig bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen war, mit zwei Bengalos. Deshalb war es in der ersten Minute recht ruhig auf den Rängen. 

comment icon

Kwarteng arbeitet gut mit nach hinten und erobert den Ball von Ngoumou, der sich am rechten Flügel auf und davon machen wollte.

match_start icon

Auf geht's! Der Ball rollt, das Spiel läuft.

comment icon

Jetzt werden die Mannschaften von Referee Willenborg auf den Platz geführt. 

comment icon

Wichtige Info: Der Anpfiff im Borussia-Park wurde auf 15:40 Uhr verschoben! Das geschah laut Heimelf "auf Bitte der Polizei sowie in Absprache mit beiden Vereinen". Grund seien "unverschuldete Anreiseprobleme" der Gäste aus Bochum.

comment icon

Schiedsrichter dieser sicherlich interessanten Partie ist Sven Jablonski. Sein Assistent am Videobildschirm ist Guido Winkmann.

comment icon

Mitentscheidend ist auch Altmeister Losilla, der im März 38 Jahre alt wird und zu den Dauerbrennern des VfL gehört. Seit dem Aufstieg 2022 stand er in 85 Partien auf dem Platz; war er nicht dabei, konnten die Bochumer auch nie gewinnen (drei Remis, zwei Niederlagen).

comment icon

Die Bochumer ihrerseits sind seit drei Partien ungeschlagen. Fraglich aber ist, welches Gesicht der VfL heute zeigt, denn auswärts läuft es selten gut: Seit fünf Bundesliga-Auswärtsspielen ist die Letsch-Elf ohne Sieg. Saisonübergreifend wurde sogar nur eins jener letzten 15 gewonnen ...

comment icon

Derzeit aber ist Mönchengladbach seit fünf Partien sieglos, man gewann nur eins der letzten neun Bundesligaspiele (5 N). Eine längere Negativserie gab es für die Fohlen im Oberhaus zuletzt von Januar bis März 2021 (sieben Spiele).

comment icon

Das Hinspiel am 6. Spieltag hatten die Borussen für sich entschieden, Doppelpacker Plea und Neuhaus schossen damals eine 3:0-Halbzeitführung heraus. Der Treffer von Losilla gereichte Bochum nur mehr zur Ergebniskosmetik.

comment icon

Thomas Letsch nutzt die Gelbsperre von Losilla, um nach dem Erfolg gegen die Bayern (3:2) auf ein 4-3-3 umzustellen und die Gladbacher zu spiegeln. Anstelle von Kapitän Losilla startet Bero. Außerdem ersetzt Kwarteng Antwi-Adjei, der kurzfristig verletzt ausfällt. Rechts hinten verteidigt Gamboa und ersetzt den verletzten Oermann (Muskelprobleme). Der ebenfalls verletzte Osterhage hat es erneut nicht in den Kader geschafft. Insgesamt sind es also drei Veränderungen.

comment icon

Der VfL Bochum startet mit dieser Elf: Riemann - Gamboa, Ordets, Schlotterbeck, Bernardo - Bero, Masovic, Stöger - Asano, Broschinski, Kwarteng.

comment icon

Trainer Gerardo Seoane muss nach dem 0:2 in Leipzig auf die Gelb-gesperrten Elvedi und Itakura verzichten und stellt von Fünfer- auf Viererkette um (4-3-3). Die Innenverteidiger werden ersetzt von Friedrich und Lainer, der sein Startelf-Comeback nach auskurierter Krebserkrankung gibt: Eine schöne Sache! Auf der Bank findet sich Reitz wieder, für den Neuhaus von Beginn an ran darf. Das Startelfmandat des erkrankten Netz (nicht im Kader) übernimmt Ngoumou.

comment icon

Das ist die Aufstellung von Borussia Mönchengladbach: Nicolas - Lainer, Friedrich, Wöber, Scally - Neuhaus, Weigl, Kone - Ngoumou, Jordan, Hack.

comment icon

Mit 25 Punkten steht jener VfL Bochum auf einem sehr soliden 11. Platz der Bundesligatabelle. Werder Bremen als 7. ist nur vier Punkte entfernt. Das Polster zu den Abstiegsrängen ist derzeit neun Punkte dick (Köln, 16., 16 Punkte).

comment icon

Die Schwäche des hinteren Trios (Darmstadt / Mainz / Köln) lässt die Gladbacher selbst als 15. etwas sorglos erscheinen, denn mit 22 Punkten aus ebenso vielen Spielen haben die Fohlen sechs Zähler Abstand auf den Relegationsrang. Dennoch ist der Erfolgsdruck freilich hoch, heute zählt es. Mit einem Sieg würde man zum VfL Bochum aufschließen.

comment icon

Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 23. Spieltages zwischen Borussia Mönchengladbach und dem VfL Bochum.