Zum Inhalte wechseln

RB Leipzig - FC Schalke 04

Bundesliga

RB Leipzig 1

  • E Forsberg 83'

FC Schalke 04 3

  • S Sané 29'
  • A Harit 43' (11m)
  • R Matondo 58'

Live-Kommentar

comment icon

Damit darf ich mich jetzt von Ihnen verabschieden und bedanke mich für Ihr Interesse. Um 18:30 Uhr geht es noch weiter mit der Partie Dortmund gegen Werder Bremen. Bis dahin wünsche ich Ihnen einen schönen Samstag und bis bald! 

comment icon

In der kommenden Woche wartet auf RBL die nächste große Herausforderung: Dann wartet nämlich Bayer Leverkusen. Schalke lädt um 18:30 Uhr Köln zum Derby. 

comment icon

Leipzig verliert die Tabellenführung an den FC Bayern, der sich in Paderborn einen 3:2-Sieg erkämpft hat. Schalke hingegen klettert auf Rang 3 und ist jetzt punktgleich mit den Leipzigern. 

comment icon

Eine bärenstarke Vorstellung der Schalker bringt ihnen in Leipzig drei ganz wichtige Punkte ein. Ein leidenschaftliches Pressing und blitzschnelles Umschalten waren der Schlüssel zum Erfolg. Leipzig auf der anderen Seite hat über die gesamte Länge der Partie einfach zu viele Chancen liegen gelassen und sich in der Umschaltbewegung zu leicht auskontern lassen. Auch der Schnitzer am Ende von S04-Keeper Nübel konnte am Ende nichts mehr am Sieg der Schalker ändern und so muss Leipzig im sechsten Spiel die erste Saisonniederlage hinnehmen. 

full_time icon

Das war's! Schalke gewinnt in Leipzig mit 3:1! 

comment icon

Freistoß links außerhalb des Strafraums für die Hausherren. Drei Minuten bleiben den Leipzigern noch, um zumindestens einen Punkt zu sichern. Sabitzer probiert es direkt, Nübel nimmt ihn aber sicher auf. Das war zu ungefährlich.

comment icon

Wieder gibt es fünf Minuten Nachspielzeit. Geht da noch was für Leipzig? 

comment icon

Nagelsmann sieht jetzt die Gelbe Karte. Er hat sich enorm über ein nicht-gegebenes Foul aufgeregt. 

comment icon

Flanke Sabitzer, Kopfball Cunha. Beinahe klingelt es zum Anschlusstreffer, doch der Abschluss fliegt knapp neben den linken Pfosten. 

yellow_card icon

Daniel Caligiuri sieht für ein Foul an Halstenberg die Gelbe Karte. 

substitution icon

Dritter und letzter Wechsel bei den Gästen. Rabbi Matondo macht Platz für Alessandro Schöpf. 

goal icon

Toooor! RB LEIPZIG - Schalke 04 1:3. Wird es jetzt doch nochmal spannend? Emil Forsberg feuert aus der Distanz einen absoluten Hammer ab. Der Schuss flattert auf das Tor von Nübel, der dann gar nicht gut aussieht. Der Keeper will den Schuss sicher wegfausten, verschätzt sich dabei aber fürchterlich und lenkt sich das Leder selbst ins Netz. Ganz bitter. 

comment icon

Vorlage Christopher Nkunku

substitution icon

Das war's für Omar Mascarell. Er macht Platz für Ozan Kabak.

comment icon

Nächste Unterbrechung. Mascarell liegt mit einem Krampf auf dem Boden und muss gestreckt werden. Mal schauen, ob er weitermachen kann.

comment icon

Schalke ist wieder vollständig. Gott sei Dank geht es weiter für den Verteidiger. 

comment icon

Die Partie ist kurz unterbrochen. Salif Sane muss behandelt werden und verlässt kurz den Rasen. 

substitution icon

Dritter und letzter Wechsel bei den Hausherren. Nordi Mukiele macht Platz für Christopher Nkunku. 

highlight icon

Direkt das nächste dicke Ding! Caligiuri spielt auf McKennie, der wenige Meter vor dem Tor über die Latte köpft. 

highlight icon

Fast das 4:0! Matondo bedient Burgstaller, der aus kürzester Distanz an Gulacsi scheitert.

comment icon

Die Schlussphase ist angebrochen und derzeit deutet alles auf einen Auswärtsdreier der Gäste hin. Damit Leipzig den Rückstand aufholt, müssten die Königsblauen komplett einbrechen. 

substitution icon

Nun auch der erste Wechsel auf Seiten der Gäste. Torschütze Amine Harit macht Platz für Daniel Caligiuri. 

comment icon

Auch Timo Werner hat kein Glück. Der Stürmer probiert es aus der Distanz, verzieht am Ende aber deutlich. 

highlight icon

Was für ein Hammer von Halstenberg! Der Linksverteidiger ballert die Kugel von der Strafraumkante an die Latte. Da hat nicht viel gefehlt. 

substitution icon

Nächster Wechsel bei den Hausherren. Für Yussuf Poulsen ist Schluss. Für ihn kommt Matheus Cunha. 

comment icon

McKennie bekommt aus kürzester Distanz das Leder an den Arm. Forsberg fordert Elfmeter, aber da gibt es gar keine Diskussion. Da kann man keine Absicht unterstellen. 

comment icon

Es ist nicht so, dass Leipzig klar unterlegen ist - so wie man es bei diesem Ergebnis denken könnte - aber in den entscheidenden Situationen fehlt es RBL einfach an der letzten Präzision. Schalke hingegen legt eine unglaubliche Effizienz an den Tag. 

substitution icon

Nagelsmann reagiert. Diego Demme setzt sich auf die Bank. Für ihn kommt Ademola Lookman. 

goal icon

Toooooor! RB Leipzig - SCHALKE 04 0:3. Schalke ist so schnell, das gibt es nicht! Nach einem Ballverlust der Leipziger vor dem Strafraum stürmen die Königsblauen direkt mit vier Mann nach vorne. Amine Harit zieht einen der beiden verbleibenden Verteidiger auf sich, Willi Orban bleibt zu passiv und so hat Rabbi Matondo freien Lauf auf das Tor von Gulacsi. Der junge Angreifer bleibt cool und schiebt rechts unten zum 3:0 ein. 

comment icon

Vorlage Amine Harit

comment icon

Die Partie ist wirklich enorm kurzweilig. Beide Teams haben Chancen, um Tore zu erzielen. Wer schlägt das erste Mal zu? Leipzig steht natürlich stärker unter Druck, denn es geht um die Tabellenführung und sie müssen zwei Tore aufholen.

comment icon

Auf der Gegenseite fahren Harit und Matondo einen starken Konter. Harit kann sich aber nicht schnell genug entscheiden, ob er selbst abschließen oder ablegen will. Er entscheidet sich schließlich für den Pass, in der Zwischenzeit ist die Verteidigung aber nachgerückt. 

highlight icon

Beinahe das Traumtor von Haidara. Der Mittelfeldmann nimmt zentral vor dem Strafraum ganz genau Maß und zirkelt die Kugel mit der Innenseite in Richtung Tor. Der Schuss flattert knapp über die Latte. 

comment icon

Nächste Ecke für die Schalker. Oczipka schlägt das Leder von links in den Sechzehner. Willi Orban köpft die Kugel aber aus dem Strafraum.

comment icon

Leipzig drückt jetzt nach vorne. Die Verteidigungslinie der Schalker hält aber noch und die Hausherren kommen nicht in die Gefahrenzone. 

comment icon

Der anschließende Eckball sorgt für keinerlei Gefahr. 

comment icon

Gute Möglichkeit von Matondo, der von der linken Seite in den Strafraum läuft und aus spitzem Winkel den Abschluss sucht. Gulacsi ist zur Stelle und klärt zum Eckball.

comment icon

Wechsel gab es übrigens keine zur Pause. 

match_start icon

Burgstaller spielt die Kugel nach hinten und eröffnet damit den zweiten Durchgang. Auf geht's! 

comment icon

Die Akteure sind zurück auf dem Rasen. In wenigen Augenblicken geht es weiter. 

comment icon

Wir sind gespannt, ob der Tabellenführer nochmal zurückkommen kann oder ob Schalke hier tatsächlich drei Punkte aus Leipzig entführen kann. 

half_time icon

Nach einer sehr langen Nachspielzeit geht es jetzt in die Pause. Schalke führt mit 2:0 gegen RB Leipzig. 

yellow_card icon

Marcel Halstenberg sieht jetzt für ein Foul an Harit die erste Gelbe Karte der Partie.  

comment icon

Eckball für Leipzig und erneut können sie keinen Profit daraus schlagen. Schalke hat die eindeutige Lufthoheit im Strafraum.

comment icon

Fünf Minuten gibt es an Nachspielzeit oben drauf. 

penalty_goal icon

Toooor! RB Leipzig - SCHALKE 04 0:2. Amine Harit übernimmt selber die Verantwortung und tritt zum Elfer an. Er verzögert ein wenig beim Anlauf und schießt anschließend mit rechts unten links in die Ecke zum 2:0. 

highlight icon

Strittige Situation im Strafraum. Haidara lässt den Fuß gegen Harit stehen und bringt den Schalker damit zu Fall. Reicht das für einen Elfmeter? Gräfe schaut sich das ganze nochmal auf dem Bildschirm an. 

comment icon

Die Schlussphase der ersten Halbzeit läuft. Kommt Leipzig nochmal zurück oder bringt S04 die Führung in die Pause?

comment icon

Nächster Eckball für die Hausherren. Was aus Ecken werden kann, haben wir eben auf Schalker Seite gesehen. Halstenbergs Hereingabe von der rechten Seite sorgt allerdings für keine Gefahr. 

comment icon

Gräfe sollte langsam wirklich über eine Karte nachdenken. Haidara lässt den Fuß unfair im Zweikampf stehen und räumt seinen Gegenspieler damit ab. Das ist eigentlich eine klare Gelbe Karte aber der Schiedsrichter verzichtet wieder. 

goal icon

Toooor! RB Leipzig - SCHALKE 04 0:1. Eine tolle Eckenvariante der Gäste! Mascarell läuft der Ecke aus dem Fünfmeterraum entgegen und verlängert mit dem Kopf hoch in Richtung langer Pfosten. Dort wird Sane zwar von mehreren Leuten gedeckt, setzt sich aber trotzdem im Kopfballduell durch und köpft sicher unten links zur Führung ein. 

comment icon

Vorlage Omar Mascarell González

comment icon

Klares taktisches Foul von Forsberg. Schiedsrichter Manuel Gräfe verzichtet noch auf eine Gelbe Karte, nimmt sich den Schweden aber deutlich zur Brust. 

comment icon

Mukiele läuft über seine rechte Seite bis zur Grundlinie, schafft es dann aber nicht, die Kugel auch in den Strafraum zu bringen. 

comment icon

Jetzt bringt Sabitzer die Kugel von links in den Sechzehner. Dort findet sich allerdings erneut kein Abnehmer. 

comment icon

Eckball für Leipzig von der rechten Seite. Halstenberg schlägt die Kugel in den Strafraum, wo Nübel aus seinem Kasten kommt und zur nächsten Ecke klärt. 

comment icon

Jetzt die erste Strafraumaktion der Schalker! Nach einem Durcheinander stochert McKennie im Strafraum herum und schießt. Gulacsi steht richtig und wehrt den Schuss mit seinem Oberkörper ab. 

highlight icon

Direkt im Anschluss gibt es die nächste ganz dicke Möglichkeit, die eigentlich ein Tor sein MUSS! Forsberg zwingt Nübel zunächst zur Parade, mit der er die Kugel aber genau vor die Füße von Sabitzer legt. Der läuft an und will die Kugel ganz locker mit der Seite ins Netz schieben, rechnet aber nicht damit, dass der Schalker Schlussmann wie ein Handball-Keeper aufspringt und mit einem Hechtsprung doch noch zur Stelle ist. Wow. Das war intensiv. 

highlight icon

Was für ein Hammer von Sabitzer! Der Mittelfeldmann zieht einfach mal aus der Distanz ab und prügelt die Kugel an die Unterlatte. Der Ball springt aus Sicht der Leipziger unglücklich vor die Linie. Trotzdem eine tolle Aktion. 

comment icon

Beide Teams verteidigen bislang ausgezeichnet. Kaum eine Aktion kommt wirklich in den Gefahrenbereich. 

comment icon

Vollkommen unnötige Aktion von Poulsen gegen Nübel. Der Stürmer läuft mit dem Knie gegen den Kopf vom Keeper, der auf dem Boden liegt und den Ball unter sich begraben hat. Es wäre wirklich keine große Aufgabe gewesen, einen Schritt zur Seite zu machen. 

comment icon

Die Leipziger Fans melden sich zu Wort und brüllen ihr Team nach vorne. Sie merken offensichtlich, dass sie noch sichtliche Probleme haben. 

comment icon

Ein wirklich munterer Beginn hier in Leipzig. Wir haben noch keine Torchance gesehen, aber das Tempo und die Spieleinstellung stimmt auf beiden Seiten. 

comment icon

Die Gäste spielen in den Anfangsminuten ein sehr hohes Pressing. Teilweise attackieren sie die Leipziger am eigenen Sechzehner. 

comment icon

Rabbi Matondo stürmt das erste Mal über den rechten Flügel. Upamecano ist aber flink genug und drängt den Schalker ab und trennt ihn vom Ball. Das war wichtig. 

match_start icon

Die Gastgeber stoßen an und eröffnen die Partie. Freuen wir uns auf 90 hoffentlich spannende Minuten. 

comment icon

Die Spieler kommen auf den Rasen und die Kapitäne treffen sich zur Platzwahl. In wenigen Augenblicken rollt hier die Kugel.

comment icon

S04-Coach David Wagner weiß natürlich um die Stärke seines heutigen Gegners und hatte im Vorfeld der Partie lobende Worte parat: "Der Fußball und die Herangehensweise sind herausragend. RB hat Tempo, individuelle Klasse und funktioniert auch als Mannschaft." Wir sind gespannt, ob Schalke das Zeug hat, diese Eigenschaften nicht nur zu erkennen, sondern auch zu stoppen.

comment icon

Die Leipziger sind als Tabellenführer noch stärker unterwegs in der laufenden Saison. Vier Siege und ein Unentschieden ist die starke Bilanz der Roten Bullen, die gegen Schalke den nächsten Dreier einfahren und damit die Tabellenführung zementieren wollen. 

comment icon

Nach einem durchwachsenden Saisonstart der Schalker (ein Punkt in zwei Spielen) drehten sie zuletzt auf. Drei Siege in Folge gegen Hertha, Paderborn und Mainz bedeuten im Moment Rang 5 in der Tabelle. 

comment icon

Auch auf Seiten der Gäste gibt es kaum Veränderungen. Lediglich Caligiuri nimmt zunächst auf der Bank Platz. Für ihn startet Matondo.

comment icon

Die Schalker auf der anderen Seite starten im 4-5-1: Nübel - Kenny, Stambouli, Sane, Oczipka - Matondo, McKennie, Serdar, Mascarell, Harit - Burgstaller. 

comment icon

Letzte Woche siegte Leipzig deutlich mit 3:0 gegen Werder Bremen. Nach dieser dominanten Vorstellung sieht Trainer Florian Nagelsmann keinen Grund für Veränderung in der Startelf. 

comment icon

Schauen wir zunächst mal auf die Aufstellungen. RB Leipzig beginnt im klassischen 4-4-2-System: Gulacsi - Mukiele, Upamecano, Orban, Halstenberg - Sabitzer, Demme, Haidara, Forsberg - Poulsen, Werner. 

comment icon

Der Tabellenführer empfängt den Fünften. Eigentlich hätte diese Partie einen Anstoß um 18:30 Uhr verdient, doch wir dürfen uns jetzt schon darüber freuen. Leipzig empfängt Schalke. Auf geht's! 

comment icon

Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 6. Spieltages zwischen RB Leipzig und dem FC Schalke 04.