Zum Inhalte wechseln

Jahn Regensburg - FC Ingolstadt 04

2. Bundesliga

Jahn Regensburg 2

  • B Saller 45'
  • F Ananou 72' (ET)

FC Ingolstadt 04 1

  • K Kerschbaumer 5'

Missglückter Saisonauftakt für den Aufstiegskandidat

Regensburg dreht das Donauderby gegen Ingolstadt

05.08.2018 | 17:47 Uhr

Der FC Ingolstadt ist zum Auftakt der neuen Saison seiner Rolle als Geheimfavorit der 2. Bundesliga nicht gerecht geworden. Das Team von Stefan Leitl unterlag im bayerischen Duell bei Jahn Regensburg mit 1:2 (1:1) und ließ dabei viele Wünsche offen.

Konstantin Kerschbaumer (5.) hatte die Gäste frühzeitig in Führung gebracht. Benedikt Saller (45.) gelang kurz vor dem Pausenpfiff der Ausgleich für Regensburg. Ein Eigentor von Ananou (72.) sorgte für den Endstand.

Traumstart für den FCI

Die Gäste erwischten vor 13.516 Zuschauern einen optimalen Start. Bereits der erste vielversprechende Angriff der Oberbayern führte zum Erfolg. Jahn-Torwart Philipp Pentke machte beim Gegentreffer vom österreichischen FCI-Neuzugang Kerschbaumer, der aus rund 20 Metern abzog, keine gute Figur.

Schanzer mit toller Geste

Schanzer mit toller Geste

Eine schönen Geste haben die Ingolstädter Spieler vor dem Derby beim SSV Jahn Regensburg an ihren verletzten Mittelfeldspieler Christian Träsch gerichtet.

Anschließend lieferten sich beide Teams zunächst einen offenen Schlagabtausch. Abwehrspieler Saller gelang nach einer tollen Einzelaktion der zu diesem Zeitpunkt schmeichelhafte Ausgleich für die Gastgeber.

Regensburg dreht nach der Pause auf

Nach der Pause stellte Regensburg die Gäste vor größere Probleme. Nach einem tollen Schuss von Kapitän Marco Grüttner (62.), den Ingolstadts Torwart Marco Knaller gerade noch an den Pfosten lenkte, scheiterte Sargis Adamyan im Nachschuss. Ein Eigentor von Ingolstadts jungem Rechtsverteidiger Ananou sorgte dann schließlich doch für den zweiten Treffer der Gastgeber.

Zum Transfer Update

Zum Transfer Update

Alle fixen Wechsel und heißen Gerüchte

Nyland will Ingolstadt verlassen

Vor dem Spiel wurde bekannt, dass der bisherige Ingolstädter Stammkeeper Örjan Nyland mit dem englischen Zweitligisten Aston Villa über einen Wechsel verhandelt. Nyland stand nicht im Aufgebot. (sid)

preview image 0:20
Trotz Sieg: Beierlorzer erwartet schwere Saison

Weiterempfehlen: