Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Roter Stern Belgrad - Tottenham Hotspur. UEFA Champions League Gruppe B.

Roter Stern Belgrad 0

    Tottenham Hotspur 4

    • G Lo Celso ()
    • H Son (, )
    • C Eriksen ()

    Live-Kommentar

    comment icon

    Das war es mit dem Liveticker zum Spiel zwischen Roter Stern Belgrad und Tottenham Hotspur. Vielen Dank fürs Mitlesen.

    comment icon

    Am nächsten Spieltag der Champions League empfängt Roter Stern Belgrad den FC Bayern München und die Spurs spielen zuhause gegen Olympiakos. 

    comment icon

    Mit nun sieben Punkten hat Tottenham als Zweiter hinter den Bayern beste Chancen, um in die K.o.-Phase der Königsklasse zu kommen. Roter Stern Belgrad hat weiterhin drei Punkte auf dem Konto und bleibt damit Dritter. Somit würden die Serben nach jetzigem Stand auch im Frühjahr 2020 international vertreten sein und in der Europa League spielen.

    comment icon

    Tottenham Hotspur hat am 4. Spieltag der Champions-League-Gruppenphase einen 4:0-Auswärtssieg bei Roter Stern Belgrad gefeiert. In der ersten Halbzeit konnten die Serben noch gut mithalten, lagen zur Pause nur mit 0:1 in Rückstand. Nach dem Seitenwechsel aber sorgten die Londoner schon nach einer Stunde durch einen Doppelschlag für die Vorentscheidung, kurz vor dem Ende legte dann Joker Eriksen noch den vierten Treffer nach. Insgesamt geht der Sieg der Spurs in Ordnung, fiel aber vielleicht doch um ein oder gar zwei Treffer zu hoch aus. 

    full_time icon

    Schlusspfiff in Belgrad. 

    yellow_card icon

    Der eingewechselte Skipp sieht für eine rüde Grätsche gegen Boakye die Gelbe Karte.

    comment icon

    Schiedsrichter Carlos del Cerro Grande ordnet in der zweiten Halbzeit vier Minuten Nachspielzeit an.

    comment icon

    Die Spurs spielen die letzten Minuten mit dem extrem komfortablen Vorsprung locker von der Uhr.

    substitution icon

    Dritter Wechsel bei Tottenham Hotspur: Für Lo Celso kommt Skipp ins Spiel.

    goal icon

    Tooooooor! Roter Stern Belgrad - TOTTENHAM HOTSPUR 0:4! Eriksen trifft auch noch! Der Joker kommt links im Strafraum aus etwa sieben Metern Torentfernung an den Ball und zieht sofort in Richtung kurzes Eck ab. Torhüter Borjan ist wohl überrascht, orientierte sich eher in Richtung langes Eck und kommt so nicht mehr rechtzeitig an den Ball. So steht es nun 4:0 für Tottenham.

    comment icon

    Vorlage Kouassi Ryan Sessegnon

    comment icon

    So langsam geht es in Belgrad in die absolute Schlussphase dieser Begegnung, Spannung wird aber aufgrund des klaren Spielstandes und der numerischen Unterzahl von Roter Stern sehr wahrscheinlich nicht mehr aufkommen.

    comment icon

    Der eingewechselte Eriksen versucht es aus etwa 20 Metern mit einem Abschluss in Richtung rechtes unteres Eck. Keeper Borjan taucht ab und hält den Schuss des Dänen fest.

    comment icon

    Nun ist es wirklich so, dass Pavkov nicht weiterspielen kann und somit die Gastgeber diese Begegnung gezwungenermaßen in Unterzahl beenden werden. 

    comment icon

    Belgrads Pavkov ist angeschlagen und muss nun erst einmal auf dem Spielfeld behandelt werden. Nach einem Kopfballduell landete der Stürmer wohl unglücklich, das sieht gar nicht gut aus. Sollte Pavkov nicht weiterspielen können, müssten die die Gastgeber die Begegnung in Unterzahl beenden, da Roter Stern bereits drei Mal gewechselt hat.

    substitution icon

    Zweiter Wechsel bei Tottenham: Für Son kommt Sessegnon ins Spiel.

    comment icon

    Die kurz aufeinanderfolgenden Gegentreffer zwei und drei haben die Gegenwehr der Gastgeber nun gebrochen. So reicht Tottenham wohl nach menschlichem Ermessen eine solide Leistung, um letztlich die nächsten drei Punkte einzufahren.

    comment icon

    Ein wirkliches Aufbäumen ist bei Roter Stern Belgrad nun nicht mehr zu sehen, die Serben wissen wohl auch, dass das heute die nächste Niederlage in der Champions-League-Gruppenphase geben wird. Nur die Höhe der Heimpleite ist noch offen.

    substitution icon

    Dritter Wechsel bei Roter Stern Belgrad: Für Garcia kommt Boakye ins Spiel.

    yellow_card icon

    Belgrads Petrovic sieht nach einem zu harten Einsteigen im Mittelfeld gegen Rose die Gelbe Karte.

    substitution icon

    Zweiter Wechsel bei Roter Stern Belgrad: Für Jovancic kommt Canas ins Spiel.

    substitution icon

    Erster Wechsel bei Tottenham: Für Alli kommt Eriksen ins Spiel.

    goal icon

    Tooooooor! Roter Stern Belgrad - TOTTENHAM HOTSPUR 0:3! Schon wieder Son! Der Südkoreaner schnürt den Doppelpack, nachdem Son rechts im Fünfmeterraum schon auf den Querpass von Rose wartet und den Ball aus etwa fünf Metern nur noch zum 3:0 für die Spurs über die Linie schieben muss.

    comment icon

    Vorlage Danny Rose

    goal icon

    Tooooooor! Roter Stern Belgrad - TOTTENHAM HOTSPUR 0:2! Son sorgt für die Vorentscheidung! Der frühere Bundesliga-Profi kommt links im Strafraum nach einem Konter und einem Pass von Alli zum Abschluss und der Südkoreaner schießt den Ball aus etwa sieben Metern unhaltbar zum 2:0 für Tottenham unter die Latte.

    comment icon

    Vorlage Bamidele Alli

    comment icon

    Die Spurs lassen es auch in der zweiten Halbzeit erst einmal ruhig angehen und schieben sich den Ball in den eigenen Reihen zu. Dafür ernten die Engländer ein gellendes Pfeifkonzert des Belgrader Publikums.

    comment icon

    Nachdem sich Tottenham über Son und Alli bis in den Strafraum spielt, klärt Milunovic als letzter Mann gerade noch zur Ecke.

    comment icon

    Ndombele verliert den Ball im Aufbauspiel, doch Roter Stern kann aus dem Konter nichts machen, weil Pavkov den Ball links im Strafraum viel zu ungenau in Richtung Marin spielt. So verstreicht diese eigentlich gute Möglichkeit für die Gastgeber schon im Ansatz.

    match_start icon

    Weiter geht es in Belgrad. 

    substitution icon

    Erster Wechsel bei Roter Stern Belgrad: Für Gobeljic kommt Jander ins Spiel.

    half_time icon

    Halbzeit in Belgrad.

    comment icon

    Schiedsrichter Carlos del Cerro Grande ordnet in der ersten Halbzeit zwei Minuten Nachspielzeit an.

    comment icon

    Erst Pfosten, dann Latte! Was für ein Pech für Roter Stern Belgrad. Zunächst scheitert Van la Parra mit einem Schuss von rechts im Strafraum am rechten Pfosten, den zurückprallenden Ball befördert Spurs-Verteidiger Sanchez unabsichtlich in Richtung eigenes Tor und das Leder prallt an die Latte und von dort zurück ins Spiel.

    comment icon

    Roter Stern Belgrad wirkt nun doch etwas geschockt nach dem 0:1 aus Sicht der Gastgeber, bis zum Tor von Lo Celso standen die Serben nämlich vor allem defensiv ordentlich und hatten sogar durch Pavkov die größte Chance, als dieser aus kurzer Distanz an Spurs-Keeper Gazzaniga scheiterte.

    comment icon

    Die Führung für Tottenham hat sich zwar nicht unbedingt angedeutet, weil die Londoner bis zum Treffer kaum Chancen herausspielen konnten, doch unmittelbar vor dem 1:0 hatten die Spurs dann innerhalb weniger Sekunden gleich einige, hochkarätige Tormöglichkeiten und die letzte in dieser Serie an Abschlüssen verwertete dann eben Lo Celso.

    goal icon

    Tooooooooooor! Roter Stern Belgrad - TOTTENHAM HOTSPUR 0:1! Was ein kurioses Tor! Lo Celso schießt den Ball aus etwa sechs Metern volley über die Linie - doch was davor geschah, war unglaublich! Innerhalb weniger Sekunden traf zunächst Kane den Pfosten und anschließend konnten die Serben den Ball nie entscheidend klären. Weitere Abschlussgelegenheiten folgten quasi im Sekundentakt, so traf Son aus kürzester Distanz nach scharfer Kane-Hereingabe die Latte und am Ende stand Lo Celso genau richtig, um den Führungstreffer zu erzielen.

    yellow_card icon

    Tottenhams Dier sieht für einen zu heften Ellenbogen-Einsatz im Luftduell gegen Pavkov die Gelbe Karte.

    comment icon

    Fast eine halbe Stunde ist schon gespielt und immer noch warten die Spurs auf den ersten nennenswerten Torabschluss. Nur ein Schuss von Kane an das Außennetz ist bislang als Halbchance zu erwähnen.

    comment icon

    Spielerisch ist Tottenham ganz klar überlegen, wie 68 Prozent Ballbesitz auch statisch klar belegen. Dennoch hatten die Gastgeber gerade eben durch Pavkov die beste Chance im heutigen Spiel.

    comment icon

    Gazzaniga muss ran! Tottenhams Torhüter ist beim ersten Torschuss der Gäste gefordert, der Argentinier pariert den Pavkov-Schuss aus etwa neun Metern mit dem Fuß und verhindert damit das Gegentor.

    comment icon

    Nach einem schnellen Angriff Tottenhams kommt der Ball links an den Strafraum zu Son. Der Südkoreaner zieht aus etwa 17 Metern ab, sein Schuss geht deutlich rechts unten am Tor vorbei.

    comment icon

    Für Tottenhams Foyth ist es heute übrigens eine Saison-Premiere, das argentinische Talent darf erstmals in der Saison 2019/20 in einem Pflichtspiel von Beginn an für die Spurs ran.

    comment icon

    Mittlerweile ist eine Viertelstunde rum und ein wirklich sportlicher Leckerbissen ist das Geschehen in Belgrad noch nicht. Tottenham findet noch nicht die Lücken in der gegnerischen Abwehr und Roter Stern beschränkt sich ohnehin nur auf das kompakte Verteidigen.

    comment icon

    Außennetz! Zum ersten Mal im heutigen Spiel taucht Kane in Ballbesitz im gegnerischen Strafraum auf. Der Kapitän der Spurs zieht von rechts im Strafraum aus etwa 14 Metern ab und knallt den Ball an das Außennetz.

    comment icon

    Wenn die Engländer am Ball sind, zieht sich Roter Stern Belgrad teilweise weit zurück, um die Räume um den eigenen Strafraum möglichst eng zu machen. Dagegen findet Tottenham bislang kein spielerisches Mittel.

    comment icon

    Die heute auf einigen Positionen veränderten Spurs lassen es in der Anfangsphase erst einmal gemächlich angehen. Nach vorne geht bei den Engländern deshalb noch nicht so viel.

    comment icon

    In den ersten Minuten sehen die Fans in Belgrad ein eher klasssisches Abtasten im Heimspiel gegen Tottenham Hotspur.

    comment icon

    Der frühere deutsche Nationalspieler Marin ist nach einem Zweikampf mit Sissoko leicht angeschlagen, für ihn geht es aber nach kurzer Verschnaufpause erst einmal weiter.

    match_start icon

    Los geht es in Belgrad.

    comment icon

    Geleitet wird das Spiel von Schiedsrichter Carlos del Cerro Grande aus Spanien.

    comment icon

    Im Vergleich zum Remis gegen Everton nahm Coach Pochettino bei Tottenham einige Wechsel vor. So stehen heute Foyth, Dier, Rose, Lo Celso und Kane neu in der Startelf. Bei Roter Stern Belgrad hat Coach Milojevic ebenfalls zahlreiche Veränderungen seiner Startformation vorgenommen. Degenek, Jovancic, Petrovic, Gobeljic sowie Van La Parra sind heute neu dabei.

    comment icon

    Tottenham Hotspur musste sich zuletzt in der Premier League mit einem 1:1-Unentschieden beim FC Everton begnügen. Zunächst brachte Alli die Gäste in Führung, doch in der siebten Minute der Nachspielzeit glich Tosun für Everton aus. Neben zwei Punkten verloren die Spurs auch noch den früheren Bundesliga-Spieler Son wegen einer Roten Karte. Bei der Attacke des Südkoreaners zog sich sein Gegenspieler Andre Gomes einen Knöchelbruch zu.

    comment icon

    Roter Stern Belgrad konnte die Generalprobe für das heutige Spiel zuletzt in der serbischen Liga erfolgreich gestalten. Der Titelverteidiger und aktuelle Tabellenführer gewann auswärts bei Proleter Novi Sad mit 2:0. Garcia und Boakye trafen für den Hauptstadt-Klub.

    comment icon

    Am zurückliegenden Spieltag der Gruppenphase kam Roter Stern Belgrad auswärts bei den Spurs mit 0:5 unter die Räder. Kane, Son (jeweils zwei Tore) sowie Lamela trafen für die Londoner.

    comment icon

    Tottenham hat immerhin nach drei Begegnungen schon vier Punkte auf dem Konto und lag damit vor Beginn des 4. Spieltages der Gruppenphase auf Platz 2, fünf Punkte hinter Bayern München.

    comment icon

    Der serbische Meister Roter Stern Belgrad holte bislang drei Punkte und lag damit nach drei Gruppenspielen auf Platz 3, zwei Zähler vor Schlusslicht Olympiakos Piräus.

    comment icon

    In der Tabelle von Gruppe B liegt derzeit nur ein Punkt zwischen den beiden heutigen Kontrahenten Roter Stern Belgrad und Tottenham Hotspur.

    comment icon

    Tottenham spielt mit folgender Elf: Gazzaniga - Foyth, Dier, Sanchez, Rose - Ndombele, Sissoko - Alli, Son, Lo Celso - Kane.

    comment icon

    Roter Stern Belgrad spielt in folgender Formation: Borjan - Gobeljic, Milunovic, Degenek, Rodic - Jovancic, Petrovic - Garcia, Marin, Van la Parra - Pavkov.

    comment icon

    Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen Roter Stern Belgrad und Tottenham Hotspur.