Zum Inhalte wechseln

SV Sandhausen - SC Paderborn 07

2. Bundesliga

SV Sandhausen 1

  • R Scheu 37'

SC Paderborn 07 1

  • D Srbeny 28' (11m)

Live-Kommentar

comment icon

Das war es mit dem Liveticker zum Spiel zwischen Sandhausen und Paderborn. Vielen Dank fürs Mitlesen. 

comment icon

Am nächsten Zweitliga-Spieltag muss Sandhausen am 31. Oktober ab 13 Uhr auswärts beim VfL Osnabrück ran. Zeitgleich ist auch Paderborn wieder im Einsatz, die Ostwestfalen haben am 6. Spieltag ein Heimspiel gegen Regensburg vor der Brust. 

comment icon

Sandhausen hat durch den heutigen Punktgewinn nun sieben Zähler auf dem Konto, damit liegt die Koschinat-Elf auf Platz 7 der Tabelle. Paderborn liegt mit fünf Punkten auf Rang 14. 

comment icon

Der SV Sandhausen und der SC Paderborn trennten sich am 5. Spieltag der Zweitliga-Saison 2020/21 mit einem 1:1-Unentschieden. In einer spielerisch eher schwachen Begegnung fielen beide Treffer schon vor der Pause. In der 28. Minute brachte Srbeny die Gäste per Handelfmeter in Führung, in der 37. Minute glich Scheu aus. Nach dem Seitenwechsel neutralisierten sich beide Teams über weite Strecken des Spiels und so gab es hüben wie drüben kaum Chancen. Lediglich ein Freistoß von Paderborns Joker Terrazzino sorgte in der Schlussphase mal kurz für Gefahr. Aufgrund der recht ausgeglichenen Spielanteile geht die Punkteteilung auch so in Ordnung.

full_time icon

Schlusspfiff in Sandhausen. 

yellow_card icon

Paderborns Dörfler geht mit gestrecktem Bein in einen Zweikampf mit Türpitz und sieht dafür die Gelbe Karte.

comment icon

Schiedsrichter Cortus ordnet in der zweiten Halbzeit drei Minuten Nachspielzeit an. 

substitution icon

Fünfter Wechsel bei Sandhausen: Für Nartey kommt Türpitz ins Spiel.

substitution icon

Vierter Wechsel bei Sandhausen: Für Scheu kommt Zauner ins Spiel.

substitution icon

Vierter Wechsel bei Paderborn: Für Führich kommt Jastrzembski ins Spiel.

comment icon

Terrazzino schießt einen Freistoß von halblinks am Strafraum aus etwa 20 Metern in Richtung linkes Eck. Torhüter Fraisl pariert den Schuss des Paderborner Jokers mit den Fäusten.

yellow_card icon

Für Paderborns Schallenberg gibt es Gelb nach einer Grätschte gegen den eingewechselten Taffertshofer.

comment icon

Die letzten zehn Minuten dieser Zweitliga-Begegnung zwischen Sandhausen und Paderborn sind bereits im Gange, immer noch steht es 1:1-Unentschieden. Gibt es hier heute noch einen Sieger?

substitution icon

Dritter Wechsel bei Sandhausen: Für Linsmayer kommt Taffertshofer ins Spiel.

substitution icon

Zweiter Wechsel bei Sandhausen: Für Keita-Ruel kommt Bouhaddouz ins Spiel.

substitution icon

Dritter Wechsel bei Paderborn: Für Srbeny kommt Owusu ins Spiel.

yellow_card icon

Sandhausens Innenverteidiger Nauber sieht Gelb, weil er bei einem Zweikampf mit Srbeny dem Paderborner Stürmer auf den Fuß trat.

comment icon

Schiedsrichter Cortus ermahnt Sandhausens Trainer Koschinat zu etwas mehr Zurückhaltung, nachdem dieser sich wohl zu sehr über eine Entscheidung des Unparteiischen beschwert hatte. 

substitution icon

Zweiter Wechsel bei Paderborn: Für Justvan kommt Terrazzino ins Spiel.

substitution icon

Erster Wechsel bei Paderborn: Für Pröger kommt Heller ins Spiel.

yellow_card icon

Sandhausens Nartey sieht für ein zu hartes Einsteigen in der Nähe des eigenen Strafraumes die Gelbe Karte.

comment icon

Nach wie vor ist Paderborn in dieser Begegnung in Sandhausen spielerisch leicht überlegen, dem Bundesliga-Absteiger fällt aber in der Offensive einfach zu wenig ein. Der Schuss von Srbeny in der 56. Minute neben den Kasten war die einzige Torannäherung der Gäste seit Wiederbeginn. Obwohl Sandhausen das Augenmerk klar auf die Defensive legt, hatten die Gastgeber sogar nach der Pause mehr Abschlussaktionen als der Gegner.

yellow_card icon

Für Sandhausens Scheu gibt es nach einem taktischen Foul die Gelbe Karte.

comment icon

Sandhausens Abwehrchef Zhirov ist nach einem geblockten Pass leicht angeschlagen, der Russe kann aber zunächst nach kurzer Verschnaufpause mal weitermachen.

comment icon

Kuriose Szene! Zingerle will einen Ball im Strafraum abschlagen und trifft dabei seinen Gegenspieler Behrens direkt am Rücken. Glück für den Paderborner Schlussmann, dass das Leder anschließend auch wieder in seine Hände zurückkommt und nicht irgendwie kurios im Tor landet. 

comment icon

Schonlau kommt links auf der Außenbahn bis in den Strafraum, legt dann quer auf Srbeny, der es sofort per Direktabnahme mit einem Abschluss versucht. Der Ball des Paderborner Stürmers geht nur knapp links unten am Tor vorbei. 

comment icon

Erneut versucht es Scheu mit einem Abschluss, diesmal aber aus deutlich größerer Distanz. Von rechts am Strafraum zieht der Sandhäuser aus etwa 20 Metern volley ab. Der Schuss geht weit über das Tor.

comment icon

Scheu behauptet sich zunächst auf der rechten Außbahn, zieht dann auf Höhe des Strafraumes zur Mitte und hält aus etwa acht Metern in Richtung kurzes Eck drauf. Torhüter Zingerle pariert den Flachschuss souverän, da war auch nicht sonderlich viel Druck hinter dem Ball.

comment icon

Die Paderborner übernehmen gleich nach Wiederbeginn wieder die spielerische Initiative und versuchen nach vorne zu agieren. 

yellow_card icon

Für Paderborns Collins gibt es nach einem zu harten Einsteigen im Mittelfeld Gelb.

match_start icon

Weiter geht es in Sandhausen. 

substitution icon

Erster Wechsel bei Sandhausen: Für Esswein kommt Zenga ins Spiel.

half_time icon

Halbzeit in Sandhausen. 

comment icon

Latte! Sandhausens Neuzugang Esswein zieht aus etwa 25 Metern einfach mal volley ab und überrascht damit eigentlich alle Gegenspieler. Das Leder klatscht halblinks an die Latte, nachdem Keeper Zingerle nicht mehr entscheidend eingreifen kann.

comment icon

Schiedsrichter Cortus ordnet in der ersten Halbzeit zwei Minuten Nachspielzeit an.

comment icon

Behrens und Ingelsson sind nach einem robust geführten Zweikampf in der Luft jeweils leicht angeschlagen. Beide Beteiligten können aber ohne medizinische Behandlung durch Betreuer nach kurzer Pause weiterspielen.

comment icon

Wie das zwischenzeitliche Führungstor für Paderborn, so hat sich auch der Ausgleich eigentlich gar nicht angedeutet. Schließlich war Sandhausen bislang aus dem Spiel heraus kaum gefährlich geworden. Bezeichnenderweise fiel der Ausgleichstreffer dann ja auch nach einem Einwurf. 

goal icon

Toooooooooooooor! SV SANDHAUSEN - SC Paderborn 1:1! Scheu nutzt Zingerles Patzer! Nach einem Einwurf von links am Strafraum an den Fünfmeterraum kommt Keeper Zingerle mit der Faust nicht richtig an den Ball, lenkt ihn daher nur irgendwie nach rechts in den Strafraum ab, wo dann Scheu heranstürmt und das Leder aus etwa acht, neun Metern zum 1:1-Ausgleich ins Tor hämmert. Bei diesem Gegentreffer muss sich SCP-Schlussmann Zingerle zumindest eine Teilschuld ankreiden lassen. Wenn er aus dem Tor kommt, muss er die Flanke einfach besser klären.

comment icon

Der aufgerückte Sandhausen-Rechtsverteidiger Diekmeier versucht es von rechts aus dem Halbfeld mal mit einem Schuss aus etwa 22 Metern. Letzlich geht der Abschluss des Routiniers aber deutlich über das Tor. 

comment icon

Paderborns Justvan zieht aus etwa 20 Metern von halblinks ab, der Schuss des Mittelfeldmannes geht etwa einen halben Meter über den Kasten von Sandhausen-Keeper Fraisl. 

comment icon

Die Führung für den SC Paderborn hat sich zwar aufgrund der wenigen Chancen nicht wirklich angekündigt, ist aber auch nicht komplett unverdient. Schließlich waren die Gäste bislang in den rund 30 Minuten zumindest die aktivere Mannschaft. Sandhausen gelingt hingegen in der Offensive noch zu wenig, da fehlt teilweise die Durchschlagskraft.

penalty_goal icon

Toooooooooooor!  SV Sandhausen - SC PADERBORN 0:1! Srbeny verwandelt sicher! Der Paderborner Stürmer tritt zum Handelfmeter an, verlädt Torhüter Fraisl und versenkt den Ball mit einem Flachschuss zur 1:0-Führung der Ostwestfalen im linken Eck. Für Paderborn ist das zugleich das erste Auswärtstor in der Zweitliga-Saison 2020/21.

comment icon

Elfmeter für Paderborn! Pröger spitzelt den Ball im Strafraum aus kurzer Distanz an die Hand von Linsmayer. Das ist auf jeden Fall eine sehr harte Entscheidung gegen Linsmayer und die Sandhäuser.

comment icon

Nach einer Ecke von rechts an den langen Pfosten kommt Dörfler per Seitfallzieher zum Abschluss, der Siegtorschütze des kürzlichen 1:0-Erfolges gegen Hannover zielt dieses Mal deutlich zu hoch. 

comment icon

Wenn es bei den Paderborner in der Offensive mal gefährlich wird, ist zumeist der bislang sehr auffällige Pröger darin involviert. 

comment icon

Die Sandhäuser ziehen sich zeitweise doch recht weit zurück und überlassen den Gästen das Mittelfeld. Dadurch gerät die Defensive der Mannschaft von Coach Kosinat immer öfter in Bedrängnis.

comment icon

Zunächst kommt Pröger rechts im Strafraum nach einem Zweikampf mit Contento zu Fall, danach springt das Leder zurück an die Strafraumgrenze zu Ingelsson. Der Schwede zieht aus etwa 19 Metern in Richtung rechtes, unteres Eck ab. Torhüter Fraisl taucht ab und kann das Leder souverän festhalten. 

comment icon

Im Anschluss an eine zu kurz abgewehrte Ecke kommt Pröger aus etwa 20 Metern volley zu Schuss, der Paderborner trifft dabei aber nur Gegenspieler Scheu, der den Ball im Strafraum abblockt. 

comment icon

Nach einer Balleroberung im Mittelfeld schalten die Gastgeber schnell um und so kommt Nartey aus etwa 25 Metern Torentfernung zum Abschluss. Der Flachschuss ist letztlich zu zentral und geht direkt in die Hände von SCP-Torhüter Zingerle.

comment icon

Behrens versucht es! Sandhausens Stürmer kommt links in den Strafraum und hält aus etwa 14 Metern drauf. Der Schuss von Behrens geht deutlich rechts oben am Tor vorbei. 

comment icon

Das anfängliche Abtasten ist weiterhin in vollem Gange, allzu viel Risiko gehen beide Mannschaften in den ersten Minuten noch nicht ein.

yellow_card icon

Gelb für Zhirov! Der Sandhäuser Verteidiger geht mit dem gestreckten Bein in einen Zweikampf im Mittelfeld gegen Ingelsson und tritt diesem komplett übermotiviert in den Rücken. 

comment icon

Sandhausens Stürmer Keita-Ruel ist nach einem Kopfballduell mit Hünemeier leicht angeschlagen. Der Paderborner Routinier hat sich in dieser Szene auch klar auf seinen Gegenspieler aufgestützt.

comment icon

In den ersten Minuten gibt es im Zweitliga-Duell zwischen Sandhausen und Paderborn ein klassisches Abtasten. 

match_start icon

Los geht es in Sandhausen. 

comment icon

Geleitet wird das Spiel von Schiedsrichter Benjamin Cortus.

comment icon

Im Vergleich zur 0:3-Niederlage in Karlsruhe nimmt Sandhausens Trainer Koschinat nur wenige Veränderungen in seiner Startelf vor. Linsmayer, Scheu und Esswein rücken bei den Gastgebern neu ins Team. Bei Paderborn vertraut Coach Baumgart hingegen exakt derselben Startelf, die zuletzt mit 1:0 gegen Hannover 96 gewann.

comment icon

Zuletzt trafen Sandhausen und Paderborn in der Zweitliga-Saison 2018/19 aufeinander. Damals endeten beide Begegnungen jeweils mit einem Unentschieden (3:3, 1:1).

comment icon

Der SC Paderborn feierte derweil zuletzt zuhause gegen Hannover den ersten Saisonsieg. Dörfler besiegelte den 1:0-Erfolg durch seinen Treffer in der 26. Minute.

comment icon

Am zurückliegenden Spieltag musste Sandhausen im Derby beim KSC eine doch heftige Niederlage hinnehmen. Die Gäste verloren beim KSC deutlich mit 0:3.

comment icon

Bundesliga-Absteiger Paderborn ist hingegen nicht so gut in die Saison 2020/21 gestartet. Die Ostwestfalen von Trainer Baumgart holten bislang nur vier Punkte, lagen vor Beginn des 5. Spieltages auf Platz 14 der Zweitliga-Tabelle.

comment icon

Die Sandhäuser konnten bislang aus den vier Begegnungen der Zweitliga-Saison 2020/21 sechs Punkte holen. Damit lag die Mannschaft von Coach Koschinat vor Beginn des 5. Spieltages auf Platz 6 der Tabelle.

comment icon

In der Tabelle der 2. Bundesliga liegen zwischen den beiden heutigen Kontrahenten SV Sandhausen und SC Paderborn derzeit zwei Punkte.

comment icon

Paderborn läuft mit folgender Elf auf: Zingerle - Dörfler, Hünemeier, Schonlau, Collins - Schallenberg, Justvan, Ingelsson - Pröger, Srbeny, Führich.

comment icon

Sandhausen spielt in folgender Formation auf: Fraisl - Diekmeier, Nauber, Zhirov, Contento - Linsmayer, Nartey, Scheu, Esswein - Keita-Ruel, Behrens.

comment icon

Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 5. Spieltages zwischen dem SV Sandhausen und dem SC Paderborn.