Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

FC Schalke 04 - FC Augsburg. Bundesliga.

FC Schalke 04 2

  • S Terodde ()
  • T Krauss ()

FC Augsburg 3

  • E Demirovic (, )
  • M Berisha (s/o )
  • A Hahn ()

Live-Kommentar

comment icon

Das wars aus der Veltins-Arena. Wir bedanken uns fürs Interesse und wünschen noch ein schönes verlängertes Wochenende.

comment icon

Für Schalke geht es am kommenden Samstag (15:30 Uhr) gegen Bayer Leverkusen weiter. Der FC Augsburg empfängt parallel den VfL Wolfsburg.

comment icon

Der FC Augsburg feiert den dritten Sieg in Serie und springt mit nun zwölf Punkten auf den 10. Platz. Schalke steht auf Rang 15.

comment icon

Nach turbulenten 90 Minuten jubelt der FCA über hart erkämpfte drei Punkte. Nach einer frühen Zwei-Tore-Führung sahen die Gäste schon früh wie der Sieger aus. Doch Schalke kämpfte sich mit starker Moral zurück und war spätestens nach dem Platzverweis gegen den Augsburger Berisha auf dem besten Weg, das Spiel komplett zu drehen. Doch Augsburg schlug mitten in die königsblaue Drangphase ein drittes Mal zu. 

comment icon

Auch nach Abpfiff geht es noch rund. Gikiewicz provoziert die Heimfans hinter seinem Tor, was nicht nur Terodde - sondern auch zigtausend andere im Stadion - auf die Palme bringt. Der Schalker Stürmer läuft auf den Keeper zu und zieht ihn rabiat aus seinem Tor.

full_time icon

Schluss auf Schalke! Augsburg rettet den Sieg in Unterzahl ins Ziel. 

highlight icon

Und wieder stiftet Schwolow Verwirrung! Nach einer Ecke fällt er theatralisch am Fünfer, bringt dadurch Unordnung in die Aktion. Doch auch hier kann der FCA den Ball im Getümmel von der Linie kratzen.

highlight icon

Jetzt ist auch Schwolow mit vorne. Schalke versucht alles - und bekommt den Ball einfach nicht über die Linie! Tatsächlich kommt der Keeper nach einer Flanke an den Ball, versucht es mit dem Schuss aus der Drehung, bleibt aber hängen. Auch den Nachschuss bekommt Augsburg mit Mann und Maus irgendwie geklärt.

comment icon

Augsburg setzt sich auf die Uhr, Schalke kann es gar nicht schnell genug gehen. Noch bleiben fünf Minuten zum Ausgleich. Verdient wäre er.

comment icon

Es gibt sieben Minuten Nachspielzeit!

comment icon

Die nächste schmerzhafte Schalker Szene: Krauß startet mit dem Ball über rechts tief und bleibt dann ohne gegnerische Einwirkung im Rasen hängen. Er stolpert und fasst sich sofort an die linke Wade. Aber auf den Schock folgt die Erleichterung: Es geht weiter. Da ist ihm möglicherweise auch einfach die Scham über den Stolperer in die Wade gefahren.

comment icon

Yoshida wird von Jensen unter Druck gesetzt und vertändelt den Ball vor dem eigenen Tor beinahe. Sein Keeper unterstützt ihn und schnappt sich den Ball.

substitution icon

Der Doppeltorschütze verlässt das Feld: Demirovic macht Platz für Pedersen.

highlight icon

Dicke Chance: Eine Ecke irrt durch den Fünfer und rutscht durch an den zweiten Pfosten zu Karaman. Der ist etwas überrascht und setzt die Kugel per Kopf aus kurzer Distanz übers Tor.

comment icon

Schalke setzt sich in der Augsburger Hälfte. Die Gäste machen gerade offensiv verständlicherweise keine großen Anstalten. 

substitution icon

Karaman ersetzt nun Drexler.

substitution icon

Auch Ouwejan macht Feierabend, für ihn übernimmt Mohr.

comment icon

Das ist natürlich der heftige Tiefschlag für Schalke - aber ist es auch der ultimative? Die Hausherren haben heute schon mehrfach Moral bewiesen.

goal icon

Toooooor! FC Schalke 04 - FC AUGSBURG 2:3. Augsburg in Unterzahl, Schalke am Drücker - doch Hahn trifft! Augsburg rückt nach einem zunächst geklärten Angriff gut nach. Gumny macht die Meter über rechts, bekommt den Ball von Gruezo und schlägt dann die perfekte Flanke auf den einlaufenden Hahn. Dessen Abschluss schlägt im linken Eck ein. 

comment icon

Vorlage Robert Gumny

comment icon

Eine Viertelstunde ist noch zu spielen - und Augsburg hängt mächtig in den Seilen. Nachdem die Gäste schon früh auf der Siegerstraße schienen, droht ihnen das Spiel nun komplett zu entgleiten.

yellow_card icon

Gumny räumt Zalazar im Mittelfeld von hinten ab, wird völlig zu Recht verwarnt.

yellow_card icon

Es wird nun immer unübersichtlicher: Auch Demirovic hat Gelb gesehen. Auch er reklamiert aus Sicht des Unparteiischen zu intensiv.

substitution icon

Die Augsburger Marschroute ist jetzt klar: Remis sichern. Stürmer Niederlechner geht runter, Mittelfeldmann Jensen kommt.

yellow_card icon

Niederlechner beschwert sich zu heftig beim Schiedsrichter und sieht Gelb.

second_yellow_card icon

Jetzt kommt es knüppeldick für Augsburg: Berisha hat bei einem Zweikampf im Mittelfeld den Arm im Gesicht von Yoshida. Weil er nach der Rudelbildung gegen Ende der ersten Halbzeit schon verwarnt ist, fliegt er nun vom Platz.

comment icon

Schalke hat jetzt mächtig Oberwasser: Dieses Mal wird Polter über halbrechts tief geschickt. Er hat das Auge für Terodde im Rückraum des zweiten Pfostens. Doch der setzt die halbhohe Hereingabe im Fallen übers Tor.

highlight icon

Wahnsinnige Szene! Terodde wird mit einem Pass von der Mittellinie tief geschickt, geht alleine auf Gikiewicz zu. Sein Lupfer trudelt in Richtung Tor, doch Bauer ist schneller und kratzt die Kugel von der Linie. Den Nachschuss setzt Polter aus sechs Metern neben das leere Tor. Doch alle Aufregung ist umsonst: Terodde stand zuvor schon knapp einen Meter im Abseits.

substitution icon

Der starke Matriciani geht, Aydin übernimmt für ihn.

comment icon

Jetzt geht es hier natürlich rund. Schalke belohnt sich für eine engagierte Leistung. 25 Minuten sind es noch - und die Hausherren sind drauf und dran die Partie komplett zu drehen. Unverdient wäre das nicht.

goal icon

Toooooor! FC SCHALKE 04 - FC Augsburg 2:2. Oft hat er es probiert, jetzt darf er jubeln! Drexler nimmt erst Tempo aus einem Schalker Gegenstoß. Krauß erkennt die Situation, hinterläuft seinen Kollegen auf links und wird dann mustergültig bedient. Sein platzierter Schlenzer ins lange Kreuzeck ist nicht zu halten.

comment icon

Vorlage Dominick Drexler

highlight icon

Demirovic seziert einmal die komplette Schalker Defensive, marschiert übers Zentrum von der Mittellinie bis zur Sechzehnerkante. Am Ende seines Sturmlaufes legt er auf halbrechts zu Berisha, der nach einem kurzen Haken das lange Eck anvisiert. Schwolow pariert den verdeckten Flachschuss glänzend.

comment icon

Matriciani schlägt eine Flanke aus dem rechten Halbfeld an den Elfmeterpunkt. Dort steigt Terodde am höchsten, setzt den Ball aber per Kopf einen Meter neben den linken Pfosten. 

highlight icon

Beinahe das dritte Augsburger Tor: Nach einem Einwurf behauptet sich Demirovic stark, dreht sich um seinen Gegenspieler und bringt den Ball gefährlich vors Tor. Dort versucht es der völlig freie Berisha artistisch mit dem ganz hohen Bein, kann den Ball aber nicht ins Tor drücken.

comment icon

Wieder fasst sich Krauß ein Herz. Er bekommt den Ball an die Sechzehnerkante zurückgelegt, zieht sofort ab und visiert dabei das rechte untere Eck an. Doch Gikiewicz fischt sich den platzierten Schuss.

comment icon

Schalke wirkt etwas geschockt von der Verletzung des Innenverteidigers. Die Königsblauen suchen noch nach ihrer defensiven Ordnung.

substitution icon

Van den Berg wird unter Applaus vom Platz getragen, hält sich die Hände vors Gesicht. Für ihn kommt nun Greiml.

highlight icon

Van den Berg blockt einen Abschluss von Berisha und knickt dabei böse mit dem Fuß um. Er ruft sofort medizinische Hilfe herbei. Das tat beim Hinschauen schon weh.

comment icon

Viele Ungenauigkeiten prägen die ersten Minuten dieser zweiten Hälfte.

match_start icon

Es geht weiter!

substitution icon

Kramer setzt auf neuen offensiven Schwung: Zalazar kommt zur zweiten Halbzeit für Bülter.

half_time icon

Pause auf Schalke!

comment icon

Es gibt zwei Minuten extra.

comment icon

Auch statistisch wäre der Schalker Ausgleich verdient: Beide Teams haben fünf Torschüsse abgefeuert, die Hausherren haben etwas mehr Ballbesitz. Die Passquote ist übrigens auf beiden Seiten schwach: 68 Prozent der Zuspiele kommen auf Schalker Seite an, bei Augsburg sind es sogar nur 65 Prozent. 

comment icon

Von Augsburg kommt nun kaum noch etwas. Gelingt S04 hier vor der Pause sogar noch der Ausgleich?

yellow_card icon

Und auch Berisha wurde noch verwarnt. Alles etwas unübersichtlich - nicht nur für den Schiedsrichter.

yellow_card icon

Auch Bülter hat im Zuge der Rudelbildung Gelb gesehen.

yellow_card icon

Rudelbildung direkt nach Anstoß: Terodde reißt Rexhbecaj um und löst damit Chaos aus. Dafür sieht er Gelb.

goal icon

Toooooor! FC SCHALKE 04 - FC Augsburg 1:2. Schalke lebt! Matriciani holt mit einem zweifelhaften Einsatz in der eigenen Hälfte die Kugel. Während Augsburg Foul reklamiert, geht es bei Königsblau über links schnell. Bülter bringt den Ball zur Mitte, wo Terodde den Ball weiterleitet auf Drexler, der ihn sofort wieder ablegt. Der Schalke Stürmer versenkt die Kugel aus sieben Metern im Tor. Blitzsauberer Treffer!

comment icon

Vorlage Dominick Drexler

yellow_card icon

Bauer sieht Gelb, weil er Terodde 30 Meter vor dem Tor zu Fall bringt und damit einen aussichtsreichen Schalker Angriff unterbindet.

comment icon

Anders als nach dem 0:1 scheint der Schalker Offensivdrang nun gebrochen. Was hier bisher den Unterschied macht, ist die Handlungsschnelligkeit. Während Augsburg nach Ballgewinnen die richtigen Entscheidungen trifft, kann Schalke die sich bietenden Umschaltgelegenheiten nicht nutzen. 

comment icon

Steckt Schalke auch den zweiten Gegentreffer weg? Die Knappen haben Probleme mit dem schnörkellosen Spiel der Augsburger - und laufen nun natürlich noch mehr Gefahr, ausgekontert zu werden.

goal icon

Toooooor! FC Schalke 04 - FC AUGSBURG 0:2. Schalke drückt auf den Ausgleich - und wird eiskalt ausgekontert. Augsburg erobert sich im Mittelfeld den Ball, Hahn spielt einen überragenden Diagonalball aus dem Zentrum auf links, wo Berisha Tempo aufnehmen kann und in der Mitte Demirovic bedient. Der fackelt nicht lange und schiebt mit dem ersten Kontakt aus zwölf Metern ins rechte untere Eck ein.

comment icon

Vorlage Mërgim Berisha

comment icon

Schalke behauptet nach einem Einwurf in den Sechzehner den Ball, am Ende kommt Krauß aus 18 Metern zentral zum Abschluss. Sein Flachschuss geht eineinhalb Meter am linken Pfosten vorbei.

comment icon

Die Reaktion der Königsblauen auf den Rückstand ist richtig gut. Es scheint, als hätte es dieses Gegentor gebraucht. Seit dem 0:1 spielt nur noch Schalke.

highlight icon

Drexler hat den Ausgleich auf dem Fuß: Schwolow schickt Drexler mit einem langen Ball auf halbrechts in die Tiefe. Der Schalker zieht sofort ab, doch unter Bedrängnis bekommt er die springende Kugel nicht aufs Tor gedrückt. 

comment icon

Auch Gikiewicz ist warm. Krauß kommt im Mittelfeld an den Ball, geht ein paar Meter und zieht aus gut 20 Metern ab. Doch der Schuss ist viel zu zentral, als dass er den FCA-Keeper vor Probleme stellen könnte.

comment icon

Augsburg agierte hier in der Anfangsphase etwas zielstrebiger nach vorne. Insofern geht die Führung schon in Ordnung, auch wenn sie sich nicht direkt angedeutet hatte.

comment icon

Rexhbecaj und Matriciani rauschen im Mittelfeld heftig zusammen, schauen beide nur auf den Ball. Beide müssen behandelt werden, können aber weitermachen.

goal icon

Tooooooor! FC Schalke 04 - FC AUGSBURG 0:1. Augsburg arbeitet gut gegen den Ball, fängt Schalke im Spielaufbau ab. Hahn hat über rechts viel Platz und bringt den Ball zur Mitte. Matriciani flutscht der Ball am Fünfer über den Kopf, sodass im Rückraum Demirovic völlig frei zum Abschluss kommt. Überlegt schiebt er aus neun Metern ins rechte untere Eck ein.

comment icon

Erste gefährliche Situation für die Schalker Defensive: Demirovic schlägt die Flanke von links an den zweiten Pfosten, wo Hahn den Ball artistisch von der Grundlinie kratzt. Doch seine Rückgabe in den Fünfer fängt der aufmerksame Schwolow ab.

comment icon

Es ist das Spiel, das zu erwarten war. Beide Teams wollen die Kugel gar nicht allzu lange haben, suchen die langen Bälle in die Spitze. Bisher können aber die wuchtigen Stürmer auf beiden Seiten diese noch nicht festmachen. 

comment icon

Der FC Augsburg versucht in den ersten Augenblicken dieses Spiels, die Kontrolle zu übernehmen, hat die Hoheit in den Zweikämpfen.

match_start icon

Der Ball rollt.

comment icon

Die Stimmung in der Veltins-Arena ist bereits blendend, in wenigen Augenblicken pfeift Schiedsrichter Daniel Schlager die Partie an. Sein Videoassistent ist Tobias Welz.

comment icon

Die bayerischen Schwaben sind so etwas wie ein Lieblingsgegner von Schalke 04. Nur zwei der bisher 20 Bundesliga-Duellen haben die Königsblauen verloren (zehn Siege, acht Remis). Gegen kein aktuelles Team in der Liga hat Schalke eine niedrigere Niederlagenquote. Beim letzten Aufeinandertreffen im April 2021 gab es einen 1:0-Heimsieg.

comment icon

Der FCA könnte heute einen vereinsinternen Bundesliga-Rekord einstellen. Nach zuletzt zwei 1:0-Siegen winkt heute die dritte Weiße Weste in Folge. Das gab es für die Fuggerstädter bisher einmal im Oberhaus - im November 2016.

comment icon

Beide Mannschaften eint eine Schwäche: Mit eigenem Ballbesitz können sie eher weniger anfangen. Augsburg hat die schlechteste Passquote der Liga, Schalke die geteilt zweitschwächste - zusammen mit Spitzenreiter Union Berlin. 

comment icon

Ob der FCA den Schwung von vor der Länderspielpause konservieren hat können? Wird sich in den nächsten 90 Minuten zeigen. "Wir haben zwei tolle Spiele gezeigt. Jetzt wollen wir da weitermachen, wo wir aufgehört haben", gab Coach Maaßen bei "DAZN" zu Protokoll. Er erwarte einen Gegner, der in der Offensive geradlinig agiere. 

comment icon

Knappen-Trainer Kramer setzt heute auf eine deutliche offensivere Ausrichtung als zuletzt. Unter anderem mit der Hereinnahme von Polter wolle man "Wucht aufbauen", wie der S04-Coach am Mikrofon von "DAZN" sagte. "In unserem Stadion, vor unseren Fans gibt es nur eine Marschroute: Wir wollen gewinnen." 

comment icon

Ein Blick auf die Tabelle zeigt, dass hier heute wohl zwei direkte Konkurrenten im Kampf gegen Abstieg aufeinandertreffen. Schalke hat aus sieben Spielen erst einen Sieg geholt, steht auf Platz 15. Der FC Augsburg befindet sich nach ganz schwachem Saisonstart im Aufwind, hat sich mit zuletzt zwei Siegen auf den 12. Platz vorgearbeitet. 

comment icon

Der FCA hat sich zuletzt stark verbessert gezeigt und vor der Länderspielpause den FC Bayern mit 1:0 geschlagen. Logische Konsequenz: Coach Maaßen lässt seine Startelf unverändert.

comment icon

Das ist die erste Augsburger Elf: Gikiewicz - Gumny, Bauer, Gouweleeuw, Iago - Hahn, Gruezo, Rexhbecaj, Demirovic - Niederlechner, Berisha. 

comment icon

Nach der 0:1-Niederlage im Derby gegen Dortmund stellt S04-Trainer Kramer auf zwei Positionen um: Mohr und Larsson bleiben vorerst draußen. Dafür beginnen Ouwejan und Polter. 

comment icon

So startet der FC Schalke 04: Schwolow - Matriciani, van den Berg, Yoshida, Ouwejan - Bülter, Krauß, Flick, Drexler - Polter, Terodde.

comment icon

Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 8. Spieltages zwischen dem FC Schalke 04 und dem FC Augsburg.