Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Sporting Lissabon - Manchester City. UEFA Champions League Achtelfinale.

Sporting Lissabon 0

    Manchester City 5

    • R Mahrez ()
    • B Silva (, )
    • P Foden ()
    • R Sterling ()

    Live-Kommentar

    comment icon

    Vielen Dank für Ihr Interesse an der Champions League! Morgen geht es in diesem Wettbewerb weiter: Die Bayern sind in Salzburg zu Gast und Inter Mailand empfängt den FC Liverpool. Ihnen allen eine gute Nacht!

    comment icon

    Bei City steht am Samstag ein Topspiel an: Tottenham wird nach Manchester reisen.

    comment icon

    Das nächste Sporting-Spiel steht am Sonntag an: Estoril Praia ist dann im Alvalade zu Gast.

    comment icon

    Das Rückspiel findet am 9. März im Etihad Stadium in Manchester statt. Vielleicht darf sich dann die zweite Garde der Citizens beweisen.

    comment icon

    Die Skyblues gewinnen mit 5:0 - und das mehr als verdient. Die Engländer waren über 90 Minuten absolut dominant. Sobald die Citizens das Tempo anzogen, sei es im Pressing oder im Spiel mit dem Ball, wurde es brenzlig für Sporting. Es hätten wohl noch deutlich mehr Tore fallen können, wenn die Elf von Guardiola es denn gewollt hätte. Die Hausherren waren bemüht, aber zwischen den beiden Mannschaften herrschte heute ein Klassenunterschied. Neben den spielerischen Mängeln fehlte es Lissabon an Tempo und Zieltsrebigkeit in der Offensive. Hinten agierten sie zudem nicht aggressiv genug und ließen den Gästen zu viel Platz für ihre Angriffe. Alles andere als ein Viertelfinal-Einzug für City wäre ein Wunder riesigen Ausmaßes.

    full_time icon

    Das Spiel ist aus! City gewinnt mit 5:0.

    comment icon

    Es gibt Standing Ovations für die Sporting-Spieler. Beeindruckend, was die Fans heute bieten. 

    comment icon

    Es wird drei Minuten Nachspielzeit geben.

    comment icon

    Fernandinho schickt Zinchenko mit einem herrlichen Steckpass links auf die Reise. Die flache Flanke des Linksverteidigers ist aber nicht genau genug: Adan kann sie abfangen.

    substitution icon

    ... und Doppel-Torschütze Bernardo Silva, ehemaliger Benfica-Spieler, geht unter Pfiffen für Liam Delap runter.

    substitution icon

    Noch ein Doppelwechsel bei den Citizens: Aymeric Laporte macht Platz für Nathan Ake ...

    yellow_card icon

    Ugarte foult im Mittelfeld Gündogan. Für das Tackling gibt es berechtigterweise die Gelbe Karte.

    substitution icon

    Porro verlässt unter Applaus den Rasen. Luis Neto betritt ihn nun dafür.

    comment icon

    Mahrez dribbelt rechts fast bis zur Grundlinie und will dann scharf in den Torraum spielen. Der Ball wird abgefälscht und landet auf dem Tornetz.

    yellow_card icon

    Esgaio sieht den nächsten gelben Karton.

    comment icon

    Jetzt versucht es Sporting mal über links. Tabata flankt in den Strafraum. Die Kugel soll zu Slimani, aber Dias köpft aus der Gefahrenzone.

    substitution icon

    ... Islam Slimani ersetzt zudem Paulinho.

    substitution icon

    Doppelwechsel nun bei den Hausherren: Pablo Sarabia geht vom Felde und Tabata kommt ...

    yellow_card icon

    Gelbe Karte für Gündogan. Dem deutschen Nationalspieler verspringt eine Annahme mit der Brust. Er geht der Kugel nach und trifft dann seinen Gegenspieler am Fuß.

    substitution icon

    Rodrigo hat Feierabend, Fernandinho darf sich sowohl Auflauf-, als auch Siegprämie abholen.

    comment icon

    Sporting hat bislang drei Schüsse abgegeben. Keiner davon ging auf das Tor von Manchester.

    comment icon

    Manchester hat jetzt scheinbar noch einen Gang herausgenommen. Aber: Sobald einer der Spieler etwas anzieht, kann es sofort wieder gefährlich werden.

    comment icon

    Guardiola tigert durch seine Coaching Zone und sieht nicht so aus, als wäre er amüsiert. Das kennt man ja vom Katalanen: Der ist nie wirklich zufrieden.

    yellow_card icon

    Matheus Nunes reißt Zinchenko am Trikot zu Boden und meckert dann noch energisch nach dem Pfiff des Schiedsrichters. Es gibt nun Gelb für den Mittelfeldmann.

    comment icon

    Zinchenko bringt sich direkt ein. Der Ukrainer hat ein bisschen Platz und zieht aus 19 Metern linker Position ab. Der Linksschuss wird geblockt und geht drüber.

    substitution icon

    ... und für John Stones kommt Oleksandr Zinchenko.

    substitution icon

    Doppelwechsel bei den Gästen: Philip Foden macht Platz für Ilkay Gündogan ...

    goal icon

    TOOOR! Sporting - MANCHESTER CITY 0:5. Adan rutscht bei einem Befreiungsschlag aus und spielt die Kugel zu Rodri im Zentrum. Der passt nach vorne zu Silva, der dann zu Sterling spielt. Der dribbelt links parallel zur Strafraumbegrenzung und zieht dann aus 17 Metern zentraler Position ab. Er schnibbelt den Ball mit seinem starken Fuß maßgeschneidert rechts oben in den Knick - Traumtor!

    comment icon

    Vorlage Bernardo Mota Veiga de Carvalho e Silva

    comment icon

    Jetzt gewinnen die Mannen von Coach Amorim mal wieder die Kugel in Aufbau der Gäste. Sie spielen es aber erneut nicht konsequent genug aus und der Ball wird dann links an der Strafraumgrenze vertändelt.

    comment icon

    Sobald die Skyblues die Kugel haben, agieren die Hausherren wie die Kaninchen vor der Schlange: Sie ziehen sich zurück und hoffen, dass sie nicht (wieder) gebissen werden.

    substitution icon

    Der erste Wechsel der Partie: Pedro Goncalves wird erlöst, Manuel Ugarte Ribeiro kommt nun ins Spiel.

    highlight icon

    De Bruyne hat im rechten Halbfeld eine Menge Raum und Zeit und nutzt dies zu einer zauberhaften Flanke an den zweiten Pfosten. Dort steht Silva frei und köpft die Kugel aus kurzer Distanz in die Maschen. Adan sieht beim Aufsetzer aufs Torwarteck nicht gut aus. Das Tor wird nun auf Abseits hin untersucht.

    comment icon

    Sporting kommt engagiert aus der Kabine. So recht in die Tiefe geht es aber noch nicht für die Hausherren.

    match_start icon

    Der Ball rollt wieder. Keine Wechsel auf beiden Seiten.

    half_time icon

    Es geht in die Halbzeit!

    comment icon

    De Bruyne! Der Belgier dribbelt mit seiner unnachahmlichen Dynamik druchs Zentrum und kommt dann kurz vor der Strafraumgrenze zum Abschluss. Der scharfe Rechtsschuss geht aber über den Kasten der Hausherren.

    goal icon

    TOOOR! Sporting - MANCHESTER CITY 0:4. Wenn die Gäste kurz anziehen, scheppert es sofort. Sterling wird mit einem gefühlvollen Chippball links hinter die Abwehr der Portugiesen geschickt. Mit Tempo dringt der Engländer in den Strafraum ein, bremst vor der Grundlinie mit einem cleveren Haken ab und legt dann auf den nachrückenden Bernardo Silva ab. Der Linksschuss des ehemaligen Benfica-Spielers wird von Inacio noch leicht abgefälscht und springt zum 4:0 für die Skyblues ins Netz.

    comment icon

    Vorlage Raheem Sterling

    comment icon

    Die Portugiesen finden offensiv keine Lösungen. Die Konter Sportings verpuffen immer wieder, weil unter Druck die falschen Entscheidungen getroffen werden: Lauf- und Passwege stimmen aktuell nicht mehr.

    comment icon

    Manchester agiert bei eigenem Ballbesitz sehr kontrolliert. Man sucht nicht sofort die Tiefe, bleibt ruhig und wartet ab, was Sporting anbietet.

    comment icon

    Sterling steckt auf links für den gestarteten Cancelo durch. Der Außenverteidiger kommt bis zur Grundlinie, seine flache Hereingabe, die für Foden gedacht ist, kann aber geklärt werden.

    comment icon

    Goncalves versucht es nun aus gut 19 Metern, rechte Position. Die Kugel geht ganz weit drüber.

    comment icon

    Die Gäste strahlen eine enorme Ruhe und Selbstsicherheit aus. Selbst wenn sie nicht im Ballbesitz sind, geben sie mit ihrem gezielten Anlaufen das Tempo und die Richtung des Spiels vor.

    goal icon

    TOOOOR! Sporting - MANCHESTER CITY 0:3. Das geht viel zu einfach. Mahrez dribbelt rechts in den Strafraum der Hausherren. Er dreht ab, nimmt Tempo raus und dreht wieder auf. Es gibt nur Geleitschutz von zwei Sporting-Spielern, keiner greift ein: Der Algerier kann an der rechten Strafraumgrenze mit rechts flach in den Torraum spielen. Matheus Reis rutscht aus, Coates kommt mit Grätsche zu spät und so landet die Kugel etwas glücklich genau vor den Füßen von Phil Foden, der aus kurzer Distanz zum 3:0 einschiebt.

    comment icon

    Vorlage Riyad Mahrez

    comment icon

    Sporting kommt jetzt über rechts. Das Spiel wird mit einer Flanke nach links verlagert, wo Esgaio die Kugel im Strafraum der Cityzens volley nimmt. Der Ball fliegt aber einige Meter über den Kasten der Gäste.

    comment icon

    Sehr hohes Pressing von den Skyblues: Guardiolas Elf läuft die Hausherren bei deren Spielaufbau bereits in deren Strafraum an. Noch bleibt Sporting dabei aber ruhig und setzt kaum auf lange Bälle.

    comment icon

    Die Portugiesen kommen auf beachtliche 44 Prozent Ballbesitz.

    comment icon

    So wie jetzt: Nach einem provozierten Fehlpass im Aufbau Manchesters kommen die Portugiesen an die Kugel und schalten schnell um. Goncalves zögert dann aber, geht rechts nicht direkt in den Strafraum und bleibt dann an Laporte hängen.

    comment icon

    Sporting versucht, Manchester unter Druck zu setzen. Man agiert im Angriffsdrittel aber noch nicht zielstrebig genug.

    goal icon

    TOOOOR! Sporting - MANCHESTER CITY 0:2.  Bernardo Silva erhöht! Mahrez bringt den Ball von der rechten Eckfahne zum zweiten Pfosten. Dias kann nicht aufs Tor köpfen, legt aber zu Silva ab, der aus dem Rückraum herbeieilt und mit einem wuchtigen Dropkick oben in die Maschen schießt. Er trifft das Spielgerät so satt, dass Adan nichts tun kann - obwohl der Ball ins Torwarteck geht.

    comment icon

    De Bruyne versucht es rechts von außerhalb des Strafraumes. Der Schuss wird geblockt und es gibt Ecke für die Gäste.

    comment icon

    Die Skyblues geben hier den Ton an, halten die Kugel gut in den eigenen Reihen. Es scheint, als ob sie sich Lissabon für das 2:0 zurechtlegen wollten.

    comment icon

    Stones! Der Innenverteidiger, der heute rechts in der Viererkette spielt, ist mit in den gegnerischen Strafraum aufgerückt und köpft einen misslungenen Klärungsversuch von Reis aus kurzer Distanz knapp links vorbei. Die Hereingabe kam von Sterling, der links durch war.

    goal icon

    TOOOR! Sporting - MANCHESTER CITY 0:1 Der Ball zappelt im Netz! Cancelo steckt links durch für Bernardo. Der geht in Richtung Grundlinie und legt in den Rückraum zu Foden, der direkt mit links abzieht. Adan pariert, an der Grundlinie steht dann De Bruyne und schaltet schnell: Er spitzelt die Kugel weg von Adan zu Mahrez im Torraum, der ins leere Tor einschiebt.

    comment icon

    Vorlage Kevin De Bruyne

    comment icon

    Gegen den Ball stehen fünf Spieler der Grün-Weißen auf der letzten Linie. Zudem werden die Abstände zwischen Mittelfeld und Abwehr sehr gering gehalten.

    comment icon

    Sporting versteckt sich in den ersten Minuten nicht. Bei den Portugiesen geht es über die Flügel schnell nach vorne. Die Präzision bei Flanken in den Strafraum fehlt aber noch.

    comment icon

    Ruben Dias, der Innenverteidiger der Citizens, wird bei jedem Ballkontakt ausgepfiffen. Der Portugiese stand einst beim Erzrivalen Benfica Lissabon unter Vertrag.

    match_start icon

    Los geht es! Sporting stößt an.

    comment icon

    Der Serbe Srdjan Jovanovic wird die heutige Partie im Estadio Jose Alvalade leiten.

    comment icon

    Die Skyblues haben hingegen wettbewerbsübergreifend ihre vergangenen zwölf Partien nicht verloren und sind mit 63 Punkten nach 25 absolvierten Spielen souveräner Spitzenreiter der Premier League. Die letzte Niederlage gab es Anfang Dezember in der Champions League: Leipzig rang Guardiolas Mannen mit 2:1 nieder.

    comment icon

    Zudem hat die Mannschaft von Ruben Amorim in den vergangenen fünf Spielen keines verloren. Nur gegen den Tabellenführer Portugals, den FC Porto, gab es wie bereits beschrieben ein Remis. Nach 22 Spieltagen steht Sporting (54 Punkte) auf dem zweiten Platz, sechs Zähler hinter Porto.

    comment icon

    Lissabon ist heute zwar der Außenseiter, darf aber auf keinen Fall unterschätzt werden - die Fans von Borussia Dortmund können ein Lied davon singen: Der amtierende Meister Portugals ließ den BVB in der Gruppe C hinter sich und wurde Zweiter mit neun Zählern. Die hatten die Borussen zwar auch, doch sowohl der direkte Vergleich als auch die bessere Tordifferenz waren klar pro Sporting.

    comment icon

    Ob Auswärtstorregel oder nicht, diese Paarung hat einen haushohen Favoriten: Machester City. Die Skyblues holten sich in der Hammer-Gruppe A zwölf Punkte und wurden Erster vor Paris Saint-Germain. RB Leipzig wurde in dieser Staffel Dritter vor dem belgischen Meister Club Brügge.

    comment icon

    "Ich bin überzeugt, es wird für mehr Spannung sorgen. Es werden mehr Spiele in die Verlängerung gehen. Die Champions League fängt mit dem K.o.-System für mich erst so richtig an. Und die Abschaffung der Auswärtstorregel wird helfen, den Wettbewerb sportlich noch attraktiver zu machen", äußerte sich Karl-Heinz Rummenigge gegenüber der Deutschen Presse-Agentur. Na wenn der das sagt.

    comment icon

    Eine große Regeländerung gibt es heute in der Champions League: Nach 56 Jahren zählt die Auswärtstorregel nicht mehr. Sollte beispielsweise die heutige Partie 1:1 enden und das Rückspiel 0:0 ausgehen, wäre nun nicht mehr sofort Manchester weiter. Es würde stattdessen Verlängerung geben.

    comment icon

    Im Vergleich zum lockeren 4:0-Aufgalopp bei Abstiegskandidat Norwich vom Wochenende gibt es gleich fünf Wechsel von Pep Guardiola: Stones, Laporte, Cancelo, Rodrigo und De Bruyne starten für Walker, Ake, Zinchenko, Fernandinho und Gündogan.

    comment icon

    So geht es Manchester City an: Ederson - Stones, Dias, Laporte, Cancelo - Bernardo, Rodrigo, De Bruyne - Mahrez, Sterling, Foden.

    comment icon

    Sporting traf am vergangenen Freitag im Spitzenspiel der Liga Portugal auf den Tabellenführer Porto. Im Vergleich zu diesem 2:2 gibt es beim amtierenden portugiesischen Meister drei Wechsel: Palhinha, Porro und Goncalves beginnen für Feddal, Ugarte und Nuno Santos.

    comment icon

    Beginnen wir mit den Aufstellungen. Die Startelf vom Sporting Clube de Portugal sieht folgendermaßen aus: Adan - Inacio, Coates, Esgaio - Porro, Palhinha, Nunes, Reis - Sarabia, Goncalves - Paulinho.

    comment icon

    Herzlich willkommen zum Hinspiel des Achtelfinales der Champions League zwischen Sporting und Manchester City.