Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

West Bromwich Albion - FC Liverpool. England, Premier League.

West Bromwich Albion 1

  • H Robson-Kanu ()

FC Liverpool 2

  • M Salah ()
  • A Ramses Becker ()

Live-Kommentar

comment icon

Damit beenden wir die Berichterstattung von dieser Partie aus der Premier League. Wir danken für die Aufmerksamkeit und wünschen noch einen schönen Rest-Sonntag.

comment icon

Für die Baggies bedeutet das eine richtig bittere Niederlage - auch wenn der Abstieg bereits feststand. Verlieren wollte Sam Allardyce in dieser Saison ja eigentlich nicht mehr, muss es mit seinem Team eben im kommenden Heimspiel gegen West Ham wieder versuchen. Liverpool rückt als Tabellenfünfter jetzt bis auf einen Zähler an den FC Chelsea heran und wird am kommenden Mittwoch in Burnley antreten.

comment icon

Auf den allerletzten Drücker erhält sich der FC Liverpool Chancen auf das Erreichen der Champions League und gewinnt das Auswärtsspiel bei West Bromwich Albion dank des Siegtreffers von Torwart Alisson mit 2:1. Mit Blick auf den Spielverlauf ist das natürlich verdient. Die Gäste investierten viel mehr, bestimmten das Geschehen über weite Strecken und steckten auch den frühen Rückschlag weg. Doch lange Zeit nutzten die Reds ihre Chancen nicht, erzielten eben lediglich den Ausgleich. In der Schlussphase deutete alles auf eine Punktteilung hin, bis zu dieser Ecke in der fünften Minute der Nachspielzeit.

full_time icon

Wenig später beendet Schiedsrichter Mike Dean das Treiben auf dem Platz.

goal icon

Toooooor! West Bromwich Albion - FC LIVERPOOL 1:2. Eine Ecke wird den Gästen noch zugesprochen. Alisson eilt mit nach vorn. Alles oder Nichts! Von der linken Seite segelt der Ball von Trent Alexander-Arnold in die Mitte. Dort steigt tatsächlich Liverpools Keeper recht ungebrängt hoch und verlängert die Hereingabe aus sechs Metern per Kopf unhaltbar ins lange Eck. Das ist nicht zu fassen. Jetzt rasten hier auf Seiten der Gäste alle aus.

comment icon

Vorlage Trent Alexander-Arnold

comment icon

Jürgen Klopp hofft auf einen Lucky Punch im allerletzten Moment. Liverpool braucht so dringend den Sieg. Doch wirklichen Dauerdruck üben die Gäste auf den Gegner eben nicht aus.

comment icon

Soeben ist die reguläre Spielzeit abgelaufen. Vier Minuten soll es noch obendrauf geben.

highlight icon

Dann bietet sich den Gästen noch eine Gelegenheit. Diese spielen die Jungs von Jürgen Klopp gut heraus. Im Sechzehner legt Mohamed Salah für Georginio Wijnaldum auf, der mittig von der Strafraumkante mit dem rechten Fuß deutlich übers Tor schießt.

comment icon

Es schließt sich eine Ecke für Liverpool von der rechten Seite an. Diese allerdings beschwört keine Gefahr herauf.

highlight icon

Aus halbrechter Position feuert Thiago mit dem rechten Fuß. Conor Townsend fälscht ganz unbequem für Sam Johnstone ab, der den strammen Schuss dennoch gut pariert und zur Seite abwehrt.

comment icon

Liverpool geht die Zeit aus. Mit dem Mute der Verzweiflung rennen die Reds an. West Brom steht nur noch hinten drin, schafft sich jetzt keine Entlastung mehr.

substitution icon

Bei den Gästen hat Rhys Williams sein Tagwerk verrichtet. Dafür bestreitet Georginio Wijnaldum die Schlussphase.

highlight icon

Auf der rechten Seite bietet sich Trent Alexander-Arnold eine Menge Platz. Der gebürtige Liverpooler stürmt in den Strafraum, schlägt dort noch einen Haken zur Mitte. Seinen Linksschuss aus etwa acht Metern jagt er über die Querlatte.

substitution icon

Auf Seiten der Hausherren kommt mit Karlan Grant noch ein frischer Mann. Dafür räumt Hal Robson-Kanu das Feld. Damit schöpft Sam Allardyce sein Wechselkontingent restlos aus.

highlight icon

Nach einem Zuspiel von Xherdan Shaqiri probiert sich Thiago aus der zweiten Reihe. Dessen Rechtsschuss streicht ganz knapp am rechten Pfosten vorbei.

comment icon

Einmal mehr lauert Hal Robson-Kanu darauf, was vorn so abfällt. Jetzt ist das ein langer Ball von Semi Ajayi, der bis zum Stürmer gelangt. Rechts in der Box aber kommt der walisische Nationalspieler nicht an Alisson vorbei, der geschickt den Winkel verkürzt.

substitution icon

Dann geht auch noch Okay Yokuslu runter und beendet seinen Arbeitstag. An dessen Stelle bestreitet Jake Livermore die Schlussphase.

comment icon

Links in der Box kommt Roberto Firmino zum Schuss. Mit dem linken Fuß verfehlt der Brasilianer das kurze Eck.

substitution icon

Erstmals greift Sam Allardyce ein, nimmt Grady Diangana aus dem Spiel und schickt dafür Ainsley Maitland-Niles auf den Rasen.

highlight icon

Ajayi allerdings steht nicht im Abseits. Eventuell könnte ein Aufstützen von Bartley geahndet werden. Letztlich aber geht es um Matt Philipps, der im Torraum im Abseits steht, zwar mit dem Ball nicht direkt etwas zu tun hat, aber durch seine Anwesenheit schon entscheidenden Einfluss nimmt. Daher geht die Aberkennung des Treffers in Ordnung.

highlight icon

Nach einer Ecke für West Brom von der rechten Seite steigt im Zentrum Kyle Bartley hoch und kommt zum Kopfball. Im Torraum braust Semi Ajayi heran und kickt die Kugel aus kurzer Distanz in die Maschen. Doch dem Treffer wird die Anerkennung verweigert. Abseits!

comment icon

Von links draußen zieht Roberto Firmino ab. Der Rechtsschuss findet keine Lücke.

comment icon

Durchschlagskraft jedoch entwickelt der entthronte Meister aktuell nicht. Die letzte Torszene liegt schon wieder zehn Minuten zurück. Diese Schlagzahl wird kaum ausreichen, um hier nochmals zum Erfolg zu kommen.

comment icon

Auch der LFC macht aus den Standards zu wenig. Jetzt verpufft eine Ecke von Andrew Robertson. So langsam sollten die Reds wieder eine Schippe drauflegen, denn heute muss ein Sieg her beim feststehenden Absteiger.

comment icon

Jetzt segelt eine Ecke von Matheus Pereira auf den Kopf von Darnell Furlong, der das Spielgerät aus zentraler Position deutlich an der Kiste vorbei schädelt.

comment icon

In dieser Phase mischen die Gastgeber wieder etwas aktiver mit. Standardsituationen zumindest erarbeiten sich die Männer von Sam Allardyce. Mit diesen aber wissen die Baggies bislang gar nichts anzufangen.

comment icon

Den Eisenschädel von Nathaniel Phillips bekommt nun Okay Yokuslu zu spüren. Der Türke geht zu Boden und muss kurz mal durchschnaufen. Zumindest bliebt ihm eine Platzwunde erspart.

substitution icon

Erstmals greift einer der beiden Trainer aktiv ein. Jürgen Klopp nimmt Curtis Jones aus dem Spiel, um Xherdan Shaqiri bringen zu können.

highlight icon

In der Tat entwickelt sich aus einer Ecke der Hausherren ein Konter für Liverpool. Trent Alexander-Arnold schickt Mohamed Salah über halblinks auf die Reise. Der Stürmer gelangt in den Sechzehner, platziert seinen Linkschuss aber zu mittig, was Sam Johnstone dankend annimmt.

comment icon

Dann gerät das Bemühen der Reds erst einmal ins Stocken. Es fehlt gerade an Ideen. So empfiehlt es sich, vielleicht mal den Gegner etwas kommen zu lassen.

comment icon

Aktuell stehen die Baggies mit allen zehn Feldspielern am und im eigenen Strafraum. Natürlich bieten sich den Gästen so kaum Räume.

comment icon

Liverpool bleibt dran, arbeitet regelmäßig zum Tor. Auf diese Weise scheint es nur eine Frage der Zeit, bis den Reds die Führung gelingt - nicht zuletzt auch wegen der hohen individuellen Qualitäten auf Seiten der Gäste.

highlight icon

Vom rechten Strafraumeck bringt Mohamed Salah eine gefühlvolle Flanke an. Auf Höhe des zweiten Pfostens grätscht Sadio Mane in die Hereingabe und drückt die Kugel aus etwa sechs Metern in die Maschen. Doch der Piff ertönt umgehend. Abseits!

comment icon

Matt Phillips holt auf dem rechten Flügel eine Ecke für die Gastgeber raus und ist bei der hohen Hereingabe dann selbst mit dem Kopf zur Stelle. Gezielt aufs Tor bekommt der Offensivmann die Kugel nicht.

comment icon

Ohne personelle Veränderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt.

match_start icon

Das Runde rollt wieder über das Grüne.

half_time icon

Jetzt bittet Schiedsrichter Mike Dean die Profis zur Pause in die Kabinen.

comment icon

Dann mischt auch Kyle Bartley wieder mit, dessen Blutung gestillt werden konnte.

comment icon

Inzwischen rollt der Ball wieder. Eventuell wird die Nachspielzeit nun noch verlängert. Es geht mit einem Freistoß von Matheus Pereira weiter, der mit seinem Linksschuss aus großer Distanz das Tor verfehlt.

comment icon

Soeben ist die reguläre Spielzeit abgelaufen. Drei Minuten soll es noch obendrauf geben. Aber noch wird nicht wieder gespielt, denn die Versorgung von Bartley erfolgt auf dem Platz.

highlight icon

Im Lufkampf mit Nathaniel Phillips bekommt Kyle Bartley dessen Ellbogen unglücklich ins Gesicht und erleidet eine stark blutende Platzwunde. Das zieht eine Behandlungsunterbrechung nach sich.

comment icon

Halblinks an der Strafraumgrenze versucht sich Sadio Mane. Dessen Rechtsschuss bewegt sich aufs lange Eck zu. Kyle Bartley hält den Schädel dazwischen und klärt.

comment icon

Nach einem Zuspiel von Mohamed Salah feuert Fabinho rechts im Strafraum mit dem rechten Fuß. Der Schuss gerät zu mittig und wird von Sam Jonhstone gehalten.

comment icon

Danach geben die Gäste wieder eindeutig den Ton an. Überstürztes Handeln hilft nicht weiter, daher strahlt das Team von Jürgen Klopp Geduld aus.

highlight icon

Auf der Gegenseite hat plötzlich Hal Robson-Kanu freie Bahn, gelangt halbrechts in den Sechzehner und visiert wie beim 1:0 mit dem linken Fuß das lange Eck an. Im letzten Moment spritzt Trent Alexander-Arnold dazwischen und klärt zur ersten Ecke für die Baggies, die anschließend nichts einbringt.

highlight icon

Erneut tauchen die Gäste im Strafraum auf. Sadio Mane sucht mit der Hacke Trent Alexander-Arnold. Okay Yokuslu geht dazwischen, legt dann aber unfreiwillig für Roberto Firmino auf, der zentral in der Box völlig freisteht und mit dem rechten Fuß den linken Pfosten trifft.

goal icon

Toooooor! West Bromwich Albion - FC LIVERPOOL 1:1. Über Sadio Mane und Roberto Firmino nehmen die Reds den nächsten Anlauf. Der Brasilianer verliert zunächst den Ball. Dann aber geht Kyle Bartley nicht auf den kurzen Rückpass von Grady Diangana ein. Mane spritzt dazwischen und bedient halbrechts an der Strafraumgrenze Mohamed Salah. Dessen Linksschuss zischt anschließend präzise und unhaltbar ins lange Eck. Der Ägypter erzielt seinen 22. Saisontreffer in der Premier League.

comment icon

Vorlage Sadio Mané

comment icon

Halbrechts in Strafraumnähe versucht es Trent Alexander-Arnold auf eigene Faust. Der Linksschuss jedoch wirkt dann zu überhastet. Der Ball steigt gewaltig auf und fliegt weit übers Tor.

comment icon

Jetzt also treten die Reds dominant auf, halten sich wieder dauerhaft in der gegnerischen Hälfte auf und entwickeln zumindest etwas mehr Nachdruck. Defensiv wird West Brom damit schon gefordert.

highlight icon

Dann schlägt Trent Alexander-Arnold einen wunderbaren Diagonalpass rechts in den Sechzehner. Dort nimmt Mohamed Salah die Kugel perfekt an, scheitert dann aber aus spitzem Winkel mit dem linken Fuß an Sam Johnstone.

comment icon

In halblinker Position liegt der Ball zum Freistoß für Liverpool bereit. Trent Alexander-Arnold schreitet zur Tat, bleibt mit seinem Rechtschuss aber an der Mauer hängen. Die nachfolgende Ecke von der linken Seite bleibt ohne Ertrag.

highlight icon

Erstmals läuft der Ball bei den Gästen richtig gut und vor allem direkt. Fabinho spielt rechts in der Box Thiago an, der sofort in die Mitte passt. Aus elf Metern schießt Sadio Mane recht unbedrängt knapp am rechten Pfosten vorbei.

comment icon

Noch spielen das die Reds zu unpräzise. Auch deshalb gelangt Liverpool seit einer Viertelstunde nicht mehr zum Torabschluss. Für West Brom lässt sich das alles mühelos verteidigen.

comment icon

Aktuell spiegelt sich das nicht auf dem Platz wider. Es läuft zäh für Liverpool. Die Gäste kommen derzeit gar nicht durch. Noch ist genügend Zeit für den Favoriten, um das auf die Reihe zu bekommen.

comment icon

Nach ganz ordentlichem Beginn laufen die Reds nun also hinterher. Das hatte sich Jürgen Klopp ganz anders vorgestellt und mit Überzeugung davon gesprochen, dass seine Jungs wissen, dass in den verbleibenden drei Partien drei Siege nötig sind.

goal icon

Toooooor! WEST BROMWICH ALBION - FC Liverpool 1:0. Nach einem gewonnen Kopfballduell von Semi Ajayi behält Matheus Pereira die Übersicht, steckt den Ball gut durch und schickt Hal Robson-Kanu auf halbrechts in den Strafraum. Dort schließt der Stürmer eiskalt ab, schiebt den Ball mit dem linken Fuß überlegt ins lange Eck und markiert seinen ersten Saisontreffer in der Premier League.

comment icon

Vorlage Matheus Fellipe Costa Pereira

highlight icon

Nach einem weiteren Freistoß von der linken Seite halten sich die Baggies am gegnerischen Strafraum, nehmen dort zwei, drei Anläufe. Dann fliegt eine Flanke von Darnell Furlong in die Mitte. Im Torraum ist Okay Yokuslu zur Stelle und köpft aus drei Metern rechts am Tor vorbei.

comment icon

Über eine Standardsituation gelangen die Jungs von Sam Allardyce erstmals in den gegnerischen Strafraum. Von der linken Seite tritt Matheus Pereira einen Freistoß nach vorn. Semi Ajayi erwischt bei der geplanten Kopfballverlängerung die Kugel nicht richtig.

comment icon

Noch treten die Hausherren offensiv gar nicht in Erscheinung. Die Baggies haben in der eigenen Hälfte alle Hände voll zu tun und verteidigen fürs Erste mit Mann und Maus.

comment icon

Erneut geht Nathaniel Phillips im gegnerischen Sechzehner per Kopf zu Werke. Nach der Ecke von Andrew Robertson platziert Liverpools Innenverteidiger die Kugel links neben das Gehäuse von Sam Johnstone.

comment icon

In dessen Folge segelt eine Flanke von der rechten Seite, getreten von Trent Alexander-Arnold, in den Sechzehner. Auf Höhe des zweiten Pfostens bemüht sich Nathaniel Phillips um den Kopfball, bekommt diesen aber nicht kontrolliert gesetzt.

comment icon

Forsch gehen die Gäste ihre Pflichtaufgabe beim feststehenden Absteiger an. Ein abgeblockter Schussversuch von Thiago zieht den ersten Eckstoß nach sich. Es folgt gleich ein weiterer.

match_start icon

Soeben ertönt der Anpfiff, die Hausherren stoßen an.

comment icon

Mit der Spielleitung wurde Mike Dean betraut. Der ehemalige FIFA-Referee kommt zu seinem 533. Einsatz in der Premier League. Zu Hand gehen dem 52-Jährigen die Assistenten Mark Scholes und Darren Cann. Als vierter Offizieller fungiert Andy Madley.

comment icon

West Bromwich steht dagegen nach einem Jahr in der Premier League vor der direkten Rückkehr in die Championship, das Team von Sam Allardyce stand an 31 von 35 Spieltagen auf einem Abstiegsplatz, seit dem 7. Spieltag waren die heutigen Gastgeber nie besser als Platz 18. Immerhin ein kleines Trostpflaster, ein Spiel vor Zuschauern ist ihnen im Saisonendspurt noch vergönnt.

comment icon

Und genau da könnte für Liverpool im Saisonendspurt auch das Problem liegen: West Bromwich, der FC Burnley und Crystal Palace haben alle keine wirklichen Ambitionen mehr, können aber befreit aufspielen und die Reds ärgern, gegen alle drei Mannschaften gab es zusammen in der Hinrunde nur vier Punkte. Einzig das 7:0 gegen Crystal Palace war wirklich beeindruckend, es war Liverpools höchster Saisonsieg.

comment icon

Die Stimmung an der Anfield Road ist nach dem 4:2-Erfolg gegen Manchester United am Donnerstag - es war Klopps erster Sieg im Old Trafford - mehr als gut. Der Meister hat seine zwischenzeitlich katastrophale Bilanz aufgehübscht und keines der vergangenen sechs Liga-Spiele verloren, auch wenn es gegen Leeds und Newcastle zwei unnötige Unentschieden gab.

comment icon

Zwar liegt Liverpool drei Spieltage vor Schluss vier Zähler hinter Platz vier, allerdings haben die Reds im Vergleich zum FC Chelsea und dem drittplatzierten Leicester City noch ein Nachholspiel in der Hinterhand. Gewinnt das Team von Jürgen Klopp alle drei Partien, dann reicht das sicher für die Königsklasse. Denn: Der frisch gekrönte FA-Cup-Sieger aus Leicester trifft auch noch in der Liga auf Chelsea, beide Teams nehmen sich also gegenseitig Punkte weg.

comment icon

Die Champions League ohne den FC Liverpool? Zwei Spieltage vor Schluss sieht es ganz danach aus, als würden die Reds zwei Jahre nach ihrem Titel in der Königsklasse und ein Jahr nach der Meisterschaft den höchsten europäischen Wettbewerb verpassen. Um die Chancen noch aufrechtzuerhalten, muss heute ein Sieg gegen den feststehenden Absteiger West Bromwich her. Los gehts!

comment icon

Dem stellt sich der FC Liverpool ist folgender Besetzung entgegen: Alisson - Alexander-Arnold, N. Phillips, Williams, Robertson - Thiago, Fabinho, Jones - Salah, Firmino, Mane.

comment icon

An dieser Stelle widmen wir uns den personellen Angelegenheiten des Tages und dabei zunächst den beiderseitigen Mannschaftsaufstellungen. West Bromwich Albion geht die Aufgabe mit diesen elf Spielern an: Johnstone - Furlong, Ajayi, Bartley, Townsend - M. Philipps, Gallagher, Yokuslu, Diangana - Pereira - Robson-Kanu.

comment icon

Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 36. Spieltages zwischen West Bromwich Albion und dem FC Liverpool.