Zum Inhalte wechseln

Deutschlands Golf-Idol schlägt in München zum letzten Mal auf der DP World Tour ab

Golf-Legende Langer verabschiedet sich von der DP World Tour

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Golf-Legende Bernhard Langer geht 2024 ein letztes Mal auf die Jagd nach Siegen auf der DP World Tour. Zum Abschied schlägt der Ausnahmesportler ausgerechnet in seiner Heimat München auf der BMW Open ab, worauf er sich bereits freut.

Deutschlands Golf-Idol Bernhard Langer wird im kommenden Jahr in München letztmals ein Turnier auf der DP World Tour bestreiten.

Es ist zugleich das erste Mal seit 2012, dass der Anhausener wieder bei der vom 3. bis zum 7. Juli ausgetragenen Veranstaltung dabei ist. Der 66-Jährige ist schon seit Jahren der Star auf der US-Senioren-Tour. Die DP World Tour, früher European Tour, ist die europäische Top-Liga im Profi-Golf. Langer konnte in seiner Karriere 42 Titel auf der ehemaligen European Tour gewinnen.

BMW International Open hat besonderen Stellenwert

"Ich freue mich sehr auf die 35. BMW International Open, die für mich einen besonderen Stellenwert hat. Ich war bei der ersten Austragung 1989 dabei und habe bis zum 25. Jubiläum nur zweimal gefehlt", erklärte Langer am Donnerstag. "Auch wenn ich mich sportlich seit Jahren auf der PGA Tour Champions in den USA betätige, kann ich mir kein stimmungsvolleres Turnier vorstellen, um mich von der DP World Tour zu verabschieden, als die BMW International Open."

Langer in Action beim World Champions Cup auf Sky

Sky Sport zeigt den World Champions Cup von Donnerstag bis Sonntag im kostenlosen Stream auf skysport.de und in der Sky Sport App - für alle HIER! Mit dabei ist Bernhard Langer für Team Europa.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!
Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Langer ist in Anhausen bei Augsburg aufgewachsen und hat in München dreieinhalb Jahre als Golflehrer gearbeitet, ehe er Tour-Profi wurde. "Umso schöner ist es, in meiner bayerischen Heimat noch einmal eine großartige Turnierwoche erleben zu können", sagte der Masters-Sieger von 1985 und 1993.

dpa

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: