Zum Inhalte wechseln

Stephan Jäger überzeugt in Puerto Vallarta

Fantastische Schlussrunde! Jäger in Mexiko ganz stark

Stephan Jäger
Image: Stephan Jäger wird in Puerto Vallarta Dritter.  © DPA pa

Der Münchner Stephan Jäger hat auf der PGA-Tour erneut eine starke Leistung gezeigt.

Der 34-Jährige, in der Weltrangliste auf Position 75 notiert, belegte am Sonntag (Ortszeit) beim mit rund 1,4 Millionen Dollar dotierten Turnier im mexikanischen Puerto Vallarta den dritten Platz.

Nach einer fantastischen 65er-Schlussrunde mit sechs unter Par fehlten Jäger (270) am Ende fünf Schläge zu Premieren-Sieger Jake Knapp (USA/265). Zweiter auf dem Par-71-Kurs wurde der Finne Sami Valimaki (267). Jäger teilte sich Rang drei mit Pan Cheng-Tsung (Taiwan) und dem US-Amerikaner Justin Lower.

Jäger verpasst Sieg knapp

Bereits Ende Januar hatte Jäger, der seit 2012 Profi ist und im US-Bundesstaat Tennessee lebt, nur knapp seinen ersten Sieg auf der Tour verpasst. Beim mit neun Millionen Dollar dotierten PGA-Turnier in San Diego war er ebenfalls Dritter geworden.

Bislang konnten in Bernhard Langer, Martin Kaymer und Alexander Cejka erst drei deutsche Spieler ein Turnier der US-PGA-Tour gewinnen.

SID

Mehr dazu

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: