Zum Inhalte wechseln

Handball-EM: Kritik an Bundestrainer Christian Prokop ist falsch - ein Kommentar

Kommentar: Kritik an Prokop ist falsch

Marcus Jürgensen

24.01.2020 | 10:35 Uhr

Prokop reagiert auf die Kritik an seiner Person. 0:43
Christian Prokop haben die schärferen Töne aus der Heimat durchaus erreicht und er muss sich der Kritik natürlich stellen. Verstehen kann er sie allerdings nicht.

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat das Halbfinale bei der EM verpasst. Aber ist Bundestrainer Christian Prokop dafür verantwortlich? Ein Kommentar von Sky Reporter Marcus Jürgensen.

Ist der Bundestrainer allein dafür verantwortlich, dass die deutsche Handball-Nationalmannschaft das Halbfinale bei der Europameisterschaft verpasst hat?

Für mich ist die Antwort klar: Nein! Man kann darüber diskutieren, ob Christian Prokop während des Turniers immer die richtigen Entscheidungen getroffen hat. Aber die entscheidenden Fehler sind auf der Platte passiert - dort hat Prokop nur bedingten Zugriff.

preview image 0:15
Handball-Zoff: Pekeler reagiert auf Stephan-Kritik (Videolänge: 15 Sekunden).

Nicht, dass wir uns falsch verstehen: Natürlich steht am Ende der Trainer in der Verantwortung. Und dieser Verantwortung stellt sich Prokop im übrigen auch. Zu keinem Zeitpunkt des Turniers hat er dies nicht getan. Er hat während der ausbaufähigen Vorrunde in Trondheim immer wieder den Finger in die Wunde gelegt und sachlich analysiert, was noch fehlt.

Team hat während des Turniers eine Entwicklung gemacht

Er hat seine Mannschaft zum Beispiel nach dem schwachen Auftritt gegen Spanien kritisiert. Gleichzeitig aber auch immer von einer Entwicklung während des Turniers gesprochen. Diese Entwicklung hat das Team gemacht. Spätestens mit Beginn der Hauptrunde in Wien hat die Mannschaft ihr wahres Gesicht gezeigt und sich gesteigert. Dem Bundestrainer die Niederlage gegen Kroatien und dem damit verbundenen Verpassen des Halbfinals alleinig in die Schuhe zu schieben, wäre der Situation nicht angemessen.

0:49
DHB-Vizepräsident Bob Hanning: ''An der Weltspitze dran''

Vielmehr sollten wir aus meiner Sicht anerkennen, dass sich jeder bei dieser EM so sehr ein Halbfinale oder mehr gewünscht hat, dass wir die Realität ein wenig aus dem Blick verloren haben - auch im Hinblick auf die zahlreichen verletzungsbedingten Ausfälle wichtiger Spieler.

Kroatien oder Spanien haben in den Spielen gegen die deutsche Nationalmannschaft gezeigt, dass sie am Ende den kleinen Tick besser waren und verdient um die Medaillen spielen. Und auch wenn es weh tut, dies gilt es zu akzeptieren und nicht nach einem einzelnen Schuldigen zu suchen.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories