Zum Inhalte wechseln

Handball: SG Flensburg-Handewitt mit Remis gegen die Füchse Berlin

Topspiel gegen Berlin: Flensburg erkämpft einen Punkt

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Handball-Bundesliga, 4. Spieltag: Die SG Flensburg-Handewitt und die Füchse Berlin trennen sich nach einem Spiel voller Spannung mit 31:31, wobei vor allem Flensburg mit dem Punkt zufrieden sein kann.

Die SG Flensburg-Handewitt hat sich im ersten Gipfeltreffen der Bundesliga einen Punkt erkämpft. Der Ex-Meister holte gegen die Füchse Berlin einen zwischenzeitlichen Rückstand von vier Toren auf und kam glücklich zum 31:31 (15:16).

Gemeinsam mit Meister SC Magdeburg und Rekordchampion THW Kiel gehören Flensburg und Berlin zu den Titelkandidaten.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Den dritten Sieg im dritten Saisonspiel feierten die Rhein-Neckar Löwen beim 30:24 (15:10) gegen DHfK Leipzig, die Sachsen bleiben damit auch nach drei Spielen ohne Punktgewinn. Im dritten Spiel des Abends bezwang der Bergische HC den TBV Lemgo Lippe 32:28 (17:13).

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Handball-Bundesliga, 4. Spieltag: Der Bergische HC hat mit 32:28 gegen den TBV Lemgo-Lippe gewonnen.

Füchse verspielen Vorsprung

In Flensburg traf Emil Jakobsen vor 5464 Zuschauern per Siebenmeter 13 Sekunden vor dem Ende zum Ausgleich. Die Füchse hatten den Auswärtssieg vor Augen, gaben allerdings eine 25:21-Führung aus der Hand. Mathias Gidsel erzielte elf Tore für Berlin, Johan Hansen traf achtmal für Flensburg.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Handball-Bundesliga, Nachholspiel 3. Spieltag: Die Rhein-Neckar Löwen siegen nach ausgeglichenem Beginn am Ende deutlich gegen den SC DhfK Leipzig mit 30:24.

"Mit dem Unentschieden können beide Mannschaften leben, aber ich habe Vorteile bei uns gesehen", sagte Gäste-Trainer Jaron Siewert bei Sky.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Füchse-Trainer Siewert feiert Comeback auf der Trainerbank: ''Können beide zufrieden sein, aber habe Vorteile bei unserer Mannschaft gesehen.''

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten