Zum Inhalte wechseln

Handball: THW Kiel gewinnt gegen PSG & zieht ins Final Four der Champions League ein

Dramatischer CL-Krimi! Kiel schaltet PSG aus & zieht ins Final Four ein

Der THW Kiel steht im Final Four der EHF Champions League.
Image: Der THW Kiel steht im Final Four der EHF Champions League.  © DPA pa

Die Handballer des THW Kiel stehen im Finalturnier der Champions League.

Die Norddeutschen gewannen am Donnerstag das Viertelfinal-Rückspiel gegen Paris Saint-Germain mit 33:32 (17:19). Nach dem 30:30 im ersten Spiel reichte der Sieg zum Weiterkommen. Bester Kieler Werfer war Magnus Landin Jacobsen mit sieben Treffer. Für Paris reichten auch die acht Treffer von Nedim Remili nicht.

PSG mit gutem Start - Superstar Hansen fehlt weiterhin

Die Franzosen, die nach wie vor auf ihren dänischen Superstar Mikkel Hansen verzichten mussten, erwischten einen sehr guten Start. Remili, Kamil Syprzak und Nikola Karabatic sorgten beim einem Kieler Treffer von Hendrik Pekeler für eine 3:1-Führung (5.). Fortan rannten die "Zebras" einem Rückstand hinterher. Immer wieder kam Kiel bis auf einen Treffer heran, doch der Ausgleich wollte bis zum Pausenpfiff nicht mehr gelingen.

DAZN-Spiele ganz einfach über SkyQ schauen

DAZN-Spiele ganz einfach über SkyQ schauen

DAZN jetzt über Sky buchen und alle Bundesliga-Spiele mit SkyQ auf einer Plattform und Rechnung genießen. Alle Infos.

Erst nach dem Seitenwechsel wendete sich das Blatt: Magnus Landin erzielte das 19:19 (34.), Sander Sagosen sorgte mit dem 21:20 (37.) für die erste THW-Führung der Partie. Da auch Schlussmann Niklas Landin immer besser in die Partie fand, kippte das Momentum auf die Seite der Kieler. Sicher war der THW aber erst nach der finale Landin-Parade gegen Luc Steins. Dennoch gab es auch einen Wermutstropfen für die Norddeutschen: Kreisläufer und Abwehrspezialist Pekeler schied schon in Hälfte eins mit dem Verdacht auf eine Achillessehnenverletzung aus.

dpa

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten