Zum Inhalte wechseln

Handball News: THW Kiel dreht Kracher gegen Füchse Berlin

THW Kiel dreht Kracher gegen Füchse - Löwen patzen in Minden

SID

03.03.2021 | 18:50 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Handball-Bundesliga, 07. Spieltag: Im Nachholspiel der LIQUI MOLY HBL bezwingt der THW Kiel die Füchse Berlin. Die Füchse spielen eine sehr gute erste Hälfte, die Zebras eine noch bessere zweite Hälfte (Videolänge: 2:06).

Titelverteidiger THW Kiel ist in der Bundesliga nach einem Sieg gegen die Füchse Berlin durch eine Energieleistung im zweiten Abschnitt in die Erfolgsspur zurückgekehrt.

Eine Woche nach dem Punktverlust gegen den SC Magdeburg gewannen die Norddeutschen gegen die Füchse Berlin trotz eines 13:16-Pausenrückstands noch mit 32:26 und festigten damit im Fernduell mit Spitzenreiter SG Flensburg-Handewitt ihre gute Ausgangsposition.

Löwen lassen Punkt in Minden liegen

Aufgrund ihrer drei Spiele Rückstand allerdings belegen die "Zebras" mit 25:3 Punkten derzeit noch Rang vier. Während "Vize" Flensburg (30:4) nach der Absage seines Champions-League-Spiels bei Pick Szeged in Ungarn spielfrei hatte, avancierte der SC Magdeburg durch ein 27:24 (13:12) bei der MT Melsungen mit 26:10 Zählern zum neuen Tabellenzweiten.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Handball-Bundesliga, 09. Spieltag: Im Nachholspiel der LIQUI MOLY HBL erkämpfen sich starke Mindener ein Unentchieden gegen den klare Favoriten, die Rhein-Neckar Löwen (Videolänge: 2:47 Minuten).

Der Ex-Champion profitierte dabei vom gleichzeitigen Punktverlust des bisherigen Flensburg-Jägers Rhein-Neckar Löwen, der durch sein 26:26 (11:12) beim TSV GWD Minden gleichauf auf Rang drei zurückfiel.

Lindberg bester Werfer

In den unteren Tabellenregionen tritt die HSG Nordhorn-Lingen durch ein 29:35 (15:15) beim HC Erlangen im Kampf um den Klassenerhalt weiter auf der Stelle. Der Bergische HC gewann unterdessen das Mittelfeldduell mit dem TBV Lemgo Lippe klar mit 33:26 (16:12).

Alle Kolumnen von Stefan Kretzschmar

Alle Kolumnen von Stefan Kretzschmar

Stefan Kretzschmar spricht in seiner Kolumne über die spannendsten Themen aus der Welt des Handballs.

Kiel drehte gegen die Füchse erst nach dem Seitenwechsel auf. Niklas Ekberg (2), Rune Dahmke und Domagoj Duvnjak trafen nacheinander und verwandelten den Halbzeit-Rückstand in eine Führung. Diesen Vorsprung baute der Rekordmeister bis zur Schlusssirene aus. Bester Werfer der Partie war Berlins Hans Lindberg, der mit sieben Treffern die sechste Saisonniederlage seiner Mannschaft jedoch nicht verhindern konnte.

Alle Zusammenfassungen bei "Handball Kompakt"

Alle Zusammenfassungen des aktuellen Spieltags gibt es am Sonntag ab 22:50 Uhr auf Sky Sport 1 und ab 21 Uhr auf Sky Sport News. Die Highlights der vergangenen Spieltage sind zudem jederzeit abrufbar auf SkyQ.

Mehr dazu

Stenogramme

HC Erlangen - HSG Nordhorn-Lingen 35:29 (15:15). - Tore: Bissel (8), Sellin (8), Jeppsson (4), Büdel (3), Firnhaber (3), Ivic (3), Metzner (3), Overby (2), Von Gruchalla (1/1) für Erlangen - Mickal (7/2), Miedema (5), De Boer (4), Weber (4/3), Kalafut (3), Stegefelt (3), Vorlicek (2), Terwolbeck (1) für Nordhorn

Bergischer HC - TBV Lemgo Lippe 33:26 (16:12). - Tore: Gutbrod (6), Schmidt (6), Arnesson (4), Darj (4), Damm (3), Gunnarsson (3/1), Nikolaisen (3), Uscins (2), Babak (1), Rudeck (1) für den Bergischen - Elisson (7/2), Baijens (6), Carlsbogard (4), G. Guardiola (3), I. Guardiola (3), Zerbe (2), Timm (1) für Lemgo

Die HBL-Konferenz live im Stream!

Die HBL-Konferenz live im Stream!

Sky zeigt ab sofort jede Konferenz der LIQUI MOLY HBL im Livestream für Kunden auf skysport.de und in der Sky Sport App.

THW Kiel - Füchse Berlin 32:26 (13:16). - Tore: Ekberg (6/2), Sagosen (6), Duvnjak (5), Dahmke (4), Reinkind (3), Pekeler (2), Wiencek (2), Ehrig (1), Jacobsen (1/1), Weinhold (1), Zarabec (1) für Kiel - Lindberg (7/4), Andersson (4), Holm (4), Wiede (3), Gojun (2), Kopljar (2), Vujovic (2), Drux (1), Mersenic (1) für Berlin

TSV GWD Minden - Rhein-Neckar Löwen 26:26 (12:11). - Tore: Knorr (7/2), Gulliksen (4), Rambo (4), Korte (3/2), Richtzenhain (3), Thiele (2), Janke (1), Pehlivan (1), Schluroff (1) für Minden - Schmid (9/1), Kohlbacher (5), Lagergren (5), Gensheimer (3/1), Lagarde (1), Nilsson (1), Kirkelokke (1), Tollbring (1) für Rhein-Neckar

MT Melsungen - SC Magdeburg 24:27 (12:13). - Tore: Kastening (6/1), Häfner (5), Kühn (4), Pavlovic (3), Kunkel (2), Lemke (2), Maric (2) für Melsungen - Magnusson (9/4), Mertens (5), Kristjansson (4), Musa (2), O'Sullivan (2), Preuss (2), Bezjak (1), Gullerud (1), Pettersson (1) für Magdeburg

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten