Zum Inhalte wechseln

Ein Kommentar zum Halbfinale

Größe trotz Pfiffen! Zverev ist im Chor der ATP-Stars angekommen

Moritz Lang

19.11.2018 | 09:36 Uhr

preview image 2:11
Alexander Zverev wird nach seinem Sieg gegen Roger Federer von den Fans ausgepfiffen (Video: 02:11).

Alexander Zverev steht vor dem größten Triumph seiner Karriere. Sky Reporter Moritz Lang glaubt, dass der 21-Jährige der Herausforderung mental gewachsen ist, und lobt Zverevs Umgang mit den Pfiffen der Fans.

Alexander Zverev steht im wichtigsten Endspiel seiner bisherigen Karriere (heute ab 19 Uhr live auf Sky Sport 1 HD und im Stream mit Sky Ticket). Nur Superstar Novak Djokovic steht der deutschen Nummer eins auf dem Weg zu seinem bislang größten Triumph noch im Wege.

Dort wird die Nervenstärke des 21-Jährigen besonders gefordert sein. Diese hat mich im Halbfinale wieder einmal beeindruckt. Er zeigt ein ums andere Mal, dass die mentale Seite im Tennis mit die wichtigste ist.

preview image 2:25
Seht in diesem Video (2:25 Minuten) die Highlights, wie Alexander Zverev im Halbfinale der ATP-Finals Roger Federer bezwingt.

Doppelte Reifeprüfung im Halbfinale

Im Tie-Break hat Zverev einen Ballwechsel unterbrochen, weil ein Ball auf den Court gefallen war. Das war regelkonform und dennoch wurde er von einem Teil des Publikums laut ausgepfiffen. Trotz dieses Gegenwindes hat der Deutsche den Tie-Break und das Halbfinale gewonnen.

Nach dem Matchball stand dann noch eine weitere Reifeprüfung an: das Interview in der Arena. Wieder gab es Pfiffe. Seine Mutter Irina hat mir nach dem Spiel gesagt, wie schwer ihn die Pfiffe getroffen haben.

Aber auch hier hat der Deutsche bewiesen, dass er längst im Chor der großen ATP-Stars angekommen ist. Er hat die Herausforderung angenommen und die Zuschauer an seinen Emotionen teilhaben lassen. Der Applaus hat zu Recht die Pfiffe übertönt.

0:56
Seht in diesem Video (56 Sekunden), wie ein Balljunge im Halbfinale der ATP Finals Alexander Zverev gegen Roger Federer irritiert.

Zverev Thronfolger der "Altstars"

Schon bei seiner Pressekonferenz konnte Zverev wieder lachen und den Blick auf das Finale richten. Auf seinen schier übermächtigen Gegner Novak Djokovic. Auf das wichtigste Match seiner Karriere.

Mehr dazu

Egal wie es ausgeht: Für mich ist Alexander Zverev schon jetzt ein Gewinner der ATP-Finals. Er hat seinen Anspruch als Thronfolger der "Altstars" beeindruckend unter Beweis gestellt - nicht nur sportlich, sondern auch menschlich.

Das Finale gibt's am Sonntag ab 19:00 Uhr live auf Sky Sport 1 HD und im Stream mit Sky Ticket.

Mehr zum Autor Moritz Lang

Weiterempfehlen:

Mehr stories