Zum Inhalte wechseln

Nick Kyrgios denkt über Ende seiner Tennis-Laufbahn nach

Kyrgios spricht über Karriereende

Ist die Tennis-Karriere von Nick Kyrgios bald vorbei?
Image: Ist die Tennis-Karriere von Nick Kyrgios bald vorbei?  © Imago

Der australische Tennisstar Nick Kyrgios denkt ernsthaft über ein Ende seiner Karriere nach.

"Die Realität ist, dass ein Teil von mir weiß, dass meine Zeit im Sport zu Ende sein könnte", schrieb Kyrgios (28) in einer am Mittwoch in mehreren australischen Zeitungen erscheinenden Kolumne. Er habe einen Punkt erreicht, "wo das Leben nach dem Tennis eine Perspektive ist, die ich spannend finde".

Der Wimbledon-Finalist von 2022 muss schon seit mehr als einem halben Jahr wegen Kniebeschwerden pausieren. Sein letztes Spiel hat der für seine Exzentrik bekannte Australier im Juni 2023 beim Rasenturnier in Stuttgart bestritten, wo für ihn bereits in der ersten Runde Schluss war. Schon davor hatte er einige Monate verletzt pausieren müssen.

In letzter Zeit hat Kyrgios mehr und mehr im Medienbereich Fuß gefasst. Bei den Australian Open ist er als Kommentator und Interviewer für den Fernsehsender ESPN im Einsatz, zudem hat er eine eigene TV-Show. "Ich könnte um die Welt reisen und richtig gutes Geld machen, indem ich Sportereignisse kommentiere oder meine eigene TV-Show mache", schrieb Kyrgios zu seiner möglichen Zukunft.

dpa

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: