Zum Inhalte wechseln

ATP-Turnier in Auckland

Tennis: Kohlschreiber und Struff verpassen ATP-Finale

13.01.2019 | 17:13 Uhr

Jan-Lennard Struff verpasst das Finale von Auckland in drei Sätzen.
Image: Jan-Lennard Struff verpasst das Finale von Auckland in drei Sätzen. © Getty

Die deutschen Tennisspieler Philipp Kohlschreiber und Jan-Lennard Struff sind im Halbfinale des ATP-Turniers im neuseeländischen Auckland gescheitert.

Kohlschreiber (Augsburg) unterlag dem US-Amerikaner Tennys Sandgren 4:6, 2:6, Struff (Warstein) verpasste durch das 5:7, 6:4, 3:6 gegen den Briten Cameron Norrie sein erstes Finale auf der ATP-Tour.

Murray vor Karriereende: Australian Open letztes Turnier

Murray vor Karriereende: Australian Open letztes Turnier

Die Australian Open könnten womöglich sein letztes Turnier sein: Tennis-Profi Andy Murray steht vor seinem Karriereende.

Während Struff in Auckland noch im Doppel im Einsatz ist, geht es für Kohlschreiber ab Montag bei den Australian Open in Melbourne weiter. Der an Position 32 gesetzte Routinier bekommt es in der ersten Runde mit dem Chinesen Li Zhe zu tun. Struff trifft beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres zum Auftakt auf den Australier Matthew Ebden. (sid)

Weiterempfehlen:

Mehr stories