Zum Inhalte wechseln

Tennis News: Zverev und Co. schlagen beim Davis Cup in Hamburg auf

Heimspiel im Davis Cup: Zverev und Co. schlagen in Hamburg auf

Alexander Zverev startet beim Turnier in Indian Wells - Sky überträgt das Turnier live im TV und Stream.
Image: Alexander Zverev schlägt im September in Hamburg auf.  © Imago

Heimspiel für Alexander Zverev und das Davis-Cup-Team: Die Auswahl des Deutschen Tennis Bundes (DTB) kämpft in Hamburg um den Einzug ins Viertelfinale des traditionsreichen Wettbewerbs.

Der DTB hatte Erfolg mit seiner Bewerbung als Teil-Ausrichter der Gruppenphase. In diesem Jahr werden die Matches vom 14. bis 18. September auf der Anlage am Rothenbaum ausgetragen. Zudem besteht eine Option auf eine weitere Ausrichtung von Gruppenduellen bis 2024.

Die von Zverev angeführte Mannschaft von Kapitän Michael Kohlmann hatte sich Anfang März mit einem 3:1-Sieg in Brasilien in der Qualifikation durchgesetzt und schaffte den Sprung unter die besten 16. Zverev, Olympiasieger von Tokio und aktuell Weltranglisten-Dritter, hat seine Zusage für die anstehenden Aufgaben bereits gegeben. Die Gegner werden in der Auslosung am 31. März ermittelt.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Bologna, Glasgow und Malaga als weitere Austragungsorte

Der 24-Jährige Zverev suchte im Vergabeprozess auch den direkten Austausch zu Barcelonas Fußballstar Gerard Pique, dem Gründer des Davis-Cup-Rechteinhabers Kosmos Tennis. Der DTB kooperiert in dem gesamten Prozess mit dem österreichischen Promoter Emotion Group. "Ich werde daran nicht nur aktiv teilnehmen, sondern mich auch intensiv in die Veranstaltung einbringen", sagte Zverev zu den Matches in der Hansestadt: "Mit dem Heimvorteil im Rücken hat Deutschland eine große Chance, den Aufstieg in das Finalturnier zu schaffen."

Die Parallelgruppen werden in Bologna, Glasgow und Malaga ausgetragen. Die Finalrunde, an der sicher bereits Kroatien, Serbien, Großbritannien und Kanada teilnehmen, steigt vom 23. bis 27. November an einem noch nicht veröffentlichten Austragungsort. Titelverteidiger Russland ist aufgrund der Sanktionen wegen des Angriffs auf die Ukraine vom Wettbewerb ausgeschlossen.

SID

Alles zum Tennis auf skysport.de:

Alle Tennis News
Tennis Spielplan
Kalender & Ergebnisse
Tennis Weltrangliste
Tennis Livescores
Tennis Videos

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: