Zum Inhalte wechseln

Wimbledon: Tamara Korpatsch mit positivem Corona-Test

Korpatsch nach Wimbledon-Aus positiv auf Corona getestet

Tamara Korpatsch nach Wimbledon-Aus positiv auf Corona getestet.
Image: Tamara Korpatsch nach Wimbledon-Aus positiv auf Corona getestet.  © DPA pa

Tennisspielerin Tamara Korpatsch ist nach ihrem Aus in Wimbledon positiv auf das Coronavirus getestet worden und muss vorerst erkrankt aussetzen.

"Ich habe hohes Fieber, Halsschmerzen und die schlimmsten Kopfschmerzen, die ich jemals hatte", schrieb die 27-Jährige aus Kaltenkirchen am Samstag bei Instagram. Sie werde die nächsten Tage in Quarantäne verbringen. Korpatsch zog ihre Teilnahme beim WTA-Turnier im französischen Contrexeville, das am Montag beginnt, zurück.

Wimbledon live: Übertragung, Zeitplan und Co.

Wimbledon live: Übertragung, Zeitplan und Co.

Sky ist auch dieses Jahr Dein Wimbledon-Sender! Wir sagen Dir, was Dich beim prestigeträchtigen Turnier ab dem 27. Juni im TV und Livestream erwartet.

Viele Coronafälle in Wimbledon

Korpatsch war in Wimbledon in der ersten Einzel-Runde gegen die Britin Heather Watson ausgeschieden. Bei dem Grand-Slam-Turnier waren zunächst die früheren Finalisten Matteo Berrettini aus Italien und Marin Cilic aus Kroatien corona-positiv getestet worden, beide konnten nicht zu ihren Erstrunden-Partien antreten. Der Spanier Roberto Bautista Agut hatte aus diesem Grund anschließend vor seinem Zweitrunden-Match zurückziehen müssen.

Beim Rasen-Klassiker gibt es keine Corona-Einschränkungen und beispielsweise keine Pflicht zum Tragen einer Maske oder zu Selbsttests für Zuschauer, Spieler und Beschäftigte.

dpa

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: