Zum Inhalte wechseln

Felix Neureuther beendet Karriere

Letztes Rennen in Soldeu

Sport-Informations-Dienst (SID)

21.03.2019 | 18:25 Uhr

Neureuther steht nach seinem 11. Rang im Saisonfinale in Soldeu.
Image: Neureuther fährt in Soldeu/Andorra sein letztes Rennen. © DPA pa

Felix Neureuther wird seine Karriere nach dem Slalom am Sonntag in Soldeu/Andorra beenden. Das gab der deutsche Skirennfahrer am Samstagnachmittag via Facebook bekannt.

"Morgen werde ich zum letzten Mal im Starthaus stehen, die Piste runterschauen, tief einatmen, das Adrenalin spüren und mit einem riesengroßen Lächeln meine letzten Slalomtore fahren", schrieb der 34-Jährige in seinem Statement: "Mein Herz und vor allem mein Körper haben mir in den letzten Monaten deutlich zu verstehen gegeben, dass es an der Zeit ist, dieses für mich so wunderschönes Kapitel Skirennsport zu beenden"

Neureuther erfolgreichster deutsche Alpine im Weltcup

Neureuther ist mit 13 Siegen der erfolgreichste deutsche Alpine im Weltcup, wo er am 4. Januar 2003 im slowenischen Kranjska Gora debütierte. Der ganz große Einzeltitel fehlt dem Slalomspezialisten, auch wenn er sich seit dem Team-Gold 2005 Weltmeister nennen darf. In seiner Paradedisziplin gewann Neureuther WM-Silber (2013) und zweimal -Bronze (2015/2017), dazu kommt eine weitere Bronzemedaille mit der Mannschaft (2013).

Der deutsche Sport verliert in Neureuther eine seiner schillerndsten Figuren und den wohl populärsten Vertreter der Wintersparte. Wegen seines lausbubenhaften Charakters flogen dem gebürtigen Münchner die Sympathien zu. Allerdings galt er auch als schlampiges Ski-Genie, dazu bremsten ihn immer wieder körperliche Probleme wie chronische Rückenschmerzen, ein Kreuzbandriss im November 2017 und zuletzt eine Nussallergie aus.

Neureuther ist seit 2017 mit der ehemaligen Langläuferin und Biathletin Miriam Gössner verheiratet. Beide haben eine Tochter (Matilda, 1).

Felix Neureuther im Stenogramm

Felix Neureuther (SC Partenkirchen), geboren am 26. März 1984 in München-Pasing, Zollwachtmeister, Familienstand: seit 2017 verheiratet mit Miriam Neureuther (geb. Gössner), eine Tochter (Matilda, 1)

Erfolge: WM-Gold 2005 (Team), WM-Silber 2013 (Slalom), WM-Bronze 2013 (Team), 2015 und 2017 (jeweils Slalom), 13 Einzel-Weltcupsiege, zwei Team-Weltcupsiege, ein Europacupsieg, neun Mal deutscher Meister, drei Olympia-Teilnahmen (2006-2014), neun WM-Teilnahmen (2003-2019)

Mehr dazu

Weltcup-Statistik: 247 Starts, 47 Podien, 13 Siege, zwei Siege im Team-Event, Debüt: 4. Januar 2003 beim Riesenslalom in Kranjska Gora/Slowenien, ausgeschieden im 1. Lauf, zweimal 4. im Gesamtweltcup (2013 und 2015), dreimal Zweiter und einmal Dritter im Slalom-Weltcup (2013-2016)

Auszeichnungen: Sportpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten (2004 und 2013)

Bücher: Life Kinetik (2009), Auf die Piste fertig los (2017, mit Bastian Schweinsteiger), Ixi und die coolen Huskys (2018)

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories