Zum Inhalte wechseln

NFL: Amon-Ra St. Brown stellt Klubrekord bei Detroit Lions ein

Nächste Touchdowns: Amon-Ra St. Brown stellt Uralt-Klubrekord ein

Footballer Amon-Ra St. Brown hat in der US-Profiliga NFL erneut für die Detroit Lions geglänzt und einen Uralt-Klubrekord eingestellt.

Dem Deutsch-Amerikaner gelang saisonübergreifend im sechsten aufeinanderfolgenden Spiel ein Touchdown, St. Brown zog mit Leon Hart (1951) und Herman Moore (1994) gleich. Nächste Woche winkt dem Wide Receiver die alleinige Spitzenposition.

House of the Dragon - exklusiv auf Sky

House of the Dragon - exklusiv auf Sky

Alle Infos zur gefeierten Game of Thrones Prequel-Serie - ab sofort exklusiv auf Sky Q, Sky Atlantic und im Stream!

Lions müssen nach 22:0-Führung zittern

St. Brown sorgte beim 36:27 gegen die Washington Commanders für zwei Touchdowns. Mit einem 13-Yards-Catch stellte der Passfänger im ersten Viertel das 11:0 her, in der Schlussphase fing der 22-Jährige einen Ball aus elf Yards zum 35:21. In der vergangenen Saison waren St. Brown als Rookie schon einmal zwei Touchdowns in einem Spiel gelungen.

Miami dreht Spiel in Baltimore

Die Lions feierten nach der Auftaktniederlage gegen die Philadelphia Eagles (35:38) ihren ersten Sieg in der neuen Spielzeit. Nach einer 22:0-Führung mussten die Gastgeber noch einmal zittern. Den zweiten Sieg im zweiten Spiel feierten die Miami Dolphins. Das Team aus Südflorida gewann bei den Baltimore Ravens durch ein starkes Comeback mit allein 28 Punkten im letzten Quarter.

Johnson kommt bei Raiders-Niederlage nicht zum Einsatz

St. Browns älterer Bruder Equanimeous musste mit den Chicago Bears hingegen die erste Saisonniederlage hinnehmen. Gegen die Green Bay Packers um den Vorjahres-MVP Aaron Rodgers mussten sich die Bears mit 10:27 geschlagen geben. St. Brown lief als bester Receiver seiner Mannschaft für insgesamt 39 Yards.

Der deutsche Fullback Jakob Johnson kam bei der Niederlage der Las Vegas Raiders nicht zum Einsatz. Gegen die Arizona Cardinals verloren die Raiders mit 23:29 in der Overtime und kassierten damit im zweiten Spiel die zweite Niederlage.

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten