Zum Inhalte wechseln

NFL News: Fan verklagt New-York-Teams und NFL in Milliardenhöhe

Football-Fan verklagt New-York-Teams und NFL in Milliardenhöhe

Die New York Jets und die New York Giants tragen ihre Heimspiele im Metlife Stadium in East Rutherford, New Jersey aus.
Image: Die New York Jets und die New York Giants tragen ihre Heimspiele im Metlife Stadium in East Rutherford, New Jersey aus.  © DPA pa

Falsche Werbung, Verschwörung und betrügerische Machenschaften! Ein Fan hat die National Football League (NFL) sowie die New Yorker Teams Jets und Giants wohl in Milliardenhöhe verklagt.

Der New Yorker Abdiell Suero hat eine milliardenschwere Klage gegen die Teams New York Giants, New York Jets sowie die NFL eingereicht. Das berichtet unter anderem Sportico.com. Basis für die Anschuldigung ist die Tatsache, dass beide Teams ihre Heimspiele im MetLife Stadium in East Rutherford, New Jersey austragen - und nicht in New York. Fans würden dadurch "beleidigt, verspottet, belästigt, gequält und schikaniert" werden, da die Franchises dem Staat New York angehören und nicht ihrer eigentlichen Heimat New Jersey.

Milliardenschwere Klage

Demnach würden "viele NFL-Fans keine Live-Spiele der Teams besuchen, wenn sie im Voraus gewarnt werden, dass die Matches im Bundesstaat New Jersey stattfinden", heißt es in der Klageschrift. Der Weg sei mit teuren und zeitaufwendigen Transportkosten verbunden, die die Fans in Kauf nehmen müssen.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Ähnlich ergeht es den Fans der Dallas Cowboys (Heimspiele in Arlington), des Washington Football Teams (Landover, Maryland) oder den San Francisco 49ers (Santa Clara). Suero beklagt folglich gegen die "künstliche Aufblähung der Einnahmen", die durch betrügerische Machenschaften Preise (Tickets, Merchandise, etc.) in die Höhe getrieben werden.

Der New Yorker fordert dem Bericht zufolge zwei Milliarden Dollar Schadensersatz sowie vier Milliarden Dollar Bußgeld.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: