Zum Inhalte wechseln

Hamilton verlässt Mercedes nach Saison 2024 in Richtung Ferrari

Offiziell! Hamilton verlässt Mercedes - und wechselt 2025 zu Ferrari

Lewis Hamilton fährt künftig für die Scuderia Ferrari.
Image: Lewis Hamilton fährt künftig für die Scuderia Ferrari.  © Sky

Während die Fußball-Welt am heutigen 1. Februar auf den Transfer-Deadline-Day schaut, kommt die größte Transfermeldung aus der Formel 1! Lewis Hamilton verlässt Mercedes Ende 2024 und schließt sich zur Saison 2025 Ferrari an.

Es ist die größte Personalmeldung seit dem Comeback von Michael Schumacher 2010: Lewis Hamilton wird nach elf Jahren im Mercedes verlassen. Der Weg führt den Rekordweltmeister 2025 zur Scuderia Ferrari, wo er einen mehrjährigen Vertrag unterschreibt. Das gaben die beiden Rennställe am Donnerstag offiziell bekannt und bestätigten damit die Sky Information.

Der Brite wird bei Ferrari Carlos Sainz ersetzen, der am Donnerstagabend seinen Abgang von der Scuderia nach der Saison 2024 bestätigte. Erst vor wenigen Tagen verlängerte das Team aus Maranello mit Charles Leclerc langfristig.

"Shock move" nennen es die Engländer. Geschockt dürften auch viele Fans des Sterns darauf reagiert haben. Mercedes hatte erst im vergangenen August die Verträge mit den beiden Briten Hamilton und Teamkollege George Russell bis Ende 2025 verlängert. Auch deshalb ist der Wechsel überraschend. Hamilton macht von seiner im Vertrag geregelten Ausstiegsklausel Gebrauch, die es ihm erlaubt, die Silberpfeile vorzeitig zu verlassen.

LEWIS HAMILTON 🇬🇧

  • Name: Sir Lewis Carl Davidson Hamilton
  • Geburtstag: 07. Januar 1985 (Stevenage, England)
  • Team: Mercedes AMG F1 Team
  • Erstes F1-Rennen: GP von Australien (2007, 3.)
  • Erster F1-Sieg: GP von Kanada (2007)
  • Titel: 7 (2008, 2014, 2015, 2017, 2018, 2019, 2020)
  • Vorherige Teams: McLaren

Wolff & Hamilton blicken mit Stolz auf Zusammenarbeit

Hamilton feierte mit Mercedes zahlreiche Erfolge, wurde unter anderem sechs Mal im Silberpfeil Weltmeister. Zuvor fuhr er für das damalige Mercedes-Kundenteam McLaren, mit dem er 2008 seinen ersten WM-Titel feierte. "Unsere Partnerschaft mit Lewis ist zur erfolgreichsten Team- und Fahrerpaarung in der Geschichte unseres Sports geworden. Darauf können wir mit Stolz zurückblicken. Lewis wird immer ein wichtiger Teil der Rennsportgeschichte von Mercedes sein. Wir wussten, dass unsere Partnerschaft irgendwann zu einem natürlichen Ende kommen würde, und dieser Tag ist nun gekommen. Wir akzeptieren die Entscheidung von Lewis, sich einer neuen Herausforderung zu stellen und uns bieten sich gleichzeitig aufregende Möglichkeiten für die Zukunft. Jetzt liegt aber erst noch eine Saison vor uns und wir konzentrieren uns voll und ganz darauf, 2024 ein starkes Jahr zu absolvieren", wird Teamchef Toto Wolff in der Pressemitteilung zitiert.

Lewis Hamilton blickt voller Stolz auf seine Mercedes-Zeit: "Ich hatte elf fantastische Jahre mit diesem Team und ich bin sehr stolz auf das, was wir gemeinsam erreicht haben. Seit ich 13 Jahre alt war ist Mercedes ein Teil meines Lebens. Ich bin mit Mercedes aufgewachsen und sie zu verlassen, war deshalb eine der härtesten Entscheidungen, die ich jemals treffen musste. Aber die Zeit ist für mich reif, diesen Schritt zu gehen und ich freue mich darauf, eine neue Herausforderung anzunehmen. Ich werde meiner Mercedes Familie immer für die unglaubliche Unterstützung dankbar sein, ganz besonders Toto für seine Freundschaft und seine Führungsqualitäten, und ich möchte die Zusammenarbeit auf einem Höhepunkt abschließen. Ich bin hundertprozentig entschlossen, in dieser Saison mein absolut Bestes zu geben und mein letztes Jahr in einem Silberpfeil zu einem unvergesslichen Jahr zu machen."

Enttäuschende Jahre für Hamilton

Seit dem Drama in der letzten Runde von Abu Dhabi 2021 und der damit verbundenen Niederlage im Titelrennen gegen Max Verstappen läuft Mercedes der Konkurrenz hinterher. In den vergangenen beiden Saisons konnte das deutsche Team nicht an den früheren Erfolgen anknüpfen und forscht seit der Regelrevolution weiterhin nach einem titelfähigen Auto. Für Hamilton waren die Saison 2022 und 2023 die ersten Saisons ohne einen Sieg seit er in der Formel 1 an den Start gegangen ist.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten