Zum Inhalte wechseln

Formel 1: Max Verstappen bekommt neuen Ungarn-Siegerpokal

Verstappen erhält neuen Ungarn-Pokal & verrät brisantes Norris-Detail

Der Siegerpokal von Max Verstappen ist nach auf dem Podium in Ungarn zerbrochen. Nun hat der Weltmeister einen neuen Pokal erhalten.
Image: Der Siegerpokal von Max Verstappen ist nach auf dem Podium in Ungarn zerbrochen. Nun hat der Weltmeister einen neuen Pokal erhalten.  © DPA pa

Formel-1-Weltmeister Max Verstappen hat Ersatz für seinen zerbrochenen Siegerpokal vom Großen Preis von Ungarn bekommen.

Der Niederländer postete am Dienstag Fotos auf seinem Instagram-Kanal, die ihn mit der neuen Trophäe und dem Briten Lando Norris zeigten. McLaren-Fahrer Norris hatte beim Grand Prix vor den Toren Budapests Ende Juli durch einen zu forschen Jubel mit seiner Champagnerflasche Verstappens teuren Porzellan-Pokal von der obersten Podiumsstufe gestürzt. Dabei war die Trophäe zerbrochen.

"Es ist repariert", schrieb Red-Bull-Star Verstappen nun zu dem Bild. Anders als bei anderen Pokalen war es schwer, schnellen Ersatz zu beschaffen. In einer Porzellan-Manufaktur musste das Stück ganz neu angefertigt werden. Die Firma postete ein Video von der aufwendigen Herstellung, bei der für die Verzierungen viel Handarbeit nötig war.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Ist Lando Norris gut versichert? Das kann man nur hoffen, denn mit seiner speziellen Öffnungsweise der Champagnerflasche zerstört der Brite versehentlich den Siegerpokal von Max Verstappen.

"Es war nicht meine Absicht, ich werde nächstes Mal vorsichtiger sein", hatte Norris zu seinem Malheur gesagt. "Ich weiß, wie viel dieser Pokal den Ungarn bedeutet, diese Kunstwerke sind ja Teil ihrer Kultur. Ich habe mich auch bei Max entschuldigt."

Die komplette Formel 1 Saison live - exklusiv auf Sky
Die komplette Formel 1 Saison live - exklusiv auf Sky

Nur Sky zeigt dir alle Rennen live, ohne Werbeunterbrechung und auch in UHD. Alles auf Sky Sport F1 - Dein neues Zuhause für Motorsport. Infos zur Übertragung und zu allen Extras.

Verstappen und Norris mögliche Teamkollegen?

Zu Norris pflegt Verstappen ein exzellentes Verhältnis. Den Briten bezeichnete er bereits mehrfach als "seinen besten Freund" im Grid. Nun hat sich der Red-Bull-Pilot im Interview mit Sky Italia auch über eine mögliche Zusammenarbeit als künftige Teamkollegen mit Norris geäußert.

MAX VERSTAPPEN 🇳🇱

  • Name: Max Emilian Verstappen
  • Geburtstag: 30. September 1997 (Hasselt, Belgien)
  • Team: Red Bull Racing
  • Erstes F1-Rennen: GP von Australien (2015, DNF)
  • Erster F1-Sieg: GP von Spanien (2016)
  • Titel: 2 (2021, 2022)
  • Vorherige Teams: Toro Rosso

ZUM DURCHKLICKEN: Die Vertragslaufzeiten der F1-Piloten

  1. Max Verstappen ist nicht zu bremsen und befindet sich auf den Spuren von Michael Schumacher.
    Image: Der dreifache Weltmeister Max Verstappen bleibt noch bis 2028 bei Red Bull. © DPA pa
  2. Sergio Perez steht derzeit für seine Leistungen in der Kritik.
    Image: Der Vertrag von Sergio Perez ist von Red Bull bis 2026 verlängert worden. © Imago
  3. C
    Image: Charles Leclerc hat bei Ferrari bis mindestens 2026 verlängert. © Imago
  4. Carlos Sainz' Antrag auf Überprüfung seiner Melbourne-Strafe war erfolglos.
    Image: Carlos Sainz wird nach dann vier Jahren Ferrari am Saisonende verlassen. Seine Zukunft ist noch offen. © Imago
  5. f
    Image: Der Vertrag von George Russell bei Mercedes wurde bis 2025 verlängert. © DPA pa
  6. Lewis Hamilton regt eine Entwicklungsrevolution in der Formel 1 an.
    Image: Rekordweltmeister Lewis Hamilton wird die Silberpfeile am Ende des Jahres nach dann zwölf Jahren verlassen und zu Ferrari wechseln. © Imago
  7. Erwartet beim neuen Sprint-Format in Baku mehr Risikobereitschaft der Fahrer: Lando Norris.
    Image: Lando Norris hat gezeigt, dass er bei McLaren die Nummer eins ist. Auch aus diesem Grund hat der Rennstall den Vertrag des Briten bis mindestens 2026 verlängert. © Imago
  8. Oscar Piastri (McLaren) brilliert in Spa-Francorchamps.
    Image: Auch Oscar Piastri wird bei McLaren mindestens bis Ende 2026 fahren. © DPA pa
  9. s
    Image: Esteban Ocon verlässt Alpine am Saisonende 2024. © DPA pa
  10. Pierre Gasly behält bis zum 22. Mai seine zehn Strafpunkte.
    Image: Pierre Gasly hat 2024 einen neuen mehrjährigen Vertrag bei Alpine unterschrieben. © DPA pa
  11. Darf sich Fernando Alonso auch am kommenden Wochenende freuen?
    Image: Routinier Fernando Alonso hat bei Aston Martin eine Vertragsverlängerung bis 2026 unterschrieben. © DPA pa
  12. Aston-Martin-Pilot Lance Stroll trägt bei seinem Heim-GP in Kanada einen speziellen Helm sowie ein besonderes Rennoutfit.
    Image: Lance Stroll wird mindestens bis 2025 für Aston Martin an den Start gehen. © Imago
  13. 28.04.2023, Baku City Circuit , Baku, FORMULA 1 AZERBAIJAN GRAND PRIX 2023 ,im Bild Valtteri Bottas (FIN), Alfa Romeo F1 Team Stake
    Image: Valtteri Bottas sitzt bei Sauber die Saison 2024 im Auto. © DPA pa
  14. Holte im Qualifying einen starken fünften Platz: Alfa-Romeo-Pilot Guanyu Zhou.
    Image: Auch Guanyu Zhou fährt die Saison 2024 für Sauber. © Imago
  15. Bleibt Nico Hülkenberg bei Haas?
    Image: Nico Hülkenberg ist aktuell der einzige deutsche Pilot in der Formel 1. Zur Saison 2025 wechselt er von Haas zu Sauber. © Imago
  16. d
    Image: Teamkollege Kevin Magnussen steht bis 2024 beim US-Rennstall unter Vertrag. © DPA pa
  17. Bald bereit für Red Bull? Yuki Tsunoda.
    Image: Yuki Tsunoda wird auch 2025 für die Racing Bulls fahren. © DPA pa
  18. Holte einen starken 13. Platz im Qualifying: Daniel Ricciardo.
    Image: Die Zukunft von Daniel Ricciardo bei den Racing Bulls und in der Formel 1 ist noch offen. © Imago
  19. fc
    Image: Alexander Albon hat im Mai einen neuen mehrjährigen Vertrag bis mindestens 2026 bei Williams unterschrieben. © DPA pa
  20. In der Formel 2 steht das große Saisonfinale 2022 an und für manche Fahrer steht viel auf dem Spiel. Kann Logan Sargeant genügend Punkte sammeln, um ein Cockpit in der Formel 1 zu ergattern?
    Image: Logan Sargeant fährt mit einem Einjahresvertrag in der Saison 2024. © Sky

"Wir sprechen darüber", erzählte Verstappen und fügte an: "Aber er ist für eine lange Zeit bei McLaren unter Vertrag. Wir werden sehen, was in der Zukunft passiert." Sky F1-Experte Ralf Schumacher hatte nach dem GP der Niederlande bereits Norris als möglichen neuen Verstappen-Teamkollegen nach Sergio Perez genannt.

dpa

Mehr dazu

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.