Zum Inhalte wechseln

Formel 1 News: Charles Leclerc holt die Pole Position beim Australien-GP

Zauberrunde! Leclerc kontert Verstappen & holt Australien-Pole

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Während sich Ferrari-Pilot Charles Leclerc die Pole Position beim GP von Melbourne sichert, scheitert Sebastian Vettel in Q2 - Mick Schumacher hingegen startet von Platz 15 (Videolänge: 10:16 Min.).

Ferrari-Pilot Charles Leclerc startet bei der Rückkehr der Formel 1 nach Melbourne von der Pole Position. Der WM-Spitzenreiter aus Monaco gewann am Samstag das Qualifying zum Großen Preis von Australien in 1:17,868 Minuten.

Am Sonntag (07.00 Uhr/Sky) wird er vor Weltmeister Max Verstappen und dessen Red-Bull-Teamkollegen Sergio Perez in den dritten Saisonlauf starten. Für Leclerc ist es die elfte Pole seiner Karriere und die zweite der Saison.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Beim Qualifying in Australien gab es Kommunikationsprobleme zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton, das beinahe ins Auge gegangen wäre (Videolänge: 35 Sek.).

Vettel startet von P17

Sebastian Vettel erlebte beim Comeback im Cockpit nach seiner Corona-Infektion einen weiteren Tiefschlag. Nach dem Motorschaden am Freitag krachte Vettel im Abschlusstraining am Samstag in die Streckenbegrenzung. Der Schaden am Aston Martin wurde auch dank eines Unfalls seines Teamkollegen Lance Stroll in Q1 noch rechtzeitig repariert.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Lance Stroll und Nicholas Latifi sorgen im Q1 von Melbourne für eine Rote Flagge, als die beiden Fahrer sich gegenseitig abgeschossen hatten (Videolänge: 1:38 Min.).

Zu mehr als Rang 18 reichte es aber nicht. Wegen einer Strafe für Alexander Albon (Williams) rückt Vettel immerhin auf Startplatz 17 vor.

Schumacher gewinnt Teamduell

Zum zweiten Mal ins Q2 schaffte es Mick Schumacher. Der 23-Jährige gewann als 15. auch das Qualifying-Duell mit seinem Teamkollegen Kevin Magnussen, der einen Platz hinter ihm starten wird. Rekordweltmeister Lewis Hamilton stellte den schwächelnden Mercedes auf den fünften Rang.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Alonso war in Q3 mit einer Fabelzeit unterwegs, als er plötzlich nicht mehr schalten konnte und in die Mauer krachte - ein bitteres Ende für den Spanier (Videolänge: 57 Sek.).

Das Rennen am Sonntag wird das erste in Australien seit 2019 sein. In den vergangenen beiden Jahren war der Traditions-GP wegen der Coronapandemie abgesagt worden.

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten