Zum Inhalte wechseln

Formel 1 News: Hamilton verlängert bis 2023 - diese Rekorde sind möglich

Zwei weitere Jahre in der Formel 1: Diese Rekorde peilt Hamilton nun an

Sky Sport

05.07.2021 | 15:50 Uhr

Lewis Hamilton verlängert um zwei weitere Jahre bei Mercedes und kann so weitere Rekorde in der Formel 1 anpeilen.
Image: Lewis Hamilton verlängert um zwei weitere Jahre bei Mercedes und kann so weitere Rekorde in der Formel 1 anpeilen.  © Imago

Es hat sich bereits seit einigen Wochen angekündigt, nun ist es fix: Lewis Hamilton und Mercedes verlängern die Zusammenarbeit um zwei weitere Jahre bis 2023. Damit erhält der amtierende Weltmeister die Chance, weitere Rekorde der Formel 1 zu brechen und seinen Legenden-Status auszubauen.

Lewis Hamilton hat die Formel 1 in den letzten Jahren nach Belieben dominiert und dabei zahlreiche Bestmarken aufgestellt. In der aktuellen Saison sieht er sich nun mit Max Verstappen nach langer Zeit wieder einem ernst zunehmenden Konkurrenten gegenüber, der ihm seinen achten WM-Titel - und damit den alleinigen Status als Rekordweltmeister streitig machen kann.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Mercedes-Teamchef Toto Wolff über die Verlängerung mit Lewis Hamilton. (Videolänge: 54 Sekunden)

Rekordweltmeister und was noch?

Derzeit teilt sich der Brite diesen Titel noch mit Michael Schumacher, der in seiner Karriere ebenfalls sieben Meisterschaften feiern konnte. Doch selbst wenn es für Hamilton in der aktuellen Saison nicht mit der Titelverteidigung klappen sollte, hat der 36-Jährige mit seiner Vertragsverlängerung bei Mercedes um zwei weitere Jahre bis 2023 vorgesorgt und so für weitere Möglichkeiten gesorgt, seinen Legendenstatus in der Formel 1 auszubauen.

Neben einem möglichen Rekord-Titel Nummer acht hat Hamilton aber nun auch noch die Chance, weitere Formel-1-Rekorde zu brechen, die bei einem Karriereende nach dieser Saison unerreichbar gewesen wären.

Dein F1-Guide für die Saison 2021

Dein F1-Guide für die Saison 2021

Lexikon, Regelwerk, Dokus & vieles mehr: Alles Wissenswerte zur F1-Saison 2021 im großen Formel-1-Lexikon.

Hamilton fährt noch (mindestens) über 50 Grands Prix

Durch seine Vertragsverlängerung wird er in den kommenden beiden Jahren - geht man davon aus, dass der Rennkalender mit 23 Rennen weiter so eng getaktet bleibt und die Corona-Krise in den kommenden Jahren nicht mehr gravierend schlimmer wütet - weitere 46 Grand Prixs absolvieren. Hinzu kommen noch die verbleibenden 15 Rennen in dieser Saison. Genug Möglichkeiten also, sich weitere Bestmarken in die Vita schreiben zu können.

Doch in welchen Statistiken* kann Hamilton noch Rekorde anpeilen - und wo hält der Brite diese bereits? Sky Sport klärt auf.

Rekorde, die Hamilton (noch) nicht inne hat

Kategorie Hamiltons Bilanz Bilanz des Führenden
Schnellste Rennrunde 56 (2. Platz) Michael Schumacher (77)
Triples** 18. (2. Platz) Michael Schumacher (22)
Podestplatz-Quote*** 62,41 % (2. Platz) Fangio (64,71 %)
Zielankünfte 250 (3. Platz) Räikkönen (274)
Sieg-Quote*** 35,77 % (3. Platz) Fangio (47,06 %)
Pole-Position-Quote**** 36,36 % (5. Platz) Fangio (56,86 %)
Rennteilnahmen 274 (6. Platz) Räikkönen (338)
Gefahrene Rennrunden 15.673 (6. Platz) Räikkönen (18.019)
Gefahrene Kilometer 78.946 km (6. Platz) Räikkönen (89,490 km)

Besonders in den Kategorien "Gefahrene Rennrunden", "Gefahrene Kilometer" und "Rennteilnahmen" wird es Hamilton jedoch schwer haben, in den kommenden Jahren die Bestmarken zu knacken, da Kimi Räikkönen und auch Fernando Alonso, die beide vor ihm liegen, noch aktiv sind.

Mehr dazu

In zahlreichen Kategorien jedoch muss Hamilton nicht auf irgendein Karriereende hoffen, da er dort bereits den Rekord inne hat.

Die Hamilton-Rekorde in der Übersicht

Kategorie Hamilton-Bilanz
WM-Titel 7 (ebenso wie Michael Schumacher)
Punkte 3.916
Siege 98
Start-Ziel-Siege 22
Podestplätze 171
Punkteränge 236
Angeführte Rennen 168
Führungsrunden 5.217
Führungskilometer 26.524 km
Pole Positions 100
Starts aus erster Reihe 165

* Es werden nur Statistiken betrachtet, die die gesamte Formel 1 beinhalten und nicht nur einzelne Rennstrecken/Grands Prix | Quelle: Formel-1-Datenbank formel1.de

** Triples = Rennsieg, Pole Position und Schnellste Runde bei einem Grand Prix

*** Fahrer, die mindestens 10 Rennen absolviert haben

**** Fahrer mit mindestens zehn absolvierten Qualifyings

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten