Zum Inhalte wechseln

Formel 1: Nicholas Latifi darf Saison zu Ende fahren

Muss Latifi gehen? Williams-Teamchef trifft Entscheidung

Nicholas Latifi (Williams): ca. 900.000 Euro
Image: Nicholas Latifi darf weiter in der Formel 1 fahren.  © Imago

Über die Zukunft von Williams-Pilot Nicholas Latifi wurde zuletzt viel spekuliert. Teamchef Jost Capito klärt nun auf.

"Wir haben mit beiden Fahrern Verträge und die respektieren wir. Latifi braucht etwas mehr Zeit, sich an das neue Auto zu gewöhnen. Aber er hat unsere volle Unterstützung und für uns steht momentan nicht in Frage, an unserer Fahrerpaarung im Laufe der Saison etwas zu ändern", sagte Capito im SPORT1-Magazin AvD Motor & Sport

Dazu kommt: Mitten in der Saison einen neuen Fahrer in ein Team zu integrieren, sei "immer schwierig", erklärte Capito.

Die komplette Formel 1 Saison live - exklusiv auf Sky

Die komplette Formel 1 Saison live - exklusiv auf Sky

Nur Sky zeigt dir alle Rennen live, ohne Werbeunterbrechung und auch in UHD. Alles auf Sky Sport F1 - Dein neues Zuhause für Motorsport. Infos zur Übertragung und zu allen Extras.

Latifis erschreckende Bilanz

Latifis Bilanz in dieser Saison ist erschreckend. Dreimal Platz 16 - dazu konnte der 26-Jährige das Rennen in Saudi-Arabien nicht zu Ende fahren. Teamkollege Alex Albon hingegen fährt immerhin um Punkte mit.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Formel 1 Update heute mit Ralf Schumacher und ua. folgenden Themen: Wem liegt die Strecke in Miami? Warum ist Hamilton so viel schlechter als Russell und wird Latifi noch in dieser Saison ersetzt? (Videolänge: 12:40 Min.).

Den gehandelten Nachfolger Oscar Piastri lobt Capito als großes Talent: "Ich bin sicher, dass er in der nächsten Saison in der Formel 1 ist", sagt Capito.

Piastri kommt bei Alpine nicht zum Zug

Der Australier gewann in seinen jeweils ersten Saisons sowohl die Formel-3- als auch Formel-2-Meisterschaft und gilt als große Nachwuchs-Hoffnung. Hinter Esteban Ocon und Fernando Alonso kommt der 21-Jährige bei Alpine allerdings nicht zum Zug.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten