Zum Inhalte wechseln

Formel 1: Vettel lobt Arbeitstier Schumacher: "Großartige Leistung"

Vettel lobt Arbeitstier Schumacher: "Großartige Leistung"

Mick Schumacher und Sebastian Vettel verbindet eine enge Freundschaft.
Image: Mick Schumacher und Sebastian Vettel verbindet eine enge Freundschaft.  © Imago

Sebastian Vettel und Mick Schumacher kennen sich schon seit Jahren. Der erfahrene Vettel bot dem Rookie auch an, ihm mit Tipps und Tricks in seiner Premierensaison beizustehen. Nun zieht Vettel ein Fazit.

Mick Schumacher erlebte keine einfache Saison zum Start seiner Formel-1-Karriere. Trotz des schwächsten Autos im Feld lasteten große Erwartungen auf dem Sohn des siebenmaligen Weltmeisters Michael Schumacher. Am Ende steht sein Name fast ganz unten im Fahrer-Ranking. Nur Interimsfahrer Robert Kubica und sein Teamkollege Nikita Mazepin schnitten schlechter ab als der Deutsche.

Trotz schwachem Auto eine "großartige Leistung"

Ein Vorwurf ist das nicht. Schumacher, dessen bisher beste Platzierung der zwölfte Rang in Ungarn ist, war mit seinem Auto einfach nicht konkurrenzfähig. An seiner persönlichen Leistung gibt es jedoch nicht viel zu bemängeln, wie sein Freund Vettel nun laut Formula1.com erklärte: "Ich denke, es ist schwierig, das zu beurteilen, weil das Auto so weit hinten lag."

Zum Durchklicken: Das Crash-Ranking der Formel 1

  1. Platz 20: Esteban Ocon (Alpine) - Gesamtschaden: 280.000 Euro
    Image: Platz 20: Esteban Ocon (Alpine) - Gesamtschaden: 280.000 Euro © Imago
  2. Fernando Alonso findet kritische und anschauliche Worte für die Dominanz von Mercedes.
    Image: Platz 19: Fernando Alonso (Alpine) - Gesamtschaden: 315.000 Euro © Imago
  3. Für Martin Brundle zählt Sebastian Vettel nicht mehr zu den besten Formel 1-Fahrern.
    Image: Platz 18: Sebastian Vettel (Aston Martin) - Gesamtschaden: 660.000 Euro © Imago
  4. Platz 14 (geteilt): DANIEL RICCIARDO (McLaren). 1 Strafpunkt
    Image: Platz 17: Daniel Ricciardo (McLaren) - Gesamtschaden: 713.000 Euro © Imago
  5. Platz 7 (geteilt): ANTONIO GIOVINAZZI (Alfa Romeo). 5 Strafpunkte
    Image: Platz 16: Antonio Giovinazzi (Alfa Romeo) - Gesamtschaden: 854.000 Euro © Imago
  6. Perez fährt auch 2022 für Red Bull.
    Image: Platz 15: Sergio Perez (Red Bull) - Gesamtschaden: 939.000 Euro
  7. Pierre Gasly setzt im 3. Freien Training beim GP der Türkei die Bestzeit.
    Image: Platz 14: Pierre Gasly (Alpha Tauri) - Gesamtschaden: 1.113.000 Euro © Imago
  8. Wird Lewis Hamilton am Grünen Tisch noch Weltmeister.
    Image: Platz 13: Lewis Hamilton (Mercedes) - Gesamtschaden: 1.235.000 Euro © Imago
  9. Lando Norris ist beim Qualifying in Spa in die Bande gekracht.
    Image: Platz 12: Lando Norris (McLaren) - Gesamtschaden: 1.453.000 Euro © Getty
  10. Platz 9: Carlos Sainz (Ferrari). Durchschnittsnote: 2,51
    Image: Platz 11: Carlos Sainz (Ferrari) - Gesamtschaden: 1.756.000 Euro © Imago
  11. Platz 10: George Russell (Williams) - Gesamtschaden: 1.845.000 Euro
    Image: Platz 10: George Russell (Williams) - Gesamtschaden: 1.845.000 Euro © Imago
  12. Kimi Räikkönen macht nach 349. Rennen in der Formel 1 Schluss.
    Image: Platz 9: Kimi Räikkönen (Alfa Romeo) - Gesamtschaden: 1.950.000  © Imago
  13. Im 2. Freien Training erwischte es Nikita Mazepin. Sein Auto musste aus dem tiefen Kies herausgehoben werden.
    Image: Platz 8: Nikita Mazepin (Haas) - Gesamtschaden: 2.468.000 Euro © DPA pa
  14. Yuki Tsunoda (Alpha Tauri), fuhr in der Formel 2 für Carlin (2020), wichtigster Erfolg: Platz drei am Saisonende 2020
    Image: Platz 7: Yuki Tsunoda (Alpha Tauri) - Gesamtschaden: 2.606.500 Euro © Imago
  15. Stroll
    Image: Platz 6: Lance Stroll (Aston Martin) - Gesamtschaden: 2.686.000 Euro © DPA pa
  16. Valtteri Bottas könnte im WM-Kampf das Zünglein an der Waage sein.
    Image: Platz 5: Valtteri Bottas (Mercedes) - Gesamtschaden: 2.713.500 Euro
  17. Latifi loses the back end at Turn 9
    Image: Platz 4: Nicholas Latifi (Williams) - Gesamtschaden: 3.116.500 Euro
  18. Max Verstappen äußert sich auf der Pressekonferenz zum Protest von Mercedes.
    Image: Platz 3: Max Verstappen (Red Bull) - Gesamtschaden: 3.889.000 Euro © Imago
  19. Charles Leclerc crasht im 2. Freien Training mit seinem Boliden in die Mauer.
    Image: Platz 2: Charles Leclerc (Ferrari) - Gesamtschaden: 4.046.000 Euro © Imago
  20. Wie viele Unfallkosten hat Mick Schumacher 2021 verursacht?
    Image: Platz 1: Mick Schumacher (Haas) - Gesamtschaden: 4.212.500 Euro © Imago

Deshalb habe Vettel genauer hingeschaut: "Ich habe es natürlich verfolgt, und ja, ich denke, er hat mit einem so schlechten Auto einen unglaublichen Job gemacht." Er habe ein paar Mal das zweite Qualifying-Segment erreicht, im Rennen starke Leistungen gezeigt und gegen einige der anderen Autos gekämpft, die viel schneller sind, so Vettel und attestiert ihm "eine großartige Leistung".

Mick einer der ersten im Fahrerlager

Vettel lobte zudem Schumachers Arbeitseinstellung. "Ich denke, dass der Abstand zu Beginn der Saison für das Team so schlecht war, weil sie keine Entwicklung hatten." Haas legte sich früh darauf fest, die Entwicklungskapazitäten auf die Saison 2022 und das neue Auto zu legen. Eine Erklärung, warum der Haas so schlecht abschnitt. "Aber ich denke, wenn man sich das ganze Jahr über umschaut, war Mick sehr glücklich und enthusiastisch und hat sich gerne ins Zeug gelegt. Er war einer der Ersten, wenn nicht sogar der Erste, der jeden Tag ins Fahrerlager kam, und einer der Letzten, der es verließ", so Vettel weiter.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Der Heppenheimer traut seinem Kumpel im kommenden Jahr also deutlich mehr zu. Vettel wünsche Schumacher, dass er im kommenden Jahr ein besseres Auto bekomme, "um zu zeigen, was er kann."

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Mehr dazu

Alles zur Formel 1 auf skysport.de:

Alle News & Infos zur Formel 1
Rennkalender & Ergebnisse zur Formel 1
Fahrer & Teams der Formel 1
WM-Stand in der Formel 1
Videos zur Formel 1
Liveticker zur Formel 1

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: