Zum Inhalte wechseln

Carlos Sainz & Fernando Alonso sind die Schnellsten im 3. Freien Training

Zwei Spanier düpieren Weltmeister in FP3

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Auch das 3. Freie Training von Bahrain ist gefahren und zum dritten Mal steht kein Red Bull ganz oben in der Liste der Bestzeiten. Dafür überzeugte Nico Hülkenberg, während die Alpine weiter dem Feld hinterherfahren.

Carlos Sainz hat im Ferrari die Trainingsbestzeit vor der Auftakt-Qualifikation der Formel-1-Saison aufgestellt.

Der 29 Jahre alte Spanier, der nach dieser Saison sein Cockpit bei der Scuderia für Lewis Hamilton räumen muss, verwies am Freitag im dritten Freien Training Fernando Alonso aus Spanien im Aston Martin auf den zweiten Platz. Dritter wurde Titelverteidiger und Dreifach-Weltmeister Max Verstappen aus den Niederlanden im Red Bull. Auf Rang vier kam Charles Leclerc im zweiten Ferrari.

Fakten zur Formel-1-Saison 2024

  • 24 Rennen & 6 Sprints
  • Auftakt in Bahrain: 29. Februar – 2. März
  • Saisonfinale in Abu Dhabi: 6. - 8. Dezember
  • Drei Grands Prix am Samstag
  • China-GP gibt Comeback
  • Japan-GP im April
  • Aus Alpha Tauri wird Visa Cash App RB
  • Sauber heißt Stake F1 Team
  • Übertragung: Sky (24 Rennen) & RTL (Sieben Rennen)

Mercedes-Pilot Hamilton, der am Donnerstag Tagesschnellster gewesen war, wurde in der einstündigen Einheit am Nachmittag nur Zwölfter. Als Neunter schaffte es auch der einzige deutsche Stammpilot, Nico Hülkenberg im Haas, noch vor den siebenmaligen Weltmeister aus England. Die Qualifikation beginnt an diesem Freitag um 17.00 Uhr MEZ (live auf SkyF1). Das Rennen wird bereits am Samstag gestartet aus Rücksicht auf den bevorstehenden islamischen Fastenmonat Ramadan.

dpa

Mehr dazu

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten