Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

AC Mailand - Lecce. Italien, Serie A.

Giuseppe MeazzaZuschauer72.035.

AC Mailand 3

  • C Pulisic (6. minute)
  • O Giroud (20. minute)
  • R Leão (57. minute)

Lecce 0

  • N Krstovic (s/o 45. minute)

Live-Kommentar

comment icon

Ab 18:00 Uhr können Sie bei uns das Rom-Derby im Liveticker mit verfolgen. Viel Spaß damit, vielen Dank für Ihr Interesse und noch einen schönen Samstag! Ciao aus Mailand!

comment icon

Mailand bleibt mit nun 68 Punkten Zweiter. Lecce hat nach wie vor 29 Punkte und steht vorerst auf dem 13. Platz. Am kommenden Donnerstag spielen die Rossoneri das Viertelfinalhinspiel in der Europa League vor heimischer Kulisse gegen die AS Rom (21:00 Uhr). Für Lecce geht es Samstag in einer Woche ab 15:00 Uhr in der Serie A gegen den FC Empoli weiter.

comment icon

Die AC Mailand fährt einen verdienten und ungefährdeten 3:0-Sieg gegen ein nach dem Platzverweis gegen Nikola Krstovic kurz vor der Pause in der zweiten Halbzeit chancenloses US Lecce. Im ersten Durchgang gingen die Rossoneri durch zwei frühe Treffer von Christian Pulisic und Olivier Giroud in Führung. Lecce vergab zwei aussichtsreiche Torchancen von Joan Gonzalez. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Rafael Leao auf 3:0. Anschließend brachten die Mailänder das Ergebnis souverän über die Ziellinie.

full_time icon

Und das wars!

comment icon

Vier Minuten werden nachgespielt.

comment icon

Zwei Minuten noch. Dann kann der Schiedsrichter eigentlich pünktlich abpfeifen. Das Spiel ist längst entschieden. Milan wird den nächsten Sieg einfahren.

substitution icon

Und auch Lecce wechselt nochmal. Dorgu macht Platz für Pierotti.

substitution icon

Nochmal ein Mailänder Wechsel. Anstelle Theos ist nun Terracciano mit dabei.

highlight icon

Fast das 4:0 durch Jovic, der nach einem Pass von Samu Chukwueze aber freistehend vor dem stark parierenden Falcone scheitert.

comment icon

Milan spielt es jetzt souverän zu Ende. Das Spiel plätschert seinem Ende entgegen.

yellow_card icon

Es gibt nochmal eine Gelbe Karte für Samu Chukwueze.

substitution icon

Und auch Bennacer bekommt noch ein paar Minuten Einsatzzeit. Er kommt ins Spiel für Reijnders.

substitution icon

Berisha kommt noch zu einem Kurzeinsatz. Für ihn räumt Blin das Feld.

comment icon

Nach einem Konter schließt Almqvist rechts in der Box nochmals ab. Maignan ist aber zur Stelle.

comment icon

17 Minuten plus Nachspielzeit sind noch zu absolvieren. Lecce ist das Bemühen keineswegs abzusprechen. Mit zehn Mann einem 0:3 in Mailand hinterherzulaufen, ist allerdings nicht einfach.

substitution icon

Dritter Wechsel bei den Gästen. Venuti macht Platz für Gendrey.

comment icon

Theos direkter Freistoß aus gut 20 Metern zentraler Position ist sichere Beute für Falcone.

comment icon

Schaffen die Gäste hier zumindest noch den Ehrentreffer?

substitution icon

... und Giroud macht Platz für Jovic.

substitution icon

... Musah ersetzt Pulisic ...

substitution icon

Nun der Dreierwechsel bei Milan. Kjaer kommt für Gabbia ...

comment icon

Die Gäste protestieren nach dem Gegentreffer lautstark beim Referee, weil sie im Vorfeld des 0:3 ein elfmeterwürdiges Foul an Almqvist gesehen haben wollen. Der Unparteiische winkt aber ab.

goal icon

Tooor! MILAN - Lecce 3:0. Adli spielt einen flachen Steilpass in die Spitze, den Rafael Leao erläuft und dann aufs Tor zuläuft. Schließlich schiebt der Portugiese den Ball durch die Beine von Falcone ins Tor. Ein klasse herausgespielter Treffer der Mailänder, die hier wohl den Deckel drauf machen.

comment icon

Vorlage Yacine Zinedine Adli

comment icon

Eine Mailänder Ecke wird von der Lecce-Defensive aus der Box befördert.

comment icon

Die AC Mailand lässt den Ball nun durch die eigenen Reihen zirkulieren und lässt die dezimierten Gäste aus Lecce laufen.

comment icon

Calabria liegt nach einem unglücklichen Zweikampf mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Rasen und hält sich das Knie. Das sieht gar nicht gut aus beim Mailänder Außenverteidiger.

match_start icon

Der zweite Durchgang läuft.

substitution icon

... und Piccoli kommt in die Partie anstelle von Gonzalez.

substitution icon

Es gibt einen Doppelwechsel in der Pause bei den dezimierten Gästen. Anstelle von Banda spielt in den zweiten 45 Minuten Almqvist ...

comment icon

Halbzeit im Giuseppe-Meazza-Stadion! Die Rossoneri führen verdient mit 2:0 durch die Treffer von Christian Pulisic und Olivier Giroud. US Lecce hatte durch Joan Gonzalez zwei Torchancen, leider aus Sicht der Gäste ohne Erfolg. Kurz vor dem Halbzeitpfiff wurde Lecces Angreifer Nikola Krstovic mit glatt Rot vom Platz gestellt, nachdem er den bis dahin sehr auffällig agierenden Samu Chukwueze mit ausgestrecktem Bein am Oberkörper getroffen hatte.

half_time icon

Und dann ist Halbzeitpause.

comment icon

Drei Minuten gibt es obendrauf.

red_card icon

Der Unparteiische zückt glatt Rot gegen Lecces Angreifer Krstovic, der nach einer Flanke am gegnerischen Sechzehner mit ausgestrecktem Bein in Samu Chukwueze hinein rauscht. Eine vertretbare Entscheidung.

comment icon

Krstovic versucht es aus der zweiten Reihe mit einem flachen Torschuss, den Maignan aber sicher abfängt.

comment icon

Mailand zieht sich nun in die eigene Spielhälfte zurück und überlässt den Gästen den Ball, die mit dem Ball aber nicht wirklich was anfangen können.

comment icon

Sieben Minuten sind es noch bis zum Seitenwechsel. Die Mailänder führen völlig verdient mit 2:0. Einen Treffer hätten sich die Gäste mittlerweile allerdings auch verdient.

yellow_card icon

Blin geht gegen Rafael Leao etwas zu ungestüm zu Werke und sieht die erste Gelbe Karte der Partie.

comment icon

Auf der Gegenseite setzt Pulisic mit seiner Flanke von der rechten Seite am linken Sechzehnereck Rafael Leao in Szene. Der Portugiese setzt zum Seitfallzieher an, trifft den Ball aber nicht. Das kann er besser!

highlight icon

Hui! Fast der Anschlusstreffer! Nach einer Flanke von der rechten Seite köpft Gonzalez die Kugel an den Querbalken. Glück für Maignan, der wohl nicht mehr rangekommen wäre.

highlight icon

Banda bekommt den Ball nahe des Elfmeterpunktes nach einer Flanke von der rechten Seite. Der Stürmer setzt den Fallrückzieher an, scheitert aber mit dem zu zentralen Versuch an Maignan.

comment icon

Jetzt wird es noch schwerer für den Abstiegskandidaten, hier etwas Zählbares mit nach Hause zu nehmen. Stand jetzt läuft hier alles auf einen souveränen Heimsieg des Tabellenzweiten hinaus.

goal icon

Tooor! MILAN - Lecce 2:0. Nach einer Ecke von der linken Seite von Adli ist Giroud innerhalb des Fünfers zur Stelle und köpft den Ball mit dem Hinterkopf ins lange Eck. Lecce-Keeper Falcone kann dem Einschlag nur noch hinterherschauen. Das ist alles andere als gut verteidigt von der Lecce-Hintermannschaft.

comment icon

Vorlage Yacine Zinedine Adli

comment icon

Nun mal Lecce, das über die rechte Außenbahn angreift. Die Flanke an den zweiten Pfosten kommt scharf, aber Calabria ist zur Stelle und rettet vor einem Gegenspieler.

comment icon

Gleich 15 Minuten sind gespielt. Die Führung für die Rossoneri ist hochverdient.

comment icon

Die Hausherren präsentieren sich in bester Spiellaune. Samu Chukwueze dribbelt quer durch die gegnerische Hälfte und bringt den Ball links an den Sechzehner auf Rafael Leao, der schießt, dessen Schuss aber geblockt wird.

comment icon

Mailand ist weiter im Vorwärtsgang. Samu Chukwueze holt eine Ecke heraus, die kurz ausgeführt wird, am Ende aber nichts wirklich Gefährliches vor dem Gästetor bewirkt.

goal icon

Tooor! MILAN - Lecce 1:0. Die frühe Führung für Milan! Samu Chukwueze dringt rechts am Sechzehner in den Sechzehner ein, dribbelt den einen oder anderen Gegenspieler schwindlig, um dann zurückzulegen an die Sechzehnmeterkante auf Pulisic, der sich den Ball nochmal zurecht legt und Maß nimmt. Der Ball schlägt im linken Eck ein.

comment icon

Vorlage Samuel Chimerenka Chukwueze

highlight icon

Die erste Großchance hat der Außenseiter, weil Gonzalez nach einer zu kurzen Abwehr den zweiten Ball von der Strafraumkante per Direktabnahme nur hauchzart am rechten Pfosten vorbei schießt.

match_start icon

Der Ball rollt!

comment icon

Schiedsrichter der Partie heute ist Luca Massimi.

comment icon

Ob man heute als krasser Außenseiter gegen Milan punktemäßig etwas mitnehmen kann, ist zumindest fraglich. Die entscheidenden Spiele für Lecce, in denen man die Punkte für den Ligaverbleib einfahren muss, kommen erst im Anschluss an die heutige Partie. Die späteren Gegner im April heißen FC Empoli, Sassuolo Calcio und AC Monza.

comment icon

Gegner Lecce befindet sich indes in akuter Abstiegsgefahr und hat nach der 0:1-Heimniederlage gegen Hellas Verona Mitte März den Trainer ausgetauscht. Unter dem neuen Übungsleiter Luca Gatti ist man in zwei Spielen noch ungeschlagen (1:0 bei der Salernitana, 0:0 gegen die AS Rom).

comment icon

Für die AC Mailand wird es ein ereignisreicher April, denn neben den beiden europäischen Highlight-Spielen gegen die Roma warten in der Liga (neben Lecce heute) Sassuolo Calcio, Inter Mailand sowie Juventus Turin auf die Rossoneri, die sich ob des Spielplans nicht über mangelnde Prominenz beschweren dürfen.

comment icon

Die Mailänder haben wettbewerbsübergreifend ihre letzten sechs Spiele allesamt gewonnen. Die Elf des Übungsleiters Stefano Pioli ist nicht nur in der Liga, sondern auch in der Europa League, wo am kommenden Donnerstag das Viertelfinalhinspiel gegen die AS Rom ansteht, voll auf Kurs.

comment icon

Bei den Gästen gibt es ebenfalls drei personelle Wechsel im Vergleich zum letzten Spiel, einem 0:0 gegen die Roma. Anstelle von Gendrey, Almqvist und Piccoli spielen Venuti, Gonzalez sowie Banda.

comment icon

US Lecce hat sich für folgende Startelf entschieden: Falcone - Venuti, Pongracic, Baschirotto, Gallo - Blin, Ramadani, Gonzalez - Banda, Krstovic, Dorgu.

comment icon

Im Vergleich zum 2:1 in Florenz gibt es somit drei personelle Wechsel zu vermelden. Anstelle Thiaws spielt Gabbia in der Mailänder Innenverteidigung. Für Bennacer und Loftus-Cheek beginnen indes Adli sowie Pulisic im Mittelfeld.

comment icon

Die AC Mailand schickt heute Nachmittag folgende Elf in das Rennen gegen den Abstiegskandidaten: Maignan - Calabria, Gabbia, Tomori, Theo - Adli, Reijnders - Samu Chukwueze, Pulisic, Rafael Leo - Giroud.

comment icon

Der Tabellenzweite Milan (65 Punkte) empfängt ab 15:00 Uhr im Giuseppe-Meazza-Stadion in Mailand den Tabellendreizehnten US Lecce (29).

comment icon

Herzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 31. Spieltages zwischen der AC Mailand und US Lecce.