Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Arsenal - FC Watford. England, Premier League.

Arsenal 1

  • E Smith-Rowe ()

FC Watford 0

  • J Kucka (s/o )

Live-Kommentar

comment icon

Das war es aus London. Vielen Dank für Ihr Interesse! Um 17:30 Uhr beginnt das Spitzenspiel zwischen West Ham und Liverpool. Auch diese Partie können Sie bei uns im Liveticker verfolgen. Bis gleich!

comment icon

Nach der Länderspielpause reist Arsenal zum FC Liverpool an die Anfield Road, Watford empfängt Manchester United.

comment icon

Arsenal rückt damit auf Platz 5 vor, Watford rutscht auf Rang 17 ab.

comment icon

Ein hochverdienter Heimsieg der Gunners, die sich viele Hochkaräter erspielten und sich einzig deren ineffiziente Verwertung vorwerfen lassen müssen. So blieb das Spiel auf dem Scoreboard lange offen, auf der Wiese ließ Arsenal dank seiner spielerischen Klasse aber kaum Zweifel aufkommen. Watford bot offensiv zu wenig, einen Treffer hätten sich die Gäste nicht verdient gehabt (ein Schuss aufs Tor).

full_time icon

Dann ist Schluss! Arsenal 1, Watford 0.

substitution icon

Watford geht jetzt volles Risiko: Verteidiger Cathcart macht Platz für Angreifer Fletcher.

substitution icon

Saka darf vorzeitig runter, Offensivkollege Gabriel Martinelli bekommt noch ein paar Minuten.

comment icon

Arsenal drängt auf die Entscheidung. Im Anschluss an eine Ecke legt Elneny im Strafraum für Lokonga ab, der aus 15 Metern wuchtig unter die Latte zimmern will - Foster pariert!

comment icon

Sechs Minuten Nachschlag.

second_yellow_card icon

Kucka muss mit Gelb-Rot vom Platz! Im ersten Durchgang wurde der Slowake bereits verwarnt, nun geht er gegen Tavares zu rustikal zu Werke, zieht da voll durch. Auch wenn er Tavares nicht voll trifft, kann man dafür Gelb geben.

highlight icon

Fast ein Aussetzer von Ramsdale! King wird links in die Tiefe geschickt - und von White bewacht. Dennoch kommt Ramsdale aus seinem Kasten - und rutscht dann am Ball vorbei. Aus spitzem Winkel bringt King den Ball aber nicht im Tor unter. Glück für die Gunners!

substitution icon

Auswechslung Emile Smith-Rowe geht runter, Defensivmann Elneny soll das Ergebnis absichern. 

comment icon

Aus dem Spiel heraus geht wenig bei Watford. So versucht es Kucka aus gut 30 Metern - leichte Beute für Ramsdale, weil zu zentral.

yellow_card icon

Gabriel sieht Gelb. Hohes Bein gegen Joao Pedro.

comment icon

Fast das 2:0! Arsenal greift über links an, Tavares bringt den Ball in die Mitte. Watford kann nicht richtig klären, so kommt Smith-Rowe aus 15 Metern zum Schuss. Der 21-Jährige setzt den Ball nur knapp über die Latte.

substitution icon

Dennis hat Feierabend, Cucho kommt. Ein Wechsel mit offensivem Hintergedanken.

highlight icon

Der Ball zappelt im Netz der Hornets - aber Treffer zählt nicht! Saka dribbelt rechts an die Grundlinie und legt zurück auf Ödegaard. Dieser zieht einen Sprint an und schießt aus spitzem Winkel aufs lange Eck. Foster ist geschlagen, der Ball nimmt Kurs auf den linken Innenpfosten - doch kurz vor der Linie rauscht Aubameyang heran und berührt die Kugel zur Sicherheit nochmal, damit sie auch wirklich reingeht. Dumm nur, dass der Gabuner im Abseits stand.

comment icon

Die Hereingabe des Engländers kommt ans erste Fünfereck - dort kann Gabriel klären.

comment icon

Erstes Ergebnis: Ein Freistoß. Rose legt sich die Kugel rechts neben dem Strafraum zurecht ...

comment icon

Momentan darf Watford den Ball haben. Mal sehen, was die Hornets daraus machen.

substitution icon

Erster Tausch bei Arsenal. Lacazette hat Feierabend, Ödegaard ist neu dabei.

highlight icon

Aus dem Nichts die große Chance aufs 2:0! Saka dribbelt von links nach innen, Rose hält da zu viel Abstand. So flankt Saka gefühlvoll vors Tor, Aubameyand hält den Fuß rein, setzt den Ball aber zu mittig aufs Tor. Foster ist zur Stelle.

comment icon

Update: Arsenal hat nicht nur einen, sondern mehrere Gänge runtergeschaltet.

substitution icon

Wechsel bei Watford: Ozan Tufan weicht für Joao Pedro. Der soll nochmal frischen Wind in die Offensive bringen.

comment icon

Die Führung macht sich bemerkbar: Arsenal kontrolliert natürlich weiter das Spiel, schaltet aber einen Gang runter.

comment icon

Ein Leckerbissen für alle Freunde der Statistik: Smith-Rowe ist damit erst der vierte Arsenal-Spieler, der im Alter von 21 Jahren oder jünger in drei aufeinanderfolgenden Premier-League-Spielen für die Gunners trifft. Seine Vorgänger: Nicolas Anelka, Jose Antonio Reyes und Cesc Fabregas.

goal icon

Tooor! FC ARSENAL - FC Watford 1:0. Watford bekommt den Ball vor dem Strafraum nicht geklärt. White geht dazwischen, Sissoko spitzelt ihm die Kugel vom Fuß, bedient damit aber Smith-Rowe, der aus 16 Metern ansatzlos abzieht und rechts unten einnetzt.

yellow_card icon

Die nächste Verwarnung. Sissoko bringt Maitland-Niles im Mittelfeld zu Fall. Ein Allerwelts-Foul. Da saß der gelbe Karton ziemlich locker bei Referee Friend.

comment icon

Mal eine Annäherung der Hornets. Aus dem rechten Halbraum flankt Sissoko links in den Strafraum, Dennis kommt dort zum Schuss, trifft den Ball aber nicht richtig. Die Kugel geht klar links vorbei.

yellow_card icon

Aubameyang grätscht Kiko Femenia von hinten um - Gelb.

comment icon

Wir knüpfen nahtlos an den ersten Durchgang an. Weiter macht Arsenal das Spiel. Die Gunners lassen Ball und Gegner laufen, finden immer wieder kleine Lücken. Doch bislang bekommt Watford am Ende immer noch ein Bein dazwischen.

comment icon

Starker Angriff der Gunners. Ausgangspunkt ist rechts außen Saka, der Rose aussteigen lässt und an die Grundlinie marschiert. Von da kommt der Pass in den Rückraum auf Lokonga, der aufs rechte Eck schießt - und in Foster seinen Meister findet.

match_start icon

Ohne personelle Wechsel gehts weiter.

half_time icon

Dann ist Pause. Arsenal 0, Watford 0.

comment icon

Drei Minuten Nachschlag.

highlight icon

Die große Chance aufs 1:0! Saka tritt eine Ecke von rechts an den zweiten Pfosten, Gabriel scheitert per Kopf an Foster!

comment icon

Die bringt keine Gefahr ein.

comment icon

Lakonga lässt sich 30 Meter vor dem eigenen Tor leichtfertig die Kugel abluchsen. Kucka dribbelt an die Strafraumkante und versucht es per Rechtschuss - abgefälscht von Gabriel geht die Kugel nur knapp links vorbei. Ecke für Watford ...

comment icon

Kleiner Einwurf für alle, die Freude an Zahlen haben: Mit 38 Jahren und 218 Tagen ist Ben Foster der älteste Keeper der Premier League, der einen Elfmeter pariert - seit Shay Given bei Stoke gegen Everton im August 2016 (Given war damals 40 Jahre und 129 Tage alt).

penalty_miss icon

Verschossen! Aubameyang zimmert das Leder halbhoch und leicht links aufs Tor - Foster pariert! Viel zu unplatziert, dieser Versuch. 

penalty_saved icon

Elfmeter gehalten Ben Foster

highlight icon

Elfmeter für Arsenal! Nach dem Freistoß drischt Lokonga aus der zweiten Reihe nochmal drauf. Die Kugel rutscht ab und landet als Bogenlampe rechts im Sechzehner, wo Rose gegen Lacazette ungeschickt zu Werke geht und den Arsenal-Angreifer mit dem Ellenbogen am Hals trifft. Referee Friend zeigt auf den Punkt!

comment icon

Freistoß für Arsenal, rechts neben dem Strafraum. Erneut tritt Saka den Ball vors Tor, diesmal findet er aber keinen Mitspieler.

yellow_card icon

Und die nächste Verwarnung. Diesmal erwischt es Kucka, der Lacazette abräumt.

yellow_card icon

Tomiyasu stoppt Dennis mit einem taktischen Foul - Gelb.

comment icon

Linksfuß Saka serviert an das nahe Fünfereck, wo Lazacette per Kopf in den Rückraum auf Lakonga ablegt. Dessen Direktabnahme wird geblockt.

comment icon

Arsenal tut sich schwer - geht mal was nach einem Standard? Saka holt rechts neben dem Strafraum einen Freistoß raus ...

comment icon

Wir sind im Plätscher-Modus. Nach einem Hoch zu Beginn also nun ein Tief. Heißt: Es kommt bald wieder ein Hoch. Und das kommt bestimmt noch vor der Pause, meint zumindest der Kollege aus der Statistikabteilung. Denn: Arsenal hat in dieser Saison anteilig die meisten Tore in der ersten Halbzeit geschossen (75 Prozent, also 9 von 12 Toren) - während Watford bereits 10 Gegentore im ersten Spielabschnitt kassiert hat. 

comment icon

Arsenal ist nicht mehr so überlegen wie zu Beginn. Watford erarbeitet sich momentan mehr Spielanteile. Die Hornets verlagern das Geschehen ins Mittelfeld.

yellow_card icon

Lokonga foult Kucka. Nichts Wildes. Aber für den Schubser danach gibts Gelb. 

comment icon

Tomiyasu mit einem starken Chippball rechts in die Box zu Saka, der scharf in die Mitte gibt - Nkoulou kann klären.

comment icon

Steile These: Arsenal wird heute sicher treffen. Immerhin haben die Gunners elf der letzten 14 Premier-League-Spiele gegen Watford gewonnen - und dabei immer mindestens ein Tor erzielt.

comment icon

Das beweisen auch die Zahlen. 75 Prozent Ballbesitz für die Gunners, die einmal mehr versuchen, ihre Spielanlage konsequent durchzubringen.

comment icon

Die Anfangsphase gehört klar den Gunners, die sich in der gegnerischen Hälfte festspielen.

yellow_card icon

King trifft Gabriel mit dem Ellenbogen im Gesicht - Gelb.

highlight icon

Der Ball zappelt im Netz der Hornets! Maitland-Niles bedient in der Strafraummitte Lacazette, der sich aufdreht und mit einem Abschluss aus kurzer Distanz an Foster scheitert. Der Keeper wischt die Kugel weg - und legt sie Saka vor die Füße. Der schiebt ins verwaiste Tor ein - könnte dabei aber knapp im Abseits gestanden sein ...

comment icon

Watford wagt sich erstmals nach vorne. Kucka schickt Ozan Tufan rechts an die Grundlinie. Dort sind Tomiyasu und White zur Stelle - und blocken den Mittelfeldmann der Hornets. Abstoß Arsenal.

comment icon

Erster guter Angriff der Gunners. Lokonga hat im Zentrum viel Platz, spielt einen feinen Chippball rechts in den Strafraum zu Saka. Der wird aber letztlich abgekocht.

match_start icon

Der Ball rollt!

comment icon

Geleitet wird die Partie von Kevin Friend.

comment icon

Watford spielt die klassische Saison eines Aufsteigers. Da gibt es Spiele, in denen die Hornets gut mithalten, aber knapp unterliegen (zuletzt 0:1 gegen Southampton). Überraschungen, wie etwa das 5:2 gegen Everton von vor zwei Wochen. Oder Klatschen, wie das 0:5 gegen Liverpool. Aktuell rangiert die Elf von Claudio Ranieri auf Platz 15.

comment icon

Zuletzt überzeugte Arsenal beim Gastspiel in Leicester. Der 2:0-Erfolg beim Pokalsieger war eine Ansage. Dabei legten Gabriel und Smith Rowe mit ihren frühen Treffern den Grundstein für den Erfolg, den Torhüter Ramsdale mit starken Parade sicherstellte.

comment icon

Die Londoner sind seit Wochen stark unterwegs. Die Hürden im League Cup wurden souverän genommen, in der Liga sind die Gunners seit sieben Spielen ungeschlagen (5 Siege).

comment icon

Unterstreicht Arsenal seine Ambitionen aufs internationale Geschäft? Gegen Watford peilen die Gunners den vierten Ligasieg in Serie an.

comment icon

Bei den Gästen gibt es im Vergleich zum 0:1 gegen Southampton fünf Wechsel: Kiko Femenia, Nkoulou, Rose, Ozan Tufan und Dennis ersetzen Ngakia, Troost-Ekong, Masina, Cucho und Joao Pedro.

comment icon

So beginnt der FC Watford (4-1-4-1): Foster - Kiko Femenia, Nkoulou, Cathcart, Rose - Sissoko - Sarr, Ozan Tufan, Kucka, Dennis - King.

comment icon

Mikel Arteta nimmt nach dem 2:0 gegen Leicester zwei Wechsel vor: Magalhaes und Maitland-Niles spielen anstelle von Gabriel und Thomas.

comment icon

Die Startformation des FC Arsenal (4-4-1-1): Ramsdale - Tomiyasu, White, Magalhaes, Tavares - Saka, Sambi Lokonga, Maitland-Niles, Smith-Rowe - Lacazette - Aubameyang.

comment icon

Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 11. Spieltages zwischen dem FC Arsenal und dem FC Watford.