Zum Inhalte wechseln

Borussia Dortmund: Jadon Sancho vor Abgang von Manchester United

Regelmäßiger Kontakt mit Terzic! Kommt es zur BVB-Rückkehr von Sancho?

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Jadon Sancho und Manchester United wollen sich im Winter trennen. Nach Sky Infos ist BVB-Trainer Terzic nach wie vor regelmäßig mit seinem Ex-Schützling in Kontakt - eine Leihe steht im Raum. Alle Infos zu einer Rückkehr.

Nach der Suspendierung von Jadon Sancho bei Manchester United strebt der Engländer einen Abschied im kommenden Winter an. Mit Edin Terzic steht der Ex-BVB-Star dabei in regelmäßigem Kontakt.

Es war ein goldenes Kapitel, das Jadon Sancho beim BVB durchlebte. In 137 Spielen im Dortmunder Trikot gelangen dem Engländer 50 Treffer und 64 Assists, womit Sancho europaweit Begehrlichkeiten weckte. Im Sommer 2021 entschied sich der 23-fache-Nationalspieler schließlich für Manchester United und verließ die Schwarz-Gelben für stolze 85 Millionen Euro in die Premier League.

Alles zu Borussia Dortmund auf skysport.de:

Alle BVB-News im Überblick
Videos zu Borussia Dortmund
Spielplan von Borussia Dortmund
Ergebnisse von Borussia Dortmund
Zur Bundesliga-Tabelle

Bei den Red Devils konnte Sancho allerdings nicht an seine Glanz-Leistungen beim BVB anknüpfen und wurde zuletzt stattdessen suspendiert, nachdem er United-Trainer Erik ten Hag öffentlich kritisiert hatte. Laut dem Mirror gehen die Sanktionen gegen den Engländer mittlerweile nun gar so weit, dass Sancho nicht nur vom Training der ersten Mannschaft ausgeschlossen ist, sondern ihm auch untersagt wird, sämtliche Räumlichkeiten der Profis mitzubenutzen.

Premier League Tabelle
Premier League Tabelle

Alle Informationen zu Punkten, Toren, Differenz etc. Hier geht es zur Tabelle der Premier League!

Kontakt mit Terzic

Wie Sky Transferexperte Florian Plettenberg berichtet, soll Sancho United im anstehenden Transferfenster nun verlassen wollen. "Das Ding wird im Winter auf jeden Fall beendet werden. Er will weg und es steht eine Leihe im Raum, da ein Verkauf für viele Interessenten zu teuer ist", erklärt Plettenberg.

Als möglicher Interessent geisterte in den vergangenen Wochen immer wieder die "alte Liebe" von Sancho umher und tatsächlich gibt es einen stetigen Austausch mit BVB-Trainer Edin Terzic. "Er steht in regelmäßigem Kontakt mit Terzic und dieses Dortmund-Thema wird weiterlaufen", bestätigt Plettenberg. Stand jetzt sei ein Wechsel zwar trotzdem "noch unrealistisch", dennoch bleibt die mögliche Dortmund-Rückkehr des derzeit unglücklichen "verlorenen Sohns" nicht ausgeschlossen.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: