Zum Inhalte wechseln

Jordan Beyer vom Hamburger SV trägt Gehirnerschütterung davon

HSV-Youngster Beyer erleidet schwere Gehirnerschütterung

Sport-Informations-Dienst (SID)

13.03.2020 | 10:58 Uhr

Jordan Beyer wird dem HSV auf unbestimmte Zeit fehlen.
Image: Jordan Beyer wird dem HSV auf unbestimmte Zeit fehlen.  © Imago

Das Spiel gegen Jahn Regensburg gewann der HSV. Während die Fans sich also über das Ergebnis freuen konnten, mussten sie sich um Jordan Beyer sorgen, der kurz vor Schluss verletzt ausgewechselt wurde. Nun ist die Diagnose da.

Youngster Jordan Beyer vom Fußball-Zweitligisten Hamburger SV hat beim 2:1 (1:1) gegen Jahn Regensburg am Samstag eine schwere Gehirnerschütterung erlitten. Der 19-Jährige war mit dem Kopf unglücklich mit einem Gegenspieler zusammengeprallt und musste in der 87. Minute mit der Trage vom Platz gebracht werden. Zuvor war er minutenlang behandelt worden.

Sport von Sky für nen 10er

Sport von Sky für nen 10er

Mit dem neuen Sport Ticket u.a. die Spiele der Premier League sowie die Konferenzen der Bundesliga und UEFA Champions League zum besten Preis streamen. Jederzeit kündbar.

Ausfalldauer unbekannt

"Er wird aktuell im Krankenhaus ärztlich versorgt. Wir wünschen dir eine schnelle Genesung, Jordan", twitterten die Hamburger. Angaben über eine mögliche Ausfalldauer des Rechtsverteidigers machte der HSV zunächst nicht. Die nächste Partie bestreiten die Hamburger bereits am Freitagabend in Fürth.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories