Zum Inhalte wechseln

Kind und Hannover 96 beim Investoren-Deal uneins

"Es bleibt kompliziert" - Kind und Hannover 96 beim Investoren-Deal uneins

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Am 11. Dezember beschließt die DFL, dass künftig Investoren bei den Profiklubs der 1. und 2. Bundesliga einsteigen dürfen. Bei Hannover 96 und Vereinsboss Martin Kind sorgt das langjährige Reizthema für Konfliktpotenzial.

Weiterempfehlen: