Zum Inhalte wechseln

Transfer News: Das ist der Stand bei Karim Adeyemi & Timo Werner

Zukunft der DFB-Stürmer: BVB & RB mit besseren Adeyemi-Karten als FCB

Sky Sport

12.10.2021 | 21:06 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

In Transfer-Update - die Show bringen Euch die Sky Transfer-Experten Max Bielefeld und Marc Behrenbeck auf den neuesten Stand in Sachen Karim Adeyemi (Video-Länge: 1:36 Minuten).

Auf dem Stürmer-Markt tut sich einiges. Vor allem Karim Adeyemi weckt Begehrlichkeiten. Sky Sport bringt Euch auf den neuesten Stand und erklärt zudem, wie es um die Zukunft von Timo Werner bestellt ist.

Karim Adeyemi lässt mit Top-Leistungen bei RB Salzburg und in der deutschen Nationalmannschaft aufhorchen. Wie Sky Sport bereits letzte Woche berichtet hat, haben der FC Bayern, Borussia Dortmund und RB Leipzig bereits mit dem Lager des 19-Jährigen gesprochen.

Zudem interessiert sich auch der FC Liverpool für den Shootingstar. Allerdings geht die Tendenz ganz klar in Richtung Bundesliga. Sky Sport kennt den Karriereplan von Adeyemi. Der sieht vor, zunächst einmal in Deutschland Fuß zu fassen.

Das spricht gegen einen Wechsel zum FC Bayern

Wohin seine Reise geht, steht noch nicht fest. Der FC Bayern ist aber aktuell am weitesten Weg von den drei deutschen Klubs. Das Adeyemi-Lager geht davon aus, dass Robert Lewandowski beim Rekordmeister bleibt. Dann müsste sich der Youngster wohl erst einmal hinten anstellen, er will aber Spielpraxis sammeln.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Heißer ist die Spur nach Dortmund und nach Leipzig. Er möchte den Haaland-Weg gehen. Im Falle des BVB spekuliert das Adeyemi-Lager auf einen Abgang des Norwegers im kommenden Sommer. Dann wären die Chancen groß, zu vielen Einsätzen zu kommen.

Aber auch Leipzig kann sich noch Hoffnung machen. Die Drähte aus Sachsen nach Salzburg sind wie immer sehr kurz. Nach Sky Informationen haben die beiden Klubs auch schon über einen möglichen Adeyemi-Transfer gesprochen.

ZUM DURCHKLICKEN: Diese Spieler wechselten von Salzburg nach Leipzig

  1. Dominik Szoboszlai steht nach Sky Infos vor einem Wechsel zu RB Leipzig. Der Ungar wird im Wintertransferfenster Red Bull Salzburg verlassen. und sich dem Schwesterklub anschließen. Sky Sport zeigt seine Vorgänger.
    Image: Dominik Szoboszlai wechselte im Winter zu RB Leipzig. Sky Sport zeigt seine Vorgänger. © Imago
  2. Roman Wallner: Januar 2012 - August 2012 - Ablösesumme: ablösefrei
    Image: Roman Wallner: Januar 2012 bis August 2012 bei Leipzig - Ablösesumme: ablösefrei © Imago
  3. Georg Teigl: Januar 2014 - Juli 2016 - Ablösesumme: ablösefrei
    Image: Georg Teigl: Januar 2014 bis Juli 2016 bei Leipzig - Ablösesumme: ablösefrei © Imago
  4. Thomas Dähne: Juli 2014 - August 2015 - Ablösesumme: ablösefrei
    Image: Thomas Dähne: Juli 2014 bis August 2015 bei Leipzig - Ablösesumme: ablösefrei © Imago
  5. Stefan Hierländer: Juli 2014 bis Juli 2016 - Ablösesumme: ablösefrei
    Image: Stefan Hierländer: Juli 2014 bis Juli 2016 bei Leipzig - Ablösesumme: ablösefrei © Imago
  6. Yordy Reyna: Januar 2015 bis Juni 2015 - Ablösesumme: Leihe
    Image: Yordy Reyna: Januar 2015 bis Juni 2015 bei Leipzig - Ablösesumme: Leihe © Imago
  7. Rodnei: Februar 2015 bis Juli 2015 - Ablösesumme: ablösefrei
    Image: Rodnei: Februar 2015 bis Juli 2015 bei Leipzig - Ablösesumme: ablösefrei © Imago
  8. Peter Gulasci: Juli 2015 bis jetzt bei RB Leipzig - Ablösesumme: drei Millionen Euro
    Image: Peter Gulasci: Juli 2015 bis jetzt bei RB Leipzig - Ablösesumme: drei Millionen Euro © Imago
  9. Stefan Ilsanker - von RB Leipzig zu Eintracht Frankfurt
    Image: Stefan Ilsanker: Juli 2015 bis Januar 2020 bei Leipzig - Ablösesumme: drei Millionen Euro © Imago
  10. Nils Quaschner: Juli 2015 bis Juli 2016 - Ablösesumme: ablösefrei
    Image: Nils Quaschner: Juli 2015 bis Juli 2016 bei Leipzig - Ablösesumme: ablösefrei © Imago
  11. Naby Keita: Juli 2016 bis Juli 2018 bei Leipzig - Ablösesumme: 29,75 Millionen Euro
    Image: Naby Keita: Juli 2016 bis Juli 2018 bei Leipzig - Ablösesumme: 29,75 Millionen Euro © Imago
  12. Benno Schmitz: Juli 2016 bis Juli 2018 bei Leipzig - Ablösesumme: 800.000 Euro
    Image: Benno Schmitz: Juli 2016 bis Juli 2018 bei Leipzig - Ablösesumme: 800.000 Euro © Imago
  13. Bernardo: August 2016 bis Juli 2018 - Ablösesumme: sechs Millionen Euro
    Image: Bernardo: August 2016 bis Juli 2018 bei Leipzig - Ablösesumme: sechs Millionen Euro © Imago
  14. -
    Image: Dayot Upamecano: Januar 2017 bis jetzt bei Leipzig - Ablösesumme: zehn Millionen Euro © Getty
  15. RB Leipzigs Konrad Laimer ist bei "Dein Verein" zugeschaltet.
    Image: Konrad Laimer: Juli 2017 bis jetzt bei Leipzig - Ablösesumme: sieben Millionen Euro © Imago
  16. -
    Image: Amadou Haidara: Januar 2019 bis jetzt bei Leipzig - Ablösesumme: 19 Millionen Euro © Imago
  17. Hannes Wolf: Juli 2019 bis jetzt bei Leipzig - Ablösesumme: zwölf Millionen Euro
    Image: Hannes Wolf: Juli 2019 bis jetzt bei Leipzig - Ablösesumme: zwölf Millionen Euro © Imago
  18. He-Chan Hwang (r.) steht vor einem Wechsel nach Leipzig.
    Image: Hee-chan Hwang (r.) war der letzte Salzburg-Import von RB Leipzig. Der Südkoreaner wechselte im Sommer 2020 nach Sachsen. © DPA pa

Wohin es das Top-Talent letztlich zieht, wird sich zeigen. Wenn der Youngster weiterhin so stark spielt, wird es an Anfragen nicht mangeln. Anders sieht die Situation bei seinem Nationalmannschaftskollegen Timo Werner aus.

Mehr dazu

Wie geht es weiter mit Werner?

Der 25-Jährige kann beim FC Chelsea nicht an seine erfolgreichen Zeiten aus Leipzig anknüpfen. Traf er bei den Roten Bullen noch alle 132 Minuten das Tor, sind es in London 306 Minuten, die er für einen Treffer benötigt. Braucht Werner also einen Tapetenwechsel, um wieder in die Spur zu finden?

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

In diesem Video (Länge: 2:11 Minuten) geht es um Timo Werner vom FC Chelsea.

"Der Plan ist, dass er im nächsten Sommer nicht wechselt. Das versteht man auch. Bei Chelsea ist er eigentlich momentan richtig aufgehoben. Aber wenn es so weitergeht, muss er eigentlich wechseln", meint Sky Transfer-Experte Marc Behrenbeck und sieht Parallelen zu Tammy Abraham, der es bei den Blues nicht geschafft hat.

Werner mit Abraham-Quote

"Der war ein riesiges Talent. Ihn hat man ziehen lassen und es wurde was Neues geholt. Letztes Jahr hat Werner in der Premier League nur sechsmal getroffen. Das ist genau die Abraham-Quote. Das ist zu wenig. Man muss abwarten, wie es sich entwickelt. Timo Werner würde gerne bleiben - auch in der Premier League. Momentan ist auch Chelsea so gestrickt, dass sie ihn nicht loswerden wollen. Das kann aber im nächsten Sommer natürlich anders aussehen", analysiert Behrenbeck abschließend.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: