Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Aston Villa - Chelsea. England, Premier League.

Villa ParkZuschauer42.354.

Aston Villa 2

  • M Cucurella (4. minute ET)
  • M Rogers (42. minute)

Chelsea 2

  • N Madueke (62. minute)
  • C Gallagher (81. minute)

Live-Kommentar

comment icon

Damit verabschiede ich mich von dieser Partie und wünsche Ihnen noch eine gute Nacht!

comment icon

Für beide Teams geht es am kommenden Donnerstag weiter, allerdings in unterschiedlichen Wettbewerben: Für Chelsea steht in der Liga gegen Tottenham ein Nachholspiel an, Aston Villa empfängt Olympiakos Piräus zum Halbfinal-Hinspiel in der Conference League. Anschließend reisen die Villans in der Liga am Sonntag zu Brighton and Hove Albion.

comment icon

Aston Villa steht so sieben Punkte vor Tottenham auf Platz 4, die Spurs haben aber noch drei Spiele in der Hinterhand. Chelsea muss weiter um Europa bangen, der Rückstand auf Rang 6 beträgt nach wie vor sechs Zähler.

comment icon

Ein gewonnener oder zwei verlorene Punkte? Eine klare Antwort auf diese Frage wird Chelsea nicht haben, denn es gibt Argumente für beide Seiten. Im ersten Durchgang war Aston Villa noch die abgezocktere Mannschaft, verteidigte gut und nutzte zwei Chancen eiskalt aus. Nach der Pause wurden die Villans aber zu passiv und Chelsea konnte aufdrehen. Zwar fiel der Ausgleich recht spät, dennoch waren die Blues dem Sieg nahe, das vermeintliche Siegtor wurde vom VAR wegen eines Fouls wieder einkassiert. Bitter für Chelsea.

yellow_card icon

Auch Badiashile wird noch verwarnt.

yellow_card icon

Die Blues beschweren sich nach Abpfiff noch beim Schiedsrichter, Madueke sieht hier Gelb.

full_time icon

Danach ist Schluss! Es bleibt beim 2:2.

highlight icon

Auf der anderen Seite hat Aston Villa nochmal eine große Chance! Eine Ecke von Digne von der linken Seite landet auf dem Kopf von Duran, der aus sechs Metern nur knapp drüberköpft.

highlight icon

Ist das bitter für Chelsea, das Tor wird zurückgenommen! Badiashile schubst Diego Carlos vor seiner Hereingabe leicht weg, für den Schiedsrichter ist das ein Foul. Das muss man ehrlich gesagt nicht so sehen, hier hat Aston Villa großes Glück!

comment icon

Die anschließende Ecke führt dann doch zum mutmaßlichen Siegtreffer! Die erste Hereingabe von Palmer wird noch abgewehrt, die Blues setzen jedoch nach. Badiashile bringt den Ball vom linken Fünfereck ins Zentrum, Disasi köpft aus wenigen Metern an die Latte. Der Ball prallt dann an die Hand von Olsen und fällt ins Tor. Doch zählt der Treffer? Der Schiedsrichter wird an den Monitor geschickt, um ein Foul von Badiashile zu überprüfen.

highlight icon

Chelsea will diesen Sieg mehr und drängt Aston Villa nochmal an den Strafraum. Die Gastgeber stehen defensiv eigentlich gut, sorgen dann aber nochmal für einen Riesenbock: Diego Carlos verliert die Kugel, Palmer dribbelt sich dann an zwei Gegenspielern vorbei und scheitert aus 15 Metern an Olsen.

comment icon

Sieben Minuten gibt es noch als Nachschlag! Sehen wir hier noch einen Treffer?

substitution icon

... und der angeschlagene Thiago Silva wird durch Axel Disasi ersetzt.

substitution icon

Kurz vor Schluss zieht Pochettino dann doch die ersten Wechsel: Cesare Casadei darf sich für Mykhailo Mudryk zeigen ...

highlight icon

Aus dem Nichts die Riesenchance für Watkins! McGinn mit einem starken Lauf durch das Mittelfeld, dann bedient er Cash auf der rechten Seite. Der Außenverteidiger sieht Watkins am Elfmeterpunkt, der die flache Hereingabe in den Abendhimmel jagt.

yellow_card icon

Aston Villa merkt dann doch, dass es mehr für einen Heimsieg tun muss. McGinn leitet einen Konter ein und wird von Thiago Silva regelwidrig zu Fall gebracht. Gelb für den Brasilianer.

comment icon

Mal wieder die Villans: Ein langer Einwurf von Cash wird vor die Füße von Konsa geklärt, der aus 21 Metern volley abzieht und die Kugel über den Kasten drischt.

substitution icon

Moussa Diaby wurde erst in der ersten Hälfte eingewechselt, nun muss der Offensivspieler wieder runter. Jhon Duran kommt.

yellow_card icon

Mudryk mit einem taktischen Foul an Cash, das gibt Gelb.

goal icon

Toooor! Aston Villa - FC CHELSEA 2:2. Dann muss eben ein Traumtor für den Ausgleich herhalten! Madueke spielt Gallagher rechts vor dem Strafraum an, der Kapitän wird dann überhaupt nicht angegriffen und darf sich den Ball auf den linken Fuß legen. Aus 18 Metern schlenzt Gallagher die Kugel schließlich sehenswert in den linken Knick. 

comment icon

Vorlage Chukwunonso Tristan Madueke

comment icon

Im ersten Durchgang war es noch ein abgezockter Auftritt von Aston Villa, in der zweiten Hälfte waren die Villans viel zu passiv. Der Anschluss für Chelsea war hochverdient, mittlerweile wäre auch ein Ausgleich in Ordnung. Es fehlt noch die letzte Durchschlagskraft bei Chelsea.

highlight icon

Palmer mit einer Chance! Von links kommt der Ball zum offensiven Mittelfeldspieler, der aus 19 Metern sofort das linke Eck anvisiert und es mit seinem flachen Versuch nur knapp verfehlt.

substitution icon

... und Douglas Luiz macht Platz für Tim Iroegbunam.

substitution icon

Doppelwechsel bei Aston Villa, es wird defensiver: Diego Carlos kommt für Leon Bailey ...

highlight icon

Zum ersten Mal im zweiten Durchgang wird Aston Villa gefährlich! Bailey treibt den Ball mit Tempo bis an den Strafraum und zieht dann aus verdeckter Position ab. Petrovic pariert im rechten Eck, Watkins kommt nicht ganz an den zweiten Ball heran.

comment icon

Caicedo erkämpft sich die Kugel vor dem Strafraum und steckt dann stark zu Madueke durch, der die Kugel mit dem Außenrist in den Fünfer spielen will. Olsen packt den linken Arm aus und blockt ab.

comment icon

Offensichtlich ist es bei Digne doch nichts Ernstes, der Franzose kehrt nun aufs Feld zurück und muss dabei zusehen, wie Chelsea weiter Druck macht.

highlight icon

Jetzt muss Digne behandelt werden, der Franzose hat Schmerzen am linken Sprunggelenk. Das sieht nicht gut aus. Wie genau sich Dinge allerdings verletzt hat, ist unklar.

yellow_card icon

Es wird hitziger. Bailey foult Caicedo, das ist eine klare Sache. Gelb für Bailey ist die logische Folge, kurz nach diesem Einsteigen geht aber auch Chalobah zu hart in einen Zweikampf. Der Abwehrmann kommt davon.

comment icon

Das kann Palmer besser: Der Offensivmann will die Kugel flach ins Torwarteck schießen, verfehlt das rechte Eck aber um einige Meter. Dennoch: Chelsea ist dran, Aston Villa agiert viel zu passiv!

yellow_card icon

Und Chelsea macht direkt weiter: Madueke geht mit Tempo an den Strafraum und wird kurz vor der Grenze von Rogers gelegt. Das gibt Freistoß für Chelsea und Gelb für Rogers.

goal icon

Toooor! Aston Villa - FC CHELSEA 2:1. Mit gutem Pressing kommen die Blues zum Anschluss! Aston Villa wird am eigenen Strafraum attackiert, an der rechten Kante erobert dann Gallagher den Ball und bekommt diesen dann in der Box von Palmer wieder. Gallagher kommt zu Fall, bringt die Kugel aber noch zu Madueke, der aus elf Metern halbrechts ins linke Eck einschießt.

comment icon

Olsen bekommt bei einer Flanke zum wiederholten Male einen Check ab, der Keeper hält sich bereits die Brust. Ein Ausfall wärenatürlich fatal, denn Olsen ist bereits der Ersatzmann.

comment icon

Dann wird mal ein Standard tatsächlich gefährlich: Palmers Ecke von der rechten Seite kommt hoch an den langen Pfosten, wo Thiago Silva hochsteigt und dann nur Cash vor dem Kasten anköpft.

comment icon

Chelsea ist in diesem zweiten Durchgang die aktivere Mannschaft, Aston Villa lauert maximal auf Konter. Die ganz große Gefahr strahlen die Blues aber nach wie vor nicht aus, da helfen auch 76 Prozent Ballbesitz seit dem Seitenwechsel nicht.

comment icon

Ansonsten sind es weiterhin die Versuche außerhalb des Strafraums, die Chelsea hauptsächlich abgibt. Dieser Schuss von Caicedo aus 20 Metern sieht mal tatsächlich wuchtig aus, es fehlt aber die Präzision. Olsen hat den Ball sicher.

highlight icon

Jetzt wird es mal gefährlich: Madueke sprintet erst Digne auf der rechten Seite davon, stoppt dann nochmal ab und zieht ins Zentrum. Aus 14 Metern schließt er dann nur knapp links am Pfosten vorbei.

comment icon

Hilft Chelsea vielleicht ein Standard? Vorerst nicht, die Flanke von Gallagher bei einem Freistoß von der linken Seite bringt keinerlei Gefahr, Aston Villa hat defensiv bislang keine Probleme.

yellow_card icon

... dann wird auch Caicedo bei Chelsea verwarnt.

yellow_card icon

Die Blues sind sichtlich angespannt, nun geraten Douglas Luiz und Caicedo aneinander. Der Schiedsrichter zögert nicht lange und zeigt erst dem Mittelfeldmann der Villans Gelb ...

comment icon

Jackson muss nach einem Pass rechts in den Strafraum nochmal abdrehen, Madueke bringt den Ball dann ins Zentrum. Cucurella zieht aus 15 Metern per Dropkick ab, jagt die Kugel aber in den Oberrang.

match_start icon

Und damit rein in den zweiten Durchgang!

substitution icon

Emiliano Martinez hat wohl Probleme am Oberschenkel und bleibt in der Kabine, Robin Olsen ersetzt ihn zwischen den Pfosten. 

comment icon

Aston Villa war hier keineswegs drückend überlegen, die Hausherren haben aber gezeigt, dass sie auf Platz 4 stehen und Chelsea um Europa bangen muss. Mit dem ersten Angriff ging Aston Villa in Führung, Chelsea brauchte etwas, um eine Antwort zu finden. Jackson hatte dann zweimal Pech, einmal stand er im Abseits, anschließend traf er nur den Pfosten. So erhöhte Aston Villa, die Effizienz war bislang spielentscheidend. Dass Chelsea mehr Torschüsse hatte (8:5), hat kaum eine Aussagekraft.

half_time icon

Es passiert nichts mehr! Aston Villa nimmt das 2:0 in die Kabine.

comment icon

Finden die Blues noch vor der Pause eine Antwort? Aktuell hat Chelsea noch an diesem zweiten Gegentor zu knabbern, Aston Villa hat vor allem defensiv alles im Griff. Das ist eine abgeklärte Vorstellung der Villans.

comment icon

Erneut wirkt Chelsea nach diesem Gegentreffer etwas geschockt, Aston Villa darf den nächsten Angriff starten. Diesmal wird aber ein Distanzschuss geblockt. Währenddessen kommt die Tafel: Es gibt sechs Minuten Nachspielzeit.

goal icon

Toooor! ASTON VILLA - FC Chelsea 2:0. Die Hausherren erhöhen! Martinez leitet den Angriff mit einem starken Pass auf Cash ein, der Rechtsverteidiger will Diaby anspielen. Das gelingt nicht, doch Cash bekommt eine zweite Chance und legt dann links an den Strafraum zu Rogers, der von Chalobah nicht entscheidend angegriffen wird und dann aus 16 Metern ins linke untere Eck trifft. 

comment icon

Vorlage Matthew Stuart Cash

comment icon

Das Spiel wird offener, beide Teams wollen den Treffer. Aston Villas Angriff bringt nichts ein, dann kommen die Blues. Cucurella setzt links nach, über Mudryk kommt dann der Ball zu Gallagher, der aus 21 Metern abzieht und deutlich rechts vorbeischießt.

highlight icon

Auf der anderen Seite hat Watkins die dicke Chance! Cash und Diaby leiten mal einen Konter ein, der ehemalige Leverkusener bringt den Ball links an den Strafraum zu Rogers, der direkt zu Watkins weiterleitet. Aus elf Metern kommt der Stürmer links im Sechzehner zum Abschluss, scheitert aber an Petkovic.

highlight icon

Das muss doch der Ausgleich sein! Erst schickt Caicedo Mudryk mit einem starken Pass links in die Box, der Querpass des Ukrainers kommt nicht an. Doch Chelsea bleibt dran, Cucurella hat links im Sechzehner Platz und flankt ins Zentrum. Aus zehn Metern köpft Jackson freistehend an den rechten Pfosten.

comment icon

Die Defensive von Aston Villa ist bislang sehr gut unterwegs, die Offensive geht aktuell etwas unter. Bailey holt rechts mal einen Freistoß heraus, der dann aber komplett harmlos bleibt.

comment icon

Man kann durchaus behaupten, dass Chelsea hier Druck macht. Von Gefahr kann aber noch keine Rede sein. Abermals ist es ein Distanzschuss, diesmal wird der Versuch von Palmer sogar abgeblockt.

substitution icon

Da ist der Wechsel: Youri Tielemans wird durch Moussa Diaby ersetzt.

highlight icon

Das sieht nicht gut aus, Tielemans liegt am Boden und fasst sich mit schmerzverzerrtem Gesicht an die Leiste. Am Seitenrand wird der Wechsel bereits vorbereitet, der Mittelfeldmann hat also wohl schon seit einigen Minuten Probleme.

comment icon

Und noch ein Versuch aus der Distanz: Erst kann Aston Villa eine Flanke von links noch klären, dann probiert es Caicedo aus 22 Metern. Auch hier fehlt die Gefahr, Martinez packt sicher zu.

comment icon

Mehr als Distanzschüsse sind so noch nicht drin. Bedient von Mudryk legt sich Palmer die Kugel vor dem Strafraum zurecht und zieht dann aus 22 Metern per Dropkick ab - weit drüber.

comment icon

Aston Villa muss aufpassen, nicht zu passiv zu werden. Die Konterchance von Watkins war ein positives Beispiel für Entlastung, aktuell verlieren die Hausherren zu schnell die Bälle. Wirklich ausnutzen können die Blues das noch nicht.

comment icon

Mudryk nimmt links mal Tempo auf und zieht dann ins Zentrum. Sein Schuss aus 18 Metern segelt weit drüber, dennoch müssen wir festhalten, dass Chelsea den Gegentreffer weggesteckt hat und wieder stärker wird.

highlight icon

Jackson stand im Abseits, das Tor wird zurückgenommen! Aston Villa also im Glück, denn hier ging es um eine halbe Fußlänge. Die Hausherren sollten nun gewarnt sein.

comment icon

Aus dem Nichts der Ausgleich! Caicedo hat eine starke Idee und spielt einen Heber in den Lauf von Jackson, der Cash enteilt und dann frei durch ist. Zwar hat der Angreifer bei der Ballkontrolle noch Probleme, er blockt aber Cash ab und trifft dann per Heber über Martinez unter die Latte. Die Frage ist noch: Stand Jackson im Abseits?

comment icon

Aston Villa kontert: Watkins legt die Kugel an Thiago Silva vorbei und ist dann durch. Das Tempo ist nicht hoch genug, Watkins muss dann McGinn mitnehmen, der die Kugel sofort zum Stürmer zurücklegt. Aus 15 Metern halblinker Position zieht Watkins ab, Petrovic packt sicher zu.

comment icon

Chelsea darf nun den Ball halten und kommt mittlerweile auf 67 Prozent Ballbesitz. Mudryk versucht mal, Tempo aufzunehmen und schickt Jackson links in die Box, dessen Pass ins Zentrum locker abgefangen werden kann.

comment icon

Noch hat Chelsea keine Antwort auf den frühen Rückstand gefunden, ein erster Vorstoß von Jackson und Palmer wird gestoppt. So kann Aston Villa mit Selbstvertrauen befreit aufspielen und die Gäste beschäftigen.

highlight icon

Aston Villa mit der nächsten Chance! Rogers und Digne spielen sich auf der linken Seite durch, letzterer kann dann aus 14 Metern mit dem rechten Fuß abziehen. Man sieht aber, dass das Dignes schwacher Fuß ist, er trifft dennoch das linke Außennetz.

comment icon

Die Blues wollten hier eigentlich aggressiv und mutig beginnen, was in den ersten Minuten sogar gut gelang. Eine Unachtsamkeit in der Abwehr reicht aber bereits aus, dass der Tabellenvierte in Führung geht.

own_goal icon

Toooor! ASTON VILLA - FC Chelsea 1:0. Die Hausherren gehen früh in Führung! Pau Torres treibt den Ball nach vorne und spielt ihn dann links in den Strafraum zu Digne. Der Außenverteidiger spielt den Ball in den Rücken der Abwehr zu McGinn, der aus sieben Metern frei abschließen darf. Cucurella fälscht den Ball noch entscheidend ins rechte Eck ab, das wird wohl als Eigentor gewertet werden.

comment icon

Die Fahne ist oben, dennoch ist das eine interessante Freistoßvariante: Gallagher chippt einen Standard aus dem Zentrum heraus links in die Box, Badiashile zieht per Direktabnahme ab und verfehlt das linke Eck. McGinn hatte den Abwehrmann aber tatsächlich vorher ins Abseits geschubst.

match_start icon

Der Ball rollt!

comment icon

Aston Villa war für Chelsea eigentlich immer wieder ein dankbarer Gegner, dieses Verhältnis kippt jedoch aktuell. Chelsea hat seine letzten beiden Ligaspiele gegen Aston Villa verloren und damit so häufig wie in den 16 Spielen zuvor (13 Siege, ein Unentschieden). Mehr Niederlagen in Folge gegen die Villans kassierten die Blues zuletzt von 1978 bis 1984 (vier). Allerdings: Vor zweieinhalb Monaten gewann Chelsea hier an Ort und Stelle mit 3:1 im Achtelfinale des FA Cups.

comment icon

Ganz anders sieht das bei Aston Villa aus. Zuletzt gab es nicht nur vier Pflichtspielsiege in Folge, auch die Vertragsverlängerung von Trainer Unai Emery sorgte für eine positive Nachricht bei den Villans. Der Spanier war unter anderem bei den Bayern kurz im Gespräch. Nun will Emery Aston Villa in die Champions League führen und gleichzeitig in der Conference League einen Titel holen. Hier steht Aston Villa im Halbfinale (gegen Olympiakos).

comment icon

Chelsea entwickelte in diesem Frühjahr einen richtig guten Lauf und blieb acht Pflichtspiele in Folge ungeschlagen, dieselbe Serie weisen die Blues zudem nur beim Blick auf die Ligapartien auf. Zuletzt gab es aber zwei herbe Dämpfer: Bei Manchester City scheiterte man mit 0:1 im Halbfinale des FA Cups, in der Liga ging Chelsea beim 0:5 beim FC Arsenal komplett unter. Sind die Blues also noch nicht bereit, wieder an Europa anzuklopfen?

comment icon

Während Aston Villa weiterhin von der Königsklasse träumen darf, muss Chelsea kämpfen, um überhaupt in der kommenden Saison europäisch zu spielen. Aston Villa befindet sich aktuell auf Platz 4, sechs Punkte vor Verfolger Tottenham. Die Spurs haben allerdings noch zwei Spiele in der Hinterhand. Chelsea braucht dagegen dringend einen Sieg, um an Platz 6 dranzubleiben, der aktuell sieben Punkte entfernt ist.

comment icon

Am Dienstag ging das Team von Trainer Mauricio Pochettino mit 0:5 bei Arsenal unter, der Coach nimmt heute drei Wechsel vor: Unter anderem fehlte Cole Palmer gegen die Gunners, der Offensivmann ersetzt heute Enzo Fernandez, der aufgrund einer Leisten-OP die restliche Saison ausfallen wird. Zudem gibt es zwei Neue in der Abwehr: Trevoh Chalobah und Thiago Silva verdrängen Alfie Gilchrist und Axel Disasi auf die Bank.

comment icon

Chelsea probiert es mit folgender Elf: Petrovic - Chalobah, Thiago Silva, Badiashile, Cucurella - Caicedo, Gallagher - Madueke, Palmer, Mudryk - Jackson.

comment icon

Im Team von Trainer Unai Emery findet man nur eine Änderung in der Startelf im Vergleich zum 3:1-Erfolg gegen Bournemouth am vergangenen Sonntag: Douglas Luiz kehrt in die Mannschaft zurück und verdrängt Moussa Diaby auf die Bank.

comment icon

Geht Aston Villa den nächsten Schritt in Richtung Champions League? So starten die Villans in die Partie: Martinez - Cash, Konsa, Pau Torres, Digne - Bailey, Tielemans, Douglas Luiz, Rogers - McGinn - Watkins.

comment icon

Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 35. Spieltages zwischen Aston Villa und dem FC Chelsea.