Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

AFC Bournemouth - Manchester United. England, Premier League.

Vitality StadiumZuschauer10.240.

AFC Bournemouth 0

    Manchester United 1

    • Casemiro (9. minute)

    Live-Kommentar

    comment icon

    Das wars aus dem Vitality Stadium in Bournemouth. Danke für Ihr Interesse und noch einen schönen Samstagabend!

    comment icon

    Für die Red Devils geht es bereits am kommenden Donnerstag weiter mit der Partie gegen den FC Chelsea (21:00 Uhr). Bournemouth muss Sonntag in einer Woche beim FC Everton ran (17:30 Uhr).

    comment icon

    Die Red Devils entführen die drei Punkte aus dem Vitality Stadium in Bournemouth dank des Treffers von Casemiro in der neunten Spielminute und sind auf Kurs Champions-League-Qualifikation. In Liverpool wird noch gespielt, im Moment steht es 1:1 zwischen der Klopp-Elf und Aston Villa. Sollte es bei dem Spielstand bleiben, hätte United drei Punkte Vorsprung auf die Reds, aber noch ein Spiel mehr.

    full_time icon

    Und das wars! Manchester schlägt den AFC Bournemouth am Ende verdient mit 1:0!

    highlight icon

    Auf der Gegenseite schießt Senesi aus 17 Metern knapp über das Tor.

    comment icon

    Nochmal ein Distanzschuss vom eingewechselten McTominay, den Neto sicher festhält.

    comment icon

    Vier Minuten gibts noch obendrauf!

    comment icon

    Es sind nur noch zwei Minuten. Wenn es auch in Liverpool bei dem Spielstand bleibt (Liverpool liegt immer noch mit 0:1 zurück), spielen die Red Devils in der kommenden Saison in der Champions League!

    substitution icon

    ... außerdem ersetzt Fred Landsmann Antony.

    substitution icon

    Nochmal ein Doppelwechsel bei den Gästen. McTominay kommt rein für Eriksen ... 

    highlight icon

    Moore freistehend vor dem Tor mit der großen Ausgleichschance, doch de Gea rettet mit dem rechten Fuß. Riesen-Tat des Spaniers!

    comment icon

    Es sind regulär nur noch zehn Minuten zu spielen, die United ohne Gegentreffer überstehen muss. In Liverpool steht es nach wie vor 1:0 für Aston Villa!

    comment icon

    Der eingewechselte Ouattara macht immer wieder Dampf über seine rechte Seite. Bislang allerdings noch ohne die nötige Durchschlagskraft.

    highlight icon

    Nach einer Ecke nimmt Bruno Fernandes den zweiten Ball aus 16 Metern direkt - Neto pariert stark. Fast das 0:2!

    substitution icon

    Sancho hat Feierabend. Für ihn ist nun Garnacho mit dabei.

    yellow_card icon

    Cook kommt zu spät gegen Eriksen und sieht zu Recht die erste Gelbe Karte der Partie.

    substitution icon

    ... außerdem wird Vina fortan Smith vertreten.

    substitution icon

    Doppelwechsel bei Bournemouth. Ouattara wird Christie ersetzen ...

    highlight icon

    Aus dem Nichts die beste Chance für die Gäste in der 2. Halbzeit! Weghorst schießt den Ball zentral in der Box aber zu unplatziert in Richtung Neto, der auf dem Posten ist.

    comment icon

    Eine halbe Stunde ist noch zu gehen im Vitality Stadium. Die Reds haben indes soeben den vermeintlichen Ausgleich gegen Villa erzielt, der aber nach VAR-Eingriff nicht zählt.

    comment icon

    Über Weghorst und Casemiro kommt das Leder rechts in den Strafraum zu Antony. Der Brasilianer sucht sofort den Abschluss, verzieht aber deutlich.

    substitution icon

    Auch ten Hag wechselt zum ersten Mal. Martial macht Platz für Weghorst. Ein positionsgetreuer Wechsel im Angriffszentrum.

    substitution icon

    Erster Wechsel im Spiel auf Seiten Bournemouths. Moore ersetzt Brooks.

    comment icon

    Solanke! Der Mittelstürmer bekommt den Ball rechts in der Box und zieht dann aus sehr spitzem Winkel flach ab - knapp vorbei!

    comment icon

    Martial rennt Smith um. Kavanagh gibt zu Recht Freistoß. Der Franzose kann froh sein, dass er nicht Gelb sieht für diese Aktion.

    highlight icon

    Die Cherries haben den besseren Start in Durchgang zwei! Brooks bekommt den Ball links an der Box von Christie und zieht sofort ab. De Gea lenkt den Schuss über die Latte.

    match_start icon

    Der zweite Durchgang läuft. Beide Trainer verzichten vorerst auf personelle Wechsel.

    comment icon

    Die Red Devils gingen nach neun Spielminuten durch Casemiros Seitfallzieher verdient in Führung, ließen anschließend aber etwas nach. Bournemouth fand immer besser in die Partie und kam immer wieder zu guten Offensivaktionen. Da Aston Villa im Parallelspiel zur Pause mit 1:0 beim FC Liverpool führt, hätte Manchester im Moment die Champions-League-Qualifikation sicher.

    half_time icon

    Und nun bittet Referee Chris Kavanagh die Protagonisten zum Pausentee!

    comment icon

    Liverpool liegt mittlerweile mit 0:1 gegen Aston Villa zurück. Damit hätten die Red Devils im Moment vier Punkte Vorsprung auf die Klopp-Elf.

    highlight icon

    Casemiros Flachschuss aus der zweiten Reihe wird noch abgefälscht. Das hindert Neto aber nicht daran, sicher zuzupacken.

    comment icon

    Sechs Minuten sind es noch bis zum Gang in die Kabinen. Nach einer kurzen Druckphase der Cherries versucht die Elf von Erik ten Hag nun wieder die Spielkontrolle zu übernehmen.

    comment icon

    Cooks Ecke kommt über Umwege zu Christie, der links an der Strafraumkante an den zweiten Pfosten flankt, wo de Gea aufmerksam ist und den Ball vor Solanke abfängt.

    highlight icon

    Brooks wuchtet einen Freistoß aus circa 20 Metern halbrechter Position in die Mauer. 

    comment icon

    Varane spielt von der rechten Seite einen flachen Pass in die Box. Dort kommt Neto herausgeeilt und nimmt den Ball sicher auf.

    comment icon

    Nach einem Konter über Bruno Fernandes versucht es Shaw mal aus der zweiten Reihe. Der Schuss des englischen Nationalspielers wird allerdings erfolgreich geblockt.

    comment icon

    Der FC Liverpool tut sich im Parallelspiel gegen Aston Villa bislang offenbar noch schwer. An der Anfield Road steht es nach wie vor torlos 0:0.

    highlight icon

    Eriksen! Antony spielt von der rechten Seite entlang der Sechzehnmeterkante einen Querpass, den Bruno Fernandes zum Dänen durchlässt. Der wuchtet die Murmel über das Tor.

    comment icon

    Sancho bringt von der linken Grundlinie Wan-Bissaka am Elfmeterpunkt ins Spiel. Der aufgerückte Rechtsverteidiger kann sich nicht entscheidend durchsetzen.

    comment icon

    Die Cherries sind durchaus bemüht, etwas Konstruktives im Spiel nach vorne zu kreieren. Allein, es fehlt noch an der zündenden Idee.

    comment icon

    Wie reagieren die Cherries auf den frühen Nackenschlag?

    goal icon

    TOOOR! Bournemouth - MANCHESTER UNITED 0:1. Eriksen chippt den Ball Richtung Fünfmeterraum, wo Senesi den Ball klären will, ihn aber direkt vor die Füße von Casemiro befördert. Der Brasilianer vollendet wunderschön per Seitfallzieher zur frühen Führung für die Red Devils.

    comment icon

    Der Kapitän der Gäste, Bruno Fernandes, bekommt das Leder an der Strafraumkante und sucht sofort den Abschluss - drüber!

    comment icon

    Stand jetzt haben die Red Devils einen Punkt Vorsprung auf den FC Liverpool - und zudem noch ein Spiel mehr zu absolvieren. 

    match_start icon

    Der Ball im Vitality Stadium in Bournemouth rollt.

    comment icon

    Schiedsrichter der Partie ist Chris Kavanagh aus Manchester. Er wird heute sein 13. Premier-League-Spiel in dieser Saison leiten.

    comment icon

    Manchester United indes blieb in den letzten 14 Pflichtspieleinsätzen gegen Bournemouth nur ein einziges Mal ohne eigenen Treffer - bei eben jenem 0:1 aus Manchester-Sicht im November 2019.

    comment icon

    Die Südengländer haben gegen Manchester keine gute Bilanz - acht von elf Premier-League-Duellen hat man verloren, bei nur zwei Siegen und einem Unentschieden. Immerhin gab es im letzten Heimspiel im November 2019 gegen die Red Devils einen 1:0-Sieg.

    comment icon

    Ab 16:00 Uhr empfängt der AFC Bournemouth im Vitality Stadium Manchester United. Während der Aufsteiger aus Südengland den Klassenerhalt bereits sicher hat, brauchen die Red Devils noch den einen oder anderen Zähler für das Erreichen des Zieles Champions-League-Qualifikation.

    comment icon

    Manchester-Übungsleiter Erik ten Hag vertraut der gleichen Startelf wie zuletzt beim 2:0 gegen die Wolverhampton Wanderers.

    comment icon

    Manchester spielt wie folgt: de Gea - Wan-Bissaka, Varane, Lindelöf, Shaw - Casemiro, Eriksen - Antony, Bruno Fernandes, Sancho - Martial.

    comment icon

    Die Hausherren nehmen im Vergleich zum 0:2 bei Crystal Palace fünf personelle Änderungen vor. Anstelle von Mepham, Vina, Rothwell, Ouattara und Billing starten Senesi, Smith, Cook, Anthony sowie Brooks.

    comment icon

    Bournemouth spielt wie folgt: Neto - Zabarnyi, Senesi, Kelly - Smith, Cook, Lerma, Anthony - Christie, Brooks - Solanke.

    comment icon

    Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 37. Spieltages zwischen dem AFC Bournemouth und Manchester United.