Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Eintracht Braunschweig - 1. FC Kaiserslautern. 2. Bundesliga.

Eintracht-StadionZuschauer20.627.

Eintracht Braunschweig 2

  • R Philippe (36. minute)
  • J Gomez (62. minute)

1. FC Kaiserslautern 1

  • E Bicakcic (14. minute ET)

1. FC Kaiserslautern verliert trotz Führung bei Eintracht Braunschweig

Sechste Liga-Pleite in Folge! FCK steckt im Tabellenkeller fest

Der 1. FC Kaiserslautern stürzt noch tiefer Richtung Zweitliga-Abstiegszone. Der FCK verlor das Kellerduell bei Eintracht Braunschweig am Sonntag mit 1:2 (1:1) und hat als Tabellen-15. einen Punkt Vorsprung auf den Relegationsplatz.

Braunschweig überwintert auf einem Abstiegsrang, schob sich aber bis auf vier Punkte an den Gegner heran.

Kaiserslautern gab in der ersten Halbzeit keinen Schuss auf das gegnerische Tor ab - und doch stand es 1:1, weil Robin Krauße (14.) einen FCK-Freistoß von Tymoteusz Puchacz ins eigene Tor verlängerte. Rayan Philippe (36.) gelang nach einem gut ausgespielten Konter der Ausgleich. Lautern verschlief den Start in die zweite Halbzeit völlig und kassierte folgerichtig das zweite Tor durch Johan Gomez (62.). Das vermeintliche 2:2 durch Ragnar Ache in der Nachspielzeit wurde wegen einer Abseitsstellung zurückgenommen.

2. Bundesliga: Spielplan und Ergebnisse
2. Bundesliga: Spielplan und Ergebnisse

Wann steigt welches Spiel in der 2. Bundesliga? Hier geht es zum Spielplan und den Ergebnissen.

Krahl rettet, ist beim 1:2 aber chancenlos

Lange war das wegweisende Abstiegsduell von großer Vorsicht, Verunsicherung und Zurückhaltung geprägt. Beiden Mannschaften war es nach durchaus schwungvoller Anfangsphase wichtiger, möglicherweise entscheidende Fehler zu vermeiden, als selbst ins Risiko zu gehen.

Das änderte sich in der zweiten Halbzeit, die Tabellensituation zwang die Eintracht zum Angriff. Gomez und Thorir Helgason vergaben zunächst die besten Gelegenheiten, der FCK kam mächtig ins Schwimmen, doch noch rettete der gute Torhüter Julian Krahl. Der aber wurde beim Braunschweiger 2:1 von der Abwehr im Stich gelassen.

SID

Mehr Fußball

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: