Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Crystal Palace - Arsenal. England, Premier League.

Crystal Palace 0

    Arsenal 2

    • G Martinelli ()
    • M Guehi ( ET)

    Premier League: FC Arsenal gewinnt bei Crystal Palace

    Auftakt nach Maß! Arsenal triumphiert im London-Derby

    Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

    Premier League, 1. Spieltag: Der FC Arsenal feiert zum Auftakt der neuen Saison in der Premier League einen verdienten 2:0 Auswärtssieg bei Crystal Palace.

    Der englische Topklub FC Arsenal hat zum Auftakt der neuen Premier-League-Saison das erste Erfolgserlebnis gefeiert.

    Im Londoner Stadt-Derby setzten sich die Gunners gegen Crystal Palace mit 2:0 (1:0) durch. Das 1:0 erzielte der Brasilianer Gabriel Martinelli (20.), Marc Guehi unterlief zudem ein Eigentor (85).

    WOW – Dein neues Zuhause für den besten Live-Sport

    WOW – Dein neues Zuhause für den besten Live-Sport

    WOW bietet Dir nicht nur alle Samstagsspiele der Bundesliga, sondern die gesamte 2. Bundesliga, den DFB-Pokal, Formel 1, Handball und vieles mehr.

    Das Team von Mikel Arteta dominierte die Partie zu Beginn und belohnte sich durch Martinellis Führungstreffer aus kurzer Distanz nach einem Eckball. In Hälfte zwei kam Palace deutlich besser in die Partie, verpasste aber den verdienten Ausgleich, ehe kurz vor dem Ende die Entscheidung fiel.

    Klick and Rush! Der Premier-League-Podcast mit den Hebel-Brüdern

    Klick and Rush! Der Premier-League-Podcast mit den Hebel-Brüdern

    In "Klick and Rush" diskutieren die Sky Kommentatoren Joachim und Uli Hebel jeden Dienstag die heißesten Themen aus dem englischen Fußball. Hier findest Du alle Podcast-Folgen.

    Arsenal ist damit der erste Tabellenführer der neuen Saison. Der FC Liverpool und Teammanager Jürgen Klopp treffen in ihrem ersten Spiel am Samstag (13.30 Uhr live auf Sky) auf den Aufsteiger FC Fulham, Titelverteidiger Manchester City bekommt es tags darauf mit West Ham United zu tun (17.30 Uhr live auf Sky).

    SID

    Weiterempfehlen: