Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

FC Barcelona - FC Granada. Spanien, La Liga.

Estadio Olimpico de MontjuicZuschauer41.901.

FC Barcelona 3

  • L Yamal (14. minute, 80. minute)
  • R Lewandowski (63. minute)

FC Granada 3

  • R Sánchez Sendra (43. minute)
  • F Pellistri (60. minute)
  • I Miquel (66. minute)

Live-Kommentar

comment icon

Damit verabschieden wir uns für heute aus der La Liga und wünschen Ihnen einen guten Wochenstart.

comment icon

Nächsten Samtag wartet mit Celta Vigo der nächste Abstiegskandidat auf den FC Barcelona. Der FC Granada empfängt ebenfalls am Sonntag den Tabellenletzten Almeria.

comment icon

Auch für den FC Granada sieht es trotz des Punktgewinns weiterhin düster aus. Sieben Punkte beträgt der Abstand auf das rettende Ufer. Dennoch kann der Punkt im Abstiegskampf noch wichtig werden und dem Team Aufschwung geben.

comment icon

Der FC Barcelona wird sich wahrscheinlich spätestens jetzt von allen Titelträumen verabschieden müssen, schließlich hat man jetzt bereits zehn Punkte Rückstand auf die Tabellenspitze. Somit bleibt Barcelona auf dem dritten Tabellenplatz, fünf Punkte hinter dem FC Girona.

comment icon

In einem verrückten Spiel entführt Granada einen Zähler aus Barcelona und ist damit seit fünf Partien gegen die Katalanen ungeschlagen. Der FC Granada verdient sich diesen Punkt durch eine couragierte Leistung. Es ist Lamine Yamal zu verdanken, dass Barca nicht mit komplett leeren Händen vom Platz gehen. Der Youngster erzielte zwei Treffer und war quasi an jeder gefährlichen Offensivaktion beteiligt. Ter Stegen hingegen muss bei seinem Comeback drei Gegentreffer schlucken, hat sich aber nichts zu Schulden kommen lassen. Für Granada ist es insbesondere psychologisch ein wichtiger Punktgewinn im Kampf gegen den Abstieg.

full_time icon

Das wars. Der Schiedsrichter beendet die Partie.

comment icon

Raphinha flankt den Ball in den Fünfmeterraum. Lewandowski lässt den Ball durch, Batella packt zu und hat den Ball im Nachgreifen sicher.

substitution icon

Granada wechselt erneut: Torrente Navarro kommt für Gerard Gumbau in die Partie.

comment icon

Kann Barcelona das Spiel noch drehen oder bleibt Granada der Angstgegner der Katalanen? Knapp fünf Minuten bleiben Barca, um noch einen Sieg einzufahren.

comment icon

Es gibt acht Minuten Nachspielzeit!

comment icon

Lamine Yamal schlenzt den Ball vom rechten Strafraumeck auf den zweiten Pfosten. Der Ball segelt nur knapp vorbei.

substitution icon

Für Pedri kommt nun Guiu ins Spiel.

yellow_card icon

Gelbe Karte José Antonio Rodríguez Díaz

substitution icon

Zudem kommt Jozwiak für Pellistri.

substitution icon

Doppelwechsel beim FC Granada: Myrto Uzuni verlässt das Spielfeld. Für ihn kommt Arezo.

comment icon

Und direkt im Gegenzug der FC Granada mit einer dicken Chance! Uzuni zieht aus knapp acht Metern ab. Ter Stegen reagiert glänzend und lenkt den Ball über den Kasten.

goal icon

Tooor! FC Barcelona - FC Granada 3:3. Der Ausgleich! Lamine Yamal nimmt Callejon den Ball vom Fuß, zieht nach innen und zieht kurz hinter dem Strafraum ab. Der Ball landet im rechten unteren Eck.

highlight icon

Der folgende Freistoß landet im Tor. Dieser wird auf den zweiten Pfosten geflankt und Inigo Martinez verlängert auf Fermin Lopez. Das Tor  zählt aber wegen einer Abseitsstellung nicht.

yellow_card icon

Fermin Lopez sieht Gelb.

yellow_card icon

Miquel stoppt einen Angriff von Barca und sieht dafür die Gelbe Karte.

substitution icon

Der FC Barcelona wechselt aus: Raphael kommt für Joao Cancelo.

substitution icon

Wechsel beim FC Granada: Jose Callejon kommt für Oscar Melendo.

comment icon

Curbasi stellt sich hinter Batalla, der ihm auf den Fuß tritt. Die Barcelona-Fans hätten hier gerne einen Elfmeter gesehen, der Schiedsrichter lässt aber weiterspielen.

comment icon

Es ist wirklich unglaublich, was hier in den letzten Minuten passiert ist. Das hatte sich in der Form lange nicht abgezeichnet.

substitution icon

Der FC Barcelona wechselt: Fermin Lopez kommt für Andreas Christensen.

goal icon

Tooor! FC Barcelona - FC Granada 2:3. Wahnsinn! Nach einem Freistoß landet der Ball bei Maouassa, der den Ball vom linken Strafraumeck in den Sechzehner bringt, wo sich Miquel durchsetzt und in das linke Eck köpft. Ter Stegen ist noch dran, kann den Einschlag aber nicht verhindern.

comment icon

Vorlage Christ-Emmanuel Faitout Maouassa

goal icon

Tooor! FC Barcelona - FC Granada 2:2. Und der FC Barcelona antwortet prompt. Von links wird der Ball auf Gündogan in die Spitze ans linke Strafraumeck gespielt. Der legt direkt auf Lewandowski ins Zentrum ab. Der Pole bleibt cool und versenkt den Ball aus 16 Metern im Tor.

comment icon

Vorlage İlkay Gündoğan

goal icon

Tooor! FC Barcelona - FC Granada 1:2. Granada kontert Barcelona aus. Der Ball wird von rechts in den Strafraum geflankt, Cubarsi kommt noch per Kopf an den Ball, fälscht den Ball aber auf den zweiten Pfosten auf Uzuni ab, der den Ball in den Fünfmeterraum auf Pellistri ablegt, der den Ball einschiebt.

comment icon

Vorlage Myrto Uzuni

comment icon

Martinez kommt nach einer Ecke per Kopf an den Ball, setzt diesen aber deutlich rechts neben das Tor.

comment icon

Auf einmal ist Pellistri alleine durch und kommt von der rechten Seite aus spitzem Winkel zum Abschluss. Ter Stegen bleibt stehen und pariert mit dem Gesicht. Ein einfacher langer Ball hat gereicht, um Barcelona in Gefahr zu bringen.

comment icon

Bis zum gegnerischen Sechzehner kombiniert sich der FC Barcelona durch. Die Defensive der Gäste wirkt aber sehr stabil.

comment icon

Die Statistik zeigt übrigens, dass Granada aktuell mehr Torschüsse zu verzeichnen hat als Barcelona (5:3). Die Katalanen sind bisher zu ungefährlich.

comment icon

Barca setzt sich schon früh in der Hälfte von Granada fest, kommt aber bisher zu keiner Torgelegenheit in der zweiten Hälfte.

match_start icon

Die zweite Hälfte beginnt. Beide Teams kommen unverändert aus der Kabine.

comment icon

Der FC Barcelona schien das Spiel nach dem Führungstreffer eigentlich im Griff zu haben. Sanchez schockte die Hausherren dann kurz vor der Pause und besorgte den Ausgleich für die Gäste, die bis dato kaum gefährlich vor das Tor der Katalanen kamen. Kurz zuvor hatte Gündogan die große Chance, für Barca auf 2:0 zu erhöhen. So geht es jedoch mit einem Unentschieden in die Pause.

half_time icon

Der Schiedsrichter beendet die erste Hälfte und es sind Pfiffe im Stadion zu vernehmen.

comment icon

Drei Minuten Nachspielzeit wurden angezeigt.

comment icon

Der Ausgleich kommt doch etwas überraschend, da Barcelona das Spiel augenscheinlich eigentlich unter Kontrolle hatte.

goal icon

Tooor! FC Barcelona - FC Granada 1:1. Da ist der Ausgleich. Pellistri bringt den Ball von der Grundlinie in den Sechzehner. Sanchez steht am ersten Pfosten auf Höhe der Fünfmeterlinie bereit und bringt den Ball kompromisslos im kurzen oberen Eck im Tor unter.

comment icon

Vorlage Facundo Pellistri Rebollo

highlight icon

Was für eine Aktion! Lamine Yamal mit einem überragenden Diagonalball auf Pedri, der mit der Hacke auf Gündogan ablegt. Der deutsche Nationalspieler bringt den Ball aus sechs Metern auf das Tor, aber Hongla klärt auf der Linie.

comment icon

Lamine Yamal kommt im Strafraum nach einem Zweikampf mit Miquel zu Fall. Der Schiedsrichter lässt aber zu Recht weiterspielen.

comment icon

Cubarsi trifft Uzuni an der Mittellinie per Grätsche. Der Stürmer bleibt zunächst scheinbar verletzt liegen. Für ihn geht es aber weiter.

yellow_card icon

Ruiz trifft Alonso mit dem Stollen an der Wade und sieht die Gelbe Karte.

comment icon

Der FC Barcelona dominiert aktuell das Spiel, ohne zu glänzen. Aktuell haben die Katalanen 60 Prozent Ballbesitz.

comment icon

Im Moment gönnt sich das Spiel eine kurze Ruhepause. Viele Torraumszenen gibt es aktuell nicht.

comment icon

Auch Frenkie de Jong lässt sich den Ball leichtfertig abluchsen. Pellistri nimmt ihm den Ball ab. De Jong ist aber per Grätsche zur Stelle und kann zur Ecke klären.

comment icon

Ter Stegen mit der nächsten Unsicherheit. Er versucht den Ball wegzuschlagen, wird aber angelaufen, sodass er den Gegenspieler trifft. Die Aktion wird aber nicht weiter gefährlich.

comment icon

Nun auch die erste Chance für die Gäste. Der Ball von Maouassa landet aus sechs Metern aber deutlich über dem Tor.

comment icon

Die Führung geht auch zu diesem Zeitpunkt schon absolut in Ordnung. Barcelona ist die klar spielbestimmende Mannschaft.

goal icon

Tooor! FC Barcelona - FC Granada 1:0. Frenkie de Jong legt den Ball auf Cancelo ab, der butterweich an den Fünfmeterraum flankt. Yamal ist zur Stelle, schiebt den Ball ins Tor und bringt Barcelona in Führung.

comment icon

Vorlage João Pedro Cavaco Cancelo

comment icon

Yamal zieht mit Tempo in den Sechzehner und sucht Lewandowski am zweiten Pfosten. Der Ball ist etwas zu lang und geht knapp neben das Tor.

comment icon

Immer wieder läuft Granada schon ter Stegen an und versucht, Barcelona so früh in Bedrängnis zu bringen.

comment icon

Lewandowski steckt den Ball kurz vor dem Sechzehner mit der Hacke auf Gündogan durch. Der Ball ist allerdings etwas zu lang und kein Problem für Batalla.

highlight icon

Carlos Neva hat sich beim Aufwärmen verletzt und steht deshalb beim FC Granada nicht auf dem Platz. Für ihn spielt Maouassa.

comment icon

Und gleich der zweite Ballkontakt von ter Stegen bringt ihn in Bedrängnis. Er spielt den Ball zu de Jong, der von Ruiz in einen Zweikampf gerät. Der Ball prallt ab und landet in ter Stegens Armen.

comment icon

Marc-Andre ter Stegen erntet gleich bei seinem ersten Ballkontakt Applaus. Er wird sofort von Uzuni angelaufen, bleibt aber cool.

match_start icon

Der Schiedsrichter eröffnet die Begegnung. Der FC Barcelona hat Anstoß.

comment icon

Trotz der vermeintlich klaren Ausgangslage ist der FC Barcelona gewarnt: Keine der letzten vier Begegnungen gegen den FC Granada konnten die Katalanen gewinnen (3U 1N).

comment icon

Für den FC Granada geht es um wichtige Punkte im Abstiegskampf. Aktuell liegt man auf dem vorletzten Tabellenplatz mit bereits acht Punkten Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz.

comment icon

Der FC Barcelona steht aktuell nur auf Platz drei der Tabelle und hinkt den eigenen Ansprüchen hinterher.  Durch den Sieg von Real Madrid gegen den FC Girona beträgt der Rückstand auf die Tabellenspitze bereits elf Punkte. Mit einem Sieg würde man zumindest bis auf drei Punkte auf Girona auf Platz zwei heranrücken.

comment icon

Damit rücken Sanchez, Rubio, Miquel, Gumbau und Uzuni für Piatkowski, Mendez, Ricard, Vilar und Arezo in die  Startformation.

comment icon

Der FC Granada schickt folgende Spieler ins Rennen: Batalla - Sanchez, Rubio, Miquel, Neva - Hongla - Pellistri, Gumbau, Ruiz, Melendo - Uzuni.

comment icon

Eine Personalie sticht natürlich besonders hervor: Marc-Andre ter Stegen ist zurück und feiert nach langer Verletzungspause sein Comeback. Sein Vertreter Inaki Pena nimmt auf der Bank Platz. Außerdem rückt Inigo Martinez für Araujo in die Startelf.

comment icon

Der FC Barcelona startet mit folgender Mannschaft: ter Stegen - Kounde, Cubarsi, Martinez, Cancelo - de Jong, Christensen, Gündogan - Yamal, Lewandowski, Pedri.

comment icon

Herzlich willkommen in LaLiga zur Begegnung des 24. Spieltages zwischen dem FC Barcelona und dem FC Granada.