Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Fulham - Manchester United. England, Premier League.

Craven CottageZuschauer24.415.

Fulham 0

    Manchester United 1

    • B Fernandes (91. minute)

    Live-Kommentar

    comment icon

    Das war es aus dem Craven Cottage. Hier geht es um 16:00 Uhr mit der Partie zwischen Manchester City und Bournemouth weiter. Bis dahin!

    comment icon

    Das Team von Erik ten Hag klettert mit dem Dreier für den Moment auf den 6. Platz. United muss unter der Woche in der Königsklasse wieder ran. Am Mittwoch geht es um 21:00 Uhr nach Kopenhagen. Fulham spielt am kommenden Wochenende sonntags um 15:00 bei Aston Villa.

    comment icon

    Manchester feiert einen glücklichen 1:0-Sieg bei Fulham. Der FFC war über weite Phasen der zweiten Hälfte das bessere Team, konnte aber in der Drangphase um die 60. Minute keine der wirklich guten Möglichkeiten nutzen. Und dann konnten die Red Devils in der Schlussphase doch noch einmal Akzente setzen, Bruno Fernandes sorgte für den umjubelten Siegtreffer in der Nachspielzeit. 

    full_time icon

    Abpfiff in London!

    yellow_card icon

    Raul Jimenez sieht noch die Gelbe Karte. 

    comment icon

    Fulham bekommt den Ball nicht mehr gefährlich ins letzte Drittel. 

    substitution icon

    Bei den Gästen kommt Raphael Varane für Alejandro Garnacho.

    comment icon

    Es gibt fünf Minuten Nachspielzeit. 

    goal icon

    Tooooor! Fulham FC - MANCHESTER UNITED 0:1. Zunächst will es der Torschütze nach eimem zu kurzem Klärungsversuch im Strafraum noch spielerisch lösen, doch über Pellestri kommt die Kugel zu ihm zurück. Bruno Fernandes sieht die Lücke und zieht aus 15 Metern ab. Leno ist mit den Fingerspitzen dran, kann den Schuss aber nur noch ins eigene Tor lenken. 

    comment icon

    Vorlage Facundo Pellistri Rebollo

    substitution icon

    Und Tom Cairney ersetzt Harry Wilson.

    substitution icon

    Doppelwechsel Fulham, Raul Jimenez kommt für Alex Iwobi.

    comment icon

    Wilson schießt aus 18 Metern deutlich über Mauer und Tor hinweg ins Aus. 

    yellow_card icon

    Diogo Dalot kommt in Strafraumnähe gegen Wilson zu spät und sieht Gelb. Dazu kommt ein aussichtsreicher Freistoß.

    comment icon

    Fulham hatte in beiden Halbzeiten bislang acht Abschlüsse, United kommt auf jeweils fünf. Doch die Gäste waren in den letzten Minuten gefährlicher. 

    yellow_card icon

    Harry Wilson hält gegen Garnacho an der Mittellinie den Fuß drüber und sieht Gelb. 

    comment icon

    Nun wird es artistisch, Martial nimmt die Flanke von Diogo Dalot aus sieben Metern mit einem halbhohen Fallrückzieher, der knapp am langen rechten Pfosten vorbei ins Aus geht. 

    highlight icon

    Bruno Fernandes schnappt sich den anschließenden Freistoß aus 25 Metern. Der Schuss geht rechts an der Mauer vorbei, aber Leno kann zur Seite abwehren. 

    yellow_card icon

    Garnacho überläuft zwei Spieler, dann hält Alexander Iwobi seinen Körper rein und stoppt den Angriff. Dafür gibt es Gelb. 

    substitution icon

    Bobby De Cordova-Reid übernimmt beim FFC für Andreas Pereira.

    substitution icon

    Und Anthony Martial ersetzt Rasmus Höjlund. 

    substitution icon

    Erik ten Hag wechselt doppelt und bringt Mason Mount für Christian Eriksen. 

    comment icon

    Die Drangphase der Hausherren zwischen der 55. und 65. Minute ist erst einmal vorbei. United darf nun wieder darauf hoffen, zumindest die Nullnummer mit in den Norden zu nehmen. 

    substitution icon

    Und Sasa Lukic übernimmt für Willian. 

    substitution icon

    So endet die Liga-Premiere von Rodrigo Muniz angeschlagen, Carlos Vinicius übernimmt.

    highlight icon

    Wieder liegt Muniz auf dem Boden - nun scheint es nicht mehr weiterzugehen. 

    comment icon

    Höjlund dringt in den Strafraum ein und geht bis zur Torauslinie durch. Im Zentrum lauert Bruno Fernandes, aber er bleibt mit dem Querpass hängen. 

    comment icon

    Seitenwechsel von links auf Pellistri, der von der rechten Strafraumkante in die Box zieht und die Schussbahn in Richtung kurzes Eck bekommt. Leno taucht ab und ist zur Stelle. 

    highlight icon

    Nach einem Laufduell mit McTominay bleibt Muniz liegen und muss behandelt werden. Ein Foul war das nicht zu sehen. 

    yellow_card icon

    Alejandro Garnacho stoppt Willian an der Außenlinie und sieht die nächste Verwarnung. 

    yellow_card icon

    Palhinha hält gegen Bruno Fernandes den Fuß im Mittelfeld drüber und sieht eine harte Gelbe Karte. 

    highlight icon

    Auch die nächste Ecke der Hausherren sorgt für Gefahr. Muniz setzt sich im Luftduell mit Maguire durch und köpft aus sechs Metern knapp drüber. 

    substitution icon

     Facundo Pellistri kommt bei den Gästen für Antony.

    highlight icon

    Bassey kommt nach der flach in die Mitte gebrachten Ecke von Pereira in der Strafraummitte zum Abschluss. Ein United-Bein klärt auf der Linie. 

    highlight icon

    Wilson kommt von der Strafraumgrenze aus halblinker zum Abschluss. Onana kratzt mit einem sensationellen Reflex den Schuss aus dem Eck. 

    highlight icon

    Wieder muss Maguire behandelt werden. Er wirkt benommen - vielleicht noch eine Folge des Zweikampfes aus der Anfangsphase. 

    comment icon

    Wilson geht diagonal durch die Gästehälfte und nimmt dann Willian mit, der die Kugel in den Rückraum passen will. Wan-Bissaka bekommt mit etwas Glück seinen Körper in den Pass auf Muniz. 

    comment icon

    Es bleibt auch nach der Pause eine sehr zähe Angelegenheit. Auch wenn die Gäste nun wieder die etwas größere Spielanteile haben. 

    comment icon

    Antony bleibt im rechten Strafraumeck hängen. Eriksen holt sich zwar den zweiten Ball, doch auch seiner Flanke geht jegliche Präzision ab. 

    comment icon

    Da kommt United mal ins schnelle Umschaltspiel. Eriksen bringt Garnacho im Strafraum in Position, der Schusswinkel ist aber spitz und Leno blockt auf Kosten einer Ecke. 

    comment icon

    Pereira bringt aus dem rechten Halbfeld einen Freistoß in den Strafraum. Maguire klärt per Kopf. 

    highlight icon

    Garnacho überläuft von links kommend Castagne und findet von der Strafraumgrenze aus die Lücke. Der Schuss kommt aber direkt auf Leno. 

    match_start icon

    Das Spiel läuft wieder. Es hat keine Wechsel gegeben. 

    comment icon

    In einer nur bedingt unterhaltsamen Partie steht es nach dem ersten Durchgang 0:0. Den Gästen wurde früh aufgrund einer knappen Abseitsentscheidung ein Treffer aberkannt. In der Folge hatten eher die Whites die mögliche Führung vor Augen. Wilson, Iwobi und Willian hatte gefährlichere Torannäherungen. Insgesamt haben aber beide Seite noch sehr viel Luft nach oben. 

    half_time icon

    Pause im Craven Cottage. 

    comment icon

    Das nicht gegebene United-Tor und die Maguire-Behandlung bescheren uns übrigens fünf Extraminuten. 

    highlight icon

    Willian wird durch Antony nur gestellt und nicht gestört. Der Fulham-Linksaußen zieht leicht ins Zentrum und verfehlt den langen Pfosten nur knapp. 

    comment icon

    Pereira bricht nach langem Doppelpass mit Robinson in den Strafraum durch, lässt sich dann aber für einen aussichtsreichen Abschluss durch McTominay zu weit abdrängen. 

    comment icon

    Iwobi kann dem Spiel in den letzten Minuten sowohl mit seinen aggressiven Zweikämpfen als auch im Umschaltspiel den Stempel aufdrücken.  

    comment icon

    Bruno Fernandes schlenzt die Kugel an den Fünfmeterraum, wo Höjlund lauert. Ream ist aber aufmerksam und klärt auf Kosten einer Ecke. 

    comment icon

    Iwobi nimmt in der eigenen Hälfte den Konter auf und ist mit Ball schneller als Eriksen ohne. Der Abschluss aus 18 Metern geht dann aber deutlich rechts oben am Tor vorbei. 

    comment icon

    Insgesamt fehlt es dem Spiel weiter an Tempo. Besonders von den Gästen kommt da weiter wenig. 

    highlight icon

    Höjlund macht im Strafraum den Ball fest und passt diagonal zurück an die Strafraumgrenze, wo Bruno Fernandes zentral zum Abschluss kommt. Leno hebt ab und fischt die Kugel links oben aus dem Eck. 

    comment icon

    Der anschließende Freistoß ist dann in ähnlicher Position wie beim Abseitstor. Wieder bringt Eriksen den Ball hoch an den zweiten Pfosten. Palhinha klärt auf Kosten einer Ecke. 

    yellow_card icon

    Antonee Robinson packt gegen Anthony die Sense aus und sieht Gelb. 

    highlight icon

    Willian legt sich im Halbfeld den Ball auf links und flankt durch den Strafraum an den zweiten Pfosten, wo Wilson nur mit Mühe durch Diogo Dalot am Abschluss gehindert werden kann.

    comment icon

    Langer Diagonalball von Maguire auf Bruno Fernandes, der aber von links mit seinem Querpass in den Strafraum hängenbleibt. 

    comment icon

    Außer den nicht gegebenen Treffer von McTominay hat United noch überhaupt keine nennenswerte Offensivaktion. 

    highlight icon

    Palhinha führt in der eigenen Hälfte den Freistoß schnell aus, Willian dringt vorn über links in den Strafraum ein und sucht aus spitzem Winkel den Abschluss. Wan-Bissaka hält den Fuß rein und klärt zur Ecke. 

    comment icon

    Fulham wird mutiger, sucht jetzt öfter das Spiel ins letzte Drittel. 

    comment icon

    Im Stadion gibt es in der 18. Minute seitens der Heimfans eine Protestaktion gegen die 18-prozentige Erhöhung der Ticketpreise zu Beginn dieser Saison. Es sind zahlreiche Gelbe Karten auf den Rängen zu sehen. 

    comment icon

    Willian zieht von der linken Seite nach innen, bleibt dann im Strafraum aber hängen. Über Umwege kommt der Ball noch zu Wilson, der direkt den Abschluss sucht und Onana zur Glanztat zwingt. Dann hebt der Linienrichter aber noch die Fahne. Auch hier stand mit Muniz ein Spieler im Abseits. 

    comment icon

    Fulham überlässt den Gästen erst einmal das Spiel, ohne sich allzu tief in die eigene Hälfte hineindrängen zu lassen. 

    highlight icon

    Der Treffer zählt nach ellenlanger Betrachtung nicht. Maguires Fuß im Abseits entscheidet über die Situation.  

    comment icon

    Jetzt geht der Schiedsrichter selbst noch an den Monitor. Es geht um eine vermeintliche Abseitsposition von Maguire, der zwar nicht aktiv eingegriffen, aber bei der Fulham-Defensive für Irritation gesorgt hat. 

    comment icon

    Ein Standard bringt den Gästen die vermeintliche Führung. Eriksen flankt aus dem rechten Halbfeld an den zweiten Pfosten. Garnacho legt quer in die Mitte.Scott McTominay drückt den Ball aus kurzer Distanz über die Linie. Der Treffer wird aber überprüft. 

    comment icon

    Langer Ball auf Höjlund, der durchbrechen will, sich aber gegen Joao Palhinha nur mit einem Foul behaupten kann. 

    comment icon

    Maguire probiert es zunächst noch einmal in der Viererkette der Gäste. 

    highlight icon

    Das Spiel ist keine Minute alt, da schießt Maguire den Ball unbedrängt ins Aus und bittet benommen um Behandlung. Er war zuvor mit Muniz zusammengestoßen. 

    match_start icon

    Das Spiel läuft. Schiedsrichter ist John Brooks.

    comment icon

    Der FFC hat am Mittwoch im Liga-Pokal beim Überraschungsteam der Championship – Ipswich Town – einen überzeugenden 3:1 eingefahren. Wilson, Cairney und Rodrigo Muniz sorgten für die Tore.

    comment icon

    United hat in dieser Saison noch kein Unentschieden einfahren können. Den fünf Siegen dieser Spielzeit stehen fünf Niederlagen gegenüber. Mit nur elf Saisontoren hapert es in der Offensive. Kein Team aus der oberen Tabellenhälfte traf seltener.

    comment icon

    United hat in dieser Saison noch kein Unentschieden einfahren können. Den fünf Siegen dieser Spielzeit stehen fünf Niederlagen gegenüber. Mit nur elf Saisontoren hapert es in der Offensive. Kein Team aus der oberen Tabellenhälfte traf seltener.

    comment icon

    Und die jüngere Vergangenheit spricht deutlich für United. Fulham hat seit Dezember 2009 kein Spiel gegen die Red Devils mehr gewinnen können, zwölf der 15 Aufeinandertreffen verloren - das ist keine besonders erbauliche Bilanz.

    comment icon

    Wohin richten sich die Blicke im Craven Cottage? Mit einem Sieg könnte Fulham nach Punkten zum heutigen Gegner aufschießen und in der Tabelle vielleicht sogar vorbeiziehen. Im Falle einer Niederlage würden die Whites in der unteren Ligahälfte festkleben.

    comment icon

    Auch bei den Gästen laufen gleich sechs neue Spieler auf. Wan-Bissaka, Evans, Eriksen, McTominay, Bruno Fernandes und Höjlund ersetzen Lindelöf, Reguilon, Casemiro, Mount, Hannibal sowie Martial. 

    comment icon

    Manchester ist mit dieser Startelf angereist: Onana - Wan-Bissaka, Maguire, Evans, Diogo Dalot - Eriksen, McTominay - Antony, Bruno Fernandes, Garnacho - Höjlund.

    comment icon

    Beim FFC gibt es im Vergleich zum Liga-Pokal unter der Woche gleich sechs Wechsel. Leno, Ream, Robinson, Joao Palhinha, Iwobi sowie Willian übernehmen für Rodak, De Fougerolles, Ballo-Toure, Lukic, Cairney und de Cordova-Reid.

    comment icon

    Fulham beginnt wie folgt: Leno - Castagne, Bassey, Ream, Robinson - Wilson, Joao Palhinha - Iwobi, Pereira, Willian - Rodrigo Muniz.

    comment icon

    Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 11. Spieltages zwischen dem FC Fulham und Manchester United.