Zum Inhalte wechseln

Juventus Turin - Parma

Italien, Serie A

Juventus Turin 3

  • C Ronaldo 36', 66'
  • D Rugani 62'

Parma 3

  • A Barilla 64'
  • Gervinho 74', 90+3'

Gervinho gleicht in der Nachspielzeit aus

Serie A: Juventus Turin patzt gegen Parma Calcio

03.02.2019 | 13:45 Uhr

1:36
Trotz zweier Tore von Superstar Cristiano Ronaldo kassiert Juventus Turin gegen Parma überraschend einen Rückschlag. (Länge: 1:36 Minuten)

Juventus Turin hat in der Serie A einen Rückschlag hinnehmen müssen. Das Team um Cristiano Ronaldo kam gegen Parma Calcio nur zu einem Remis.

Am 22. Spieltag der Serie A reichte es für die Mannschaft von Trainer Massimiliano Allegri trotz einer zweimaligen Zwei-Tore-Führung nur zu einem 3:3 gegen Parma Calcio. Erst vor drei Tagen war Juventus im Pokal durch ein 0:3 bei Atalanta Bergamo im Viertelfinale ausgeschieden.

Ronaldo brachte die "Alte Dame" in der 36. Minute in Führung, das Tor von Daniele Rugani (62.) legte er mit einem verunglückten Kopfball auf. Nach dem Anschlusstreffer von Antonio Barilla (64.) stellte der fünfmalige Weltfußballer aus Portugal schnell den alten Abstand wieder her (66.).

Juve weiterhin auf Meisterkurs

Der Ivorer Gervinho (74., 90.+3) bescherte Parma jedoch noch einen überraschenden Punkt. 2014er-Weltmeister Sami Khedira stand bei Juventus in der Startelf, Emre Can wurde in der 87. Minute eingewechselt.

preview image 1:01
Der SSC Neapel hat Platz zwei in der Serie A gefestigt. Die Mannschaft von Carlo Ancelotti besiegte Sampdoria Genua am 22. Spieltag locker mit 3:0 und bleibt im heimischen San Paolo weiter ungeschlagen.

Mit 19 Siegen aus 22 Saisonspielen steuert Juventus aber weiter dem achten Meistertitel in Folge entgegen. Die Bianconeri liegen neun Punkte vor dem SSC Neapel, der sein Heimspiel gegen Sampdoria Genua mit 3:0 gewann. (sid)

Weiterempfehlen: