Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Lille OSC - Paris Saint-Germain. Frankreich, Ligue 1.

Stade Pierre-MauroyZuschauer47.993.

Lille OSC 1

  • J David (94. minute)

Paris Saint-Germain 1

  • K Mbappe (66. minute 11m)

Live-Kommentar

comment icon

Damit machen wir den 16. Spieltag der Ligue 1 ganz offiziell zu. Für heute verabschiede ich mich von Ihnen und wünsche noch eine gute Nacht. Au revoir!

comment icon

Für beide Mannschaften geht es am kommenden Mittwoch mit dem 17. Spieltag der Ligue 1 wieder weiter. Während Lille dann zum Auswärtsspiel nach Straßburg reist, empfängt Paris parallel den FC Metz im heimischen Parc des Princes.

comment icon

Paris kann die Patzer von Nizza und Monaco nicht wirklich ausnutzen, baut den Vorsprung an der Tabellenspitze aber dennoch auf nun fünf Zähler aus. Lille hingegen bleibt mit jetzt 28 Zählern an dem Spitzentrio dran und hat dabei nur noch zwei Punkte Rückstand auf einen Champions-League-Platz. 

comment icon

Mit der letzten Aktion des Spiels ergattert sich Lille doch noch einen Punkt - und das nicht unverdient! Glanzlose aber dominante Pariser hatten hier eigentlich alles im Griff und gingen Mitte der zweiten Hälfte in einer kurzen Drangphase nach einem verwandelten Foulelfmeter durch Mbappe verdient in Führung. Weil PSG insgesamt aber zu fahrig agierte und sich zunehmend auf der knappen Führung ausruhte, schalteten die Gastgeber in den Schlussminuten nochmal einen Gang hoch und belohnten sich mit dem ganz späten Ausgleich durch den eingewechselten David. 

full_time icon

Kurz darauf ist Schluss - 1:1! 

goal icon

Tooor! OSC LILLE - PSG 1:1. Lille belohnt sich tatsächlich noch mit dem Last-Minute-Ausgleich! Asensio spielt den Ball kurz vor der linken Eckfahne fatal blind von hinten raus, Cabella fängt die Kugel ab, dringt von links in den Strafraum und legt schließlich mit viel Übersicht quer auf den blanken Ounas, dessen Direktabnahme aus 13 Metern zentraler Position unglücklich von Skriniar abgefälscht wird. Durch die Richtungsänderung kann Tenas den Ball nur noch mit den Füßen zentral vor sich abwehren, wo David schneller als Marquinhos schaltet und aus kürzester Distanz zum Ausgleich einköpft.   

highlight icon

Kurz darauf das ganz dicke Ding! Die Gäste fangen einen Konter der Pariser ab und machen das Spiel ab der Mittellinie anschließend selbst schnell: Ounas zieht an und steckt aus dem rechten Halbfeld - an Skriniar vorbei - in den Lauf von David durch, der aus sieben Metern halbrechter Position plötzlich völlig blank vor Tenas zum Abschluss kommt. Der Keeper kommt jedoch schnell raus, verkürzt somit gut den Winkel und pariert den Schuss des Stürmers stark mit dem Oberkörper.

comment icon

Während die Defensivreihe der Pariser plötzlich Freiräume gewehrt, bleibt Lille am Drücker: Bei einem Santos-Einwurf auf Höhe des Sechzehners läuft sich Cabella im Strafraum gegen Zaire-Emery frei und legt den Ball anschließend vor der rechten Grundlinie scharf in die Mitte. Tenas fliegt ins Leere und hat Glück, dass Marquinhos im Rückraum richtig steht und vor David klärt - PSG lebt in dieser Phase gefährlich! 

substitution icon

Noch ein Joker für Fonseca: Ounas kommt nochmal für Andre - vier Minuten gibt es obendrauf! 

comment icon

Gute Freistoßposition für Lille: Aus 25 Metern zentraler Position nimmt sich Gomes der Sache an, läuft an, zieht den Ball aber kläglich halbhoch genau in die Mauer. Dennoch häufen sich jetzt die Chancen für Lille - völlig unnötig macht Paris in den Schlussminuten nochmal die Tür für die Gastgeber auf. 

comment icon

Tückisches Ding - und immer wieder hat Zhegrova seine Füße im Spiel! Diesmal zieht der Kosovare auf Höhe des rechten Sechzehnerecks gleich drei Gegenspieler auf sich und legt die Kugel anschließend kurz auf Santos ab. Den Schuss des Portugiesen aus 20 Metern halbrechter Position fälscht Landsmann Vitinha mit der Hacke ab, wodurch sich die Kugel gefährlich senkt, letztendlich aber nur auf dem Tordach landet - die nachfolgende Ecke kriegt PSG geklärt. 

comment icon

Jetzt arbeitet Lille aber doch zunehmend am Ausgleich! Im rechten Halbfeld steckt Zhegrova auf David durch, der auf Höhe der rechten Strafraumgrenze flach in die Mitte legt. Im Fünfer macht sich Tenas ganz lang und begräbt das flache Zuspiel des Kanadiers sicher vor dem lauernden Gomes in seinen Armen. 

comment icon

Aus taktischer Sicht verteidigt PSG dabei geordnet mit zwei Viererketten hinter dem Ball und lässt somit kaum eine Lücke aufkommen. Wirklich Druck kann Lille aber ohnehin noch nicht aufbauen - von einer wirklichen Schlussoffensive kann bislang nicht die Rede sein. 

comment icon

Nach der Chance durch Yazici bleibt Lille jetzt am Drücker - rund zehn Minuten vor Ende bleibt Les Dogues schließlich auch nichts anderes mehr übrig. Paris zieht sich in dieser Phase zunehmend zurück. 

substitution icon

Kurz darauf wird wieder gewechselt: Bei Paris kommt Asensio für den auffälligen Dembele. 

substitution icon

Und auch Fonseca tauscht nochmal und nimmt Yazici für den zuletzt angeschlagenen David raus. 

highlight icon

Und plötzlich doch die große Chance auf den Ausgleich! Zhegrova setzt sich auf dem rechten Flügel stark gegen Skriniar durch, zieht anschließend nach innen und legt fünf Meter vor der Grundlinie in den Rückraum zurück, wo Yazici aus elf Metern halbrechter Position per Direktabnahme präzise das kurze Eck anvisiert. Marquinhos steht in der Schussbahn und kann im letzten Moment zur Ecke blocken - Glück für Paris! 

comment icon

Inzwischen ist die Schlussviertelstunde angebrochen. Lille zeigt sich zwar bemüht, kann bei eigenem Ballbesitz jedoch keine Durchschlagskraft entwickeln. Stattdessen bleibt PSG die aktivere Mannschaft und hält Les Dogues somit weit vom eigenen Tor fern. 

substitution icon

Eine Viertelstunde vor Ende wechselt Enrique nochmal und bringt in der Abwehr Skriniar für Danilo Pereira. 

comment icon

Gleich wieder die Gäste: Hakimi zieht auf dem rechten Flügel an und flankt flach in die Mitte, wo Mbappe seine Direktabnahme auf Höhe des rechten Fünferecks verzieht - vorbei am kurzen Pfosten. 

highlight icon

Plötzlich liegt der Ball im PSG-Gehäuse! Gomes hat zentral im Halbfeld zu viel Platz und steckt in die Box auf Yazici durch, der in halbrechter Position frei vor Tenas ganz cool bleibt und ins lange Eck abschließt. Kurz darauf geht jedoch die Fahne hoch - beim Zuspiel von Gomes war der Türke aus dem Abseits gestartet. 

substitution icon

Jetzt geht es auch bei Diakite nach seinem Elfmeter-Foulspiel an Hernandez nicht mehr weiter. Tiago Santos kommt rein. 

substitution icon

Doppelwechsel bei den Hausherren: Cabella kommt für Gudmundsson. 

comment icon

Lille wird das Risiko jetzt natürlich erhöhen müssen. Die Gäste bleiben jedoch am Drücker und wollen hier scheinbar mit dem zweiten Treffer nachlegen. Kolo Muani besetzt nach seiner Einwechslung im Übrigen den linken Flügel - Mbappe bleibt auf der Neun. 

substitution icon

Und weil es sich dabei direkt um einen Doppelwechsel handelt, kommt auch Hakimi für Ugarte. 

substitution icon

Nach dem 16. Saisontreffer von Mbappe wechselt Luis Enrique zum ersten Mal und bringt Kolo Muani für Barcola. 

penalty_goal icon

Tooor! OSC Lille - PSG 0:1. Dann ist aber alles angerichtet für Mbappe: Der Franzose läuft an und jagt den Ball wuchtig wie präzise halbhoch ins linke Eck - Chevalier streckt sich vergeblich, Paris führt! 

yellow_card icon

Diakite sieht für diese Aktion zudem die Gelbe Karte und muss zu allem Überfluss nach seinem Tackling an der Schulter behandelt werden. 

highlight icon

Und kurz darauf erarbeiten sich die Pariser auch schon einen Elfmeter! Hernandez wird in der linken Strafraumhälfte freigespielt, Diakite will per Grätsche klären, trifft dabei aber nur den Ex-Münchener am Standbein - klare Sache!

comment icon

PSG lässt sich davon jedoch nicht beeindrucken und drängt Lille jetzt wieder tief in die eigene Hälfte. Mbappes Schussversuch aus der zweiten Reihe wird zwar abgeblockt, der Druck der Gäste wird hingegen wieder größer. Lille kann sich in diesen Minuten kaum mehr befreien. 

comment icon

Jetzt ist hier zumindest mal etwas Tempo in der Partie. Mitten in einer Phase, in der PSG so langsam den Druck zu erhöhen schien, trägt Lille plötzlich innerhalb kürzester ihre gefährlichsten Angriffe im zweiten Durchgang vor, wenngleich die erste Großchance noch auf sich warten lässt. 

comment icon

Lille wird mutiger und kommt erneut mit Schwung nach einer guten Kombination über die rechte Seite. Von der rechten Seite wird der Ball schließlich quer auf Gomes gelegt, der bei seinem Abschluss im Sechzehner gerade noch abgeblockt wird. 

comment icon

Und auch der nachfolgende Eckball bleibt nicht ungefährlich: Die Hereingabe von der linken Seite findet kurz vor dem Fünfer den Kopf von Ribeiro, der jedoch deutlich verzieht. 

comment icon

Auf der Gegenseite nutzt stattdessen Lille eine Umschaltsituation in Person von Gomes, der aus der zweiten Reihe draufhält und zur Ecke abgeblockt wird. Da war aber endlich mal wieder etwas Tempo in den sonst bislang zarten Angriffsbemühungen von Les Douges. 

comment icon

Paris scheint den Druck in dieser Phase etwas erhöhen zu wollen. Noch hält die Defensive der Hausherren aber dicht und klärt zunächst gegen Dembele und kurz darauf auch gegen Barcola - nichts Wildes, noch nicht! 

comment icon

Für wirklich Feuer sorgen hier bislang ausschließlich die Heimfans, die zu Beginn der zweiten Hälfte im wahrsten Sinne des Wortes ein Feuerwerk abbrennen. Der Nebel verzieht sich aber schnell - weiter gehts. 

comment icon

Der erste Abschluss im zweiten Durchgang: PSG verliert im Aufbauspiel leichtfertig den Ball, kurz darauf hat Yazici zentral vor dem Sechzehner etwas Platz und nutzt diesen für einen Versuch aus der zweiten Reihe. Der Schuss des Türken wird jedoch zur Ecke abgefälscht, die in der Folge nichts einbringt. 

comment icon

Erstmals trafen Lille und Paris in der Saison 1970/71 in einem Pflichtspiel aufeinander - heute bereits zum 100. Mal. Im direkten Vergleich haben die Hauptstädter die Nase mit bislang 42 Siegen vorne (42/25/32).

match_start icon

Ohne personelle Wechsel geht es wieder weiter in Lille - die Gastgeber stoßen an. 

comment icon

Die Gäste aus Paris treten zwar bislang dominant auf, kriegen im letzten Drittel aber zu selten das nötige Tempo und die Durchschlagskraft in ihre Angriffsversuche. Lille verteidigt kompakt und lässt bislang nicht allzu viel anbrennen, wenngleich Les Douges in der Offensive bislang nur selten vorstellig wurden. 

half_time icon

Kurz darauf ist dann Halbzeit - torlos geht es in die Kabinen. 

comment icon

Marquinhos kommt nach einem Eckball von der linken Seite im Sechzehner nochmal zum Kopfball - mit dem Rücken zum Tor kriegt der Brasilianer den Ball aber nicht gedrückt - drüber! 

comment icon

Wenn bei Paris etwas geht, dann zumeist über Dembele und die rechte Seite. Wieder kommt der Flügelflitzer durch und flankt nach innen, wo Ribeiro mit dem langen Bein dazwischen ist und klärt. 

comment icon

Inzwischen laufen auch schon die letzten Minuten der ersten Hälfte - eine üppige Nachspielzeit ist jedenfalls nicht zu erwarten, kaum Unterbrechungen bislang in Lille. 

comment icon

PSG lässt die Chance ungenutzt, um nach dieser Doppelchance den Druck auf Lille weiter auszubauen. Stattdessen zieht sich das Spiel wieder ins Mittelfeld zurück - es bleibt taktisch geprägt. 

comment icon

Da können die Hausherren jetzt aber mal kräftig durchatmen. Zeitgleich deutet PSG an, das Spiel jederzeit schnell machen zu können und die Defensive der Hausherren dann doch mal auszuhebeln - Seltenheitswert bislang am heutigen Abend. 

highlight icon

Und auch nach dem folgenden Eckball brennt es wieder im Strafraum der Gastgeber! PSG führt von rechts kurz aus, Dembele dribbelt sich gegen Gomes bis an die Grundlinie und legt genau auf Höhe der Strafraumkante scharf nach innen, wo Chevalier an der Kugel vorbeifliegt. Stattdessen ist Yoro zur Stelle und klärt den Ball mit etwas Glück über den Querbalken anstatt ins eigene Tor. 

highlight icon

Mal wieder eine gute Chance für PSG! Dembele deutet auf dem Flügel rechts vor der Sechzehnergrenze das Dribbling gegen Ismaily an, steckt stattdessen aber zwischen zwei Abwehrspieler der Hausherren in den Strafraum auf Vitinha durch. Der Portugiese nutzt die kurze Unordnung in der Hintermannschaft von Lille und hält aus elf Metern halbrechter Position einfach mal drauf. Beim wuchtigen Abschluss ist Chevalier am kurzen Pfosten zur Stelle und lenkt den Ball mit den Fingerspitzen über den Querbalken. 

comment icon

Im eigenen Ballbesitz versuchen Les Dogues, das Spiel in der Offensive schnell und geradlinig über die Außen aufzuziehen. Auf der rechten Seite dringt Zhegrova in den Strafraum ein, bleibt jedoch hängen. 

comment icon

Das Spiel der Pariser wirkt ein wenig uninspiriert. Gegen kompakt verteidigende Gastgeber fehlt schlichtweg die nötige Durchschlagskraft - Lille hält das Spiel weiterhin ausgeglichen und hat nur wenig Mühe, die Angriffe der Hauptstädter abzufangen. 

comment icon

Stattdessen fängt Paris die Ecke ab und kontert anschließend gegen aufgerückte Gastgeber über die linke Seite. Links im Strafraum angekommen, wird Mbappe dann aber doch von Gudmundsson gestellt - nochmal gutgegangen. 

comment icon

Lille führt einen Freistoß im rechten Halbfeld kurz aus: Gomes auf Zhegrova, der anschließend mit viel Effet ins Zentrum flankt. Pereira steigt jedoch am höchsten und klärt zur Ecke, die in der Folge nichts einbringt. 

comment icon

Das Spiel wirkt in dieser Phase etwas zerfahren. Lille deutet zwar die Idee eines hohen Gegenpressings an, zieht sich dann aber doch immer wieder zurück. Es wirkt ein wenig, als könnte PSG das Tempo dieser Partie nach Belieben bestimmen - noch bleibt Paris jedoch höchstens im zweiten Gang. 

comment icon

Mit nur 19 Toren in der laufenden Saison bringen es die Minimalisten aus Lille im Vergleich zu PSG gerade einmal auf die Hälfte alle Treffer (38). In der Defensive punktet Lille hingegen mit einem Gegentreffer weniger (11).

comment icon

Ansonsten bleibt Lille nach der ersten Gelegenheit durch Zhegrova jetzt etwas aktiver und kann das Geschehen hier bislang ausgeglichen gestalten. Mit knapp 65 Prozent Ballbesitz bleibt PSG spielbestimmend, wenngleich die Hausherren kompakt stehen und nur wenig Räume anbieten. 

highlight icon

Die bislang beste Chance! Nach einem Ballgewinn tief in der eigenen Hälfte geht es bei PSG gegen aufgerückte Hausherren ganz schnell: Lee hat im Mittelfeld ganz viel Grün vor sich, zieht an und steckt dann zentral vor dem Sechzehner in den Lauf von Dembele durch, der schneller als Ribeiro ist und aus zehn Metern halbrechter Position frei vor Chevalier abziehen kann. Der Ex-Dortmunder visiert dabei flach das lange Eck an, verzieht jedoch kläglich. 

yellow_card icon

Die erste Gelbe Karte: Gegen den zu schnellen Gomes greift Ugarte kurz ans Trikot und zieht den Engländer mit einem taktischen Foul zu Boden. 

highlight icon

Innerhalb von wenigen Sekunden kommen die Doggen in Person von Zhegrova gleich zweimal gefährlich zum Abschluss! Beim ersten Versuch geht es nach einer Umschaltsituation gegen aufgerückte Gäste schnell durchs Zentrum: Gomes leitet aus dem Halbfeld rechts auf Zhegrova weiter, der in den Strafraum zieht, aus elf Metern halbrechter Position das kurze Eck anvisiert und nur knapp flach verzieht! Kurz darauf geht dem Offensivspieler aus ähnlicher Position nach einem überragendem Dribbling erneut die nötige Präzision aus - diesmal schlenzt er das Leder neben den langen Pfosten. 

comment icon

Früh in der Partie deutet sich ein mögliches Mismatch an: Zum wiederholten Male kommt Dembele auf dem rechten Flügel viel zu einfach an Ismaily vorbei, der den Franzosen ziehen lassen muss - das folgende Zuspiel ist jedoch erneut zu ungenau. 

comment icon

Noch lassen es die Pariser aber relativ gemächlich angehen. Gegen kompakt verteidigende Hausherren fehlt bislang der letzte Druck im Angriffsdrittel. 

comment icon

Auf dem rechten Flügel hat Dembele dann doch mal etwas Platz und nutzt diesen für einen schnellen Sprint. Im Laufduell gegen Ismaily dringt der Ex-Dortmunder von rechts in den Strafraum ein und versucht anschließend, quer in die Mitte auf den mitgelaufenen Mbappe zu legen - jedoch zu unpräzise, Ribeiro ist dazwischen und kann die Situation bereinigen. 

comment icon

Paris tritt hier bislang erwartet dominant auf. Les Dogues sind bislang mit Arbeit gegen den Ball beschäftigt und lauern wohl auf schnelle Umschaltsituationen. Zeitgleich laufen die Hausherren weiterhin hoch an und halten das Spiel bislang zwischen den Strafräumen. 

comment icon

Paris bleibt aber dran: Dembele legt von rechts quer auf Mbappe, dessen Abschluss im Sechzehner gerade noch abgeblockt wird - kurz darauf geht aber ohnehin die Fahne hoch, Dembele kam bei der Entstehung dieser Szene aus dem Abseits. 

comment icon

Dann zeigt sich auch Mbappe erstmals in Aktion. In der linken Strafraumhälfte bleibt der 24-Jährige im Dribbling dann aber doch kurz vor der Grundlinie an Ismaily hängen. 

comment icon

Kurz darauf erarbeiten sich die Hauptstädter nach einem ersten Vorstoß den ersten Eckball von der rechten Seite: Kurz ausgeführt, Flanke, abgeblockt - Lille kann klären. 

comment icon

Paris ist in den ersten Minuten um Spielkontrolle bemüht und hält den Ball durch längere Passstaffeten erstmal in den eigenen Reihen. Lille verteidigt hoch und hält die Gäste somit zunächst tief in der eigenen Hälfte. 

comment icon

Es geht gleich mal ordentlich zur Sache. Kurz vor der linken Grundlinie setzt sich Ex-Schalker Bentaleb robust gegen Mbappe durch und bekommt in der Folge das Offensivfoul für sich gepfiffen. 

match_start icon

Los gehts - der Ball rollt! 

comment icon

Geleitet wird die Partie von Willy Delajod. In Kürze wird der 31-Jährige die Partie vor rund 50.000 Zuschauern in Lille freigeben. 

comment icon

An die jüngere Vergangenheit denken wir gerne zurück, wenn wir uns auf Lille und Paris vorbereiten: In den vergangenen vier Duellen dieser Teams wurden 27 Tore geschossen. PSG hatte beim 2:1, 5:1, 7:1 und 4:3 dabei immer die Oberhand. An einem weiteren Schützenfest und/oder Spektakel hätten wir nichts auszusetzen.  

comment icon

Primus PSG marschiert allerdings auch ganz gut durch die Liga gerade. In der Königsklasse hatte der Meister so seine Problemchen mit Newcastle und Milan und Dortmund, brauchte einen kleinen Krimi, um ins Achtelfinale einzuziehen, in der Ligue 1 sind Luis Enriques Profis aber voll im Plan: Acht Siege in Folge sind schon eine Bank. 

comment icon

Topspiel zum Abschluss des 16. Spieltags, Spitzenreiter Paris steht vor einer kniffligen Aufgabe beim Sensationsmeister von 2021. Lille kämpft um die Champions-League-Ränge, hat seit Ende September und seit 14 Partien kein Spiel mehr verloren, steht im Achtelfinale der Conference League und ist schlichtweg einfach gut drauf. Mit einem Sieg wären die heutigen Gastgeber nur noch sechs Punkte hinter dem Tabellenführer. 

comment icon

Auch bei PSG wird nach dem 1:1 beim BVB in der Champions League ein bisschen rotiert. Trainer Enrique nimmt Kolo Muani raus und bringt dafür Dembele. Außerdem stehen Skriniar und Hakimi nicht auf dem Feld, dafür aber Danilo und Ugarte. 

comment icon

So spielt PSG: Tenas - Zaire-Emery, Marquinhos, Danilo, Hernandez, Barcola - Ugarte, Vitinha - Lee, Mbappe, Dembele. 

comment icon

Nach dem 3:0-Erfolg gegen Klaksvik Itrottarfelag in der Europa Conference League am Donnerstag wechselt Lille-Trainer Fonseca auf sieben Positionen. Chevalier steht für Mannone im Tor. Cabella, Ounas, Boadidi, Alexsandro, Santos und Umtiti sind heute auch erstmal nicht dabei. Dafür spielen Diakite, Yoro, Ribeiro, Andre, Zhegrova und Gomes.  

comment icon

Das ist die Aufstellung von Lille: Chevalier - Diakite, Yoro, Ribeiro, Ismaily - Bentaleb, Andre - Zhegrova, Gomes, Gudmundsson - Yazici. 

comment icon

Herzlich willkommen in der Ligue 1 zur Begegnung des 16. Spieltages zwischen dem Lille OSC und Paris St.-Germain.