Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Olympique Lyon - Paris Saint-Germain. Frankreich, Ligue 1.

Stade des LumieresZuschauer51.657.

Olympique Lyon 1

  • C Tolisso (74. minute 11m)

Paris Saint-Germain 4

  • K Mbappe (4. minute 11m, 47. minute)
  • A Hakimi (20. minute)
  • M Asensio (38. minute)

Live-Kommentar

comment icon

Aus Lyon soll es das gewesen sein. Vielen Dank fürs Mitlesen, einen schönen Sonntagabend und bis zum nächsten Mal!

comment icon

OL ist nach dieser zweiten 1:4-Niederlage im zweiten Heimspiel Tabellenletzter und sicherlich werden die Trainerdiskussion weitergehen. Nichts scheint unsicherer, als dass Blanc nach der Länderspielpause noch auf der Lyoner Bank sitzen wird. OL empfängt dann Le Havre, einen Gegner, der auf dem Papier deutlich schwächer ist als PSG. Für Paris geht es in zwei Wochen mit einem Heimspiel gegen Nizza weiter.

comment icon

PSG gewinnt in Lyon 4:1 und legt nach dem Sieg gegen Lens mit einem weiteren Dreier nach. Es war nicht so leicht für Paris wie es das Ergebnis anzeigt: Das frühe Geschenk von Tolisso war natürlich willkommen und danach hat PSG seine Chancen zu nutzen gewusst, während Lyon seine Gelegenheiten ließenließ. Vor allem aufgrund eines starken Donnarumma musste bei OL ein Elfmeter her, um zumindest den Ehrentreffer zu erzielen. In Paris wird man sich über die drei Zähler, den 2. Platz und die starke Vorstellung in der Offensive freuen. Die vielen Möglichkeiten, die Lyon hatte, dürften aber auch für Gesprächsstoff in der französischen Hauptstadt sorgen.

full_time icon

Schlusspfiff!

comment icon

Mbappe wird erneut geschickt, Mata drängt ihn aber nach rechts ab und lässt ihn nicht zum Abschluss kommen. Mbappe legt also zurück zu Barcola, dessen Schuss von Caleta-Car geblockt wird.

highlight icon

Ramos schickt Mbappe links in die Tiefe, der Stürmer lässt Mata stehen und schießt mit links ans Außennetz. Und ärgert sich gehörig darüber, dass er nicht sein drittes Tor gemacht hat.

comment icon

Nachspielzeit: vier Minuten.

highlight icon

Hakimi zu locker im Spielaufbau und er verliert den Ball an Caqueret. Jeffinho wird in den Sechzehner geschickt, scheitert aber an Donnarumma, der sich beim Schuss des Brasilianers sehr breit macht.

substitution icon

Der 19-jährige Italiener Ndour, der ablösefrei von Benfica kam, bekommt seinen ersten Einsatz für PSG. Zaire-Emery verlässt dafür den Platz.

highlight icon

Barcola wird perfekt von Hakimi geschickt und taucht allein vor Lopes auf. Er chippt den Ball über den Keeper hinweg, aber auch knapp rechts am Tor vorbei.

comment icon

PSG schiebt den Ball in der Lyoner Hälfte hin und her, sucht jetzt aber nicht mehr die Lücke. Man scheint sich auf dieses 1:4 geeinigt zu haben.

substitution icon

Elfmeter verschuldet, Elfmeter verwandelt, Tolisso hatte zumindest einen großen Einfluss auf dieses Spiel. Er geht jetzt runter und Lepenant betritt den Platz.

highlight icon

Barcola mit einem guten Steckpass für Ramos, der von Diomande nach außen gezwungen wird, es aber trotzdem mit einem Schuss aus spitzem Winkel versucht. Lopes hält den Ball fest.

comment icon

Die Pfiffe für Barcola gab es nicht nur bei der Einwechslung, jeder seiner Ballkontakte wird von einem Pfeifkonzert begleitet.

substitution icon

... und Fabian Ruiz ersetzt Ugarte.

substitution icon

... und Nuamah macht Platz für Jeffinho.

substitution icon

Auch bei Lyon werden zwei Wechsel vorgenommen: Neuzugang Alvero kommt für Cherki ...

substitution icon

... Asensio, der wie schon letzte Woche ein gutes Spiel in der Sturmspitze gemacht hat, weicht für Ramos.

substitution icon

Enrique bringt drei frische Spieler: Barcola betritt unter den Pfiffen seines ehemaligen Publikums das Feld, Dembele geht runter ...

penalty_goal icon

Tooor! LYON - Paris 1:4. Tolisso schiebt den Ball ins linke Eck und diesmal kann Donnarumma nichts machen, denn er ist in die andere Richtung unterwegs.

yellow_card icon

Zaire-Emery sieht außerdem Gelb.

highlight icon

Es gibt Elfmeter für Lyon! Tatsächlich hat Zaire-Emery dem Argentinier ein Bein gestellt, weshalb dieser nicht abschließen konnte.

comment icon

Lyon bekommt den Ball nicht ins Tor. Eine Ecke wird am ersten Pfosten weitergeleitet und im Rückraum kommt Diomande zum Kopfball. Erneut ist es aber Donnarumma, der stark pariert. Tagliafico könnte abstauben, aber er trifft den Ball nicht richtig. Letztendlich kann Marquinhos vor Caleta-Car klären. Die Lyoner fordern aber einen Strafstoß, Tagliafico soll von Zaire-Emery gefoult worden sein, als er abstauben wollte. Schiedsrichter Watellier sieht sich die Szene selbst an.

comment icon

Lyon scheint vor allem darauf bedacht, kein weiteres Tor zu kassieren. Die Hausherren pressen nicht und selbst bei Kontern wird mehr auf die Restabsicherung geachtet als auf die Unterstützung der Offensivkräfte.

highlight icon

Mbappe findet Dembele am Strafraumeingang und dieser kann sich den Ball zurechtlegen, bevor er mit dem rechten Vollspann schießt. Der Ball lässt nur das rechte Außennetz leicht zappeln.

comment icon

Acht Gegentore hat Lyon in zwei Heimspielen kassiert: Dafür ist die Stimmung auf den Rängen noch recht gut. Die Mannschaft wird weiter angefeuert und es sind kaum Pfiffe zu hören.

comment icon

14 Torschüsse und fünf davon aufs Tor für Lyon, 15 und sechs davon aufs Tor für Paris - auch das zeigt, dass vor allem die Effizienz vor dem Tor heute den Unterschied macht.

highlight icon

Asensio zündet aus 25 Metern einen wuchtigen Schuss, der sich aber nicht früh genug senkt und über Lopes' Kasten segelt.

yellow_card icon

Maitland-Niles kommt mit einer Grätsche gegen Hernandez zu spät und wird vom Unparteiischen verwarnt.

highlight icon

Nuamah dribbelt von rechts in den Strafraum und versucht es mit einem Schuss aus spitzem Winkel. Donnarumma wehrt ihn mit einem guten Reflex ab.

highlight icon

Hernandez flankt von links perfekt auf Dembele, der am zweiten Pfosten frei zum Kopfball kommt. Ein guter Kopfballspieler macht den rein, aber Dembeles Spezialität ist das nicht und er setzt das Leder auf die Oberseite der Latte.

comment icon

Cherki geht auf rechts an die Grundlinie, bei seiner Flanke ist Marquinhos vor Balde mit dem Kopf am Ball.

comment icon

Vitinha fasst sich aus gut 20 Metern ein Herz, sein Schuss fliegt genau in die Arme von Lopes.

comment icon

Vitinha schickt Mbappe links in den Strafraum, der Stürmer will sofort schießen - Mata bekommt noch ein Bein dazwischen.

comment icon

Immer wieder lässt Paris den Ball über längere Phasen gut laufen, aber völlig souverän sind die Hauptstädter nicht: Kleine Ungenauigkeiten schleichen sich immer wieder in ihr Spiel ein.

yellow_card icon

Lucas Hernandez hält gegen Cherki das Bein rein, trifft seinen Gegner am Schienbein. Gelbe Karte.

comment icon

Mbappe taucht mal wieder allein vor Lopes auf und nagelt den Ball an die Latte - aber diesmal stand er sowieso im Abseits.

highlight icon

Balde setzt sich gleich in Szene: Er wird auf links geschickt, sieht Nuamah im Zentrum und spielt ihn an. Nuamah nimmt den Ball an und schießt flach ins rechte Eck - erneut ist Donnarumma zur Stelle.

match_start icon

Es geht weiter!

substitution icon

Blanc wechselt in der Offensive - auch wenn sie im ersten Durchgang eher das kleinere Problem zu sein schien - und bringt Balde für Kadewere.

comment icon

Paris zeigt sich unglaublich effizient und führt nach nur 45 Minuten schon mit 4:0. Dabei ist die Leistung von OL nicht so schlecht, wie der Spielstand es anzeigt. Aber vorne wurden die Chancen nicht genutzt und hinten kam die Abwehrreihe nicht mit der Qualität der Pariser Offensive zurecht. Die Partie ist damit im Grunde genommen schon entschieden und die Lyoner können nur noch versuchen, ihre Ehre zu retten. Was den Job ihres Trainers betrifft, wird ihnen das jetzt wohl nicht mehr gelingen. 

half_time icon

Pause!

goal icon

Tooor! Lyon - PARIS 0:4. Ballverlust von Diomande im Mittelfeld und über wenige Stationen geht der Ball in den Lauf von Mbappe. Caleta-Car kommt nicht hinterher und Mbappe schiebt die Kugel an Lopes vorbei ins linke Eck.

comment icon

Vorlage Marco Asensio Willemsen

comment icon

Noch mal schießt Tolisso, nachdem Caqueret für ihn aufgelegt hat. Wieder ist aber ein Gegner nah an ihm dran und er bekommt keinen Druck hinter den Ball. Donnarumma hat ihn sicher.

comment icon

Zwei Minuten werden nachgespielt.

comment icon

Nuamah legt von rechts zu Tolisso zurück und dieser muss sofort schießen, weil Zaire-Emery ihn anpresst. Er setzt den Ball mehrere Meter über das Gehäuse.

comment icon

Ecke Caqueret, Kopfball Diomande - er bekommt das Leder nicht aufs Tor gedrückt und es hoppelt rechts am Pfosten vorbei.

highlight icon

Aus ähnlicher Position wie eben Cherki versucht es jetzt Mbappe. Er verpasst das Tor auch, aber da hat deutlich weniger gefehlt.

highlight icon

Cherki will den Ball vom linken Strafraumeck ins lange Eck zirkeln, verfehlt sein Ziel aber deutlich.

comment icon

Das war wohl schon die Entscheidung und die Lyoner müssen schauen, dass sie nicht komplett unter die Räder kommen.

goal icon

Toooor! Lyon - PARIS 0:3. Ugarte spielt einen feinen Pass in den Lauf von Asensio, der nur noch Lopes vor sich hat. Er bleibt eiskalt und haut die Kugel links in den Winkel.

comment icon

Vorlage Manuel Ugarte Ribeiro

comment icon

PSG wurde von den Lyoner Chancen womöglich etwas wachgerüttelt und erhöht wieder die Schlagzahl, der Ball verlässt die Spielhälfte der Hausherren kaum noch.

highlight icon

Donnarumma pariert! Cherki flankt von rechts und was Tolisso dann macht, ist ganz große Klasse: Umgeben von Gegnern nimmt er den Ball mit der Brust an, bevor er volley draufhaut. Aber mindestens genauso stark ist dann der Reflex von Donnarumma, der den Ball gerade noch aus dem Winkel kratzt.

highlight icon

Die folgende Ecke führt zu einem Pariser Konter, Asensio kann vom eigenen zum gegnerischen Strafraumkreis marschieren. Er legt links raus zu Mbappe, der den Spanier gleich wieder anspielt. Asensio leitet sehenswert mit der Hacke zu Hakimi weiter, der den Ball annimmt und mit links an den Querbalken schießt.

highlight icon

Fehlpass von Skriniar im Spielaufbau und Cherki kommt aus 18 Metern zum Schuss. Donnarumma macht sich lang und lenkt den Ball mit den Fingerspitzen über die Latte.

highlight icon

Nach einer kurz ausgeführten Ecke hat Tolisso 20 Meter vor dem Tor viel Platz und steckt intelligent für Caleta-Car durch. Aus acht Metern schießt der Kroate aus der Drehung ans Außennetz.

comment icon

Wie vor dem zweiten Treffer überlässt Paris OL aktuell den Ball 

comment icon

Die Ecke führt Caqueret auch selbst aus und befördert sie direkt in die Hände von Donnarumma.

comment icon

Caqueret holt an der linken Grundlinie gegen Marquinhos den ersten Eckstoß für sein Team heraus.

comment icon

So richtig spiegelt der Spielstand den Spielverlauf eigentlich nicht wider. Spielerisch hält Lyon gar nicht schlecht mit Paris mit und hat an sich auch nicht allzu viel zugelassen. Aber die zwei Gelegenheiten haben den Hauptstädtern gereicht, um zwei Tore zu erzielen.

goal icon

Tooor! Lyon - PARIS 0:2. PSG kombiniert sich schön an den Lyoner Sechzehner, dann dribbelt Dembele an Tagliafico vorbei und bringt den Ball vors Tor. Lopes ist vor Mbappe mit einer Hand an der Kugel, kann sie aber nicht richtig wegschlagen. Sie springt zu Hakimi, der sie nur noch über die Linie drücken muss.

comment icon

Schöner langer Pass von Marquinhos in den Lauf von Mbappe, der den Ball aber nicht perfekt annimmt. Diomande kann ihn deshalb beim Schuss entscheidend stören und Mbappe bekommt die Kugel nicht aufs Tor.

highlight icon

Mbappe spielt Vitinha links im Sechzehner an, der Portugiese kommt recht frei zum Abschluss. Er schießt aber genau auf Lopes, der das Leder im Nachfassen hat.

comment icon

OL kommt jetzt besser ins Spiel und verlagert es in die Pariser Hälfte.

highlight icon

Cherki dribbelt im Strafraum an Zaire-Emery vorbei und zieht aus spitzem Winkel wuchtig ab. Der Ball streift noch das Außennetz.

comment icon

Paris lässt den Ball nun laufen, versucht Lyon rauszulocken.

highlight icon

Tolisso erobert den Ball im Mittelfeld und leitet für Cherki weiter. Der läuft auf die gegnerische Abwehr zu und steckt im richtigen Moment für Kadewere durch. Marquinhos grätscht beim Abschluss des Stürmers gerade noch rechtzeitig dazwischen.

comment icon

Viel schlechter hätte es für Lyon nicht losgehen können. Ein Spiel gegen Paris ist schon so schwierig genug, wenn man den Parisern dann noch so einen Elfmeter schenkt, wird es natürlich nicht einfacher.

penalty_goal icon

Tooor! Lyon - PARIS 0:1. Mbappe entscheidet sich für einen halbhohen Schuss in die Mitte. Lopes ist nach rechts unterwegs, mit dem ausgestreckten Bein kommt er noch an den Ball - kann aber nicht verhindern, dass er im Netz einschlägt.

yellow_card icon

Tolisso sieht für das Foul außerdem Gelb.

highlight icon

Elfmeter für PSG! Tolisso wird im Sechzehner angespielt, der Ball springt ihm etwas zu weit weg. Er will ihn dann wegschlagen, aber Ugarte ist vor ihm am Ball und Tolisso trifft nur den Uruguayer. Klarer Strafstoß.

match_start icon

Der Ball rollt!

comment icon

Die Teams stehen auf dem Feld, in wenigen Minuten wird der Anpfiff ertönen.

comment icon

Der 35-jährige Eric Wattellier wird die Begegnung leiten.

comment icon

In der Vorsaison gewann PSG das Hinspiel in Lyon 1:0, OL revanchierte sich aber mit einem Sieg (ebenfalls 1:0) im Rückspiel im Prinzenpark.

comment icon

Barcola wird an alter Wirkungsstätte nicht sofort auflaufen, er ist heute auf der Bank. Kolo Muani fehlt aufgrund von Knöchelproblemen komplett. Lyon muss derweil auf Torjäger Lacazette verzichten, der das zweite Spiel seiner Rotsperre absitzen muss.

comment icon

Ganz anders PSG: Der Hauptstadtclub war mal wieder sehr spendabel, knapp 100 Millionen Euro wurden allein am Freitag ausgegeben, um Frankfurt dazu zu bringen, Kolo Muani abzugeben. Zudem wurden teils hohe Summen für Ugarte, Dembele, Lucas Hernandez oder auch Barcola bezahlt. Die Abgänge von Neymar, Diallo, Wijnaldum oder auch Icardi spülten aber auch ordentlich Geld in die Kassen. 

comment icon

Die Transferphase ist am Freitagabend zu Ende gegangen, wir können also einen Blick auf die Zu- und Abgänge der beiden Vereine werfen. Lyon hat mit Lukeba (an Leipzig) und Barcola (an PSG) zwei Spieler aus der eigenen Jugend und Leistungsträger in der vergangenen Saison für viel Geld verkauft. Viel eingekauft hat der Verein aber nicht, was auch daran liegen dürfte, dass die Finanzbehörde, die die Konten französischer Profivereine überwacht, starke Kritik an der Gehaltssumme von OL geäußert hat und diese nun von Nahem überwacht. Es wurden also nur zwölf Millionen Euro für Einkäufe ausgegeben (darunter fünf Millionen für Rechtsverteidiger Mata), ansonsten arbeitete Lyon mit Leihen (Nuamah, Caleta-Car, Moreira) oder verpflichtete vertragslose Spieler (Maitland-Niles).

comment icon

Paris hat derweil mit dem Sieg gegen den letztjährigen Zweiten Lens nach zwei Remis den ersten Dreier eingefahren. Ein weiterer Erfolg am heutigen Abend und PSG könnte schon auf den 2. Platz hinter Monaco vorrücken.

comment icon

Für Lyon geht es heute darum, den Fehlstart abzuwenden. Einen Punkt hat OL erst auf dem Konto, das einzige Heimspiel in der laufenden Saison war eine 1:4-Pleite gegen Montpellier. Die Kritik an Trainer Blanc ist bereits sehr laut, es ist nicht sicher, dass er im Falle einer Niederlage gegen den Verein, den er selbst von 2013 bis 2016 trainiert hat, seinen Job behalten wird.

comment icon

Das 3:1 gegen Lens war die erste wirklich überzeugende Leistung der Pariser in dieser Saison, dementsprechend hat Luis Enrique nichts an seiner Startaufstellung geändert.

comment icon

PSG formiert sich im 4-3-3: Donnarumma - Hakimi, Marquinhos, Skriniar, Hernandez - Zaire-Emery, Ugarte, Vitinha - Dembele, Asensio, Mbappe.

comment icon

Laurent Blanc stellt nach dem 0:0 in Nizza viermal um: Keeper Lopes kehrt nach einer Gesichtsverletzung zurück und ersetzt Riou, Barcola ist in der Zwischenzeit zum heutigen Gegner gewechselt, an seiner Stelle startet Neuzugang Nuamah und außerdem ersetzen Mata und Kadewere Kumbedi und Sarr.

comment icon

Zunächst sehen wir uns die Aufstellungen an: Lyon wird im 4-2-3-1 auflaufen: Lopes - Mata, Caleta-Car, Diomande, Tagliafico - Tolisso, Maitland-Niles - Cherki, Caqueret, Nuamah - Kadewere.

comment icon

Herzlich willkommen in der Ligue 1 zur Begegnung des 4. Spieltages zwischen Olympique Lyon und Paris St.-Germain.