Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Manchester City - AFC Bournemouth. England, Premier League.

Etihad StadiumZuschauer53.358.

Manchester City 6

  • J Doku (30. minute)
  • B Silva (33. minute, 83. minute)
  • M Akanji (37. minute)
  • P Foden (64. minute)
  • N Aké (88. minute)

AFC Bournemouth 1

  • L Sinisterra (74. minute)

Manchester City gewinnt in der Premier League gegen Bournemouth

Auch ohne Haaland-Treffer: City im Torrausch gegen Bournemouth

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, 11. Spieltag: Manchester City schießt den AFC Bournemouth mit 6:1 aus dem Stadion. Und das sogar, obwohl Top-Torjäger Erling Haaland ein eigener Treffer verwehrt bleibt.

Auch ohne Tore von Superstar Erling Haaland hat Englands Fußballmeister Manchester City seine Ausnahmestellung unterstrichen.

Gegen den AFC Bournemouth gelang der Mannschaft von Trainer Pep Guardiola am Samstag in der Premier League ein klares 6:1 (3:0). Der frühere Dortmunder Haaland besaß bei seinem 45-minütigen Einsatz einige Top-Chancen, bleibt allerdings weiter bei elf Liga-Toren. Dafür überragte Jérémy Doku mit einem Treffer und vier Vorlagen.

Sommer-Neuzugang Doku brachte die Cityzens mit seinem zweiten Saisontor in Führung (30. Minute). Das 2:0 durch Bernardo Silva bereitete der Belgier drei Minuten später perfekt vor. Auch am dritten City-Treffer besaß der 21-Jährige großen Anteil. Dokus Schuss fälschte der Ex-Dortmunder Manuel Akanji zum 3:0 ab (38.).

Premier League Tabelle
Premier League Tabelle

Alle Informationen zu Punkten, Toren, Differenz etc. Hier geht es zur Tabelle der Premier League!

Haaland zur Pause ausgewechselt

Guardiola wechselte im Hinblick auf das Champions-League-Duell am Dienstag gegen Young Boys Bern Haaland zur Pause aus. Der eingewechselte Phil Foden erhöhte auf 4:0 (64.), wieder war Doku der Passgeber. Bernardo Silva (83.) nach Doku-Flanke und Nathan Aké (88.) machten nach dem einzigen Bournemouth-Tor durch Luis Sinisterra (74.) den 6:1-Endstand für City perfekt.

Rekordtitelträger Manchester United und der in der Kritik stehende Trainer Erik ten Hag können nach dem Last-Minute-Sieg beim FC Fulham etwas durchatmen. Bruno Fernandes traf kurz vor Schluss für die Red Devils (90.+1) zum 1:0. Mit 18 Punkten bleibt United im oberen Tabellen-Mittelfeld.

dpa

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: