Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Manchester City - AFC Bournemouth. England, Premier League.

Etihad StadiumZuschauer53.453.

Manchester City 4

  • I Gündogan (19. minute)
  • K De Bruyne (31. minute)
  • P Foden (37. minute)
  • J Lerma (79. minute ET)

AFC Bournemouth 0

    Live-Kommentar

    comment icon

    Das soll es mit der Berichterstattung zu dieser Partie gewesen sein! Vielen Dank fürs Mitlesen, ein schönes Wochenende noch und bis zum nächsten Mal!

    comment icon

    Am nächsten Spieltag empfangen die Cherries mit dem FC Arsenal den nächsten Top-6-Club, während die Citizens zu Newcastle United reisen.

    comment icon

    Durch den Sieg übernimmt City zumindest vorerst die Tabellenführung. 6:0 Tore und 6 Punkte stehen nach zwei Spielen zu Buche. Bournemouth rutscht mit weiterhin drei Punkten und nun 2:4 Toren auf Rang 9 ab.

    comment icon

    Von Beginn an bestimmte die Guardiola-Elf die Partie nach Belieben, ließ die Cherries kaum am Spiel teilhaben. Während die Citizens ihre Dominanz im ersten Durchgang bereits in drei Tore ummünzen konnten, legten sie im zweiten Durchgang einen weiteren Treffer zum 4:0 nach. Bournemouth blieb jederzeit ohne wirkliche Chance.

    full_time icon

    Wenig später ist Schluss! Manchester City schlägt Aufsteiger Bournemouth verdient mit 4:0!

    yellow_card icon

    Smith greift Cancelo völlig unnötig ins Gesicht und hat Glück, dass er mit Gelb davonkommt. Auch im ersten Durchgang hatte er sich schon ein härteres Foul geleistet.

    comment icon

    Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.

    substitution icon

    Moore wirkt zwar wieder fit, dennoch geht er runter. Auch Jamal Akua Lowe kommt also noch zu seinem Premier-League-Debüt.

    comment icon

    Nach einem hart geführten Zweikampf liegen Ake und Gegenspieler Moore am Boden. 

    comment icon

    Der Ball rollt weiter munter durch die Reihen der Skyblues. Auch zum jetzigen Zeitpunkt hat City noch 66 Prozent Ballbesitz. Das Ding ist hier natürlich längst gegessen.

    substitution icon

    Auf der anderen Seite verlässt Walker den Rasen. Rico Lewis feiert sein Premier-League-Debüt.

    substitution icon

    Scott Parker setzt auf noch mehr Defensive und will damit wohl einen weiteren Treffer verhindern: Marcos Nicolas Senesi ersetzt Tavernier.

    own_goal icon

    TOOOOR! MANCHESTER CITY - Bournemouth 4:0. Cancelo und Grealish spielen einen exzellenten Doppelpass. Dann dribbelt Cancelo auf links umher, bevor er eine Flanke in den Strafraum schlägt. Dort fälscht Lerma das Spielgerät unglücklich ins eigene Tor ab.

    comment icon

    Mahrez! Eine scharfe Hereingabe in den Fünfmeterraum wird von allen verpasst, auch von zwei City-Angreifern um Haaresbreite.

    comment icon

    Bernardo Silva wird bei einem Dribbling jäh gestoppt, der Referee lässt aber weiterlaufen.

    substitution icon

    Danach geht der norwegische Angreifer runter und bleibt damit in seinem ersten Heimspiel für City ohne Treffer. Der von Guardiola hochgelobte Julian Alvarez darf nun seine Visitenkarte abgeben.

    comment icon

    Grealish findet Haaland wenige Meter zentral vor dem Tor, doch dieser schießt per Direktabnahme am langen Pfosten vorbei.

    comment icon

    Das Kunstleder läuft nun wieder durch die himmelblauen Reihen. Grealish scheint dem ersten Eindruck nach weiterspielen zu können.

    highlight icon

    Wieder bleibt Grealish nach einem Zweikampf mit Mepham liegen. Letzterer ist bereits mit Gelb verwarnt. Der Schiedsrichter unterbricht die Partie zwecks einer Behandlungspause, hatte allerdings kein Foulspiel gesehen.

    highlight icon

    Erneut ist eine Trinkpause angesagt. Bournemouth wirkt defensiv stabiler als noch im ersten Durchgang und lässt weniger Hochkaräter zu. Allerdings muss City nun ja auch nicht mehr zwingend ...

    substitution icon

    ... und Bernardo Silva betritt für den starken Gündogan den Rasen.

    substitution icon

    Auch Pep Guardiola nimmt nun einen Doppelwechsel vor: John Stones kommt für Dias in die Partie ...

    substitution icon

    ... und Philip Anyanwu Billing bekommt von Trainer Scott Parker ebenfalls Einsatzzeit. Cook schafft Platz.

    substitution icon

    Doppelwechsel beim Underdog: Felix Junior Stanislas ersetzt Christie ...

    comment icon

    Nach einer Hereingabe landet der zweite Ball auf links bei Cancelo. Dessen Torabschluss wird geblockt. Bournemouth verteidigt hier mit aller Macht.

    comment icon

    Travers darf sich mal wieder mit einer tollen Flugeinlage auszeichnen. Mahrez hatte abgeschlossen, der Schlussmann kann nach außen abwehren.

    comment icon

    Gündogan! Der nächste City-Torabschluss fliegt nur hauchdünn am Tor vorbei. Zentral kurz vor der Box kann sich der Deutsche das Spielgerät selbst zurechtlegen. Er nimmt Maß und zirkelt das Spielgerät knapp rechts am Tor vorbei.

    comment icon

    De Bruyne verpasst aus dem Zentrum! Drüber und auch leicht rechts vorbei.

    yellow_card icon

    Mepham geht Grealish bei dessen Ballannahme von hinten in die Beine. Für die Aktion wird er vom Referee mit der Gelben Karte bestraft.

    comment icon

    Ake versucht aus linker Position vor dem Tor nochmal querzulegen, scheitert bei diesem Versuch allerdings an einem Cherries-Verteidiger.

    comment icon

    Gündogen setzt De Bruyne per Direktpass in Szene. Der Belgier dribbelt auf rechts in die Box und schließt aus spitzem Winkel ab. Travers klärt zur Ecke.

    comment icon

    Smith mit einer Flanke von rechts in den Fünfmeterraum. Ederson fischt das Spielgerät aus der Luft.

    comment icon

    Bislang zeigt sich City im zweiten Durchgang eher genügsam und lässt die Kugel ganz entspannt durch die eigenen Reihen zirkulieren.

    comment icon

    Travers eilt rechtzeitig aus seinem Tor und kann auf diese Weise vor dem heranstürmenden Haaland klären.

    comment icon

    DIe Cherries mal mit einem Angriffsvortrag. Schlussendlich braucht Tavernier aber zu lange fürs Abspiel - und schon war es das wieder mit dem Angriff der Gäste.

    match_start icon

    Weiter geht es mit dem zweiten Spielabschnitt!

    substitution icon

    Wechsel bei den Skyblues: Foden bleibt in der Kabine. Jack Peter Grealish darf nun mitwirken.

    half_time icon

    Der Halbzeitpfiff ertönt! Mit einer deutlichen 3:0-Führung für City geht es in die Pause.

    comment icon

    Scharfer Ball von Foden acht Meter vor das Tor. Ein halber Meter fehlt Haaland, um noch an das Kunstleder zu kommen.

    comment icon

    Es gibt - wohl angesichts der beiden längeren Spielunterbrechungen - vier Minuten Nachspielzeit! Diese laufen bereits.

    comment icon

    Haaland! Etwas links neben dem linken Pfosten kommt der Sturmtank aus wenigen Metern zum Abschluss. Travers lenkt das Kunstleder noch stark über seinen Kasten zum Eckball.

    comment icon

    Der Referee hat die Szene nicht einmal als Foul bewertet und gibt Bournemouth den Ballbesitz zurück. Fragwürdige Entscheidung - das Spiel läuft jedenfalls wieder.

    highlight icon

    Gündogan wird von Christie recht heftig am Sprunggelenk getroffen und muss behandelt werden. Die übrigen Spieler nutzen den Moment für eine weitere Trinkpause.

    comment icon

    TOOOR! MANCHESTER CITY - Bournemouth 3:0. Erneut wird der AFC, der eigentlich kaum vorne ist, ausgekontert. Mahrez spielt den tollen eröffnenden Ball auf den linken Flügel. Dort wartet De Bruyne auf den perfekten Moment, um Foden wenige Meter vor dem Tor zu bedienen. Dessen Abschluss kommt zwar recht zentral, rutscht aber dennoch durch.

    goal icon

    Tor Philip Walter Foden

    comment icon

    Erstmals wird es etwas gefährlich in der City-Box! Smiths Schuss wird abgefälscht, danach brennt es, doch letztendlich kann ein Verteidiger die Szene bereinigen.

    comment icon

    Am Spielgeschehen hat der Treffer nichts verändert. Der Ball rollt weiter munter durch die Reihen der Citizens, die stets geduldig auf ihre Gelegenheiten warten und diese dann auch immer wieder bekommen. Und zu nutzen wissen ...

    goal icon

    TOOOOR! MANCHESTER CITY - Bournemouth 2:0. Einmal rückt der Underdog auf, schon schlägt es hinten ein. Foden legt auf rechts ab zu De Bruyne, der gegen zwei Mann in die gegnerische Box dribbelt, etwas verzögert und dann traumhaft per Außenreist ins lange linke Eck abschließt. 

    comment icon

    Vorlage Philip Walter Foden

    comment icon

    Erstmals Eckball für die Cherries. Diesees Mal bringt ihre Spezialität allerdings keine Gefahr ein.

    comment icon

    Aus der zweiten Reihe versucht es Rodri. Knapp rechts neben das Tor.

    comment icon

    Der Ball rollt wieder. Natürlich sind erneut die Citizens im Ballbesitz - wie bisher zu über 75 Prozent der Zeit. Ein astronomischer Wert!

    highlight icon

    Angesichts der Hitze gibt es eine kurze Trinkpause.

    comment icon

    Nach einer Ablage in den Rückraum verzeichnet Pearson den ersten Torabschluss für die Cherries. Es fehlt jedoch die Kraft hinter dem Ball. Eine der leichteren Flugübungen für Ederson.

    comment icon

    Wenig später bekommt Haaland die nächste Einschussmöglichkeit von Rodri auf dem Silbertablett serviert. Nach tollem Steckball steht er frei vor Travers, ihm misslingt jedoch die Ballmitnahme. So kann der AFC-Torwart das auf ihn zurollende Spielgerät aufnehmen.

    goal icon

    TOOOOR! MANCHESTER CITY - Bournemouth 1:0. Der Ball zappelt im Netz! Auf engstem Raum spielen Gündogan und Haaland einen starken Doppelpass. Insbesondere Haaland behauptet das Kunstleder bärenstark. Dann steht Gündogan frei vor dem Tor und platziert das Kunstleder gekonnt unten rechts im Tor.

    comment icon

    Vorlage Erling Braut Haaland

    comment icon

    Defensiv macht der Underdog bislang allerdings einen guten Job - und so steht es dann eben noch torlos unentschieden.

    comment icon

    Die Begegnung ist ein Paradebeispiel für ein Spiel, welches nur in Richtung eines Tores ausgetragen wird. Während Bournemouth noch ohne Torchance und sogar ohne richtigen Angriffsversuch ist, drückt City bei 77 Prozent Ballbesitz und 7:0 Torschussversuchen bereits immens.

    comment icon

    Nach einem zu einfachen Ballverlust der Cherries setzt Gündogan zum Dribbling an, wird dann aber doch noch gerade rechtzeitig innerhalb des Sechzehners geblockt.

    comment icon

    Ball in die Tiefe auf Mahrez, der mit seiner halbhohen Hereingabe aber keinen Abnehmer findet. Er stand wohl ohnehin im Abseits.

    comment icon

    De Bruyne findet Gündogan mit einer butterweichen Flanke am langen Pfosten. Dieser erwischt die Kugel aber nur mit der Schulter statt dem Kopf. So ist die Szene für Bournemouth schnell geklärt.

    highlight icon

    Foden lässt die erste hunderprozentige Gelegenheit liegen! Nach einem starken Steckball steht der Flügelstürmer frei vorm Tor und zieht direkt ab. Travers kann mit einer tollen Reaktion zum Eckball klären. Allerdings wäre ein Querpass für Foden die bessere Variante gewesen - dann hätte Haaland nämlich freistehend ins leere Tor einschieben können.

    comment icon

    Schon jetzt stehen die Gäste stark unter Bedrängnis. Wenn das hier so weitergeht, ist ein Treffer nur noch eine Frage der Zeit.

    comment icon

    Der Standard führt direkt zum nächsten. Beim nun schon vierten Eckball kommt Mahrez im Rückraum an den zweiten Ball und schließt direkt ab. Dieses Mal fliegt das Kunstleder vorbei.

    comment icon

    Mahrez versucht es direkt und wie! Mit Wucht, aber etwas zu zentral kommt das Spielgerät aufs Tor. Travers klärt mit leicht wackligen Armen zum nächsten Eckball.

    yellow_card icon

    Stacey grätscht nur die Beine des vorbeidribbelnden Mahrez. Dafür sieht der AFC-Mann die erste Gelbe Karte der Partie.

    comment icon

    Den nächsten Eckball köpft Rodri aus wenigen Metern links am Tor vorbei. Standards sind bislang also durchaus eine Waffe.

    comment icon

    Schon jetzt setzen sich die Skyblues im letzten Drittel fest. Abgesehen von Moore stehen beim Aufsteiger alle Mann hinten drin.

    comment icon

    Am Elfmeterpunkt steigt Ake hoch und köpft etwas mehr als einen Meter links am Tor vorbei. Der Ball wurde noch leicht vom eigenen Mann abgefälscht.

    comment icon

    Der erste City-Angriff über rechts endet im ersten Eckball der Partie.

    match_start icon

    Los gehts! Der Ball rollt!

    comment icon

    Die Leitung der Partie im Etihad-Stadium übernimmt David Coote. In wenigen Minuten dürfte es dann mit dieser heißen Somnerpartie losgehen.

    comment icon

    Spannend wird auch das Heimdebüt von Erling Haaland zu beobachten sein, der bereits zum Ligaauftakt einen Doppelpack erzielte. Mit Robinho (2008) und Emanuel Adebayor (2009) gibt es nur zwei City-Spieler, die als Neuzugang in den ersten beiden Ligapartien trafen.

    comment icon

    Auch die Bilanz der Citizens im jeweils ersten Heimspiel einer neuen Spielzeit ist beeindruckend: In den letzten 22 Spielen gab es 15 Siege, sechs Remis und nur eine Niederlage.

    comment icon

    Für den Titelverteidiger spricht ebenfalls die starke Heimbilanz aus der Vorsaison: Die letzte Niederlage datiert aus dem Februar diesen Jahres, zudem erzielte die Guardiola-Elf in Heimspielen durchschnittlich mehr als drei Tore pro Partie. Nach Liverpool waren die Himmelblauen aus Manchester die beste Heimmannschaft in der vorherigen Spielzeit.

    comment icon

    Das letzte Aufeinandertreffen gab es im September 2020 im EFL-Cup. Da gewannen die Skyblues denkbar knapp mit 2:1.

    comment icon

    Obwohl beide Teams ihr Auftaktspiel in gleicher Höhe gewinnen konnten, ist die Favoritenlage eindeutig: Die Citizens haben bislang alle 10 Premier-League-Spiele gegen die Cherries gewonnen. Diese Siegbilanz ist die Beste überhaupt in der gesamten Premier League überhaupt. Kein Team konnte häufiger gegen ein anderes gewinnen, ohne dabei einmal nur Remis oder Unentschieden zu spielen.

    comment icon

    AFC-Chefcoch Scott Parker nimmt nach dem ebenfalls geglückten Saisondebüt zwei Wechsel vor: Stacey und Christie laufen anstelle von Zemura und Solanke auf.

    comment icon

    Bei den Gästen aus Bournemouth schaut es nach einer 3-4-2-1-Formation aus: Travers - Kelly, Mepham, Lerma - Stacey, Cook, Pearson, Smith - Christie, Tavernier - Moore.

    comment icon

    Im Vergleich zum 2:0-Auftaktsieg bei West Ham United gibt es somit eine Veränderung in der Startelf: Mahrez stürmt anstelle von Grealish auf dem Flügel.

    comment icon

    Schauen wir zu Beginn der Berichterstattung direkt auf die Aufstellungen. Das Guardiola-Elf geht wie gewohnt im 4-3-3-System an den Start: Ederson - Cancelo, Ake, Dias, Walker - Gündogan, Rodri, De Bruyne - Foden, Haaland, Mahrez.

    comment icon

    Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 2. Spieltages zwischen Manchester City und dem AFC Bournemouth.