Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Manchester City - Brentford. England, Premier League.

Etihad StadiumZuschauer52.137.

Manchester City 1

  • E Haaland (71. minute)

Brentford 0

    Live-Kommentar

    comment icon

    Das war es für diese Partie - vielen Dank fürs Mitlesen und noch einen schönen Abend!

    comment icon

    Die Bees konnten sich im Etihad keine Bonuspunkte sichern - obwohl im ersten Durchgang durchaus Möglichkeiten zur Führung da waren. Drei Torschüsse in den letzten 70 Minuten sind dann aber einfach zu wenig, um Punkte mitzunehmen. Brentford hat am kommenden Montag bei West Ham die nächste Möglichkeit auf Punkte.

    comment icon

    Die Citizens überholen durch den Erfolg Arsenal in der Tabelle und liegen nur noch einen Punkt hinter dem FC Liverpool. Am kommenden Samstag ist das Guardiola-Team in Bournemouth zu Gast und will weiter punkten.

    comment icon

    Natürlich ist der Sieg von Manchester City insgesamt hochverdient. In der zweiten Hälfte fehlten allerdings weitgehend die großen Chancen - aber die eine Gelegenheit für Haaland reichte zum Dreier. 

    full_time icon

    Schluss! Manchester City gewinnt mit 1:0.

    yellow_card icon

    Flekken ist bei einer Ecke mit vorne und kommt um ein Haar sogar zum Abschluss. Der Keeper trifft aber Rodri und nicht den Ball. Deshalb gibt es noch einmal die Gelbe Karte.

    comment icon

    Sechs Minuten Nachspielzeit sind angezeigt - mehr als die Hälfte ist bereits rum. Brentford kommt kaum noch an den Ball.

    highlight icon

    Foden lässt die Entscheidung liegen! Erneut taucht der Engländer halblinks im Strafraum auf, diesmal will er Flekken aber umspielen. Der Ex-Freiburger patscht dem 23-Jährigen gerade noch die Kugel vom Fuß.

    substitution icon

    Auch Guardiola bringt noch einen frischen Mann: Kovacic ist für Alvarez im Spiel.

    substitution icon

    ... und Ghoddos ersetzt Rasmussen.

    substitution icon

    Noch ein Doppelwechsel bei den Gästen: Damsgaard kommt für Onyeka ...

    highlight icon

    Starke Einzelleistung von Foden, der halblinks durchbricht und mit dem Vollspann abzieht. Der Schuss hätte genau rechts oben gesessen, aber Flekken lenkt die Kugel über die Latte.

    comment icon

    Nach einer langen Ballstafette kommt Haaland halbrechts aus spitzem Winkel zum Abschluss, der aber kein Problem für Flekken ist.

    yellow_card icon

    Walker langt gegen Maupay in Höhe der Mittellinie ordentlich hin und es gibt die nächste Gelbe Karte.

    comment icon

    Das Etihad jubelt - aber nur kurz. Wie schon in der ersten Hälfte lupft Rodri die Kugel halbrechts auf den durchstartenden Walker, der volley in die Mitte gibt. Haaland braucht nur den Kopf hinzuhalten, aber dann geht die Fahne hoch. Walker stand beim Pass von Rodri knapp im Abseits.

    substitution icon

    ... und Lewis-Potter ersetzt Reguilon.

    substitution icon

    Thomas Frank reagiert auf den Rückstand und nimmt einen Doppelwechsel vor. Jensen kommt für den ehemaligen deutschen U21-Nationalspieler Janelt ...

    comment icon

    Für einen Dreier bräuchte Brentford jetzt wirklich ein Wunder, denn City ist in der Premier League nach 1:0-Führung seit 31 Spielen unbesiegt (seit dem 14. Januar 2023 gegen Manchester United).

    goal icon

    Tooor! MANCHESTER CITY - FC Brentford 1:0. 70 Minuten bissen sich die Citizens an den Bees die Zähne aus, aber dann sind die Gäste einmal weit aufgerückt und das wird direkt bestraft. Nach einem Ballverlust am Strafraum der Gastgeber leitet Rodri auf Alvarez weiter, der wiederum Haaland steil schickt. Ajer rutscht weg und deshalb hat der Ex-Dortmunder freie Bahn und vollstreckt frei vor Flekken souverän ins linke Eck.

    comment icon

    Vorlage Julián Álvarez

    comment icon

    Nicht zum ersten Mal ist Flekken bei einem Eckball nicht ganz sicher. Diesmal faustet er die Hereingabe von Alvarez nicht weit genug weg. Silva kommt von der Sechzehnerkante zum Abschluss, aber der wird geblockt.

    substitution icon

    Erster Wechsel bei den Gästen: Maupay kommt für Wissa.

    yellow_card icon

    Toney trifft Dias bei einem Kopfballduell mit dem Ellenbogen im Gesicht. Klare Gelbe Karte.

    comment icon

    Spieler und Fans werden jetzt unruhig. Haaland rempelt bei einer hohen Flanke von Silva Mee um - der das dankend annimmt. Der - korrekte - Freistoßpfiff erzürnt dann die Gemüter der Citizens. Die ersten 20 Minuten im zweiten Durchgang sind nicht gut gelaufen aus Sicht der Gastgeber.

    substitution icon

    Guardiola zieht seine erste Wechseloption: Doku kommt für den heute glücklosen Bobb.

    yellow_card icon

    Wissa geht mit gestrecktem Bein gegen Dias im Mittelfeld in den Zweikampf und trifft den Portugiesen wohl leicht. England zückt die nächste Gelbe Karte.

    highlight icon

    Erster Abschluss der Citizens nach der Pause. Silva findet Rodri mit einem Freistoß von der linken Seite, aber der Kopfball aus 13 Metern geht deutlich rechts am Tor vorbei.

    comment icon

    City tut sich extrem schwer in den ersten zehn Minuten im zweiten Durchgang - trotz 81 Prozent Ballbesitz im zweiten Durchgang. Guardiola versucht die Fans etwas zu animieren, denn es ist sehr still im ausverkauften Etihad.

    comment icon

    Dias unterbindet einen Konter mit einem kleinen Foul an Toney im Mittelkreis. Die Bees brauchen dann sehr lange für die Ausführung. Hier wird sicherlich schon bei Gelegenheit ein bisschen an der Uhr gedreht.

    comment icon

    Nach einer Ecke der Citizens gibt es eine gute Kontergelegenheit für die Bees, aber Onyeka braucht ein wenig lange für die Entscheidungsfindung und letztlich kommt kein Abschluss zustande.

    comment icon

    Beide Trainer verzichten auf Wechsel in der Pause. Personell geht es also unverändert weiter.

    match_start icon

    Weiter gehts, die zweite Halbzeit läuft!

    comment icon

    In den ersten 20 Minuten waren die Citizens zwar optisch überlegen, aber die besseren Chancen hatten die Gäste. Danach kam das Guardiola-Team aber immer häufiger gut durch und hätte bei der Zahl der Abschlüsse (17:5 Torschüsse) eigentlich mindestens einen Treffer erzielen müssen. Das Remis ist dementsprechend ein wenig glücklich für Brentford.

    half_time icon

    Pause! Es bleibt zunächst beim 0:0.

    yellow_card icon

    Bei einer Freistoßflanke von Reguilon entscheidet England auf Abseits. Mee schießt den Ball deutlich nach dem Pfiff aber noch in Richtung des Tores der Gastgeber - und wird ebenfalls verwarnt.

    yellow_card icon

    Nach einem Stockfehler von Dias räumt Stones Wissa noch in der Hälfte der Gäste ab und sieht die erste Gelbe Karte der Partie.

    comment icon

    Zwei Minuten Nachspielzeit sind angezeigt.

    comment icon

    Bei den Gastgebern rücken auch die Innenverteidiger immer wieder weit vor. Dias taucht sogar halblinks im Sechzehner auf, wird von Silva bedient, scheitert dann aber an Flekken.

    highlight icon

    Die Nadelstiche der Gäste haben es aber auch jetzt noch in sich! Rasmussen kommt auf der rechten Seite zur Flanke und findet Onyeka, der aus zehn Metern frei zum Kopfball kommt. Dieser hätte auch im linken Eck gesessen, aber Ederson macht sich lang und hält die Kugel sogar fest.

    comment icon

    Manchester City zieht die Schlinge immer enger: Nach 5:4 Torschüssen nach 22 Minuten legten die Gastgeber seitdem zehn weitere drauf, während die Bees seitdem nicht mehr zum Abschluss kamen.

    highlight icon

    Fast das 1:0! Bobb kommt im Anschluss an eine Ecke halblinks im Sechzehner zum Abschluss. Flekken ist schon geschlagen, aber Mee kratzt die Kugel noch von der Linie.

    comment icon

    Akanji wird gut 20 Meter vor dem Tor nicht attackiert und zieht einfach mal ab. Der Schuss senkt sich gefährlich, aber Flekken lenkt die Kugel noch über die Latte.

    highlight icon

    Die erste Großchance für die Citizens: Rodri löffelt den Ball stark halbrechts auf Walker, der mit dem Kopf in die Mitte auf Silva legt, der aus sieben Metern völlig frei zum Kopfball kommt. Der Portugiese ist aber offensichtlich kein Kopfballspezialist und setzt diesen rechts am Tor vorbei.

    comment icon

    Nach einem starken Ball von Rodri in die Tiefe auf Bobb haben die Citizens zum ersten Mal etwas Platz. Die Hereingabe des jungen Norwegers ist aber zu ungenau für Foden und Brentford kann klären.

    comment icon

    Nach einer Flanke von Bobb kommt Haaland zu seinem ersten Abschluss, aber der artistische Volley vom Elfmeterpunkt geht ein gutes Stück über das Tor.

    comment icon

    Nach zahlreichen Pässen rund um den Sechzehner der Gäste hat Alvarez ein wenig Platz und drückt sofort ab. Nicht ungefährlich, aber einen Meter links am Kasten vorbei.

    comment icon

    Erneut wird es nach einer Ecke der Gastgeber gefährlich. Ajer köpft die Hereingabe von Silva genau auf Alvarez, dessen Halbvolley aus 15 Metern aber deutlich über das Tor geht.

    comment icon

    Die Gäste werden immer mutiger. City kommt zwar auf 64 Prozent Ballbesitz, aber nach Torschüssen steht es nur 5:4 für die Gastgeber.

    highlight icon

    Die Citizens haben deutlich mehr Ballbesitz, aber auch die nächste Chance haben die Gäste. Reguilon tippt einen Freistoß 20 Meter vor dem Tor für Toney an, dessen Schuss über die Mauer, aber auch knapp über das Tor geht.

    highlight icon

    Dicke Möglichkeit für die Bees! Rodri verschätzt sich bei einem langen Ball und so hat Wissa Platz, den er zu einem starken Pass in die Tiefe auf Onyeka nutzt, der schneller als Stones ist und halblinks in den Sechzehner zieht. Dem Abschluss fehlt es dann aber an Druck und Präzision. Ederson packt sicher zu.

    comment icon

    Foden sucht mit einer Flanke von der linken Seite Haaland. Der Norweger geht zu Boden und ein paar Zuschauer fordern halbherzig Elfmeter. Da war aber nichts und England lässt zu Recht weiterspielen.

    comment icon

    Erster guter Angriff der Bees. Toney sucht Wissa mit einem Flachpass halblinks in den Sechzehner. Stones kann gerade noch mit einer starken Grätsche klären, sonst wäre der kongolesische Nationalspieler frei vor Ederson aufgetaucht.

    highlight icon

    Flekken faustet eine Ecke von der linken Seite mit beiden Fäusten genau auf Foden, der aus dem Rückraum sofort mit dem Vollspann abzieht. Der Schuss kommt gut, aber Mee macht sich breit und wehrt mit der linken Brust ab.

    comment icon

    Reguilon testet einmal die Reißfestigkeit der Hose von Walker und zieht sie sehr in die Länge. Die Citizens bleiben in Ballbesitz, deshalb geht es ohne Freistoß weiter.

    comment icon

    Der Bienenschwarm verteidigt: Alle elf Akteure von Brentford formieren sich auf den letzten 25 Metern vor dem eigenen Tor. Die Spielrichtung wird schon in den ersten Minuten ziemlich klar.

    match_start icon

    Anpfiff! Das Spiel läuft!

    comment icon

    Darren England führt soeben die Teams zu einer wilden Lichtshow ins Etihad Stadium. Gleich geht es los!

    comment icon

    Brentford hingegen hatte zuletzt gerade auswärts Probleme: Sieben der letzten elf Partien in der Fremde gingen verloren. Immerhin gab es auch drei Siege zu feiern (ein Remis).

    comment icon

    Die Citizens gehen mit der unglaublichen Serie von 47 ungeschlagenen Premier-League-Heimspielen unter der Woche (Dienstag bis Donnerstag) in diese Partie (41 Siege, sechs Remis). 

    comment icon

    Die Partie ist ein Nachholspiel des 18. Spieltags. Damals weilte Manchester City bei der Klub-WM. Dadurch ist die kuriose Situation entstanden, dass das Rückspiel vor dem Hinspiel absolviert wurde. Vor 15 Tagen gewann das Guardiola-Team nach Rückstand in Brentford noch mit 3:1. Mann des Spiels war Foden, dem ein Hattrick gelang.

    comment icon

    Die Bees haben ganz andere Ziele. Derzeit rangiert Brentford fünf Zähler vor einem Abstiegsplatz. Punkte bei den Citizens sind sicherlich nicht eingeplant, wären aber genau deshalb besonders wertvoll.

    comment icon

    Nach dem Patzer gegen Chelsea steht City heute unter Druck. Mit einem Sieg würde das Guardiola-Team sich wieder an Arsenal vorbei auf den zweiten Platz schieben - mit einem Zähler Rückstand auf Tabellenführer Liverpool.

    comment icon

    Auch bei den Gästen gibt es im Vergleich zur 1:4-Niederlage gegen Liverpool am letzten Wochenende drei Änderungen: Zanka, Wissa und Afrika-Cup-Finalist Onyeka sind neu dabei, Collins, Jensen und Maupay sitzen dafür nur auf der Bank.

    comment icon

    So beginnt Brentford: Flekken - Zanka, Ajer, Mee - Rasmussen, Onyeka, Nörgaard, Janelt, Reguilon - Toney, Wissa.

    comment icon

    Nach dem 1:1 gegen den FC Chelsea am vergangenen Samstag nimmt Pep Guardiola drei Änderungen vor: Stones, Silva und Bobb rücken für Ake, De Bruyne und Doku (alle drei Bank) in die Anfangsformation.

    comment icon

    So startet City: Ederson - Walker, Stones, Dias, Akanji - Rodri - Silva, Bobb, Alvarez, Foden - Haaland.

    comment icon

    Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 18. Spieltages zwischen Manchester City und dem FC Brentford.